Türkisblaues Meer, weiße Strände: Griechenland hat einiges zu bieten, nun auch kulinarisch. / © Shutterstock
Türkisblaues Meer, weiße Strände: Griechenland hat einiges zu bieten, nun auch kulinarisch. / © Shutterstock

Griechenland ist ein arg gebeuteltes Land. Will man meinen. Und man hat nicht Unrecht mit der Meinung, denn die Krise ist hier überall zu merken, man spürt sie von der mazedonischen Grenze bis zum südlichsten Strand Kretas. Ganz Griechenland, so scheint es, ist eine einzige Sozialreportage. Und das seit bald sechs Jahren.

Die Griechen feiern
Doch dann trifft man in der Mitte Athens auf eine Hochzeit, auf der die Menschen ausgelassen feiern. So intensiv, als gäbe es kein Morgen. Das hat aber nichts mit der wirtschaftlichen Situation der Gesellschaft und des Landes zu tun, denn ausgelassen feiern ist den Griechen immer schon eigen gewesen. Auch, als fremde Mächte ihr Land beherrschten. So macht sich trotz allen Lamentierens das Gefühl breit, Griechenland kriegt die Kurve, die Griechen gehen nicht unter.

Nordisch in Griechenland
Argyro Hiliadaki kennt die Feierlust der Griechen. Sie kennt vor allem den wohlhabenden Teil der Bevölkerung. Und der unterscheidet sich in seiner Mentalität keineswegs von den armen Leuten im Land. Hiliadaki, die in London Kunst studiert hat, gehört das derzeit angesagteste Restaurant Athens, das »Funky Gourmet«, das sich nahtlos in die Liste anderer Contemporary-Food-Lokale dieser Welt einreiht, die allesamt auf zwei Beinen stehen, die andere gezimmert haben.Das erste Bein: die Molekularküche. Das zweite Bein: die neue nordische Küche. Daraus entsteht im »Funky Gourmet« etwas an Griechenland Angelehntes – aber keine traditionelle griechische Küche, auch wenn man auf traditionelle Zutaten setzt.

 

Joghurt, Honig und Walnüsse mal anders. / © Kaplanidis Yirgos
Joghurt, Honig und Walnüsse mal anders. / © Kaplanidis Yirgos


Joghurt, Honig und Walnüsse mal anders. / © Kaplanidis Yirgos

Kulinarische Evolution
Griechenland, so hört man immer, sei ein kulinarisch armes Land. Diesen Ruf hat Hellas noch aus jener Zeit, als die ersten europäischen Touristenströme in funkelnagelneuen Boeings der damals noch jungen Charterfluggesellschaften das Land und seine Inseln heimsuchten. Das waren vor allem Leute, die davor in Italien und Südfrankreich Urlaub machten und folglich eine andere, vielfältigere und schmackhaftere Volksküche gewohnt waren als jene der Griechen. Zwar gibt es in dem Land der hunderten Küsten und tausenden Strände sehr feine und geerdete Regionalküchen, die singulär auch mit hervorragenden Speisen glänzen können, doch bleibt immer die Erinnerung hängen, dass gerade die Griechen wie kein zweites europäisches Kulturvolk in der Lage sind Fisch, Fleisch oder Gemüse entweder auf dem Grill zu Holzkohle zu verbrennen oder im Topf zu einem Brei zu verkochen. Nein: Griechische Küche war jahrzehntelang kein Grund, nach Griechenland zu fahren. Das hat sich geändert. Ausgerechnet jetzt. In der Krise.

Von Zerstörung und Aufbau
Das »Funky Gourmet« bekam seinen zweiten Michelin-Stern, als man in Brüssel unter deutscher Führung darüber nachdachte, die Hellenen kurzfristig aus dem Euroraum zu schmeißen. Der Reservierungslage des Restaurants taten die Misstöne nur wenig an, denn das »Funky Gourmet« lebt, wie viele andere Restaurants in Athen, in erster Linie vom Tourismus. Die Gäste des »Funky Gourmet« bekommen an den nüchtern gedeckten Tischen eine Mixtur griechischer Grundzu­taten, selbstredend aus biologischem Anbau, die von den Küchenchefs Georgianna Hiliadaki und Nick Roussos zerstört und wiederaufgebaut werden. Ein Gang besteht zum Beispiel aus schlichten Koulouri-Kringeln mit gesprudelter Buttermilch aus Kreta, dazu gibt es Craft Beer. Schnecken werden nicht in Knoblauchsauce ertränkt, sondern auf dem Teller mit schwarzem Trüffel in die Unsichtbarkeit gehobelt. Und aus dem Tagesfang des Ver­trauens­fischers macht das Dream-Team der griechischen Kulinarik eine hübsch anzusehende ­Frikassee, die den Angler, der den Fisch gebracht hat, empören würde – so ein Flossentier gehört doch als Ganzes in den Ofen.

 

Dieses Seeigel-Gericht ist eine Kreation aus dem »Bill & Coo«. / © Photography @ Christos Drazos
Dieses Seeigel-Gericht ist eine Kreation aus dem »Bill & Coo«. / © Photography @ Christos Drazos


Dieses Seeigel-Gericht ist eine Kreation aus dem »Bill & Coo«. / © Photography @ Christos Drazos

Selbstzweifel auf der Weinkarte
In der Weinkarte des »Funky Gourmet« steht alles Bedeutende und auch alles Experimentelle der griechischen Winzer. In Sachen Selbstbewusstsein könnte man aber noch dazulernen, denn neben den vielen griechischen Weinen werden zu den Menüs unnötigerweise auch große Italiener und Franzosen als Alternativen angeboten.

Mehr über die neue Griechische Gastro-Welt erfahren Sie im Falstaff-Magazin Ausgabe 07/2015.

Die besten Adressen in Athen und Mykonos finden Sie hier!

(Von Manfred Klimex)

Mehr zum Thema

News

Eine Reise zu Italiens Slow-Food-Schätzen

FOTOS: Italien hat mehr Slow-Food-Produkte als der Rest der Welt zusammen. Wir stellen einige besondere Leckerbissen vor.

Advertorial
News

Schenken Sie besondere Momente

Das «Sans Souci» bietet einzigartige Geschenkideen – von erholsamen Stunden im Day Spa bis hin zur Champagner Verkostung. WERBUNG

News

Die schönsten Adventmärkte im Burgenland

Sich zu Hause zu verkriechen ist eine Möglichkeit, die letzten kalten Wochen des Jahres zu verbringen. Oder man verliebt sich in einen der vielen...

News

Hotel Confidential: Arctic Bath, Schweden

In der neuen Spa-Oase »Arctic Bath« ist man der skandinavischen Natur ganz nahe – Hotspot Nummer eins unserer neuen LIVING-Hotel-Serie.

News

»The Ritz-Carlton, Vienna«: Genuss-Wochenende gewinnen!

Gewinnen Sie jetzt ein exklusives Weekend-Package (inkl. Anreise) mit Cocktails, Champagner und Spa-Treatment im »The Ritz-Carlton, Vienna«.

Advertorial
News

Hey Google: Ab nach Mallorca!

Welche Hidden Spots die Baleareninsel zu bieten hat und wie man sich mit Google Maps, Google Translate & Co. durchs Urlaubs-Abenteuer navigiert...

News

Falstaff Leserreise: Exquisites Südafrika

Genießen Sie den Blick über die bildgewaltige Landschaft mit üppigen Weinbergen, schroffen Felsen, Savannen und Traumstränden. Genuss & Wildlife pur.

Advertorial
News

Falstaff Leserreise: Exotisches Paradies für Genießer

Am Anfang war das Paradies und es findet sich in seiner Harmonie mit der Natur, den verzaubernden Archipelen und azurblaue Lagunen wohl am ehesten in...

Advertorial
News

Falstaff Leserreise: Luxus-Windjammer Kreuzfahrt

Leinen los mit der SEA CLOUD SPIRIT – die größte Segelyacht der Familie folgt mit ihrer klaren, klassischen Linie dem Vorbild ihrer eleganten...

Advertorial
News

Falstaff Leserreise: Wein- und Trüffelreise Toskana

Hügelige Landschaften, Zypressen, romantische Piazzas und exzellente Weine – die Sinnbilder der Toskana sind so malerisch, wie die Orte selber.

Advertorial
News

Falstaff Leserreise: Thailand für Gourmets

Das exotische Thailand im Herzen von Südostasien ist ein wahres Paradies: goldene Tempel, Sonne im Übermaß, tropische Früchte und eine aromatisch...

Advertorial
News

Norbert Niederkofler: Neues Projekt in Venedig

FOTOS: Der Drei-Sterne-Koch aus Südtirol bringt mit »Cook the Lagoon« die Prinzipien seiner Bergküche in das »Aman Venice«.

News

Die schönsten Weihnachtsmärkte in Kroatien

FOTOS: Von Zagreb über Porec, Pula und Opatija bis Dubrovnik – Kulinarik, Kunsthandwerk und stimmungsvolle Weihnachtsbeleuchtung.

News

Urlaubs-Hideaways in Österreich und Südtirol

Tage sind kürzer, Abende gemütlicher, die innere Uhr tickt langsamer – Winterurlaub ist Genuss pur!

Advertorial
News

Wintermärchen werden wahr

Die Circle Chalets Arlberg befinden sich inmitten der imposanten Arlberger Bergwelt. Hier treffen Einfachheit auf Luxus und Tradition auf Moderne. Sie...

Advertorial
News

Die schönsten Seen in Mitteleuropa

Wasser strahlt eine Magie aus, der wir uns kaum entziehen können. Wir geben Gourmet-Tipps für die schönsten Seen in Deutschland, Italien, Österreich...

News

Ein Hoch auf Dubai

Der neue Bauboom in der größten Stadt der Emirate lockt Investoren aus aller Welt an. An spektakulären Wohnprojekten mangelt es in Dubai derzeit...

News

My City: Berlin

Globetrotter Markus Miessen teilt mit LIVING seine Lieblingsplätze in Berlin.

News

Chicago: Foodie City statt »windy city«

Chicago erlebt einen Boom. Es schickt sich an, New York als kulinarische Hauptstadt der USA herauszufordern.