Das Restaurant von Dieter Müller am Schiff
Das Restaurant von Dieter Müller am Schiff / Foto: beigestellt

Gelegentlich verschickt Sebastian Ahrens, Vorstandssprecher von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten, interne Mails mit dem Betreff »Blöde Idee«. Diesmal kam einhellig die Antwort: »Gar nicht blöd!« Die »MS Europa«, das Flaggschiff der Reederei, war eben zum 11. Mal vom Berlitz Guide zum besten Kreuzfahrtschiff der Welt gekürt worden. Dennoch wollte Ahrens kulinarisch noch mal eins drauflegen.

Beim jüngsten Werftaufenthalt wur­de das bisherige Asia-Restaurant »Oriental« zum »Restaurant Dieter Müller« um­ge­baut. Müller ist einer der Gründerväter
der deutschen Topgastronomie, erst in den »Schweizer Stuben« in Wertheim, dann in seinem Drei-Sterne-Restaurant im Schloss Lerbach. Kürzlich übergab er an seinen Nachfolger Nils Henkel. Auf anderen Schiffen sind gro­ße Köchenamen bisweilen ein inhaltsleerer Marketing-Gag.

Auf der »Europa« läuft die Sache anders: Müller ist 70 Tage pro Jahr selbst an Bord, sein Schiffsteam besteht aus langjährigen Mitarbeitern. Auf See muss er natürlich Kompromisse schließen: Er hat zwar seine eigene Küche, Kräutergarten oder tägliche Frischware gibt’s in Spitzbergen oder auf der Osterinsel nicht. Doch »Europa«-Küchenchef Stefan Wilke und seine Scouts spürten die beste Ware rund um die Weltmeere auf. Im Eröffnungsmenü gab es etwa Tatar und Carpaccio vom Rind mit Thunfisch-Limonen-Sauce und violettem Senf plus Kaviar oder Red-King-Wildlachs mit Graupenrisotto und Basilikum-Olivenöl-Emulsion.

Müllers Stil ist der eines reifen Kochs, seine Küche bewegt sich in ruhigem, aber extrem präzisem Fahrwasser. Genau das, was man sich auf einem Luxuskreuzer so wünscht. Übrigens: Das Diner à la Müller ist im Fahrpreis inkludiert, rechtzeitige Reservierung (nur an Bord) ist daher angeraten. (AB)



Bewertung
Essen 47 von 50
Service 18 von 20                           
Weinkarte 17 von 20
Ambiente 8 von 10 
GESAMT 90 von 100


Restaurant Dieter Müller, MS Europa

Information: Hapag-Lloyd Kreuzfahrten GmbH
Ballindamm 25
20095 Hamburg
Deutschland
T: +49/(0)40/30 01 46 00
www.hlkf.de 


aus Falstaff 08/10

Die anderen vier internationalen Restaurant-Kritiken finden Sie links oben.

Mehr zum Thema

  • Londons bester Inder versteckt sich in einem Townhouse
    17.01.2011
    Gourmetguide International, Teil 2: Rasoi
    Der beste Inder der Stadt - und das in London! Leichtigkeit und Finesse, das zeichnet diese Küche von Chef Vineet Bhatia aus.
  • Aufwendige Kreationen aus dem Hause Homann
    17.01.2011
    Gourmetguide International, Teil 3: Homanns Restaurant
    Nahe der Grenze liegt ein wahrer Geheimtipp, das Restaurant im Hotel Homann unterwirft sich keinen Trends, sondern setzt auf gute,...
  • Speisesaal ohne Mexiko-Kitsch
    17.01.2011
    Gourmetguide International, Teil 4: Pujol
    Im »Pujol« werden die klassischen Elemente der mexikanischen Küche neu interpretiert und traditionelle Gerichte neu erfunden.
  • Noble Einrichtung, doch die Preise bleiben am Boden
    17.01.2011
    Gourmetguide International, Teil 5: The Ming Court
    Hongkong vereint unterschiedliche Einflüsse, das ist auch in seiner Gourmetszene bemerkbar: modern, authentisch und noble präsentiert sich...