In Busan, Koreas größter Hafenstadt, geboren wollte Sohyi Kim als Jugendliche eigenltich nach Paris oder Mailand. Sie landete dann doch »nur« in Wien wo sie nach einer Mode-Ausbildung umsattelte und zu einer der besten und bekanntesten Köchin des Landes avancierte. »Wenn du ein Lokal hast, kannst du nie verhungern«, soll ihre Mutter immer gesagt haben und so eröffnete Kim Mitte der 90'er ihr erstes Lokal in Wien - ein kleines Sushi-Restaurant. 2001 geht die Erfolgsgeschichte der Koreanerin mit »Kim kocht«, das sie hinter der Wiener Volksoper eröffnet, weiter.

Geradezu virtuos vermag sie es, Gewürze und Aromen Asiens mit jenen der westlichen Welt zu vermählen und bei ihrem asiatischen Crossover auch den gesundheitlichen Aspekt nicht außer Acht zu lassen. Mit ihrer Fünf-Elemente-Küche beweist sie, dass Genuss und Gesundheit sind kein Widerspruch sind. Davon überzeugt sie nicht nur die Gäste in ihrem Lokal im 9. Wiener Bezirk und in »Kims Shop & Studio« am Naschmarkt - wo auch ihr Jugend-Integrationsprojekt »Neuer Wind« untergebracht ist -, sondern auch das TV-Publikum von Sendungen wie  »Lanz kocht« oder der »Küchenschlacht«.

 

Die koreanischen Grammelknödel à la Kim gibt's als Rezepttipp zum Nachkochen / Foto: Sohyi Kim, »Kim kocht neu«, Christian Brandstätter Verlag
Die koreanischen Grammelknödel à la Kim gibt's als Rezepttipp zum Nachkochen / Foto: Sohyi Kim, »Kim kocht neu«, Christian Brandstätter Verlag

Die koreanischen Grammelknödel à la Kim gibt's als Rezepttipp (Link unten) zum NachkochenAlles neuIn ihrem neuen Kochbuch »Kim kocht neu« gibt die hoch dekorierte Spitzenköchin einen EInblick in ihre ganz individuelle wie kreative Crossover-Küche, die neue asiatische Küche. Angefangen bei Cocktails über Tees, Suppen, vegetarische Speisen, Meeresfrüchte, Fisch und FLeisch bis hin zu Kims süßen Kreationen - das alles findet man in dem rund 200 Seiten starken Buch. Der aufregende Mix aus exotischen und zugleich bodenständigen Rezepten macht den besonderen Reiz von Kims alltagstauglicher Gourmetküche aus und animiert bereits beim Durchblättern zum Nachkochen. So exotische Kombinationen wie Oktopus süß-sauer mit Ananas-Fenchel-Salat oder Schafsfrischkäse mit Tomaten-Chili-Confit zum Dessert machen neugierig, wobei man schnelle Snacks ebenso findet wie aufwändigere Gerichte. Und wer sich bislang noch nie mit asiatischer Küche beschäftigt hat, der findet im hinteren Buchteil sowohl Asia-Basics als auch ein kleines Glossar, in dem die wichtigsten Begriffe und Zutaten zusammengefasst und erklärt werden. Und wer gleich in Kims Welt der Aromen und kreativen Rezepte eintauchen möchte, der hat mit den folgenden drei Rezepttipps Gelegenheit dazu. TunaburgerNoras & Michaels koreanische Grammelknödel Kaiserschmarrn mit Ingwer-Apfel-Kompott

Buchcover, Sohyi Kim, »Kim kocht neu«, Christian Brandstätter Verlag
Buchcover, Sohyi Kim, »Kim kocht neu«, Christian Brandstätter Verlag

Sohyi KimKim kocht neuFotografiert von Thomas SchauerChristian Brandstätter Verlag192 Seiten, € 29,90

 

 






(von Marion Topitschnig)

Mehr zum Thema

News

Sprechen Sie Küchen-Italienisch?

Pizza, Pasta & Co. zählen zu den ultimativen Lieblingsspeisen. Doch wie gut kennen Sie sich mit der Cucina Italiana wirklich aus?

News

Quiz: Food-Know-How – Teil 1

Wie gut kennen Sie sich mit Lebensmitteln aus? Im ersten Teil dreht sich alles um Obst, Gemüse, Gewürze & Co.

News

Erstes Kompendium zu Österreichs Weingeschichte

Mit »Wein in Österreich: Die Geschichte« erscheint erstmals ein wissenschaftliches Werk zu Österreichs Weingeschichte. Am 4. November wurde das Buch...

News

Franz Brandl verrät Geheimnisse aus der Backstube

Der Linzer Bäckermeister Brandl und Brot-Sommelier Lang gewähren in ihrem neuen Buch Einblicke in die Kunst des Brotbackens und präsentieren ihre...

News

Was Sie schon immer über Bourbon wissen wollten

Buchtipp: »Bourbon – Ein Bekenntnis zum Amerikanischen Whiskey« von Thomas Domenig. PLUS: Das Lieblings Bourbon-Cocktailrezept des Autors.

News

Buchtipp: Von der Lust am Kochen

Autor Stevan Paul legt mit seinem neuen Buch »kochen.« ein modernes Standardwerk vor, das zum Probieren und Kombinieren einlädt. Drei Rezepte daraus...

News

Buchtipp: An smaragdgrünen Flüssen

FOTOS: Werner Freudenberger widmet sich in seinem Reisebegleiter der unentdeckten Schönheit der zehn schönsten Flüsse in Friaul-Julisch Venetien.

News

Buchtipp: Genießen in der Südsteiermark

Tina Veit-Fuchs gibt kulinarische Geheimtipps, zeigt bezaubernde Impressionen und stellt die Weinstraßen vor. Genusstipps und FOTOS.

News

Buchtipp: Der Wein des Vergessens

Ein erschütternder Tatsachen-Roman über die Arisierung eines Weinguts und die Drangsalierung der Eigentümer, die ein schillerndes homosexuelles...

News

Bobby Bräuer: »1 Hotdog und 2 Sterne«

Anlässlich der Kochbuchpräsentation des Sternekochs kamen auch Eckart Witzigmann und Otto Koch in die Münchner »BMW Welt«. Drei Rezepte zum...

News

Top 3: »Spirituelle« Buchtipps

Alles rund um Rum, Gin, Wermut und Bitter sowie die passenden Bar-Snacks zur »Blauen Stunde« findet man in diesen Büchern.

News

Buchtipp: Das neue Sacher Kochbuch

Ein neues Standardwerk für Österreichische Küche. Mit drei beispielhaften Rezepten: Salonbeuschel, Maronen-Gnocchi und weiße Schokoschnitte.

News

Buchtipp: Die Dolomiten kulinarisch entdecken

Mit »Culinarium tyrolensis« lernt man die besten Gerichte und Produzenten der Dolomiten kennen. PLUS: Rezepttipps zum Nachkochen!

News

Buchtipp: »Das beste aus der Wirtshausküche« von Erwin Werlberger

Erwin Werlberger, Chef des salzburgischen Winterstellguts, stellt in seinem neuen Kochbuch traditionelle Schmankerl aus der Wirtshausküche vor.

News

Barbaro Gastronomie: Italienisches Jubiläumsjahr in Wien

Zum 20 jährigen Jubiläum Wiens beliebtester Pizzeria, der »Regina Margherita«, haben wir die besten Rezepte von Chef Luigi Barbaro.

News

Carsten K. Rath: Für Herzlichkeit gibt's keine App

Exklusiv für Falstaff KARRIERE gibt Unternehmer Carsten K. Rath Einblick in sein neuestes Buch »Für Herzlichkeit gibt's keine App«.

News

Buchtipp: »Winzerrache« von Andreas Wagner

Der Autor ist selbst Winzer und gibt tiefe Einblicke in Alltags-Probleme, Intrigen und das Erbe des Glykolweinskandals innerhalb der Winzerszene.

News

Buchtipp: »Meze ohne Grenzen«

Gabi Kopp vereint in ihrem Buch Meze-Rezepte, Geschichten, Hintergrund- und Produktinformationen sowie Porträts von Köchinnen und Köchen. Rezept-Tipps...

News

Rezepttipps: Barocke Gerichte aus Salzburg

Andreas Döllerer empfiehlt Kalbsbries & Krebse, Josef Steffner zeigt seine Interpretation von pikanten Topfenknödeln mit Tauernroggen.

Rezept

Lammcurry aus Sri Lanka

Das inoffizielle Nationalgericht von Sri Lanka ist nicht nur köstlich aromatisch, sondern auch leicht zu zubereiten. Aus dem Kochbuch »Food Truck...