Giusti kooperiert mit Graziana Grassini

Graziana Grassini arbeitet mit der Familie Giusti erstmals mit einem Weinproduzenten aus der Provinz Treviso zusammen.

© Giusti

Graziana Grassini arbeitet mit der Familie Giusti erstmals mit einem Weinproduzenten aus der Provinz Treviso zusammen.

© Giusti

Mit Graziana Grassini erweitert die weltweit anerkannte Wein-Familie Giusti ihre Expertise mit einer der einflussreichsten internationalen Önologinnen. Grassini wird die Familie gezielt in der Produktion neuer Weine unterstützen, die den Stil von Giusti verkörpern und weiterführen sollen. Die Toskanerin geht damit zum ersten Mal eine Kooperation mit einem Weinproduzenten ein, der in der Provinz Treviso liegt. Ermenegildo Giusti verspricht sich eine fruchtbare Zusammenarbeit, die dazu beitragen wird, die Anbauregion Montello international bekannter zu machen.

Ausbau der Weinproduktion

Die Kooperation stellt einen weiteren Schritt in der Entwicklung des Weingeschäfts der Familie Giusti dar, die mit dem Bau des hauseigenen Weinkellers im Juli vorangetrieben wurde. Die 20 Millionen Euro teure Produktionsstätte besteht aus fünf Etagen und bietet Raum für Events und Tastings.

Die Weinproduktion der Familie Giusti ist bekannt für ihren Prosecco sowie die Rebsorten Bianchetta und Verdiso. Der erste Weinberg wurde 2002 bebaut, heute besitzt die Familie Giusti 75 Hektar, auf denen sowohl Rot- und Weißweine kultiviert werden.

MEHR ENTDECKEN

  • 09.07.2020
    Die Sieger der Rosé Trophy Italien 2020
    Rosé-Weine, in Italien meist Rosato genannt, erobern den Markt. Wir gratulieren den Weingütern Masciarelli, Rivera und Guerrieri Rizzardi –...
  • 04.03.2020
    Chianti Classico Collection 2020
    Zum ersten Mal präsentierten sich mehr als 200 Winzer in der florentinischen Stazione Leopolda der Einschätzung der Fachbesucher.
  • 20.07.2020
    Die Sieger der Prosecco Trophy 2020
    Prosecco im Höhenflug: Der Schaumwein ist zum Inbegriff italienischen Lebensstils geworden. Falstaff hat verkostet und gratuliert den...