Goldene Note 2018: Auszeichung junger Musiktalente

Bernhard Ramsauer, Leona König, Angelika Rosam und Clemens Unterreiner

© IMF/Jürgen Hammerschmid

Bernhard Ramsauer, Leona König, Angelika Rosam und Clemens Unterreiner

© IMF/Jürgen Hammerschmid

Die Goldene Note 2018, die von Falstaff unterstützt wurde, fand erstmals als Matinee, im Brahmssaal des weltbekannten Wiener Musikvereins vor 600 Gästen statt. Initiiert wurde das Gala-Konzert von dem gemeinnützigen Verein »International Music Foundation for highly gifted children« (IMF) und seiner Obfrau Leona König, mit dem Ziel junge Talente, unabhängig von der sozialen und kulturellen Herkunft, zu fördern. In diesem Jahr standen herausragende Violinisten im Mittelpunkt der gelungenen Veranstaltung. Das Ehrenkomitee, bestehend aus Valentina Nafornita, Aleksey Igudesman, Clemens Unterreiner und Paul Gulda, zeichnete die besten Nachwuchstalente pro Altersgruppe nach dem Konzert aus.

Preisgekrönte Jung-Talente

Die jungen Gewinner Kai Gergov (8), Fidelis Rümmele (11), Julia Duenas (13) und Paloma Bharucha (14) wurden für ihre herausragenden musikalischen Talente mit Diplomen und Trophäen ausgezeichnet. Zudem dürfen die Gewinner an IMF-Masterclasses, altersgerechten Meisterkursen, die im Sommer 2018 an der HAMU, der Prager Universität der musischen Künste stattfinden werden, teilnehmen. Eine einmalige Gelegenheit erwartet die Besten jeder Alterskategorie: Sie dürfen mit Unterstützung eines Orchesters bei einem Konzert auftreten. Zusätzlich gibt es ein Förderpreisgeld in Höhe von 5.000 Euro für die jungen Talente.

Prominente Gäste

Die Gala, die unter dem Ehrenschutz des internationalen Pianisten Rudolf Buchbinder stand und von der Semper Constantia Privatbank - vertreten von Bernhard Ramsauer - gesponsert wurde, begeisterte neben dem Ehrenkomitee auch die Gäste der Matinee: Darunter Daniela De Souza, Designerin und Gattin von Alexander Pereira, Intendant der Mailänder Scala, Stargeigerin Lidia Baich, Bühnendesignerin Amra Bergmann, Julia Flórez, Ehefrau von Juan Diego Flórez, Intendant Daniel Serafin, Ex-Intendant Harald Serafin und seine Frau Inge, Alexandra und Matthias Winkler vom Hotel Sacher, Falstaff-Herausgeberin Angelika Rosam sowie PR Beraterin Elisabeth Himmer-Hirnigl.

»Diese jungen Talente kreieren die Melodien der Zukunft. Solche einzigartigen Talente in Österreich zu wissen, macht mich sehr stolz.«
Obfrau Leona König

www.im-foundation.com