Großer Erfolg für das SalzburgerLand-Herkunftszertifikat

Ernst Pühringer, LR Josef Schwaiger, Rupert Quehenberger sowie Leo Bauernberger (v.l.n.r.)

© Djuhic / Salzburger Landwirtschaft

Ernst Pühringer, LR Josef Schwaiger, Rupert Quehenberger sowie Leo Bauernberger (v.l.n.r.)

© Djuhic / Salzburger Landwirtschaft

Mehr als 800 verschiedene Produkte tragen bereits das SalzburgerLand Herkunftszertifikat und das nur neun Monate nach der Einführung. Dieser spektakuläre Einstieg zieht großen Erfolg mit sich, denn ab sofort können Gastronomen ihre Speisekarte um Gerichte mit dem SalzburgerLand Herkunftszertifikat erweitern. Jene Speisen die vorwiegend aus SalzburgerLand-Produkten hergestellt werden, dürfen nach einem strengen Zertifizierungsverfahren mit dem runden Siegel versehen werden. Dieses Prinzip gilt nicht nur für einzelne Gerichte, sondern auch für zertifizierte Frühstücksbuffets.

Gäste müssen somit nicht mehr auf Regionalität beim Essen verzichten und kennen ab sofort die Herkunft der Produkte, die auf ihren Tellern landen. Leo Bauernberger teilt seine Erfahrung und berichtet, dass mehr als zwei Drittel der Gäste großen Wert auf eine regionale Küche und die Einstellung des Gastgebers gegenüber der Natur legen. Während des Urlaubsaufenthalts werden regionale Produkte verkostet – die Herkunft der Produkte ist den Gästen sehr wichtig.

Starke Partner

Das SalzburgerLand Herkunftszertifikat findet nicht nur in der Politik, der Wirtschaft und im Tourismus große Unterstützung, auch viele einzelne Partner sind eine wichtige Stütze für die Weiterentwicklung des Gütesiegels. SalzburgMilch und PinzgauMilch haben bereits mehr als 40 mit dem SalzburgerLand Herkunftszertifikat ausgezeichnete Produkte in ihrem Portfolio. Bei der Einführung des Herkunftszertifikats in die Gastronomie ist vor allem der Gastro-Großhandel ein wichtiger Unterstützer, der in Kooperation mit der Alpenrind GmbH das gesamte herkunftszertifizierte Sortiment an Salzburger Rindfleisch und eine Vielzahl weiterer SalzburgerLand-Produkte anbietet. Bezusquellenlisten und Produktdatenblätter sollen der Gastronomie den Einkauf von SalzburgerLand-Produkten erleichtern. Zu den Partnern zählt ebenso die Einkaufsgenossenschaft HOGAST.

»Regionalität ist die Salzburger Antwort auf die Klimafrage. Seit fast einem Jahr können sich die Salzburgerinnen und Salzburger bei ihrem Einkauf auf die Herkunft der Produkte anhand des SalzburgerLand Herkunfts-Zertifikats verlassen. Das schafft Vertrauen und deshalb wird dieses Angebot auch hervorragend angenommen«
Landesrat Josef Schwaiger

Mehr zum Thema

News

Corona: Jetzt Webshop nominieren!

Die Corona-Krise zwingt uns, zuhause zu bleiben. Dennoch müssen wir nicht verzweifeln, wir können uns mit Speisen, Lebensmitteln und Wein beliefern...

News

Bachls Restaurant der Woche: Habibi & Hawara

Auch in der dritten Filiale des Sozialprojekts im Wiener Nordbahnhof-Viertel sorgen Geflüchtete für das Wohl der Gäste – mit einem Mix aus...

News

Obauers & Liebherr: Aus Überzeugung

Interview: Die Brüder Obauer über Nachhaltigkeit in der Gastronomie und wie man mit innovativen Kühlgeräten von Liebherr verschiedenste Lebensmittel...

Advertorial
News

Falstaff 02/2020: Das Friaul genussvoll entdecken

Wir haben in unserer neuen Ausgabe die besten Tipps und Empfehlungen gesammelt. Für die Zeit nach der Corona-Krise oder einfach, um die kulinarische...

News

Großer Erfolg für das SalzburgerLand-Herkunftszertifikat

Ab sofort sorgt das SalzburgerLand Herkunftszertifikat für Regionalität auf den Tellern. Speisen und Frühstücksbuffets können mit dem Gütesiegel...

News

100% BIO: Genuss-Frühstück im »YAMM!«

Das »YAMM!« an der Ringstraße überzeugt mit einzigartigen Frühstücksvariationen in 100%iger Bioqualität.

Advertorial
News

Cortis Küchenzettel: Scotch Eggs

Scotch Eggs, in würziges Wurstbrät gehüllt und knusprig paniert, sind eine hierzulande kaum bekannte Spezialität, die kalt oder warm genossen werden...

News

Bachls Restaurant der Woche: Berger & Lohn

Der ehemalige »Bürgerhof« in Wien Währing erstrahlt in neuem Glanz. Neben typisch wienerischen und gutbürgerlichen Speisen gibt es feine...

News

Sushi, Musik und Tanz im »DOTS«

Ab 23. Mai startet endlich wieder die legendäre Sushi Disco im »DOTS« im Brunnerhof. Es wird Sushi geschlemmt, getanzt und gefeiert.

News

Bei Ivan Ralston Hangar-7

Die kulinarischen Notizen zum Ikarus Gastkoch des Monats März 2020 im Hangar-7: Ivan Ralston, Tuju, Sao Paolo, Brasilien.

News

Genussvoll und gesund ernähren statt fasten

Viele nehmen die Fastenzeit zum Anlass, um zu entgiften und zu entschlacken. Falstaff hat Systeme getestet, die eine sinnvolle Ernährung erleichtern.

News

Die Gäste der Restaurantguide-Präsentation 2020

IMPRESSIONEN: Die heimische Gastro-Prominenz und zahlreiche Feinschmecker ließen sich den Gourmet-Event nicht entgehen.

News

Restaurantguide 2020: Die besten Restaurants Österreichs

FOTOS: Platz 1 teilen sich in diesem Jahr gleich drei Restaurants: 99 Punkte gibt es für »Steirereck«, »Obauer« und »Landhaus Bacher«. Alle Sieger im...

News

Best of Aufsteiger 2020

Welche Restaurants konnten im vergangenen Jahr am meisten Punkte zulegen? Das erfahren Sie in diesem Ranking.

News

Lebenswerk-Auszeichnung für Josef Zauner

Der Patron der »Kurkonditorei Zauner« in Bad Ischl wurde im Rahmen der Restaurantguide-Präsentation 2020 geehrt.

News

ART&ANTIQUE Residenz Salzburg

Aufgrund der Corona-Krise muss die 45. Auflage der Messe, die von 4. Bis 13. April stattgefunden hätte, ausfallen.

Advertorial
News

Hangar-7: Das Programm 2020 und ein Buchtipp

Für 2020 haben Patron Eckart Witzigmann und Executive-Chef Martin Klein wieder großartige Gastköche eingeladen. Zur Nachlese 2019 erscheint nun ein...

News

Architektur-Preis für »Koller + Koller Tagesbar«

Iconic Award für Innovative Architektur der BEHF Architects, die das Lokal in der Salzburger Altstadt gestaltet haben. Falstaff spricht mit dem...

News

Österreichs höchster Weinberg auf 1.212 Metern

In Saalbach Hinterglemm wurden 2500 Solaris-Stöcke ausgepflanzt. Mit der ersten Ernte wird 2022 gerechnet.

News

15. Brennpunkt eTourism am 10. Oktober 2019

Der bereits 15. Brennpunkt eTourism findet heuer am 10. Oktober 2019 an der Fachhochschule Salzburg statt.

Advertorial