Ulli Griesser und Thomas M. Walkensteiner, ein kulinarisches Dream-Team / Foto beigestellt
Ulli Griesser und Thomas M. Walkensteiner, ein kulinarisches Dream-Team / Foto beigestellt

Nach dem Aus für das »Ceconi's« von Küchenlegende Jörg Wörther steht die Immobilie in der Salzburger Fürstenallee nicht lange leer: Thomas M. Walkensteiner wird zusammen mit Ulli Griesser einziehen und viele Erfahrungen aus seinem kulinarischen Leben einfließen lassen. Durch seine Zeit in Thailand und in Japan wird asiatische Küche eine zentrale Rolle spielen: »Ich bin überzeugt davon, dass ich das beste Curry mache«, sagt Walkensteiner vielversprechend. Aber auch das Savoir Vivre von seiner Zeit an der Côte d'Azur wird sich in seiner Küche wiederfinden. Es kommt ihm dabei vor allem auf die Techniken und den Geschmack an, die Zutaten sollen aus der Region kommen. 

Fleisch-Fernseher
Fleisch wird im »Fürstenallee 5« eine zentrale Rolle spielen und am Lavastein-Grill zubereitet werden. Walkensteiner freut sich besonders auf seinen »Fleisch-Fernseher«, so nennt er den gläsernen Kühlschrank, wo sich die Gäste ihre Stücke selbst aussuchen können. Im Gespräch mit Falstaff Online sagt Walkensteiner, dass er eine kleine kompakte Karte mit fairer Kalkulation haben möchte: »Preis/Leistung muss stimmen! Wenn man zu viert zusammen sitzt, soll ein drittes Flascherl Wein auch noch möglich sein«.

Interieur-Impression aus »Ceconi's«-Zeiten / Foto beigestellt

Das Core-Team steht
Walkensteiner wird die kulinarische Leitfigur des Betriebs sein, Ulli Griesser ist »ebenbürtige Partnerin« und am Projekt mitbeteiligt. Während Walkensteiner durch seine Zeit als Chefkoch im Schloss Fuschl und zuletzt bei Wiberg hinreichend bekannt ist, kennen Griesser nur wenige. Aber wer schon einmal ein Catering von ihr genießen durfte, der weiß, wieviel Können und Talent in ihr stecken. Als Restaurantleiter konnten die beiden Joachim Mitterer gewinnen, der durch seine Arbeit in Thurners Alpenhof in Zurs sowie auf Schloss Mönchstein bekannt ist. Walkensteiner deutet an, dass er mit einem »sensationellen« Sommelier im Gespräch ist, will aber noch nichts Näheres verraten, solange es nicht fix ist.

September
Der genaue Eröffnungstermin ist noch offen, auf das Geschäft am Rande der Salzburger Festspiele müssen Walkensteiner und Griesser aber verzichten. Das wäre zu überstürzt, sagt Erstererer: »Unseren Erfolg sehen wir in einem Marathon, nicht im Sprint«. Laut Plan wird die Eröffnung Anfang/Mitte September stattfinden.

(von Bernhard Degen)

 

Mehr zum Thema

  • Das »Ceconi's« gab sich als urbane Brasserie / Foto: © Peter Angerer
    22.06.2015
    Aus für Jörg Wörthers »Ceconi's«
    Nach dem Ausstieg des Partners muss Jörg Wörther sein Salzburger Restaurant schließen.
  • Wörthers neue Wirkungsstätte gibt sich als urbane Brasserie / Foto: © Peter Angerer
    08.07.2013
    Sixpack, Teil 1: Ceconi's
    Sechs Jahre hat Wörther nicht mehr gekocht. Nun tut er es endlich wieder.
  • Jörg Wörther / Foto: beigestellt
    04.03.2013
    Jörg Wörther steht ab Mai wieder in Salzburg am Herd
    Die Kochlegende wird in einer Villa im Nonntal die Rolle des Patrons und Küchenchefs übernehmen.
  • Ulli Griesser, Gernot Hicka, Thomas M. Walkensteiner, Maximilian Kollienz, Alois Gasser, Marcel Thiele und Alexander Forbes bei der feierlichen Übergabe. Foto © VKÖ Salzburger Köche
    14.11.2014
    Walkensteiner ist neuer Obmann der Salzburger Köche
    Nach 20 Jahren Amtszeit gibt Alois Gasser seinen Nachfolger bekannt.
  • Thomas Walkensteiner und Marcus Winkler / Foto: Wiberg
    08.10.2014
    Walkensteiner und Winkler präsentieren Wiberg-Academy
    Gastro-Profis und Lebensmittelproduzenten auf der Suche nach dem besten Geschmack.
  • Thomas M. Walkensteiner und Marcus Winkler (Wiberg Eigentümer) / Foto beigestellt
    20.11.2013
    Thomas Walkensteiner geht zu Wiberg
    Der gefeierte Küchendirektor des Schloss Fuschl wechselt ins Gewürz-Imperium.
  • Thomas M. Walkensteiner kocht nicht mehr im Hotel Schoss Fuschl / © Schloss Fuschl
    22.08.2013
    Thomas M. Walkensteiner verlässt Schloss Fuschl
    Nach mehr als zehn Jahren in dem Salzburger Top-Betrieb sucht der Spitzenkoch nun eine neue Herausforderung.
  • Mehr zum Thema

    News

    Best of Kulinarische Adventkalender

    24 ganz spezielle Türchen: Ob Tee, Gewürze, Wurst oder Lakritze – für jeden Geschmack ist heuer was dabei.

    News

    Sandwich: Das Erbe des Earls

    Was heute zum kulinarischen Alltag gehört, war einst der High Society vorbehalten: Der Sandwich, das bis dato beliebteste Fastfood der Welt. Erfunden...

    News

    Cortis Küchenzettel: Wo sich Quitten besonders gut machen

    Quitten duften unwirklich intensiv nach vollem Obstkorb. Besonders gut machen sie sich in würzigen Schmorgerichten nach orientalischer Tradition.

    News

    Braten, frittieren, haltbar machen: So bereiten Sie Pilze richtig zu

    Pilze sind Musterschüler unter den Zutaten. Sie sorgen in Kochtopf und Pfanne für kulinarische Überraschungen und können in einen kreativen Speiseplan...

    News

    Filmtipps für Foodies – Teil 2

    Von Dokumentationen bis hin zu Klassikern – wir haben wieder kulinarisch-köstliche Empfehlungen fürs Heimkino gesammelt.

    News

    Heimische Lebensmittel online bestellen

    Frische und regionale Lebensmittel können auch problemlos online bestellt werden. Wir haben die besten Empfehlungen für Webshops gesammelt.

    News

    Gin mit Herkunftsgarantie

    Auf dem ganzen Planeten finden sich Produzenten, deren Produkte sich nicht nur durch exzellenten Geschmack auszeichnen, sondern auch durch...

    News

    Corona: Hilfspaket für Wirte läuft an

    Mit dem zweiten Lockdown hat die Bundesregierung betroffenen Unternehmen eine umfangreiche Unterstützung zugesichert. Auch Heurige und Buschenschanken...

    News

    Ottolenghi Flavour: Rezepte aus dem Kochbuch

    So gut hat Gemüse schon ewig nicht mehr geschmeckt! Wir stellen den neuen Prachtband von Yotam Ottolenghi und Ixta Belfrage vor.

    News

    Eine kleine Festschrift zum Tag des Apfels

    Aufgepasst und Ohren g’spitzt: Tag des Apfels is’! Ein Grund mehr, mit Stibitzer Cider anzustoßen.

    Advertorial
    News

    Küche & Co: 10 Dinge, die Sie jetzt zu Hause tun können

    Lange aufgeschoben, jetzt haben wir Zeit dafür. Was man in der Küche jetzt erledigen kann – wir haben Inspirationen gesammelt.

    News

    Die acht Gebote für gutes Wildbret

    Spitzenkoch Martin Herrmann aus dem »Hotel Dollenberg« im Schwarzwald verrät seine Dos & Don’ts, wie Fleisch vom Reh, Wildschwein und Hirsch erst zum...

    News

    Nespresso präsentiert weihnachtliche Limited Edition

    Eine Hommage an die italienische Gastfreundschaft: Die Limited Edition VARIATIONS ITALIA sorgt für einen festlichen Kaffeegenuss zu Hause.

    News

    Online-Shops für Schokolade und Süßes

    Süße Köstlichkeiten gefällig? Wir haben recherchiert und die besten Online-Shops für Schokolade und Süßigkeiten gesammelt.

    News

    Frühstück und Brunch: Best of Lieferservices in Wien

    Mit diesen Zustell-Angeboten kommen frisches Gebäck, Saft und Sekt ans Bett geliefert – oder zumindest bis an die Haustüre.

    News

    Käsekaiser 2020: Österreichs bester Käse ist gekürt

    Trotz Corona wurden die Käsekaiser 2020 gekürt: 145 traten an, zehn gewannen – alle Sieger im Überblick

    News

    Raffinierte Gansl-Rezepte von Rudi Obauer

    Spitzenkoch Rudi Obauer zeigt uns wie man die Innereien perfekt verwertet, u.a. kombiniert er Gänseleber mit Kaki, Kürbis, Herbsttrompeten und Maroni.

    News

    Online-Shops für Kräuter und Gewürze

    Noch nie wurde so viel zu Hause gekocht wie in Corona-Zeiten. Rüsten Sie Ihren Gewürzvorrat auf, wir haben die passenden Webshops.

    News

    Die »Enoteka by Attwenger« setzt auf Gansl-Lieferung

    Eine Portion Weidegans oder eine ganze Gans für die Familie, das Enoteka-Team stellt die Gans im Radios von sechs Kilometern zu. PLUS: Umfangreiche...

    Advertorial
    News

    Sag’ leise Servus: Eckart Witzigmann würdigt Hans Haas

    Hans Haas hört im Dezember nach 30 Jahren im Münchner »Tantris« auf. Sein Förderer Eckart Witzigmann schreibt ihm zum Abschied.