Eine der Kreationen von Marcus G. Lindner im »Mesa«
Eine der Kreationen von Marcus G. Lindner im »Mesa« / Foto: beigestellt

Wer in Zürich ein gutes Restaurant sucht, hat normalerweise die Wahl zwischen aufgemotztem Gourmettempel und biederen Zürcher Institutionen à la »Kronenhalle«. Doch jetzt gibt es etwas dazwischen: das »Mesa«, zehn Minuten von der City entfernt, angenehm klein, angenehm unaufgeregt, angenehm modern – und hochklassig, was die Küche betrifft.

Dort wirkt mit Marcus G. Lindner ein Vorarlberger, der an den besten Adressen in der Schweiz tätig war und jetzt sein eigenes Restaurant führt. »Symphonie der Sinne« nennt er sein Menü, und jeder Gang ist einem dieser Sinne – vom Spürsinn bis zum Leichtsinn – gewidmet. Lindner hasst Schnörkel und liebt die Konzentration aufs Wesentliche, um gleichzeitig mit verschiedenen – entgegengesetzten – Aromen eine Geschmacksdynamik zu schaffen. So gibt’s die Taube mit Roter Bete und Zuckermais, den Saint Pierre mit Entenleber und Rhabarber oder das Kalb mit Kaffee und Speck. Manchmal schlägt er auch über die Stränge: Bei der Kombination von Spanferkel und Dorade hatte es das Fischlein ohnehin recht schwer, das beigegebene Senfeis gab ihm den Rest. Und auch die intensiven Moosbeeren zum Rind ließen Morcheln und Kohlrabi verblassen.

Trotzdem: Lieber einmal zu viel experimentiert als Langeweile auf dem Tisch. Noch dazu, wo man im »Mesa« nicht nur gewohnte internationale Weine, sondern vor allem die besten Schweizer probieren kann. Etwa einen Petite Arvine von Simon Maye aus dem Wallis für zirka 70 Euro oder einen Cayas Syrah du Valis von Jean-René Germanier für zirka 95 Euro.

Die Preise für die Symphonie der Sinne sind nicht gerade zimperlich, von zirka 130 Euro für vier Gänge bis zirka 170 Euro für sieben Gänge. Aber wir wissen ja, in der Schweiz ist nichts billig – schon gar nicht ein Besuch in ­einem der besten Restaurants Zürichs. (HM)


Bewertung
Essen 46 von 50
Service 17 von 20                           
Weinkarte 18 von 20
Ambiente 8 von 10 
GESAMT 89 von 100


Restaurant Mesa
Weinbergstraße 75
8006 Zürich, Schweiz
T: +41/(0)43/321 75 75
Di.–Fr. 11.45–15 Uhr und 18.45–24 Uhr
Sa. 18.45–24 Uhr
www.mesa-restaurant.ch


aus Falstaff 04/11

Die anderen vier internationalen Restaurant-Kritiken finden Sie links oben.

Mehr zum Thema

  • Vom »Mansarda« hat man einen herrlichen Blick auf die halbe Altstadt von Sankt Petersburg
    24.06.2011
    Gourmetguide International, Teil 1: Mansarda
    »Mansarda« ist eines der 25 Restaurants des Jungunternehmers Sergeyev und im sonst kulinarisch eher kargen Sankt Petersburg eine echte...
  • Massimo Bottura kocht in einem der besten ­Restaurants
    24.06.2011
    Gourmetguide International, Teil 3: Osteria Francescana
    Das Restaurant »Osteria Francescana« unter Küchenchef Massimo Bottura ist nicht nur in Italien top, auch international wird sie unter den...
  • Galicischen Küche im schlichten Interieur
    24.06.2011
    Gourmetguide International, Teil 4: Yayo Daporta
    Ein Paradebeispiel für die »Nueva Cocina« - traditionelle Gerichte neu interpretiert - liefert das »Yayo Daporta« im Nordwesten Spaniens.
  • »Stiller’s Restaurant« punktet mit deftiger ­Küche und internatio­naler Weinkarte
    24.06.2011
    Gourmetguide International, Teil 5: Stiller’s Restaurant
    Die Cool Docks von Shanghai sind tatsächlich eine coole Location. Von der Dachterrasse des »Stiller’s Restaurants« hat man einen großartigen...
  • Mehr zum Thema

    News

    Top 10: Rezepte für Rohes Rind

    Pure Fleischeslust: Frisches, rohes Rindfleisch, gewürzt mit Pfeffer und garniert mit Petersilie ist der Inbegriff von Genuss. Falstaff hat die Top...

    News

    Artischocke: Heilendes Distelgewächs?

    Die Artischocke findet seit Jahrtausenden sowohl als Lebensmittel als auch als Heilmittel Verwendung. Was bleibt von der Tradition für...

    News

    International Hotspot: »TaBar«, Lubljana

    Die »TaBar« ist das gallische Dorf des guten Geschmacks an der Touristenmeile Ljubljanas: feines Essen und spannender slowenischer Wein.

    News

    Der gesündeste Lachs der Welt

    Qualität und Geschmack bei Lachs schwanken stark. Gesundheits- bewusste greifen deshalb zu einem Typ aus freier Wildbahn: dem Sockeye.

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Heunisch & Erben

    Michael Gubik ist neuer Küchenchef im »Heunisch & Erben« in Wien. Das Resultat: Weinkisten an der Decke und exzellentes Essen auf dem Teller.

    News

    Gourmet-Shortlist: Alles fürs perfekte Picknick

    Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen zieht es uns wieder hinaus in die Natur, etwa zum Picknick unter freiem Himmel. Falstaff packt den Korb mit...

    News

    »Habibi & Hawara«: Freunderlwirtschaft

    Das »Habibi & Hawara« ist ein Restaurant, das nicht nur Gutes tut, sondern auch richtig Gutes in Zusammenarbeit mit Flüchtlingen auf den Tisch bringt....

    News

    Geschichten aus 1001 Frühlingsnacht

    Nirgendwo wird der Frühling mit solch Lebensfreude gefeiert wie im Orient. Wir haben die Köche des »Habibi & Hawara« gebeten, uns mit Rezepten aus...

    News

    Neu am Markt: Cider Rosé Apple

    Falstaff stellt Produkt-Innovationen auf dem Lebensmittel- und Getränke-Sektor vor. Mit allen Infos, Fotos und Bezugsquellen.

    News

    Voting: Die beliebtesten Brunch- und Frühstücks-Lokale

    Gourmet-Lokal, gemütliches Kaffeehaus oder internationales Café: Wo gehen Sie am liebsten Frühstücken und Brunchen? Nomieren Sie jetzt Ihren...

    News

    Hausgemachte Pasta: Gold in Streifen

    Es dauert lange, kostet Mühe und fordert jeden Hobbykoch – aber wer einmal Tagliatelle, Ravioli oder Spaghetti selbst gemacht hat, wird den Geschmack...

    News

    Termin-Tipp – Tafeln im Weinviertel

    Ein unvergesslicher Abend für Genussliebhaber: »Tafeln beim historischen Pfarrhof« am 22. Juni in Falkenstein.

    Advertorial
    News

    Bachls Restaurant der Woche: Buchecker im Gußhaus

    Fleisch ist alles, Gemüse bloß Nebendarsteller: Im »Gußhaus« regiert die Alt-Wiener Fleischküche.

    News

    Spargel-Genuss im Restaurant »Seven Senses«

    Noch bis Ende Mai kommt man im Salzburger »Hotel Stein« in den Genuss eines exklusiven Spargel-Menüs – Champagner inklusive!

    Advertorial
    News

    Tischgespräch mit Silvia Schneider

    Falstaff spricht mit der TV-Moderatorin und Botschafterin der oberösterreichischen Donauregion über Donauperlen und attraktive Geniesser.

    News

    Radicchio: Bittersüß wie die Liebe

    In der Kälte des Winters entspringt eine wunderbare Pflanze. Der Radicchio betört durch vornehme Bitterkeit und bitten geradezu darum, in Rezepten von...

    News

    Cortis Küchenzettel: Dem Spargel seine Eier

    Endlich wieder Spargel ohne Ende! Ohne Ei aber wäre das edelste Gemüse überhaupt nicht einmal die Hälfte wert.

    News

    Fahrende Markthalle bringt Bio-Produkte

    PANNATURA, das Bio-Landgut der Esterhazy-Gruppe, stellt seine Projekte und Partner vor. Ja!Natürlich gibt es auch frisch gezapftes Bio-Bier.

    News

    Wo der beste Pfeffer wächst

    Timut-Pfeffer aus Nepal, Bergpfeffer aus Tasmanien, Andaliman-Pfeffer aus Sumatra oder in Single Malt Whisky eingelegter Pfeffer aus Indien: Exotische...

    News

    Magnus Nilsson gibt sein »Fäviken« auf

    Der schwedische Spitzenkoch wird nach elf Jahren das Restaurant im Dezember 2019 verlassen, womit es für immer schließen wird.