Glenmorangie Allta ist zehnte Private Edition

Maurice Lebet, Geschäftsführer Moët Hennessy Österreich mit Erich Wassicek, Whisky-Experte/»Halbestadt Bar«

© Sabine Klimpt

Maurice Lebet, Geschäftsführer Moët Hennessy Österreich mit Erich Wassicek, Whisky-Experte/»Halbestadt Bar«

Maurice Lebet, Geschäftsführer Moët Hennessy Österreich mit Erich Wassicek, Whisky-Experte/»Halbestadt Bar«

© Sabine Klimpt

Der geschichtsträchtige Salon Razumovsky war kürzlich der perfekte Rahmen für ein Jubiläum der besonderen Art: Maurice Lebet, CEO von Moët Hennessy Österreich, lud zu einer hochkarätigen und virtuellen Verkostung der mittlerweile zehnten Glenmorangie Private Edition ein: Glenmorangie Allta. Für Maurice Lebet war es der erste offizielle Auftritt als neuer Geschäftsführer von Moët Hennessy Österreich. Moderiert wurde das Live Tasting von Dr. Bill Lumsden, Director of Distilling, und Brendan McCarron, Head of Maturing Whisky Stocks, via Liveschaltung aus London. Als kulinarische Hommage an den Gründer von Glenmorangie verwöhnte Whisky-Experte Erich Wassicek die Gäste zur Begrüßung mit einer spannenden Eigenkreation des Matheson’s Sour.

Strohgolden mit cremigen Aromen

Glenmorangie Allta

© Glenmorangie

Anlässlich des Jubiläums stellte Erich Wassicek (»Halbestadt Bar«, Wien) seine Privatsammlung der zehn Private Editions zur Verfügung, welche mit viel Liebe zum Detail in den nostalgischen Räumlichkeiten des Salon Razumovsky arrangiert wurden. Zur großen Freude der Whiskyconnaisseure gab es auch die Möglichkeit, die eine oder andere Rarität zu verkosten. Der Star des Abends, Glenmorangie Allta (schottisch-gälisch für »wild« und ausgesprochen »al-ta«), glänzte mit fruchtigem Charakter und einer außergewöhnlichen Entstehungsgeschichte. Er zeichnet sich durch eine ganz besondere Hefe, die wild auf Glenmorangies eigener Cadboll-Gerste wächst, aus. Seit dem Jahr 2009 gelingt es dem Whisky Creation Team um Dr. Bill Lumsden, herausragende Abfüllungen mit verschiedensten Fassreifungen und raren Rohstoffen zu komponieren. Hefe ist schon immer eine Schlüsselzutat für Single Malts, obwohl der Einfluss auf den Geschmack lange übersehen wurde.

Dr. Bill Lumsden, der selbst zum Thema Hefe promovierte, ließ Cadboll-Gerste zur Analyse ins Labor bringen. Ein bislang nicht bekannter Wildhefe-Stamm namens Saccharomyces diaemath wurde dabei entdeckt. Er veranlasste, die Wildhefe zu vermehren und gemeinsam mit der Gerste, auf der sie sich befand, in die Whiskyherstellung einzubringen. Das Resultat: ein bemerkenswert duftender Single Malt. Ehemalige Bourbon-Fässer, mit einem hohen Anteil an zweitbefüllten Fässern, dienten dem mit der Wildhefe mazerierten Destillat zur Reife. Glenmorangie Allta präsentiert sich als cremiger und aromatischer Whisky, der neue Seiten von Glenmorangies Charakter enthüllt und die Kreativität der Private-Edition-Reihe trefflich ergänzt.

»Mit Glenmorangie Allta setzen wir dem zehnjährigen Jubiläum der Private Edition die Krone auf. Der Geschmackseinfluss von Hefe auf den Whisky wurde seit Jahren übersehen. Mit Aromen von Biskuit, frischem Brotduft sowie Noten vonVanille, Orangensirup und süßem Chili eröffnet Glenmorangie Allta faszinierende Möglichkeiten für die Zukunft von Scotch Whisky.«
Dr. Bill Lumsden

Glenmorangie Allta 51,2 % Vol. Alkohol

Die Farbe: Strohgold.
An der Nase: abgerundet, mit etwas Biskuit und leicht floralen Noten; Duft von gebackenem Brot plus Vanille, Rosinen und Mandarinen.
Geschmack: Knackige Zitrusfrucht übertönt Aromen, die an Karamellbonbons erinnern, Vanille, Orangensirup und etwas Hefe. Dann sanfte Minze und ein Hauch süßer Chili.
Der Nachhall: lang und erdig mit einem Hauch von bittersüßer Orange und Pfefferminze.

Glenmorangie Allta ist mit 51,2 Volumenprozent Alkohol nicht kühlgefiltert abgefüllt und limitiert ab sofort im ausgewählten Fachhandel erhältlich.

www.glenmorangie.com

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Cocktail-Tipps zum Muttertag

Frühlingshafte Drink-Tipps für die liebe Frau Mama: Vom Rosato-Spritzer über einen Strawberry Gin Tonic bis zum Schileroyal u.v.m.

News

Best of Eierlikör: Rezepte und Tipps

Ob pur, in Desserts oder im Cocktail – Eierlikör gehört zu Ostern »ei«-nfach dazu. Wir verraten worauf Sie beim Selbermachen achten sollten, Ideen zum...

News

Monika Tinnauer ist »Young Craft Spirits Distiller of the Year 2022«

Tinnauer aus der Gamlitzer Fruchtbrennerei wurde mit einem Sonderpreis für ihre Leistungen im Bereich der handwerklich produzierten Spirituosen...

News

Essay: Martini – Nach vieren untern Wirt

So zumindest lautet das Ende Dorothe Parkers Martini-Anekdote aus den 20ern. »Ich trinke gern Martinis, doch sind zwei genug serviert. Denn nach...

News

Sichtbarkeit und Respekt: Der »Welt-Barfrauen-Tag« 2022 in Innsbruck

Sechs »Signature Drinks«, kreiert und serviert ausnahmslos von Bartenderinnen, standen im Mittelpunkt eines außergewöhnlichen Abends in der...

News

Laphroaig bekommt neuen Distillery Manager

Barry MacAffer ist neuer Distillery Manager von Laphroaig und führt die Traditionen, Innovationen und die feine Handwerkskunst der schottischen...

News

»Wie schmeckt die Wüste?« Zu Besuch bei Bogotás angesagtester Bar

Während sich die Starköchin Leonor Espinosa mit dem »Leo« in Bogotá auf Platz 46 der »World’s 50 Best« katapultierte, sorgt Tochter Laura Hernández...

News

Gewinnspiel: Das Beste aus zwei Welten

Irische Whiskey-Kultur vereint mit japanischer Tradition: Glendalough 7 Year Old Single Malt Whiskey mit Mizunara Cask Finish.

Advertorial
News

IWCC: Das war die internationale Cocktail-Winter-Edition in Bad Loipersdorf

Geschüttelt und gerührt: Einige der besten Barkeeper der Welt trafen sich erneut im Hotel »Das Sonnreich« in Bad Loipersdorf zum Wettbewerb. Für...

Cocktail-Rezept

Whisky Cola

Erstmals erwähnt wurde Whiskey Cola 1907, als Soldaten Cola in ihren Whisky schütteten – eine Kombination, die sie »wild und verrückt« mache.

Cocktail-Rezept

The Perfect Serve

David Bandak, der Chef de Bar der «Widder Bar & Kitchen» mixt Glenfiddich Grand Cru mit Rote-Beete-Sirup und Carpano Antica Formula.

Cocktail-Rezept

Horse's Neck

Seinen Namen verdankt der Horse’s Neck einer dünn geschnittenen Zitronenspirale, die entfernte Ähnlichkeit mit einem Pferdekopf haben soll
 –...

News

Die Destillerie kommt zu Ihnen nach Hause

Whisky-Experte Peter Affenzeller hat ein virtuelles Verkostungspaket entwickelt, das er mittels Video erklärt, als wäre man in seinem Schaubetrieb.

Cocktail-Rezept

Bobby Burns

Den dritten Adventsonntag genießt man mit dem »Bobby Burns« von Moët Hennessy. Der Drink wird mit Glenmorangie Original sowie rotem Wermut gemixt.

Cocktail-Rezept

Bright Light

Daniel Schellander von der »151 Bistro Bar« kombiniert Chivas Regal Whisky mit Honig, Zimt und naturtrübem Apfelsaft.

Cocktail-Rezept

Fleur de XV

Reinhard Pohorec kreiert einen blumigen Drink mit Chivas Regal Whisky und Lillet Blanc.

Rezept

Pasa Doble

Europäischer Flair trifft auf einen amerikanischen Klassiker: Der Pasa Doble unterstreicht die Eleganz des The Macallan Double Cask 12 Years Old und...

News

Interview: Irischer Whisky boomt wie nie zuvor

Die Initiatoren von Lambay Whiskey, Alex Baring und Cyril Camus, sprechen im Interview mit Falstaff über den Aufschwung des irischen Whiskys und die...

News

Irland: Lebenswasser von der Grünen Insel

Die Whiskeyszene erlebt in Irland gerade einen enormen Boom, sowohl an Menge als auch an Vielfalt. Bei näherem Blick entdeckt man Whiskey mit...

Rezept

Gebratene Jakobsmuscheln mit Whisky Sauce

Zart gebratene Jakobsmuscheln werden in Kombination mit Blutwurst auf Sellerie-Püree serviert. Die Whisky Sauce setzt aromatische Akzente.