Hai-Attacke im Roten Meer: Die Fakten

Der Mako-Hai zählt zu jenen Arten, die Menschen gefährlich werden können.

© Adobe Stock

Hai Attacke Rotes Meer Mako Hai

Der Mako-Hai zählt zu jenen Arten, die Menschen gefährlich werden können.

© Adobe Stock

http://www.falstaff.at/nd/hai-attacke-im-roten-meer-die-fakten/ Hai-Attacke im Roten Meer: Die Fakten Zwei Urlauberinnen starben nach Hai-Attacken in Ägypten. Wie gefährlich sind Haie? http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/0/9/csm_Mako_Hai_Adobe_Stock_5193e62271.jpg

Hai-Attacken kommen sehr selten vor, doch nun gibt es zwei Todesopfer in Ägypten: Vorigen Freitag ist eine Urlauberin aus Österreich nach dem Angriff eines Hais gestorben. Die 68-jährige Frau, die sich bereits seit mehreren Wochen in Ägypten aufgehalten hatte, war im Roten Meer in der Nähe von Hurghada von einem Hai angegriffen worden. Wegen ihrer schweren Verletzungen starb sie noch auf dem Transport ins Krankenhaus an einem Kreislaufversagen. Nun wurde bekannt, dass auch eine zweite Urlauberin nach einer Hai-Attacke gestorben ist. Die rumänische Urlauberin dürfte von demselben Hai attackiert worden sein. Auch dieser Vorfall dürfte vorigen Freitag passiert sein.

Die ägyptischen Behörden haben den Strandabschnitt bei Sahl Hasheesh, rund 20 Kilometer vom Flughafen Hurghada entfernt, derzeit gesperrt. Alle Aktivitäten im Meer, unter anderem Schwimmen und Schnorcheln, wurden verboten. Es ist noch nicht bekannt, ob die rumänische Urlauberin an einem bereits gesperrten Abschnitt ins Meer gegangen war.

Wie gefährlich sind Haie?

Das wirft die Frage auf, wie gefährlich das Schwimmen und Tauchen an jenen Stellen ist, an denen Haie vermutet werden. In Ägypten sind Hai-Attacken jedenfalls nichts Ungewöhnliches, in regelmäßigen Abstanden kommt es zu Angriffen und sogar zu Todesfällen: 2010 wurde eine deutsche Urlauberin von einem Hai getötet, in diesem Jahr kam es auch zu Angriffen auf ukrainische Urlauber – einer verlor ein Bein, ein anderer einen Arm. 2015 starb ein deutscher Reisender nach einer Hai-Attacke, 2018 ein Tourist aus Tschechien. Die jüngsten Angriffe dürften laut ersten Berichten von einem Mako-Hai verübt worden sein, es gibt aber auch weitere Arten im Roten Meer wie Weißspitzen-Hochseehaie, Hammerhaie und Seidenhaie. Schon 2010 hatten Experten vermutet, dass illegale Fischerei oder das verbotene Anlocken von Haien mit Futter zu den bedrohlichen Situationen geführt hätten.

Attacken geschehen selten

Hai-Attacken sind weltweit ausgesprochen selten, wenn man die Zahl der Menschen betrachtet, die im Meer schwimmen, tauchen, schnorcheln oder andere Sportarten betreiben. Schätzungen zufolge halten sich Menschen weltweit 40 Milliarden mal pro Jahr im Meer zu diesen Aktivitäten auf. Im Vorjahr gab es weltweit 73 Angriffe von Haie auf Menschen, 9 endeten tödlich. Das liegt ziemlich im Schnitt der vergangenen Jahre; jährlich sterben 5 bis 10 Menschen bei Hai-Attacken. Laut dem »International Shark Attack File« aus Florida wurden seit 1958 rund 2700 Haiunfälle registriert. Laut den Forschern, die diese Statistik betreiben, sind oftmals Eingriffe in die Natur die Hauptursache: So kam es Anfang der 1990er im brasilianischen Recife zu auffällig vielen Attacken – die  Tiere waren nach der Zerstörung ihres Lebensraums in Baderegionen abgedrängt worden. Auch starker Schiffsverkehr oder Unterwasserbohrungen könnten nach Ansicht einiger Forscher zur Häufung von Attacken führen. Zu den gefährlichsten Regionen für Schwimmer zählen New Smyrna Beach in Florida, Oahu (Hawaii), die australische Ostküste bei Brisbane, die Küste von Gansbaai in Südafrika und das bereits erwähnte Recife.

Andere Tiere sind gefährlicher

Der Hai zählt dabei bei weitem nicht zu den gefährlichsten Tieren der Welt: Durch Schlangenbisse sterben jährlich Schätzungen zufolge rund 100.000 Menschen. Auch Krokodile töten jährlich mehr als 1000 Menschen, Nilpferde mehr als 500, Elefanten rund 100.

Mehr zum Thema

News

Eine Weltreise in Kochbüchern

Daheim genießen: Wir erkunden ferne Länder kochend – mit diesen zehn Buchtipps, von Frankreich über Israel bis Thailand.

News

Wie aus Trauben Perlen werden? Bei Ruinart im Handumdrehen!

Zu Gast im Maison Ruinart, dem bereits seit 1729 existierenden und damit ältesten Champagnerhaus der Welt.

News

Flugchaos wird im Sommer zur Normalität

Lange Wartezeiten, stornierte Flüge und Tumulte auf den Flughäfen werden im Sommer das Reisen erschweren.

News

Dufry kauft Autogrill: Neuer Riese am Reisemarkt

Mit der Übernahme der Autogrill-Autobahnrestaurants wird das Schweizer Unternehmen Dufry endgültig zum Big Player in der Reisebranche.

News

Erstes Hilton-Resort auf den Malediven

Mit der Eröffnung des Hilton Maldives Amingiri Resorts feiert die Marke ihr Debüt auf den Malediven.

News

Das sind die Top Hotels in Salzburg zur Festspielzeit

Hier finden Sie die besten Hotels für einen unvergesslichen Aufenthalt bei den Salzburger Festspielen.

News

Genussmomente am Wilden Kaiser

Erleben Sie besondere Genussmomente in der Region Wilder Kaiser: Dort, wo imposante Felsgipfel auf aktive Erholung treffen und regionale...

Advertorial
News

»Salzburger Festspiele«: Die besten Adressen nach der Vorstellung

Nach der Vorstellung ist vor dem Late Night Dinner. Wir zeigen Ihnen die besten Adressen, die Sie auch zur späteren Stunde während der Salzburger...

News

Venedig verlangt Eintrittsgebühren

Venedig macht Ernst: Touristen müssen Gebühren für einen Besuch bezahlen.

News

Die schönsten Adressen zur Salzburger Festspielzeit

Lasset die Spiele beginnen! Wir verraten Ihnen die besten Adressen in und um Salzburg während der Festspiele von 18. Juli bis 31. August.

News

5 Gründe für einen Urlaub in einem Chalet

Ankommen, um frei zu sein – das wünscht man sich von jedem Urlaub. In einem privaten Chalet kann man dieses Gefühl ganz einfach erleben, denn hier...

Advertorial
News

»Hotel Indigo Vienna« eröffnet am Naschmarkt

Nach dem Motto »Reisen wie ein Entdecker und Leben wie ein Einheimischer« verbindet das neue Design-Hotel »Indigo« direkt am Naschmarkt moderne...

News

Sommerurlaub 2022: Tipps für mehr Sicherheit

Das sollten Reisende beachten, wenn sie diesen Sommer verreisen.

News

Schweiz punktet mit klimafreundlichen Reiseangeboten

Reisende aus Österreich gelangen mit Nachtzügen komfortabel in die Schweiz.

News

Veranstalter Tui stockt Mittelmeer-Angebote auf

Wegen der hohen Nachfrage für die Türkei und Griechenland werden Reiseangebote erhöht.

News

Tipps für günstige Sommerreisen

Die Preise für Reisen steigen, doch mit diesen Tipps können Reisende günstig buchen.

News

Ferienzeit: In diesen Ländern stecken sich die meisten Urlauber mit Corona an

Sommer ist Urlaubszeit, aber Vorsicht! In diesen Ländern ist die Wahrscheinlichkeit sich mit Corona zu infizieren im Moment besonders hoch.

News

Warum es sich lohnt, das Mittelmeer per Schiff zu bereisen

Das Mittelmeer und seine Küsten faszinieren seit Jahrtausenden Reisende, Dichter, Eroberer und Kaufleute. Sie alle haben Spuren hinterlassen, die es...

Advertorial
News

Endlich wieder Donauinselfest mit Inselbier

Nach der zweijährigen coronabedingten Pause ist es endlich wieder so weit: Vom 24. bis 26. Juni findet das Wiener Donauinselfest statt und auch das...

News

Wien ist wieder die lebenswerteste Stadt der Welt

Wien hat sich wieder zurück auf den Thron gekämpft und darf sich 2022 wieder die lebenswerteste Stadt der Welt nennen.