Gewinnspiel: Native Grape – Innovation im Weinglas

Markus und Christian Weiss beweisen mit »Native Grape« Innovationsgeist.

Foto beigestellt

Markus und Christian Weiss beweisen mit »Native Grape« Innovationsgeist.

Foto beigestellt

»Zum Hauptgang empfehlen wir Ihnen einen fruchtigen Zweigelt«, sagt der Kellner. Als der Gast aber nach einer zum Essen korrespondierenden antialkoholischen Alternative fragt, kommt dieser ins Stocken. Wasser, Fruchtsaft, Limonade? Ratlosigkeit auf Seiten des Kellners, Unzufriedenheit auf Seiten des Gastes. So oder so ähnlich könnte man sich eine Restaurant-Szene vorstellen, bei der der Gast eben nicht auf die gängige Weinbegleitung einlässt, sondern – aus welchen Gründen auch immer – auf Alkohol verzichtet, aber dennoch ein rundes Genusserlebnis haben möchte.

Genau in diese Kerbe schlagen zwei Brüder aus Gols, die mit »Native Grape« ein fermentiertes Weintraubengetränk ohne Alkohol gelauncht haben. Damit entsprechen die beiden Winzersöhne Markus und Christian Weiss dem internationalen Trend, denn in den besten Restaurants der Welt – etwa den Kopenhagener Restaurants »Noma« oder »Geranium« – wird den Gästen bereits eine Karte mit ausschließlich alkoholfreien Getränken geboten.

»Native Grape« gibt es in »white« und »red«.

»Native Grape« gibt es in »white« und »red«.

Foto beigestellt

Lange Zeit wurden Menschen, die keinen Alkohol trinken wollen, als Genussmenschen schlicht nicht ernst genommen. »Menschen, die in Restaurants keinen Alkohol zu sich nahmen, waren als Genießer einfach nicht existent. Wer Bier und Wein verweigerte, landete bei Wasser oder süßen Kinderlimonaden. Doch mit ›Native Grape‹ hat sich das geändert«, ist Markus Weiss stolz.

Impressionen vom Weingut der Familie Weiss in der Bilderstrecke

Doch was steckt eigentlich hinter »Native Grape«?

Wie für guten Wein ist auch für »Native Grape« bestes Traubenmaterial die Voraussetzung. Die Trauben werden besonders selektioniert, behutsam geerntet und schonend gepresst, um den Traubensaft mit seinem natürlichen Traubenzucker zu gewinnen. Dieser ist mit seinem fruchtigen und feinen  Geschmack die Grundlage für Zweitaromen, die im Zuge der doppelten Fermentation entstehen.

Das zu Großelterns Zeiten alltägliche Veredeln und Haltbar-machen von hochwertigen Lebensmitteln durch das Fermentieren liegt heute wieder voll im Trend. Mit gezielt eingesetzten Mikroorganismen soll der Geschmack noch einmal verbessert werden. Markus und  Christian Weiss haben das Fermentieren von Weintraubensaft völlig neu interpretiert. »Innovationsgeist, viel Mut und die nötige Leidenschaft, sind es, die uns antreiben am Weg zu höheren Genüssen«, sagen die zwei Jungwinzer.

Die zweite Fermentation ist das, was Native Grape so besonders macht. Dem fermentierten Traubensaft wird Sauerstoff zugesetzt und der Alkohol wieder abgebaut. Das Ergebnis sind wertvolle organische Säuren und Kohlenhydrat-spaltende Enzyme. Native Grape ist also nicht nur ein sehr interessanter Genuss, sondern auch Wellness für den Körper. Die Doppelfermentation ist aufwändig – aber sie ist es wert. Denn nur sie verleiht Native Grape seinen vielschichtigen, facettenreichen Charakter. Um ein optimales Süße-Säure Spiel zu erzielen wird der fermentierte Traubensaft mit Wasser ergänzt und in Weinflaschen abgefüllt. Im Glas begeistert »Native Grape« dann als spannender Speisenbegleiter mit exklusivem Geschmack – ganz ohne Alkohol.

Gewinnspiel

Lust bekommen, »Native Grape« zu probieren? Wir verlosen ein Verkostungs-Package bestehend aus je sechs Flaschen Native Grape white und Native Grape red – Jetzt Quizfragen beantworten und mitspielen.

Leider ist die Teilnahme an diesem Gewinnspiel nicht mehr möglich.

INFO

Weinbau Familie Weiss
Marktgasse 1,7122, Gols
www.familieweiss.at

MEHR ENTDECKEN