Vom »Mansarda« hat man einen herrlichen Blick auf die halbe Altstadt von Sankt Petersburg
Vom »Mansarda« hat man einen herrlichen Blick auf die halbe Altstadt von Sankt Petersburg / Foto: beigestellt

Er ist gerade mal 42 Jahre alt und hat mit ­seinem Kompagnon nicht weniger als 25 Res­taurants in Moskau und St. Petersburg: Der russische Jungunternehmer Dmitry Sergeyev hat vor einem halben Jahr in St. Pe­tersburg sein »Meisterstück« eröffnet – »Mansarda«, praktisch das erste und einzige internationale Restaurant in der touristisch wunderschönen, aber kulinarisch zu vernachlässigenden Metropole an der Newa.

Das Restaurant im fünften Stock eines Bürogebäudes ist rundherum verglast, mit einem herrlichen Blick auf die Isaakskathedrale und die halbe Altstadt. Das »Mansarda« ist bei den »Beautiful People« von St. ­Petersburg und bei den Geschäftsleuten aus ­Europa und Amerika der Hit. Auch die Küche spielt in der ersten Liga. Erstklassige Qualität, effizienter Service – mit einem großen Nachteil: Im »Mansarda« wird einfach alles angeboten – Sushi und Sashimi, Risotto und Pizza, Fisch und Steak. Dementsprechend ist nicht alles gleich gut, welche Küche kann so etwas garantieren?

Daher sollte man sich an das Naheliegende ­halten: Die russischen Spezialitäten von der wirklich deftigen Soljanka-Suppe (Gemüse, Fleisch, etwas scharf) über den hausgemachten Borschtsch mit Rindfleisch bis zum knusprigen Chicken Kiew und einem soliden Beef Stroganoff mit Kartoffelpüree sind Spitzenklasse und bringen trotz gläserner Internationalität russische Stimmung auf den Tisch. Außergewöhnlich ist eine eigene Gemüsekarte mit sage und schreibe 17 verschiedenen Gemüsevorspeisen, die das Herz von Vegetariern höherschlagen lassen. Beim Wein wird es allerdings grenzwertig. Kleine, feine Franzosen oder Italiener, die zu Hause für einen Einkaufspreis von unter 15 Euro zu erwerben sind, stehen für runde 100 Euro auf der Karte und lassen selbst eingefleischte Weinliebhaber auf Bier ausweichen. (HM)


Bewertung
Essen 42 von 50
Service 17 von 20                           
Weinkarte 10 von 20
Ambiente 9 von 10 
GESAMT 78 von 100


Mansarda
Pochtamtskaya Ul 3–5
Sankt Petersburg, Russland
T: +7/812/946 43 03
Täglich 12–1 Uhr
www.ginza-mansarda.ru 


aus Falstaff 04/11

Die anderen vier internationalen Restaurant-Kritiken finden Sie links oben.

Mehr zum Thema

  • Eine der Kreationen von Marcus G. Lindner im »Mesa«
    24.06.2011
    Gourmetguide International, Teil 2: Restaurant Mesa
    In Zürich ist mit dem »Mesa« ein Hybrid zwischen Gourmettempel und traditioneller Schweizer Gaststätte entstanden: dezent, ruhig und mit...
  • Massimo Bottura kocht in einem der besten ­Restaurants
    24.06.2011
    Gourmetguide International, Teil 3: Osteria Francescana
    Das Restaurant »Osteria Francescana« unter Küchenchef Massimo Bottura ist nicht nur in Italien top, auch international wird sie unter den...
  • Galicischen Küche im schlichten Interieur
    24.06.2011
    Gourmetguide International, Teil 4: Yayo Daporta
    Ein Paradebeispiel für die »Nueva Cocina« - traditionelle Gerichte neu interpretiert - liefert das »Yayo Daporta« im Nordwesten Spaniens.
  • »Stiller’s Restaurant« punktet mit deftiger ­Küche und internatio­naler Weinkarte
    24.06.2011
    Gourmetguide International, Teil 5: Stiller’s Restaurant
    Die Cool Docks von Shanghai sind tatsächlich eine coole Location. Von der Dachterrasse des »Stiller’s Restaurants« hat man einen großartigen...