Kufstein als Nabel der Welt? Für die Glaswelt des Georg Riedel ist es das. Riedel Glas zählt zu den wenigen österreichischen Marken, die auf allen Kontinenten stark vertreten sind, und ­Georg Riedel eilt beständig um den Globus. Am Tiroler Firmensitz wirkt er am Boden geblieben.


FALSTAFF Sie kommen gerade aus China zurück. Kennen die Chinesen schon Riedel-Gläser?
RIEDEL: Sagen wir es so: Es werden ­täglich mehr. Wenn Sie in den Restaurants der Fünf-Sterne-Hotels in Peking, Shanghai oder Chengdou dinieren, stehen die Chancen gut, auf unsere Marke zu stoßen. China ist hochinteressant und setzt in vielen Bereichen neue Benchmarks, auch in der Hotellerie und der Gastro­nomie. Nur eine Zahl: In China wurden im Vorjahr 750 Millionen Flaschen Wein verkauft, das ist Rang sieben beim Weinkonsum. Dabei trinken die Chinesen im Schnitt nur einen halben Liter Wein pro Jahr. Das Potenzial ist folglich riesengroß. Die Entwicklung in China wird in Europa kaum eine Branche verschonen, der ferne Donner aus China kommt näher und näher.

Welche Ziele verfolgen Sie in China?

Wir wollten immer eine 100-prozentige Riedel-Tochter gründen, und das war erst jetzt rechtlich möglich. Mit unserer eigenen Vertriebstochter haben wir vor allem die Gastronomie im Marketingfokus, das läuft sehr gut an. Auf dem Konsumentenmarkt setzen wir daher auf den neuen Mittelstand. Wir haben bereits 15 Riedel-Shops als Franchise-System gegründet. Bis zum Jahresende 2011 wollen wir mit 50 Riedel-Shops in China vertreten sein. China trägt derzeit nur wenig zum Gesamtergebnis bei, aber das wird sich rasch ändern.

Riedel ist auf allen Erdteilen präsent. Wie ent­wickelt sich das Geschäft?
In Australien läuft es sehr gut. In Europa gibt es Märkte, auf denen es rasant aufwärtsgeht. In England legen wir etwa seit fünf Jahren um 15 Prozent jährlich zu, auch in der Wirtschaftskrise. Die jungen Weinliebhaber ersetzen die alten geschliffenen Gläser durch Riedel-Gläser. Auch Skandinavien läuft gut. Andere Märkte stagnieren oder gehen zurück wie etwa Deutschland. In den USA sind wir fantastisch unterwegs, erreichen jedes Jahr ein zweistelliges Plus. Für diesen Markt ist mein Sohn Maximilian zuständig, der macht einen fantastischen Job. Wir sind in praktisch allen Top-Restaurants präsent, und die Shops entwickeln sich sehr gut.

Wohin geht denn Ihrer Meinung nach der Trend in der Gastronomie?
Es wird immer diese großen Gourmettempel geben, keine Frage, aber es werden wohl weniger werden. Die Zahl jener, die stundenlang vor ihren Sieben-Gänge-Menüs sitzen, ist rückläufig. In Summe wird sich die Gastronomie einfacher aufstellen. Die Ausstattung eines Restaurants wird weniger wichtig werden. Die Essenz eines Lokals, also Küche, Service und Preis-Leistungs-Verhältnis, wird kritischer beurteilt werden. Und der gastronomische Mittelstand braucht gute Argumente, warum es ihn weiterhin geben muss. Auch in der Top-Gastronomie wird der Gast legerer – aber dennoch nicht weniger anspruchsvoll. Der Gastronom erkennt den kundigen, ­erfahrenen Gast nicht so leicht wie früher. Die alten Codes passen heute nicht mehr.



Ist das Riedel-Sortiment mit seinen 21 Gläsern nun schon komplett – oder wird es in Zukunft eine noch größere Formenvielfalt geben?
Wir wollen den Kunden nicht verwirren, sondern ihm eine Auswahl bieten: mit verschiedenen Formrichtungen und Preiskategorien. Eigentlich braucht man nur fünf Glastypen: eines für aromatisch-fruchtige Weißweine, eines für kräftige, säurearme Weine aus der Burgunderfamilie, eines für zarte Weine à la Pinot Noir, ein viertes für mittelgewichtige Cabernets und Merlots und eines für den kräftigen, fruchtigen Syrah-Typus. Ich trinke Schaumweine aus dem Weißweinglas und reife Champagner aus dem Pinot-Glas. Fünf Gläser, mehr brauche ich ­eigentlich nicht. Das ist keine falsche Bescheidenheit, sondern meine Überzeugung.

 

Interview von Klaus Buttenhauser und Peter Moser, aus Falstaff Nr. 8/2010

Fotos von Peter Rigaud

Mehr zum Thema

News

PINO 3000: Österreichs höchster Pinot-Genuss

Falstaff verkostete eine Serie des höchsten Pinot Noir der Alpen – PINO 3000 reift auf über 3000 Metern im Keller des Restaurants »Ice Q«.

News

Rotweinpionier Heribert Bayer feiert seinen 80er

Burgenland: Der Quereinsteiger und Wahl-Neckenmarkter hat den Weg für den modernen österreichischen Rotweinstil bereitet.

News

Top Weinpairings zu Vitello Tonnato

Wir haben sechs Wein-Experten nach dem perfekten Wine-Pairing zu dem Vorspeisen-Klassiker der italienischen Küche gefragt.

News

Unwetter und Mehltau gefährden Weinernte

Hagel sowie die Ausbreitung des Falschen Mehltaus, der durch das derzeitige Regenwetter begünstigt wird, haben die Weinreben schwer beschädigt. Die...

News

»Liv-Ex« in London: Handel mit deutschen Weinen zieht an

In Großbritannien wurde Halbjahresbilanz gezogen. Das erfreuliche Ergebnis: Deutscher Riesling gewinnt Handelsanteile — und das weltweit.

News

Top 5 Rotweine 2016 aus Spanien unter 10 Euro

Rotwein gehört zu Spanien wie Serrano, Manchego oder Paella. Wir haben für Sie die besten aus einem besonders ertragreichen Jahrgang zusammengestellt.

News

Cin Cin! It´s Aperitivo-Time

Wie La Dolce Vita und Mionetto Prosecco den Feierabend verfeinern.

Advertorial
News

Weinwettbewerb: Bergland mischt in der »PIWI«-Szene kräftig mit

»PIWI«-Weinwettbewerb »Neue/innovative Rebsorten« – Alle Sieger auf einen Blick, von Donauriesling über Muscaris bis Roesler.

News

Porto: Neues Rosé-Museum in der World of Wine

Besuchern des Kulturviertels der portugiesischen Küstenstadt wird im »Pink Palace« das Thema Roséwein ab sofort auf unkonventionelle Art näher...

News

Ahr: Schäden auch für Gastgewerbe immens

Mancherorts hat das Hochwasser fast alle Hotels und Gaststätten zerstört, an Tourismus ist nicht zu denken. Sternekoch Hans Stefan Steinheuer sagt...

News

Gewinnspiel: 5x2 Tickets für die exklusive Riedenweinpräsentation

Steirische Riedenweine – Weine mit geschützter Herkunft aus handverlesenen Trauben. Bei der Riedenweinpräsentation am 6. September 2021 präsentieren...

Advertorial
News

Penfolds Icons: Zwei Mal 98 Punkte

Hochkarätiges Tasting der australischen Ausnahmeweine, angeführt von Grange 2017 und Bin 707 Cabernet Sauvignon 2019.

News

Wiener Weine: Das sind die Landessieger 2021

Das Weingut Cobenzl stellt gleich drei Siegerweine und ist somit der erfolgreichste Betrieb der diesjährigen Landesweinbewertung.

News

Falstaff Weinguide 2021/22: Alle Bewertungen online abrufen

Ab sofort gratis online abrufbar: Alle Weine aus Österreich und Südtirol mit Beschreibungen und Bewertungen. Die besten Rotweine, Weißweine, Rosés,...

News

Sting eröffnet Pizzeria auf seinem Weingut

Der britische Barde und Nebenerwerbswinzer lancierte ein Restaurant samt Weinbar auf seinem Anwesen »Il Palagio« in der Toskana.

News

Johann Lafer bei Eröffnung der »Casa del Vino«

Das neue Weinlokal im niederösterreichischen Ternitz eröffnete mit einem kulinarischen Fest mit vielen prominenten Köchen und Winzern.

News

Land Burgenland ehrt vier Weinbaupioniere

Das Komturkreuz wurde von LH Doskozil an Johann Scheiblhofer, Anton Kollwentz, Engelbert Gesellmann und Hermann Krutzler verliehen.

News

Exklusive Hannes Reeh Weinlinie bei Lidl

Unvergleichlich facettenreiche Weine sind das exklusive Markenzeichen des Weindemokraten Hannes Reeh. Die außergewöhnlichen Tropfen sind nun auch im...

Advertorial
News

Hochwasser an der Ahr: Gestern noch Garten Eden, heute die Hölle

Eine Flutwelle hat Deutschlands Burgunder-Eldorado, das Ahrtal, verwüstet. Aus dem abgeschnittenen Ahrtal berichtet Michael Schmidt. PLUS: So können...