Moderner Stil durch Holztöne mit Farb­klecksen / Foto: beigestellt
Moderner Stil durch Holztöne mit Farb­klecksen / Foto: beigestellt

Ramon Freixa ist in Barcelona kein Unbekannter: Bevor es ihn 2009 ins eigene Restaurant nach Madrid zog, wo er binnen zwei Jahren zwei Michelin-Sterne erkochte, verdiente er sich im elterlichen Lokal in der katalanischen Metropole seine ersten Meriten. Nachdem er damals nämlich neben seinem Madrider Lokal ein weiteres in Kolumbien eröffnet hatte, startete er mit dem schicken Grand Hotel Central in Barcelona ein Joint Venture.

Katalanisches Bistro mit mediterranem Mix
Im »Avalon by Ramon Freixa« gibt er Konzept und Karte vor, lässt aber andere kochen. Das Hotel liegt zwischen dem historischen gotischen und dem gastronomiereichen Bornviertel in der quirligen Via Laietana, die beide Stadtteile voneinander trennt. Im Restaurant dominieren Braun- und Holztöne, die von bunten Farbtupfern aufgelockert werden, das Design ist modern, die Tische sind schlicht gedeckt. Die Küche bietet im Stil eines katalanischen Bistros einen mediterranen Mix mit internationalen Einflüssen und solide Gerichte. Die Produkte sind mehr als ordentlich, die Zubereitungen schlicht, avantgardistische Spielereien sucht man vergebens. Auf die Teller kommen etwa knusprige Schinkenkroketten oder ein Salat, bestehend aus Stockfisch und grünen Bohnen mit Romesco, einer pikanten katalanischen Sauce auf Basis von Tomaten, die mit Knoblauch, Mandeln, Haselnüssen und getrockneten Paprika zubereitet wird. Hervorragend gelingen die zarten Canelloni, die für die Stadt typisch und hier mit verschiedenen Füllungen zu haben sind, sowie das saftige, pikant gewürzte Hühnchen mit extrem buttrigem Kartoffelpüree.

Die kleine Weinkarte listet zwar nur spanische Gewächse, bietet aber einen sorgfältig zusammengestellten Querschnitt durchs Land, und das zu sehr zivilen Preisen, der Service ist äußerst nett und entspannt.


Bewertung
Essen 41 von 50
Service 18 von 20
Weinkarte 16 von 20
Ambiente 9 von 10
Gesamt 84 von 100


AVALON BY RAMON FREIXA
Carrer Pare Galiffa 3
08003 Barcelona, Spanien
T: +34/(0)55/932 95 79 05
Mo.–So. ab 13 und ab 20 Uhr
www.avalonrestaurant.es

Weiterlesen: Gourmetguide International, Teil 3

(JW)

Aus Falstaff Nr. 01/2014

Mehr zum Thema

  • Cappuccino vom Gaspésie-Hummer / Foto: Relais & Chateaux
    05.01.2014
    Gourmetguide International, Teil 1: Restaurant Europea
    In einer etwas versteckten Seitenstraße Montreals kommt hier gute Kost zu attraktiven Preisen auf den Tisch.
  • Pigeon ­Rossini in zwei Varia­tionen / Foto: beigestellt
    12.07.2013
    Gourmetguide International, Teil 3: Pearl Brasserie
    Mitten in Dublin steht einer der noch wenigen kulinarischen Leuchttürme.
  • Top-Gericht in der »Fiskebar«: Miesmuscheln im Gemüsesud / Foto: Mette Helbaek
    12.07.2013
    Gourmetguide International, Teil 4: Kødbyens ­Fiskebar
    Ausgerechnet in einer ehemaligen Fleischmarkthalle befindet sich das beste Fischrestaurant Kopenhagens.
  • Asiatische Haute Cuisine: hier das »Kaiseki-Set« / Foto: beigestellt
    12.07.2013
    Gourmetguide International, Teil 5: Yamazato
    Bei fantastischer Aussicht auf Bangkok werden Speisen von einer Qualität geboten, die selbst der Gourmet nur selten findet.
  • Mehr zum Thema

    News

    Rätsel um Lebensmittelvergiftung im »RiFF«

    Das spanische Sternerestaurant von Bernd Knöller kämpft derzeit mit den Folgen einer Lebensmittelvergiftung. Von 18 Betroffenen ist eine Frau...

    News

    Runder Tisch: Genuss aus dem Wald

    Österreichs fantastisch ­vielfältiger Wildbestand ist auch kulinarisch eine ­Offenbarung. Niemand weiß das besser als Josef Pröll, ...

    News

    Gregor Bloéb über Wildburger & Kantinenhorror

    Im Tischgespräch mit Falstaff verrät der Schauspieler unter anderem seinen Geheimtipp für die Wild-Küche.

    News

    Sprechen Sie Küchen-Italienisch?

    Pizza, Pasta & Co. zählen zu den ultimativen Lieblingsspeisen. Doch wie gut kennen Sie sich mit der Cucina Italiana wirklich aus?

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Das kleine Paradies

    Aus dem Gründerzeithaus in der Wiener Josefstadt wurde ein Salon zum »Essen, Trinken und Verweilen« geschaffen.

    News

    Im Rausch der Hormone

    Geht es uns besser, wenn wir essen oder wenn wir nichts essen? Essen macht zufrieden, satt und oft glücklich. Doch auch der freiwillige Verzicht kann...

    News

    International Hotspot: »PURS«, Andernach

    Christian Eckhardt fährt groß auf und macht die Stadt in Rheinland-Pfalz zur neuen Pilgerstätte für Gourmets.

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Stellas 3

    Mit dem Folge-Restaurant von »Stellas 7« bietet nun auch der dritte Wiener Gemeindebezirk kulinarische und flüssige Versuchungen, die sich jeder...

    News

    Top 10: Die beliebtesten Rezepte 2019

    Tafelspitz, Chili con Carne & Co: Diese Gerichte wurden in diesem Jahr am öftesten aufgerufen – ein Jahresrückblick zum Nachkochen.

    News

    Cortis Küchenzettel: Die Reste vom Feste

    Feiertags biegen sich die Tische, aber was soll mit den Resten geschehen? 
Severin Corti meint: Es muss nicht immer Gröstl sein – und 
hat...

    News

    Der Rest vom Fest

    Was Sie aus den Resten vom Weihnachts-Dinner machen können, erfahren Sie hier.

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Fortino

    Wels darf sich über ein neues kulinarisches Spitzenangebot freuen: Im »Fortino« gibt es prächtige Fleischstücke, Köstliches aus dem Wasser und...

    News

    Rezepte: Fliegendes Festmahl

    Alle Jahre wieder landen die duftenden Köstlichkeiten bevorzugt auf dem Weihnachtstisch: Gans, Ente & Co. Wir haben vier renommierte Köche um ihre...

    News

    Sautanz auf »Gut Purbach«

    Beim traditionell-burgenländischen Sautanz wird das ganze Schwein zu unterschiedlichen Köstlichkeiten verarbeitet. Auf »Gut Purbach« wird dieser...

    News

    Eine Hommage an den heimischen Karpfen

    Karpfen hat als traditionelles Weihnachtsgericht im Winter Hauptsaison – er bietet allerdings eine weitaus größere kulinarische Vielfalt: Wir verraten...

    News

    Die schönsten Adventmärkte im Burgenland

    Sich zu Hause zu verkriechen ist eine Möglichkeit, die letzten kalten Wochen des Jahres zu verbringen. Oder man verliebt sich in einen der vielen...

    News

    Gastronomische Gipfelstürmer

    Dort, wo die Luft immer dünner wird, wird die Dichte an Spitzengastronomie immer größer. Ein Überblick über die gastronomischen Gipfelstürmer aus...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Bar Campari

    Der Patron des »Schwarzen Kameel« eröffnete gemeinsam mit »Campari« das Lokal in der Wiener Innenstadt. Trinken steht zwar im Vordergrund, feine...

    News

    Das Falstaff Weihnachtsmenü 2019

    Rotkraut-Suppe, Rehrücken und Baba au Rhum – wir haben uns wieder ein Sechs-Gänge-Menü ausgedacht, das sich bis auf wenige Handgriffe perfekt...