Großes Interesse an top-besetzer Verkostung im Schloss Esterhazy

Der Haydnsaal war bis auf den letzten Platz gefüllt.

Foto beigestellt

Der Haydnsaal war bis auf den letzten Platz gefüllt.

Foto beigestellt

Sorgten bereits international renommierte Weinpersönlichkeiten wie Jancis Robinson, Hugh Johnson, Stepháne Derenoncourt und die drei österreichischen Master of Wine, Dr. Josef Schuller, Andreas Wickoff und Roman Horvath für volles Haus bei der jährlichen internationalen Verkostung im Schloss Esterhazy, so präsentierte am Freitag Christian Seely, Direktor der Axa Millesimes Weingruppe das wohl hochwertigste Programm der vergangenen Jahre, indem er die großen Jahrgänge 2009 und 2010 seiner Weingüter in einer Blindverkostung vorstellte. 

Gemeinsam mit Master of Wine und Bacchuspreisträgerin 2016 Lynne Sheriff, Dr. Josef Schuller von der Weinakademie Österreich und StefanTscheppe, Direktor Weingut Esterhazy, erprobten rund 200 Gäste ihr Wissen um die Jahrgänge, erfuhren um die Herausforderungen und Potenziale im Anbau in Portugal, Frankreich und Ungarn und hörten launige Anekdoten aus drei Jahrzehnten von Seelys Tätigkeit für die Gruppe. 

»Ein in den Weingärten des jeweiligen Betriebes selbständig arbeitendes Team, das versucht das Maximum an Qualität und Typizität aus den Lagen herauszuholen, sowie drastische Einschnitte in die Produktion um die Weingüter auf ihre Kernlagen zu fokussieren wie etwa auf Pichon Baron, wo wir die Produktion auf die an Chateau Latour grenzenden Flächen limitierten um das Chateau qualitativ unter den Top Crus zu positionieren sind nur zwei Beispiele«, so Christian Seely zur Umsetzung seiner Passion und seines kompromisslosen Qualitätsverständnisses.

Dr. Josef Schuller von der Weinakademie Österreich, Master of Wine und Bachuspreisträgerin 2016 Lynne Sheriff, Christian Seely, Direktor der Axa Millesimes Weingruppe und Stefan Tscheppe, Direktor Weingut Esterhazy.
Dr. Josef Schuller von der Weinakademie Österreich, Master of Wine und Bachuspreisträgerin 2016 Lynne Sheriff, Christian Seely, Direktor der Axa Millesimes Weingruppe und Stefan Tscheppe, Direktor Weingut Esterhazy.

Foto beigestellt

Sowohl Chateau Pichon Baron, als auch Petit-Village präsentierten sich in beiden Jahrgängen souverän und von eleganter Jugendlichkeit. Der im Flight von Petit-Village versteckte und 2009 ebenfalls von Stepháne Derenoncourt begleitete Merlot Schneiderteil von Esterhazy vertrat mit Eleganz, Finesse und dem nötigen Druck die großen Roten vom Leithaberg und blieb hauptsächlich durch seine Sortentypizität für manche Verkoster erkennbar.

Mit Chateau Suduiraut und Disznókő Tokajern leiteten vier große Süßweine zum Port über, wobei vor allem der jugendlich anmutende Tokaier nicht nur bei den aus Ungarn angereisten Winzern für Aufsehen sorgte. Ein Vintage und Tawny Vergleich von Quinta do Noval, rundete das Programm ab bevor beim anschließenden Galadinner im Gartensaal beim viergängigen pannonisch inspirierten Galamenü des Restaurant »Henrici« zu Raritäten von Axa Millesimes und Esterhazy philosophiert wurde.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Hoamat-Trank aus Oberösterreich

Wenig hat sich am Trink­verhalten geändert, seit Franz ­Stelzhamer dichtete »Ünsa Traubn hoaßt Hopfn, ünsan Wein nennt ma Most«. Nur Oberösterreichs...

News

Lust auf Löss am Wagram

Eine dynamische, junge ­Winzergeneration folgt dem Vorbild einer Handvoll ­arrivierter Spitzenbetriebe. Und die haben die Region Wagram mit ihren...

News

Heurige und Gestrige

Österreichs Top-Weinregionen Kamptal, Kremstal und ­Traisental sind nicht nur für edle Trauben ein guter Boden.

News

World Champions: Maison E. Guigal

In nur drei Generationen schuf die Familie Guigal ein wahres Wein-Imperium. Das Besondere daran: Der Betrieb gehört zu den wenigen, bei dem jeder Wein...

News

Carnuntum: Romantische Lagen

An der Wiege der österreichischen Weinkultur finden sich neben den einzigartigen Tropfen Carnuntums auch musikalisch-kulturelle Genüsse.

News

Vino Nobile di Montepulciano 2015 und 2016

Mit 2015 und 2016 standen in Montepulciano zwei der besseren der letzten Jahrgänge zur Verkostung. Wohin die Reise geht wird sich in den nächsten...

News

Schilcher: Ganz und gar nicht zum Fürchten

Der zwiebelrote Schimmer des Schilchers gehört so zwingend zur kulinarischen Identität der Steiermark wie Klachelsuppe mit Heidensterz, Käferbohnen...

News

Vinobile – die Vorarlberger Weinmesse 2019

Die Vinobile ist wieder um ein Angebot reicher: An der Vorarlberger Messe für Weinkultur, vom 26. bis 28. April im Montforthaus Feldkirch, sind...

Advertorial
News

Großer Wein aus bester Lage

Die drei Weinbauregionen Kamptal, Kremstal und ­Traisental v­erbindet ein einheitliches System. Innerhalb der Herkunftsbezeichnung DAC werden dabei...

News

Chianti Classico: Wo geht's hier zum Weinolymp?

Chianti Classico ist Italiens zurzeit unterschätzteste Appellation. Doch der Gallo Nero kräht jedes Jahr lauter und klarer.

News

Die Sieger der Barbera-Trophy 2019

Barbera ist die am häufigsten angebaute Rebsorte des Piemont. Falstaff kürt die besten drei – Das Weingut Coppo, Vajra und Braida.

News

Der Heurige: Eine Wiener Institution

Heurige gibt es in Wien seit dem Mittelalter. Heute präsentieren sich viele von ihnen mit Gourmetküche und Weinen von Weltformat. Wir zeigen die...

News

Club 2.19 mit Martin Mittelbach und Gerald Diemt

8. April: Hochkarätige Sommeliers stellen ihre Entdeckung des Jahres vor und stellen sie zur Diskussion. Dazu wird Flying Fingerfood serviert.

News

World Champions: Bolgheri Sassicaia

Der Wein mit dem markanten goldenen Stern auf kobaltblauem Grund am Etikett ist heute weltweit gefragt. Schließlich ist er das Symbol für die...

News

Willkommen, Brunello! 2013 und 2014 im Test.

Wenn im neuen Jahr Montalcinos Weinproduzenten zum jährlichen Stelldichein rufen, dann kommen die Scharen gelaufen.

News

Chianti Classico Trophy 2018: Die Sieger

Einst der Inbegriff italienischen Lebensstils, dann viele Jahre verpönt und nun wieder zurück: Der Chianti Classico. Die Trophy geht diesmal an...

News

Top 10 Don'ts bei Weinverkostungen

Wie man sich bei Verkostungs-Veranstaltungen garantiert unbeliebt macht. Anregungen für ein kultiviertes Nebeneinander vor den Verkostungstischen.

News

Tasting: Glenmorangie Spìos

Falstaff durfte beim »Virtuellen Live Tasting« der neunten Abfüllung der Private Edition die neueste Kreation von Glenmorangie verkosten.

News

Chianti Classico Trophy: Die Sieger

Bei der Falstaff Trophy wurden Chianti Classico von Rocca di Montegrossi, Castell'in Villa und aus dem Keller von Castello di Cacchiano in Monti...

News

Fixstern an Bulgariens Weinhimmel

Das Weingut Katarzyna ist nach zehn Jahren harter Arbeit an der Spitze der bulgarischen Weinproduktion angelangt.