Gewinnspiel: Mit dem PRobiz-Jahrespaket zum PR-Profi

PRobiz-Gründer Johannes Stühlinger (rechts im Bild) mit seinem Kollegen Alexander Rinnerhofer

© Richard Tanzer

PRobiz-Gründer Johannes Stühlinger (rechts im Bild) mit seinem Kollegen Alexander Rinnerhofer

© Richard Tanzer

Warum machen so viele Gastronomen, Hoteliers und Produzenten großartiger Kostbarkeiten so wenig Pressearbeit? Das haben sich die zwei findigen PR-Experten Johannes Stühlinger und Alexander Rinderhofer gefragt und kurzerhand das Start-up PRobiz entwickelt.

Mit dem Start-up PRobiz wird jedem Betrieb in Gastronomie und Hotellerie professionelle PR-Arbeit ermöglicht. Ein digitales Tool, das jedem noch so kleinen Betrieb auf günstige Art und Weise PR-Arbeit bietet. »Es gibt nur wenige Betriebe, die sich eine eigene PR-Agentur leisten können. Deshalb haben viele Unternehmen kaum eine Chance, in Medien vorzukommen. Es entsteht also eine Kluft zwischen den Großen, die genug Budget haben und den vielen anderen, die sich derartige Unterstützung nicht leisten können«, erläutert PRobiz-Gründer Johannes Stühlinger. Eben diese Kluft will er mit seinem Kollegen Alexander Rinnerhofer mit dem nun gelaunchten Online-Tool PRobiz schließen. »Wir ermöglichen allen, die über einen internetfähigen Computer verfügen, um wirklich wenig Geld professionelle Pressearbeit«, erklärt er. Damit sollen in Zukunft selbst kleine Gastronomen, Hoteliers und Produzenten in ihrem Umfeld oder auch darüber hinaus auf sich aufmerksam machen können. Schließlich gilt: »Wer in redaktioneller Berichterstattungen vorkommt, wird wahrgenommen. Und das sogar weit besser als wenn er teuer Inserate oder Werbung schalten würde«, so der Journalist und PR-Fachmann Stühlinger.

Die Details

Ein eigener, digitaler PR-Assistent leitet beim Verfassen einer Pressemeldung Schritt für Schritt durch das System. »So kann jeder binnen weniger Minuten eine professionelle Presseaussendung erstellen und versenden«, so Stühlinger. Im Hintergrund achten Profis darauf, dass keine Fehler passieren oder texten auf Wunsch sogar die Pressemeldungen für den jeweiligen Nutzer.

Das E-Learning-Tool »PR-Uni« bringt in einminütigen Tutorials die wichtigsten Elemente der Pressearbeit leicht verständlich näher. Wer sich 15 Minuten Zeit nimmt, weiß danach alles, was er wissen muss, heißt es von Seiten der Firmengründer.

So funktioniert's

  • Einfach auf www.probiz.at registrieren (15 Tage Trial ist gratis)
  • Aus den drei Abo-Paketen »Basic«, »Advanced« und »Professional« wählen (je nach Leistungsumfang Euro 12 bis zu Euro 59 pro Monat)
  • Pressemitteilung verfassen
  • Auf Wunsch von den PRobiz-Experten korrigieren oder sogar verfassen lassen
  • Den passenden Medienverteiler auswählen
  • Pressemeldung versenden

Gewinnspiel

Falstaff-Karriere verlost fünf PRobiz-Jahrespakete »Professional« im Wert von jeweils 700 Euro!

Jetzt Quizfragen beantworten und mitspielen!

Leider ist die Teilnahme an diesem Gewinnspiel nicht mehr möglich.

Mehr zum Thema

News

Sommelier at work – Guillermo Cruz Alcubierre im Interview

Am Sommeliertag 2018 glänzte Guillermo Cruz Alcubierre, Chef-Sommelier und Restaurantleiter des vielfach ausgezeichneten Restaurants »Mugaritz«, San...

News

Masse mit Klasse – Neue Großküchenkonzepte

Gemeinschaftsverpflegung und Großküchen im KARRIERE-Check: die Herausforderungen, die Trends und der große Unterschied zu den À-la-carte-Küchen.

News

Josef Umdasch Forschungspreis 2018 ist vergeben

Dank Innovation und Dynamik darf sich das Start-up »Jingle« über Platz eins beim »Josef Umdasch Forschungspreis« freuen.

News

Challenge accepted – eine Stage in New York

Sechs aufregende Tage in der Millionenmetropole. YTC-Finalist Konrad Sommerbauer berichtet über seine »Stage« bei Markus Glocker im ausgezeichneten...

News

In fünf Schritten zum gelungenen Food-Foto

Berufsfotograf Cliff Kapatais und Chefkoch und Hobby-Foodfotograf Stefan Eder verraten Tipps und Tricks für das perfekte Foodfoto.

News

»Marlies Moments«: Neue Eventserie im Park Hyatt Vienna

In »The Bank Brasserie & Bar« sorgt eine charmante Dame für Genussmomente der besonderen Art. FOTOS vom erfolgreichen Auftakt »Marlies eats seafood«....

News

Falstaff-Umfrage: 80% gegen Konsumations-Verbot auf Wiener Märkten

Falstaff-Leser laufen gegen neue Regelung der Stadt Wien Sturm: In einer Umfrage sprechen sich 80 Prozent gegen das neue Konsumationsverbot bei...

News

Die Marktwirtschaft in Wien schließt ihre Pforten

Die Indoor-Markthalle bereicherte für rund eindreiviertel Jahre den 7.Bezirk. Auch das Café Ansari im 2. Bezirk ist insolvent.

News

Top 5: Neu am Copa Beach

Fünf Innenstadtlokale haben nun eine Sommerdestination an der Copa Cagrana. Perfekt zum Sonnen, Baden und für den Afterwork-Drink.

News

Aperitivo-Hotspot legt am Wiener Rathausplatz an

Bei den Wiener Filmfestwochen stehen spritzige Aperol-Drinks in der Bar »Riva Aperol« zur Verkostung bereit.

News

Erste Fotos vom »Kleinod Sonnendeck«

Hier gibt es die ersten Fotos vom »Kleinod Sonnendeck«, dessen Opening Ende Juni mit Cocktails und Austern stattgefunden hat.

News

Wiener Traditionscafé »Griensteidl« schließt

Das Kaffeehaus Griensteidl schließt seine Pforten – Grund dafür sind steigende Mietkosten. 33 Mitarbeiter sind davon betroffen.

News

Top 10: Die besten Rooftop Locations in Wien

Eine tolle Aussicht über die Stadt, dazu Drinks und Essen – das alles wird an diesen Adressen geboten.

News

Revisited: Das »Kolin« hat sich gemausert

Die Jungunternehmer haben sich nicht nur gut etabliert, sondern mit der benachbarten »OMU«-Bar auch ihr Revier erweitert.

News

WienWein-Winzer kommunizieren »Erste Lagen«

Erster Schritt bei Wiener Lagenklassifikation soll mit dem Jahrgang 2017 erstmals sichtbar gemacht werden.

News

Ein Abend im Zeichen der Trüffel

Das Finale der Trüffelsaison wurde in »The Bank Brasserie & Bar« im Park Hyatt Vienna mit einem fulminanten Dinner im Rahmen der Eventserie »Masters...

News

Best of: Irish Pubs in Wien

Guinness, Whiskey & Co. – Wir haben empfehlenswerte Adressen gesammelt.

News

Eine Woche lang Hochgenuss für kleines Geld

Zwischen 6. und 12. März genießt man im Rahmen der Wiener Restaurantwoche Spitzenküche zu attraktiven Preisen.

News

Wie der Kaiser im Fiaker speisen

Beim »Riding Dinner« werden touristische Highlights wie Kutschenfahren, Wiener Schnitzel und Sighseeing auf einen Nenner gebracht.