Dieter Koschina, Silvio Nickol, Richard Nussel, Peter Zinter und Philipp Haiges
Dieter Koschina, Silvio Nickol, Richard Nussel, Peter Zinter und Philipp Haiges / Foto: redberry PR

Das Schloss Hertelendy ist ein verträumtes Anwesen in der südwestlichen ungarischen Ebene. Die landschaftlichen Reize sind von puristischer Natur, aber Wälder und Wiesen eignen sich gut für Jagd- und Reitausflüge. Um das Schloss herum findet man kilometerweit weder Siedlungen noch Häuser, nur eines gibt es im Überfluss: Ruhe. Ein perfektes Hideaway für Erholungssuchende und Romantiker. Da das Schlösschen auch fern jeglicher Urbanität ist und die Anreise viel Geduld erfordert, haben die Betreiber auf das Naheliegende gesetzt und am großzügigen Grundstück eine Landepiste für Kleinflugzeuge errichtet. Das Hotel bietet attraktive Packages an, wo die Anreise per Flugzeug inkludiert ist (ab Wien, Graz, Salzburg oder Innsbruck sowie weitere deutschsprachige Metropolen). Ein Highlight ist der Flug mit einer Antonov AN-2, einer historischen Militärmaschine, deren Technik schon vor dem zweiten Weltkrieg entwickelt wurde.

Abenteuerliche Anreise mit einer Antonov AN-2
Einige Gäste des Gourmetfestivals am vergangenen Wochenende kamen in den Genuss des rustikalen Charmes der Antonov und waren überrascht von der sanften Landung auf der Wiesen-Piste vor dem Schloss. Der Flugkomfort hielt sich ob des begrenzten Platzangebots, des ohrenbetäubenden Motorlärms und der zugigen Fenster zwar in Grenzen, aber ein Abenteuer war es allemal. Starkoch Silvio Nickol, der mit an Bord war, machte sich nach der Landung erleichtert auf in die Küche, um mit seinen Kollegen Dieter Koschina (Küchenchef in der Vila Joya in Portugal), Peter Zinter ("Vincent" in Wien), Philipp Haiges ("Carl" in Graz) und Hausherr Richard Nussel das zehngängige Menü zu finalisieren. Nickol selbst hat vor kurzem im Restaurant "Schlossstern" im Schlosshotel Velden gekündigt und eben seine neue Stelle im Palais Coburg angetreten, wo er die Wiedereröffnung des Restaurants vorbereitet.

 

Antonov auf Hertelendy / Foto: Falstaff, Degen
Antonov auf Hertelendy / Foto: Falstaff, Degen

 

Zehngängiges Diner der Extraklasse
Den anderen Antonov-Passagieren ging es besser: Sie wurden erst einmal mit einem Schnaps empfangen, dann ging es mit der Pferdekutsche zum Schloss, wo es zu Mittag mit Austern und Champagner weiterging. Highlight des Gourmetfestivals war ein zehngängiges Diner der Extraklasse, wo jeder der Starköche für zwei Gänge verantwortlich war. Die Köche, die zum Teil schon miteinander gearbeitet hatten und miteinander befreundet sind, harmonierten perfekt und hatten sichtlich Spaß an der Sache. Trotz der hochkarätigen Gastköche wurde aber auch offensichtlich, dass das Team von Chefkoch Richard Nussel perfekt eingespielt ist und auch ohne die prominente Unterstützung eine Performance auf höchstem Niveau liefern kann. Der gebürtige Deutsche ist gefeierter Shooting-Star der ungarischen Gastronomieszene und sammelte zuvor Erfahrungen in den besten Häusern der Welt, von der »Traube Tonbach« in Baiersbronn bis zur »Vila Joya« an der Algarve.

Thermalquelle und Außenpool
Das Schloss Hertelendy trägt fünf Sterne und ist das erste und einzige Relais & Chauteaux-Hotel Ungarns. Im Schloss selbst gibt es 20 Zimmer und Suiten, im Jagdhaus sechs Apartments mit Garten. Eine Besonderheit des Hauses ist die eigene Thermalquelle, die nicht nur den ganzjährig 32 Grad warmen Außenpool und einen Bio-Teich speist, sondern auch alle Gebäude heizt. Der Spa-Bereich ist überschaubar, aber für die Größe des Hauses passend und auf modernstem Stand. Fotos und weitere Infos vom Hotel und vom Festival finden Sie in obiger Fotostrecke unter »Alle Fotos«.

Das Festival-Menü:

  • Amuse Bouche
  • Komposition von Bio-Stopfleber mit Passionsfrucht, Kardamom, Waldmeister und schwarzem Popreis von Silvio Nickol
  • Jerusalem-Artischocken-Suppe mit Kaisergranaten von Philipp Haiges
  • Trüffelravioli mit Champagnerschaum von Richard Nussel
  • Hummer mit Blumenkohl und Kaviar von Dieter Koschina
  • Tokaj-Sorbet von Philipp Haiges
  • Loup de mer im Kräutersud mit Muschel-Pfeffer-Schaum von Dieter Koschina
  • Reh aus Somogy in Aromaten gebraten mit Sellerie-Purée und schwarzen Nüssen in Rotweinsauce von Richard Nussel
  • Gebrannte Vanille von Peter Zinter
  • Herbstlicher Schokotraum von Peter Zinter
  • Splitter vom Vorarlberger Bergkäse mit Schmand und Apfel-Wasabi von Silvio Nickol

www.hotel-hertelendy.hu

(von Bernhard Degen)

Mehr zum Thema

News

Mit dem GoldenPass-Zug durch die Alpen

Ein deutscher Autor und ein österreichischer Fotograf sind mit dem ­GoldenPass-Zug von ­Montreux nach Rossinière gefahren. Eine steile Fahrt, die ihre...

News

Genuss-Radeln in Niederösterreich

Weinkenner sprechen von Terroir, wenn sie die Herkunft, den Boden und das Mikroklima eines Weines beschreiben. Dieses Terroir erlebt man am besten,...

News

Luxus im Zeitalter des [Klima]Wandels

Six Senses, die einzige Marke der Luxushotellerie die sich komplett nachhaltig präsentiert, eröffnet 2021 ein Alpines Dorf mit privaten Residenzen bei...

Advertorial
News

International Hotspot: »TaBar«, Lubljana

Die »TaBar« ist das gallische Dorf des guten Geschmacks an der Touristenmeile Ljubljanas: feines Essen und spannender slowenischer Wein.

News

Die schönsten Hotelzimmer der Welt

FOTOS: Das »Park Hyatt Vienna« wurde in die elitäre »Forbes«-Liste mit nur 41 Hotels rund um den Globus aufgenommen.

News

Cosa Nostra: Der Mythos Corleone

Einst war sie die Hochburg der Cosa Nostra, aber auch durch die Filmtrilogie »Der Pate« hat es die spröde Stadt Corleone zu schaurigem Weltruhm...

News

Kultur mit Donaublick

Mit einer Länge von 2888 Kilometern ist die Donau der zweitlängste Fluss Europas. 150 davon liegen in Oberösterreich und gehören zu den landschaftlich...

News

Donaugärten: Blühende Welten

Die niederösterreichischen Gärten entlang der Donau erzählen Geschichten von altem Ruhm und ökologischer ­Vielfalt. Vor allem aber laden sie ein, im...

News

Bierjuwel Oberösterreich: Bier-Erlebnisse gewinnen!

Mit über 50 Brauereien gibt es in Oberösterreich einige bierige Entdeckungen zu machen.

Advertorial
News

Top 10: Die besten Wein-Bars in Hamburg

Winzerabende, feine Weine, gutes Essen – diese hanseatischen Weinbars gilt es zu besuchen!

News

Buchtipp: Genießen in der Südsteiermark

Tina Veit-Fuchs gibt kulinarische Geheimtipps, zeigt bezaubernde Impressionen und stellt die Weinstraßen vor. Genusstipps und FOTOS.

News

Ihre Villa mit Butlerservice

Meine Villa, mein Badesee, mein Butler – willkommen auf den österreichischen Malediven!

Advertorial
News

NEU! Die schönsten Hotels. Die besten Deals.

Die Falstaff Hotel Collection präsentiert ab sofort die schönsten Hotels rund um den Globus und Sie können gewinnen.

Advertorial
News

Top 10 Restaurant Neueröffnungen international

Rund um den Globus sind neue Gourmet-Tempel entstanden, von Bottura und Ducasse in Dubai bis zu Johann Lafers Neupositionierung auf der Stromburg.

News

Entdeckungsreise: Geschichte mit Ausblick

Die Alpe-Adria-Region ist reich an Geschichte und Geschichten. Es sind die kleinen und idyllischen Orte der drei Länder, die von längst vergessenen...

News

Mit Austrian Airlines Montreal entdecken

Neu: Mit Austrian Airlines ab April täglich nach Montreal fliegen und die aufregende Großstadt in Kanada erleben.

Advertorial
News

Wasser-Spiele im Alpe-Adria-Raum

Die Alpe-Adria-Region lockt wie kein anderes Gebiet mit schönen Plätzen am Wasser. Unternehmungslustige werden hier ebenso fündig wie Ruhesuchende.

News

Sternerestaurant »Noel« kommt nach Istrien

Kroatische Nobelküche im Hotel »San Canzian Village & Hotel«: Das Zagreber Restaurant »Noel« eröffnet zweiten Standort.

News

Wilde Wasser, sanfte Touren

Soča, Möll und Tagliamento sind nur drei der atemberaubenden Alpe-Adria-Flüsse, deren Fluten als Quell der Lebensfreude gelten. Tauchen Sie ein!

News

Kultur-Events im Alpe-Adria-Raum

Kulturelle Veranstaltungen in der Alpe-Adria Region: Falstaff präsentiert die besten Events aus Kärnten, Slowenien und Venetien.