Zugegeben: Griechische Wein­macher haben es derzeit alles andere als einfach. Das Land ist pleite und das Image der griechischen Weine im Keller. Denn lange Zeit war die Weinszene der Hellenen vor allem für Retsina bekannt, ein bei Urlaubern zwar beliebter Durst­löscher, Weinkenner schenkten dem mit Harz versetzten Tafelwein jedoch kaum Beachtung.

Findige Griechen
Dabei hat die griechische Weinmacherszene inzwischen weit mehr zu bieten. Es sind vor allem die autochthonen Sorten, die in Kombination mit der fachlichen Kompetenz der Winzer zu erstaunlichen Qualitäten verarbeitet werden. Auch wenn man es nicht glauben mag, trotz der miserablen, wirtschaftlichen Rahmenbedingungen hat sich die griechische Weinwirtschaft in den letzten Jahren einigermaßen gut entwickelt. Zwar haben die Ausfälle im Tourismus den Weinkonsum im Inland abgeschwächt, andererseits waren die Erzeuger dadurch angehalten, sich mehr Gedanken um den Export zu machen. Und hier konnten tatsächlich Erfolge verzeichnet werden, die Anlass zu verhaltenem Optimismus geben. Deutschland ist mit einem Anteil von fast 50 Prozent der Exporte der mit Abstand größte Abnehmer griechischer Weine, an zweiter Stelle folgen inzwischen die USA mit fast 15 Prozent, ­Tendenz weiter steigend. Die Weißweinsorte Assyrtiko von der Insel Santorin ist mittlerweile ein weltweit gefragter Wein und wird sogar von führenden Kritikern in den Himmel gelobt. Aber auch Sorten wie der duftige Moschofilero aus Mantinia bereichern heute viele Weinkarten ebenso wie der rote Agiorgitiko aus Nemea am Peloponnes und der Xinomavro aus Naoussa und Amyndeo.

Beste klimatische Bedingungen
Griechenland weist für den Winzer eine große Vielfalt an unterschiedlichen Böden und klimatischen Bedingungen auf. Vom Meeresspiegel bis auf 1000 Meter Seehöhe trifft man Weinreben an, der größere Teil der Weingärten befindet sich auf montanen und halbmontanen Terroirs. Man kann in einer groben Einteilung von fünf größeren Zonen sprechen und unterscheidet die Weinbaugebiete Nordgriechenlands, Zentralgriechenlands mit Attika, des Peloponnes und der Ionischen Inseln, der Inseln der Ägäis und Kretas.


Yiannis Paraskevopoulos (rechts) und Leon Karatsalos gründeten 1994 Gaia Wines in Koutsi. / Foto beigestellt

Qualitätssicherung
Die angesprochenen Regionen sind ihrerseits in kleinere Einheiten unterteilt, welche spezielle bodenklimatische und topografische Eigenschaften aufweisen, die wiederum in Kombination mit hauptsächlich autochthonen Rebsorten den griechischen Weinen ihre Einzigartigkeit und Andersartigkeit verleihen. Bei der Bezeichnung der verschiedenen Weinkategorien setzt man auch in Griechenland auf die Herkunft, hat aber dazu ein etwas verwirrendes System entwickelt.
An der Spitze der Qualitätspyramide stehen die Weine mit geschützter Ursprungsbezeichnung. In diese Kategorie fallen die griechischen Weine mit Ursprungsbezeichnung (VQPRD) sowie Weine mit den Bezeichnungen OPAP (Ursprungsbezeichnung höherer Qualität) und OPE (kontrollierte Ursprungsbezeichnung). Derzeit gibt es 33 geschützte Ursprungsgebiete, darunter auch Weine mit »geschützter geografischer Angabe«. Hier hinein fallen alle Landweine und all diejenigen unter den Weinen mit »Traditionsbezeichnung«, für die gleichzeitig auch eine geografische Angabe eingerichtet wurde. In 28 Bezirken gibt es 57 unterschiedliche Weine mit geschützter geografischer Angabe, von denen manche nur auf ein einziges Dorf oder gar nur einen einzigen Winzer eingegrenzt sind. Eine eigene Gruppe bilden auch die kontrollierten Rebsortenweine mit Nennung von Rebsorten und Jahrgang, aber ohne geografische Hinweise. Danach folgen Tafelweine ohne Jahrgangs- und Sortenangabe.

Eigenständige Sortenwelt
Von ihren Praktika und Studien im Ausland haben die griechischen Winzer internationale Rebsorten wie Chardonnay, Sauvignon Blanc, Cabernet Sauvignon oder Merlot mitgebracht, sehr gute Ergbnisse bringt auch der Syrah, der Schwerpunkt liegt aber auf den eigenständigen und unverwechselbaren Rebsorten. Vorbei sind die Zeiten, als der Gast noch ausschließlich mit Retsina, Samos oder süßlichem Mavrodaphne beglückt wurde, es sind die hochwertigen autochthonen Sorten, die von Fachjournalisten und Sommeliers rund um die Welt gepriesen werden. Selbst aus der Mavrodaphne-Traube werden mittlerweile vielversprechende Rotweine gekeltert.


1. Alpha Estate, 2. Kir-Yianni, 3. Ktima Gerovassiliou, 4. Biblia Chora, 5. Katsaros, 6. Gaia Estate, 7. Spiropoulos, 8. Skouras, 9. Tselepos, 10. Sigalas, 11. Santo / Illustration: Artur Bodenstein

BILDERSTRECKE: Die besten Weine Greichenlands

Die Verkostungsnotizen zum Griechenland-Tasting

(Von Peter Moser)

Mehr über Greichenlands Weinbaugebiete und seine aufstrebenden Winzer lesen Sie im Falstaff-Magazin Ausgabe 07/2015.

Mehr zum Thema

  • 30.06.2013
    Business-Travelling in Athen
    Schlumberger-Vorstand Eduard Kranebitter gibt Tipps für die mediterrane Metropole
  • 12.06.2013
    »Wer billiges Olivenöl kauft, sät Elend«
    Weltweit werden rund zwei Milliarden Euro ­Gewinn mit gepanschtem Olivenöl ­gemacht. Die meisten Verbraucher greifen immer noch zu...
  • 13.11.2012
    Aufgetischt: Griechischer Freistil im »Ella's«
    Vorarlberger Interpretation von Saganaki, Lammkeule und Co.
  • 09.06.2012
    Island Hopping in Griechenland
    Während Athen Kopf steht, geht auf der griechischen Inselwelt alles seinen gewohnten Gang. Von ihrer Faszination hat sie nichts eingebüßt.
  • Mehr zum Thema

    News

    Falstaff-Tipps: Leistbares Burgund

    Auch das ist Burgund: Weine, die die Qualitäten der Region in sich vereinen und dennoch nicht die Welt kosten. Falstaff hat Burgunder bis maximal 50...

    News

    Größte »Moët & Chandon« Champagner-Bar in Europa wird bei »Harrods« eröffnet

    »Moët & Chandon« wird Ende Juni im Kaufhaus »Harrods« in Knightsbridge, London, seine größte eigenständige Champagner-Bar in Europa eröffnen.

    News

    Drink Pink: Diving into Hampton Water Rosé

    Unter dem Motto »Drink Pink« stellen US-Rockstar Jon Bon Jovi und sein Sohn Jesse Bongiovi mit Top-Winzer Gérard Bertrand in Paris ihren gemeinsamen...

    News

    Pop-Up-Bar »Aperitivo« hat wieder geöffnet

    Alle zwei Wochen kann man sich an der südsteirischen Weinstraße mit steirischem Wein und italienischen Köstlichkeiten verwöhnen lassen.

    News

    »Irreale Zeiten«: Weinpersönlichkeiten über die Stimmung am Markt

    Wie sieht die Bilanz der letzten zwei Jahre aus? Was steht aktuell auf dem Wunschzettel? Und was wird die Zukunft bringen?Falstaff hörte sich um.

    News

    Gelobtes Land – »Terraelectae«

    In Mailand wurde die neue Gebietsmarke für den Chianti Rùfina Riserva vorgestellt: Der Fokus liegt auf Qualitäts- und Wertzuwachs. Erster Jahrgang mit...

    News

    Cuvées und Alte Reben: Bioweingut Elisabeth Rücker stellt neue Linie vor

    Die »feingliedrige« Linie »Mademoiselle Elisabeth« beinhaltet zwei Weine aus alten Rebstöcken sowie zwei Cuvées aus internationalen Rebsorten.

    News

    Inflation drückt deutschen Weinmarkt

    Das »Deutsche Weininstitut« verzeichnet ein sattes Minus am dortigen Weinmarkt. Inflation und Krieg lassen Haushaltsbudgets für Genussmittel...

    News

    RWB laden zur Jahrespräsentation

    Am 19. Mai findet die Jahrespräsentation der »Renommierten Weingüter Burgenland« im Schloss Esterházy statt. Weinliebhaber dürfen sich über eine...

    News

    CityGuide Düsseldorf

    Die Messetage auf der ProWein 2022 sind lang. Für die Stunden danach haben wir die besten Adressen herausgesucht, die Düsseldorf anspruchsvollen...

    News

    »WINE in the CITY«: Neu in Wiener Neustadt

    Am 18. Mai verwandelt sich der Hauptplatz von Wiener Neustadt in eine Weinstraße. Den Startschuss zum Genussevent gibt Bürgermeister Klaus...

    News

    »Karakterre«: Weinmesse 2022 in Eisenstadt

    Am 19. Mai findet die jährliche Weinmesse für Mittel- und Osteuropa statt. Und rückt das Thema Nachhaltigkeit wieder in den Fokus.

    News

    Burgund: So gut, so begehrt, so teuer wie nie

    Die Preise für Weine aus dem Burgund legen jedes Jahr zu, Spitzenerzeugnisse eilen bei Auktionen von Rekord zu Rekord. Kurzum: Die Weine waren noch...

    News

    Erschwingliche Klassiker: Wein & CO startet mit »Hauswein & Co.«

    Die renommierte Kette möchte mit der neuen Weinlinie zum »einfachen Genuss« einladen. Die Weine seien »unkompliziert und machen Spaß«.

    News

    Weinnation USA: Best of Napa Valley

    Das vergleichsweise kleine, aber sehr dynamische Anbaugebiet ist Motor und Synonym für amerikanische Weinkultur.

    News

    Peter Dolles Grauburgunder zum besten österreichischen Wein gekürt

    Bei der »Frankfurt International Wine Trophy« wurde der »Grauburgunder Symbiose« vom Weingut Peter Dolle mit »Großem Gold 2022« und als »Bester...

    News

    Auf zum Wein!

    Das ist das Motto des heurigen Sommers. Denn Österreichs Weingebiete haben für jeden das richtige Urlaubsprogramm parat. Natürlich immer mit dabei:...

    Advertorial
    News

    Schlossquadrat-Trophy 2022: Großes Finale am 10. Mai

    In Wien rittern sechs Finalisten um den Sieg bei Österreichs beliebtestem JungwinzerInnen-Wettbewerb. Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket!

    News

    »Veloce«: Riedel bringt maschinelle Gläser auf den Markt

    Traditionshersteller Riedel setzt mit seiner neuen Serie auf Leichtigkeit aus maschineller Herstellung in großer Stückzahl.

    News

    Bortolomiol – Hundert Jahre Blick in die Zukunft

    Vor hundert Jahren kam Giuliano Bortolomiol zur Welt. Dieses Jubiläum wird heuer gebührend gefeiert und sein visionärer Geist mit der Founder...

    Advertorial