Gewinnspiel: Pressearbeit für Hotellerie und Gastronomie

PRobiz-Gründer Johannes Stühlinger (rechts im Bild) mit seinem Kollegen Alexander Rinnerhofer

© Richard Tanzer

PRobiz-Gründer Johannes Stühlinger (rechts im Bild) und Alexander Rinnerhofer

PRobiz-Gründer Johannes Stühlinger (rechts im Bild) mit seinem Kollegen Alexander Rinnerhofer

© Richard Tanzer

Es hat einen relativ simplen Grund, dass nicht jedes Unternehmen eine PR-Agentur engagiert: Allein der Versand einer einzigen Pressemeldung schlägt sich schnell mit mehreren Hundert Euro zu Buche. Und weil Pressearbeit nur mit einer gewissen Regelmäßigkeit Sinn ergibt, können sich diese viele Betriebe schlichtweg nicht leisten.

Das bedeutet keinesfalls, dass man das Thema abhaken soll. Ganz im Gegenteil! Mit wenigen Kniffen kann im Grunde jeder für sich selbst erfolgreich mit Medien in Kontakt treten, um schließlich mit seinen Geschichten in diesen vorzukommen.

KARRIERE beantwortet die häufigsten Fragen:

Was brauche ich, um selbst Pressearbeit machen zu können?

Im Grunde reicht ein Computer mit Internetanschluss 
und einem E-Mail-Programm.

Welche Themen sind für Medien überhaupt interessant?

Grundsätzlich ist alles interessant, das neu ist oder einen Neuigkeitswert hat. Aber auch besonders überraschende oder kreative Inhalte werden gerne von Journalisten aufgegriffen, wie beispielsweise

  • Ankündigung einer Veranstaltung
  • Nachbericht einer Veranstaltung 
(vor allem, wenn Prominenz dabei war)
  • Neueröffnung oder eine Neuerung 
(neue Speisekarten, Umbau, neue Eventschiene etc.)
  • Der Launch eines neuen Produkts
  • Personelle Veränderungen in der Führung Ihres Unternehmens (neuer Bar-Chef, neuer Hoteldirektor, etc.)
  • etc.

Wie schreibe ich eine Presseaussendung?

Verfassen Sie diese kurz und bündig. Ihre Kernbotschaft muss bereits im Titel Ihrer Presseaussendung enthalten sein. Keine Angst beim Schreiben – Sie brauchen kein literarisches Meisterwerk zu verfassen. In den Text sollten sich bloß keine groben Fehler einschleichen. Wichtig ist, dass Ihre Kontaktdaten (Handynummer & E-Mail-Adresse) enthalten sind.

An wen schicke ich meine Presseaussendung überhaupt?

Es ist zwar etwas mühsam, aber Sie können auf den Websites vieler Medien E-Mail-Adressen von Journalisten, die über kulinarische oder gastronomische Themen berichten, zusammentragen oder diese bei den Redaktionen telefonisch erfragen. Einfacher aber ist es, bereits fertige Presse-Verteiler zu nutzen.

Woher bekomme ich passende Pressefotos?

Es empfiehlt sich, Fotos von einem Profi machen zu lassen. Mit ein bisschen Gespür können Sie diese auch selbst machen. Achten Sie darauf, dass stets eine Person (der Chef) auf dem Foto zu sehen ist und das Motiv zum Text Ihrer Presseaussendung passt.
Beispiel: Wenn Sie Ihren neuen Bar-Chef präsentieren wollen, dann machen Sie ein Foto, auf dem dieser hinter der Bar steht und gerade einen Drink mixt. Er sollte dabei auf jeden Fall freundlich in die Kameralinse schauen!
Wichtig: Sie müssen das OK des Fotografen einholen, um die Bilder für Ihre Pressearbeit nutzen zu können! Also keine Bilder einfach aus dem Internet herunterladen.

Welche Form muss meine Presseaussendung haben?

Die E-Mail-Adressen der Journalisten nicht offenlegen – sie also stets in der BBC-Zeile Ihres Mailprogramms anführen. Sie sollten gute Pressefotos in druckfähiger Qualität (mindestens 500 Kilobyte) anhängen oder Sie pflegen einen Download-Link ein. Ihre E-Mail soll nicht mehr als acht Megabyte groß sein. Viele Mailadressen können nur maximal acht Megabyte große Mails empfangen.

Wie oft soll ich eine Presseaussendung verschicken?

Maximal zwei Aussendungen pro Monat und zumindest sechs Aussendungen pro Jahr.

Was hat meine Aussendung für einen Sinn, wenn niemand darüber berichtet?

Pressearbeit heißt nicht zwingend, dass man auch im Medium gleich vorkommt. Aber durch jede Presseaussendung werden Journalisten mehr und mehr auf Sie und Ihr Unternehmen aufmerksam. Das erhöht die Chance,  dass sich ein Medium einmal aus eigenem Interesse bei Ihnen meldet oder eine zukünftige Presseaussendung von Ihnen eher aufgreift.

Was mache ich, wenn mich nach meiner Pressemeldung ein Journalist anruft und Fragen hat?

Gehen Sie nicht auf Tauchstation, sondern beantworten Sie die Fragen. Sollten Sie unsicher sein, dann einfach per Mail. Dann können Sie sich Ihre Antworten in aller Ruhe überlegen. Allerdings müssen Sie, wenn Sie mit dem Redakteur etwas ausmachen, Ihr Versprechen auch unbedingt einhalten! Sollten Sie unsicher sein, dann bitten Sie den Redakteur den Artikel vor der Veröffentlichung noch einmal lesen zu wollen.

Was, wenn eine Geschichte über mein Unternehmen erscheint, mit der ich nicht happy bin?

Hierbei gilt: Cool bleiben und nie vergessen, dass auch Journalisten ganz normale Menschen sind! Sobald Ihr Unternehmen vorkommt, haben Sie schon etwas erreicht. Wenn wirklich falsche Informationen im Artikel vorkommen, dann einfach den jeweiligen Journalisten kontaktieren und freundlich das Problem kommunizieren. Keinesfalls aufregen oder angriffig werden! Sie wollen schließlich auch in Zukunft wieder in diesem Medium vorkommen.

PRobiz hat ein eigenes Tool für Gastronomen, Hoteliers und Produzenten entwickelt. Damit können Sie:
• In wenigen Schritten eine professionelle Presseaussendung verfassen
• Ihre Pressetexte von Profis korrigieren oder sogar verfassen lassen
• Ihre Pressemeldungen durch aktuelle Verteiler an die richtigen Medien & Journalisten versenden
• In kurzen & lustigen Tutorials das Wichtigste über Pressearbeit lernen
• Sich telefonisch beraten lassen
• Kosten: Zwischen 12 und 59 € pro Monat

www.probiz.at

Story aus Falstaff Karriere 02/18.

Gewinnspiel

Falstaff-Karriere verlost fünf PRobiz-Jahrespakete »Professional« im Wert von jeweils 700 Euro!

Jetzt Quizfragen beantworten und mitspielen!

Leider ist die Teilnahme an diesem Gewinnspiel nicht mehr möglich.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Gewinnspiel: »Fête Blanche« am Wörthersee

Direkt am Ufer des türkisblauen Wörthersees treffen im »Electric Garden« seit letztem Sommer Architektur, Technik und Kunst auf außergewöhnliche...

Advertorial
News

LIVING Gewinnspiel: Exklusiver Champagner-Brunch bei Pöhl & Mayr

Mitmachen und gewinnen: Gemeinsam mit dem Delikatessen-Profi Pöhl & Mayr am Kutschkermarkt verlost Falstaff LIVING ein Gourmet-Frühstück im Wert von...

Advertorial
News

Gewinnspiel: Wochenende mit MINI Cooper Cabrio und Kempinski Vienna

Mitmachen und ein Wochenende mit dem neuen MINI Cooper Cabrio in der exklusiven MINI WIEN Gold Edition sowie zwei Übernachtungen in der Junior Suite...

Advertorial
News

LIVING Gewinnspiel: Weinverkostung bei der premium Vinothek und Weinbar »Weinhimmel«

Gemeinsam mit der Falstaff prämierten Vinothek und Weinbar »Weinhimmel« verlost Falstaff LIVING eine exklusive Weinverkostung für 10 Personen....

News

Gewinnspiel: Neuer Jahrgang von Icario

Icario präsentiert den Jahrgang 2016 des Vino Nobile di Montepulciano: Gewinnen Sie zwölf Flaschen sowie einen Rabatt von zehn Prozent auf den...

Advertorial
News

LIVING Gewinnspiel: Jeden Tag wie im Haubenlokal speisen mit Besteck von VERA PURE

Mitmachen und Gewinnen: LIVING und VERA PURE verlosen zusammen insgesamt zwölf Besteck-Sets der MoonLashes Serie im Gesamtwert von 2.150 Euro.

Advertorial
News

TEILNEHMEN UND EINEN 300 EURO Pflanzen-GUTSCHEIN VON VERDARIUM GEWINNEN

Jetzt teilnehmen! Falstaff LIVING verlost einen Pflanzen-Gutschein von Verdarium im Wert von 300 Euro.

Advertorial
News

Mitmachen und ein HEFEL Reisekissen gewinnen

Jetzt mitmachen! Falstaff LIVING verlost vier HEFEL COOL Reisekissen für entspannten Schlaf und Liegekomfort.

Advertorial
News

Vorfreude-Gutscheine für »Stellas« und »Kleinod« gewinnen!

Pernod Ricard unterstützt die heimische Gastronomie über de Aktion Vorfreude.kaufen und teilt die Vorfreude auf den Restart am 15. Mai mit den...

News

Erzherzog Johann Weine — »Herkunft hat Zukunft«

Die einzige steirische Winzervereinigung gibt sich ein neues Profil und will künftig stärker Weine mit erkennbarer Herkunft vermarkten. Wir verlosen...

Advertorial
News

Newsletter abonnieren & Le Creuset Profitopf gewinnen

Abonnieren Sie jetzt unseren Falstaff Newsletter und gewinnen Sie einen hochwertigen Gourmet-Profitopf Signature von Le Creuset.

News

Leo Aumann: Weine aus der Thermenregion gewinnen!

Die Weine des Winzers sind österreichweit in der Gastronomie und Hotellerie zu finden. Aber auch über die Grenzen hinaus ist Leo Aumann ein Begriff.

Advertorial
News

Neue, einzigartige Riede: Weine von Prieler gewinnen!

Eine Besonderheit im Burgenland: In der neuen Lage »Steinweingarten« wachsen verschiedenste Rebsorten auf Terrassen aus Kalkstein, von denen es nun...

Advertorial
News

Mitmachen und Gewinnen: »Wollzeile-Goldpaket«

Gewinnen Sie eines von drei »großen Wollzeile-Goldpaketen« mit Produkten im Wert von je 500 Euro, aus den Traditionsbetrieben der Wiener Wollzeile.

Advertorial
News

#checkingin – Social Media-Initiative

Teilen Sie Ihre liebsten Impressionen und Inspirationsquellen mit der LIVING Community und gewinnen Sie ein Jahres-Abo, sowie eine unserer exklusiven...

News

»Alps Coffee«: Qualität ohne Wenn und Aber

Auch in Zeiten der Corona-Pandemie steht für die Kaffeerösterei Schreyögg mit ihrer Marke »Alps Coffee« Kaffeegenuss im Fokus. Gewinnen Sie ein...

Advertorial
News

Gewürz-Pakete von Wiberg gewinnen!

Um das Beste aus der derzeitigen Situation zu machen, bringt Wiberg (Ge-)Würze ins Leben. Jetzt Fragen beantworten und eines von drei Paketen...

Advertorial
News

Größe durch Kleinheit: Bioweingut Moritz

Die Exklusivität der Weine ergibt sich nicht nur aus der biologischen Landwirtschaft sondern auch aus der kleinen Menge der produzierten Flaschen....

Advertorial
News

Pfneisl: »Wir blicken sehr positiv in die Zukunft.«

Tradition, Innovation, Liebe zum Wein und Verbundenheit zur Natur. Oder vereinfacht gesagt: »Born to make wine« ist das Erfolgsrezept am Weingut...

Advertorial
News

Gewinnspiel: Der Gratzer-Hase bringt Bier

Die steirische Brauerei Gratzer steht nicht still. Daher gibt es die »Ich denk an Dich«-Edition zu gewinnen – zum Verschenken oder Selbstbehalten.

Advertorial