Gourmet­paradies mit moderner Kunst
Gourmet­paradies mit moderner Kunst / Foto: beigestellt

Eine erfreuliche Nachricht für alle Fans der Côte d’Azur und der südfran- zösischen Golfplätze, die im Herbst nach Südfrankreich pilgern: Am Rande von Vence, mitten im Grünen, hat Christophe Dufau mit »Les Bacchanales« ein kleines Gourmetparadies errichtet.

Eine alte Villa wurde aufgepeppt und mit viel moderner Kunst (Skulpturen im Garten, erstklassige Bilder an den Wänden) ausgestattet. Auf der schönen Terrasse unter Segeltüchern kann man im September und Oktober noch im Freien essen – und zwar ganz hervorragend! Schon im ersten Jahr nach seiner Übersiedlung von Tourrettes-sur-Loup nach Vence haben die diversen »Guides« Dufau mit Preisen und Auszeichnungen überhäuft. Und er ist tatsächlich die Neuentdeckung im Süden Frankreichs.

Wo bekommt man sonst ein fünfgängiges Gourmetmenü plus zwei Amuses-Gueules für 65 Euro? Aber es sind nicht nur das Preis-Leistungs-Verhältnis und die zauberhafte Umgebung, die das »Les Bacchanales« auszeichnen. Die saisonal abgestimmte Qualität (»Ich kaufe wirklich morgens auf dem Markt frisch ein und serviere es am Abend!«) muss man selbst bei Starköchen in der »Über-100-Euro-Liga« suchen. Sein typisches Menü beginnt mit einer Kalbsleberpastete mit weißen Feigen und einem marinierten Saint-Pierre mit Tomaten und Melonen. Der Fisch des Tages ist ein Seeteufel mit Fenchel und frischer Mango, das Fleischgericht kommt aus dem Piemont: ein Rinderfilet in einer Sauce aus frischen Cassis mit einem kleinen überbackenen Kartoffelkuchen.

Als Dessert werden rote Beeren mit Verveine-Sorbet aufgetischt. Leicht, aber genau die richtige Abrundung eines – im wahrsten Sinne des Wortes – schönen Dinners. Die 30 Minuten, die man von Nizza oder Cannes, von Monaco oder Grasse nach Vence braucht, sind gut investiert. (HM)


3 Gabeln
3 Gabeln

Bewertung
Essen 46 von 50
Service 18 von 20                           
Weinkarte 18 von 20
Ambiente 9 von 10 
GESAMT 91 von 100


Les Bacchanales

Avenue de Provence 247
06140 Vence, Frankreich
T: +33/(0)4/93 24 19 19
Mo. 12.30–14.30 und 19.30–22 Uhr
Do.–So. 12.30–14.30 und 19.30–22 Uhr
www.lesbacchanales.com 

aus Falstaff 06/10

Die anderen vier Restaurant-Kritiken finden Sie links oben.

Mehr zum Thema

  • Traumlage: Die Sonnenterrasse des »Port Petit« über der Marina
    21.10.2010
    Gourmetguide International, Teil 3: Port Petit
    Das »Port Petit« bietet ein kulinarisches Gesamtkonzept, ganz ohne das auf Mallorca so oft gesehene Chichi.
  • Neuer Hype am Bund
    21.10.2010
    Gourmetguide International, Teil 5: Mr & Mrs Bund
    Kaum ein Küchenchef hat die kulinarische Szene von Shanghai so geprägt wie Paul Paire, zu bestaunen auch in seinem neuen, eigenen Lokal.
  • Steakparadies an der Moskwa
    21.10.2010
    Gourmetguide International, Teil 2: Moscow Beefbar
    Das bewährte Konzept, das beste Fleisch weltweit in einem Restaurant zu bündelt, hat auch in Moskau großen Anklang gefunden.
  • Mehr zum Thema

    News

    Best of Kulinarische Adventkalender

    24 ganz spezielle Türchen: Ob Tee, Gewürze, Wurst oder Lakritze – für jeden Geschmack ist heuer was dabei.

    News

    Sandwich: Das Erbe des Earls

    Was heute zum kulinarischen Alltag gehört, war einst der High Society vorbehalten: Der Sandwich, das bis dato beliebteste Fastfood der Welt. Erfunden...

    News

    Braten, frittieren, haltbar machen: So bereiten Sie Pilze richtig zu

    Pilze sind Musterschüler unter den Zutaten. Sie sorgen in Kochtopf und Pfanne für kulinarische Überraschungen und können in einen kreativen Speiseplan...

    News

    Filmtipps für Foodies – Teil 2

    Von Dokumentationen bis hin zu Klassikern – wir haben wieder kulinarisch-köstliche Empfehlungen fürs Heimkino gesammelt.

    News

    Gin mit Herkunftsgarantie

    Auf dem ganzen Planeten finden sich Produzenten, deren Produkte sich nicht nur durch exzellenten Geschmack auszeichnen, sondern auch durch...

    News

    Corona: Hilfspaket für Wirte läuft an

    Mit dem zweiten Lockdown hat die Bundesregierung betroffenen Unternehmen eine umfangreiche Unterstützung zugesichert. Auch Heurige und Buschenschanken...

    News

    Ottolenghi Flavour: Rezepte aus dem Kochbuch

    So gut hat Gemüse schon ewig nicht mehr geschmeckt! Wir stellen den neuen Prachtband von Yotam Ottolenghi und Ixta Belfrage vor.

    News

    Eine kleine Festschrift zum Tag des Apfels

    Aufgepasst und Ohren g’spitzt: Tag des Apfels is’! Ein Grund mehr, mit Stibitzer Cider anzustoßen.

    Advertorial
    News

    Küche & Co: 10 Dinge, die Sie jetzt zu Hause tun können

    Lange aufgeschoben, jetzt haben wir Zeit dafür. Was man in der Küche jetzt erledigen kann – wir haben Inspirationen gesammelt.

    News

    Die acht Gebote für gutes Wildbret

    Spitzenkoch Martin Herrmann aus dem »Hotel Dollenberg« im Schwarzwald verrät seine Dos & Don’ts, wie Fleisch vom Reh, Wildschwein und Hirsch erst zum...

    News

    Online-Shops für Schokolade und Süßes

    Süße Köstlichkeiten gefällig? Wir haben recherchiert und die besten Online-Shops für Schokolade und Süßigkeiten gesammelt.

    News

    Frühstück und Brunch: Best of Lieferservices in Wien

    Mit diesen Zustell-Angeboten kommen frisches Gebäck, Saft und Sekt ans Bett geliefert – oder zumindest bis an die Haustüre.

    News

    Käsekaiser 2020: Österreichs bester Käse ist gekürt

    Trotz Corona wurden die Käsekaiser 2020 gekürt: 145 traten an, zehn gewannen – alle Sieger im Überblick

    News

    Raffinierte Gansl-Rezepte von Rudi Obauer

    Spitzenkoch Rudi Obauer zeigt uns wie man die Innereien perfekt verwertet, u.a. kombiniert er Gänseleber mit Kaki, Kürbis, Herbsttrompeten und Maroni.

    News

    Online-Shops für Kräuter und Gewürze

    Noch nie wurde so viel zu Hause gekocht wie in Corona-Zeiten. Rüsten Sie Ihren Gewürzvorrat auf, wir haben die passenden Webshops.

    News

    Die »Enoteka by Attwenger« setzt auf Gansl-Lieferung

    Eine Portion Weidegans oder eine ganze Gans für die Familie, das Enoteka-Team stellt die Gans im Radios von sechs Kilometern zu. PLUS: Umfangreiche...

    Advertorial
    News

    Sag’ leise Servus: Eckart Witzigmann würdigt Hans Haas

    Hans Haas hört im Dezember nach 30 Jahren im Münchner »Tantris« auf. Sein Förderer Eckart Witzigmann schreibt ihm zum Abschied.

    News

    Hans Haas im Interview: 18 Stunden Vollgas, 30 Jahre lang

    Die Kochlegende vom Münchner »Tantris« hört zum Jahresende auf. Falstaff sprach mit ihm über den nahenden Abschied, wo er dann kocht und ob ihm der...

    News

    Corona: Neue Test-Station in Wien

    Steigende Corona-Fallzahlen sorgen in Wien für lange Wartezeiten bei den Covid-19-Tests. Eine private Test-Station von Gastro-Experten schafft...

    News

    Starkoch Eyal Shani verrät seinen Lieblings-Campari-Drink

    Im Falstaff-Talk verrät der "Miznon"-Erfinder und , wie Campari für in am besten schmeckt.