Nirgendwo ist der Fisch frischer und die Auswahl an lokalen Weinen größer
Nirgendwo ist der Fisch frischer und die Auswahl an lokalen Weinen größer / Foto: beigestellt

Sie sind das ideale Gastro-Paar: Christian Cabalier, ein Kärntner, ist für die Küche verantwortlich, und Sanja, seine Frau, die Tochter eines kroatischen Restaurantbesitzers in Wien, kümmert sich um den Wein und viersprachig um die Gäste. Gemeinsam führen sie das beste Lokal Zagrebs. Nirgendwo in der kroatischen Hauptstadt ist der Fisch frischer und die Auswahl an kroatischen Weinen größer.

Im schmucken Restaurant in der oberen Altstadt von Zagreb treffen sich die deutschen und österreichischen »Legionäre« genauso wie die einheimischen Feinschmecker. Das Spezielle im »Bistro Apetit« ist die Auswahl an frischem Seafood, mit dem Kroatien – aufgrund der zerklüfteten Küste – weit besser versorgt ist als der Rest des Mittelmeerraums. Fast immer gibt es den seltenen »Blue Tuna«, den Cabalier für die Gäste vielfältig zubereitet. Den Bauch als Sashimi mit Austernsauce, dann ein Tatar, dünne Schnitten vom Filet mit Minze und Sojasprossen – und für die Un­ersättlichen ein dickes Stück kurz angebraten mit Koriander und Sesam.

Bei den Shrimps setzt der Österreicher auf die Garnelen vom ­istrischen ­Limski-Kanal, wo Salz- und Süßwasser zusammenfließen. Die leicht süßlichen Shrimps werden entweder als »Tempura« oder mit einer spicy Tomaten-Aioli-Sauce serviert. Fleisch­liebhaber kommen ebenfalls auf ihre Rechnung: Vom Hirsch-Schinken istrisches Carpaccio mit ­Kürbis und Meerrettich bis zum Beefsteak mit einer Quiche von Kartoffeln und Speck werden kroatisch-österreichische Kreationen serviert, die durch allerlei ­italienische Pasta ergänzt werden. Und wer einmal den kroatischen Wein verkosten will, ist hier am richtigen Platz: Mehr als 40 Weiße und Rote stehen zur Auswahl – Frau Sanja empfiehlt die besten ­Tropfen. (HM)

Bewertung
Essen 44 von 50
Service 16 von 20                           
Weinkarte 16 von 20
Ambiente 6 von 10 
GESAMT 82 von 100


Bistro Apetit

Jurjevska 65a
10000 Zagreb
Kroatien
T: +385/(0)1/467 73 35
Di.–So. 9–24 Uhr
www.apetit.hr      


aus Falstaff 01/11

Die anderen vier internationalen Restaurant-Kritiken finden Sie links oben.

Mehr zum Thema

  • Musealer Touch: das »Agatha«
    15.03.2011
    Gourmetguide International, Teil 1: Restaurant Agatha
    Im »Agatha« in Istanbul fließen die Stationen des Orientexpresses auf eindrucksvolle Weise zusammen.
  • Elegantes Ambiente, streng und modern
    15.03.2011
    Gourmetguide International, Teil 2: Costes
    Adrià-Schüler Vieira erkocht sich Ungarns einzigen Stern – das »Costes« in Budapest ist daher in der ungarischen Gastronomie eine Klasse für...
  • Das lichtdurchflutete Interieur von »Azurmendi«
    15.03.2011
    Gourmetguide International, Teil 4: Azurmendi
    Die Küche aus dem Baskenland genießt schon lange eine hervorragende Reputation, Enke Atxa gibt ihr nochmals neue Impulse.
  • Die präzise Küche stellt das Produkt in den Mittelpunkt
    15.03.2011
    Gourmetguide International, Teil 5: Eleven Madison
    Französisch und präzise präsentiert sich die Küche des Schweizers Daniel Humm, der Gast muss Vertrauen mitbringen, das sich auf jeden Fall...