Grätzl-Guide: Die besten Tipps für den Spittelberg

Die Bausubstanz des Spittelbergs stammt über weite Strecken aus dem Biedermeier.

© Lukas Ilgner | www.lukasilgner.at

Die Bausubstanz des Spittelbergs stammt über weite Strecken aus dem Biedermeier.

Die Bausubstanz des Spittelbergs stammt über weite Strecken aus dem Biedermeier.

© Lukas Ilgner | www.lukasilgner.at

Kopfsteinpflaster, pastellfarbene Biedermeierhäuschen, kleine Läden abseits des Mainstreams – kaum ein anderes Wiener Grätzel ist in so vielen internationalen Reiseführern verewigt wie der Spittelberg. Dennoch hat sich das Viertel in Neubau seinen individuellen Charme bewahrt: Kunst und Kultur werden dank des Filmhauses, des Theaters am Spittelberg und des Museumsquartiers ebenso großgeschrieben wie Gastronomie mit Qualitätsanspruch.

Kunst und Kulinarik

Mitten am Spittelberg liegt das gleichnamige Restaurant von Harald Brunner, das sich zwischen Theater, Kunst und Wiener Flair bewegt. Vom Falstaff Restaurant Guide 2020 mit drei Gabeln ausgezeichnet, ist »Das Spittelberg« bereits zu einer Institution geworden, in der moderne und gehobene Wiener Küche geboten wird, die der Haus-herr mit Fusion-Elementen ergänzt.

Markenzeichen: die Molteni-Rotisserie, auf der edle Teile von Ente, Schwein und Rind im Ganzen gebraten werden, wodurch sie einen unvergleichlich zart-delikaten Geschmack erhalten. »Bei uns wird der Gast«, sagt Harald Brunner, »auch zu späterer Stunde, etwa nach dem Theaterbesuch, mit kulinarischen Highlights verwöhnt. Moderne Wiener Küche in einem Ambiente mit besonderem Flair – das macht das Spittelberg zu einer kulinarischen Top-Adresse in der Stadt.«

Süße Gedichte

Wem dem Sinn eher nach einer süßen Sünde steht, der sollte in der nahen Siebensterngasse vorbeischauen, wo im »Schokov« – nach dem Motto »Schokolade ist für alle da« – Süßes aus aller Welt verkauft wird. Thomas Kovazh hat sich mit dem kleinen Laden vor 14 Jahren einen Lebens­traum erfüllt und wurde für seine selbstgemachten »Schokov«-Tafeln mehrfach mit dem International Chocolate Award, dem Great Taste Award sowie dem Academy of Chocolate Award ausgezeichnet: »Alle Produkte, die wir anbieten, wurden von uns persönlich verkostet oder selbst kreiert. Bei unserer eigenen Bio-Schokolade versuchen wir immer ein ganz besonderes, nicht ganz alltägliches Geschmackserlebnis zu schaffen«, so Kovazh. Dazu gehört auch der Bestseller unter den hauseigenen Schokoladen: die »No10«, eine dunkle Schokolade mit Wacholder – und geriebenen Tannennadeln.

Third Wave Coffee

Nur wenige Häuser entfernt hat eine Grazer Traditionsrösterei kürzlich ihr bestehen-des Geschäftslokal erweitert: Die »J. Hornig Kaffeebar« könnte mit ihrer reduziert-modernen Einrichtung auch in Berlin, London oder New York anzutreffen sein. Geschäftsführerin Barbara Bauer: »Inmit-ten des siebenten Wiener Gemeindebezirks befinden wir uns definitiv am Puls der Zeit. Das Spittelberg-Grätzel überzeugt mich vor allem mit seiner Vielfalt. Es ist ein trendiges Kreativviertel, wo jedem Raum geboten wird.« In der Kaffeebar setzt man auf entspanntes Ambiente und Spezialitätenkaffee aus hochwertigen Kaffeebohnen – von aromatischen Klassikern bis bis hin zu neuesten, mit alkoholischen Mixgetränken auch abendtauglichen Cold-Brew-Produkten.

Abrunden lässt sich der perfekte Spittel-berg-Tag in der »R&Bar«. In retro-schickem Fünfzigerjahre-Design hat man dank der opulenten Cocktailkarte die hochprozentige Qual der Wahl. Dazu sollte man in jedem Fall eine bunte Auswahl der warmen und kalten Tapas ordern, die in der gemütlichen Bar in vortrefflicher Weise zubereitet werden.


Tipps & Adressen

Restaurants:

Bars & Cafés:

Spezialitäten:

ERSCHIENEN IN

Wien Spezial 2020
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • Restaurant
    Das Spittelberg
    1070 Wien, Österreich
    Punkte
    91
    3 Gabeln
  • Restaurant
    Mari’s Metcha Matcha
    1070 Wien, Österreich
    Punkte
    80
    1 Gabel
  • Restaurant
    Ulrich
    1070 Wien, Österreich
    Punkte
    78
    0 Gabeln
  • 22.02.2017
    J. Hornig eröffnet erste Kaffeebar in Wien
    Ab 27. Februar gibt im 7. Bezirk es einen neuen Hotspot für Kaffee-Junkies – eigene Rösterei inklusive.
  • Restaurant
    R&Bar
    1070 Wien, Österreich
    Punkte
    83
    1 Gabel
  • 07.03.2018
    Veganista: Beliebtester Eissalon Wiens eröffnet sechste Filiale
    Der vegane Eissalon eröffnet am Weltfrauentag eine neue Filiale in der Nähe der Mariahilferstraße.
  • 21.05.2019
    »The LaLa«: Veganista-Schwestern starten Foodkonzept
    Am 23. Mai startet das Takeaway mit veganen Gerichten in der Wiener Neustiftgasse. Inspiration holten die bislang für ihr Eis bekannten...

Mehr zum Thema

News

Best of Genuss-Produzenten aus Wien

Die Hauptstadt war schon immer eine Hochburg für den guten Geschmack. Zahlreiche Wiener Genuss-Manufakturen zeugen bis heute davon. Ein...

News

Wien: Comeback der Greißler

Der Greißler als Grätzel-Institution ist wieder da: mit neuen Konzepten, viel Engagement und Liebe zum Beruf. Wir präsentieren die zehn besten...

News

Grätzl-Guide: Genuss-Tipps für das Servitenviertel

Das Servitenviertel ist eines der schönsten Grätzel Wiens und es erinnert an Paris. Mit charmanten Geschäften und unzähligen Lokalen – wir...

News

Grätzl-Guide: Rund um den Wiener Rochusmarkt

Das Rochusmarkt-Grätzel steht für hochwertige Lebensmittel, eine lebendige Gastroszene und viel individuellen Charme. Wir präsentieren die besten...

News

Best of Brot in Wien

Engagierte Bäcker haben und auch viele Großbäckereien haben den Trend zu Delikatess-Backwaren erkannt. Wir präsentieren die zehn besten Bäcker der...

News

Top 10: Veggie-Restaurants in Wien

In Wien hat sich, abseits von Schnitzel- und Schweinsbraten-Seligkeit, eine junge Szene entwickelt, die mit vegetarischer und veganer Küche auf...

News

Best of Wiener Wein

Als einzige Metropole der Welt verfügt Wien über eine relevante Rebfläche und ist ein veritables Weinbaugebiet. Dazu hat die Stadt mit dem Gemischten...

News

Grätzl-Guide: Die besten Tipps für den Naschmarkt

Auf und rund um den größten Markt Wiens hat sich in den vergangenen Jahren eine blühende Gastro-Szene etabliert. Kaum ein Gusto, der hier nicht...

News

Best of Bier aus Wien

Falstaff führt zu den bemerkenswertesten Brauereien, die man kennen und deren Produkte man verkosten sollte – von der Großbrauerei bis zum kleinen...

News

Wiener Gastro-Gutscheine: Zwei Drittel eingelöst

Über 3.700 Wiener Betriebe beteiligten sich an der Aktion, noch bis Ende September sind die Gastro-Gutscheine gültig.

News

Genuss-Tipps: Von Wien Mauer bis Oberlaa

Im Südwesten von Wien warten kleine, idyllische Weinbauorte auf Besucher, um sie mit feinsten Lagenweinen, klassischer Hausmannskost und einer...

News

Grätzl-Guide: Karmeliterviertel in Wien

Das Karmeliterviertel im zweiten Bezirk boomt und gilt heute als Zentrum des kreativen, jungen Wien, auch kulinarisch. Ob Aperitivobeisl, Burgerladen...

News

Luxus in Wien: Top 10 Hotel-Legenden

Die Wiener Hotellerie lockt nicht nur internationale Gäste an. Auch die Wiener selbst schätzen die Cafés, Restaurants und Bars der Grandhotels – am...

News

Wien: Wohin nach dem Theater?

Wo man den Abend im Wiener Theater oder in der Oper am besten kulinarisch beginnt bzw. ausklingen lässt verraten wir in unserer Top 10 Nach dem...

News

Wien: Heurigentour von Grinzing bis Stammersdorf

Traditionelle Heurige und zeitgenössische Wiener Weinkultur gibt es von Sievering über Grinzing bis nach Nussdorf und auch jenseits der Donau, rund um...

News

Die besten Fleischer in Wien

Traditionsreiche Fleischereien und engagierte Newcomer erleben neuerdings wieder regen Zuspruch qualitätsbewusster Konsumenten. Falstaff präsentiert...

News

Grätzl-Guide: Best of 1010 Wien

Nirgendwo in Österreich gibt es auf so engem Raum eine solche kulinarische Dichte und Vielfalt wie im ersten Bezirk. Hohe Küche und urige Beisln,...

News

Top 10 Gourmetrestaurants in Wien

FOTOS: Wer in Wien nach High-End-Gastronomie sucht, den erwartet ein breites Spektrum. Vom kulinarischen Schlachtschiff »Steirereck« über den...

Rezept

Kaiserschmarren

Ein wahrer Wiener Klassiker und Nationalheld auf dem Teller: Der Kaiserschmarren ist mit ein Grund, warum die Wiener Küche so beliebt ist.

Rezept

Tafelspitz

Rezept von Ewald und Mario Plachutta, Restaurand »Plachutta« in Wien.