Gewinnspiel: Adria meets Austria im »Philigrano«

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Bewusst regional und saisonal aber auch mediterran wird im »Ristorante Philigrano« gekocht. Geschmort Kalbsbackerl mit Wurzelgemüse und frischem Salbei kann man hier genauso genießen wie ein herrliches Goldbrassenfilet auf Basilikumpuntalette mit weißem Tomatenschaum. Die Speisekarte wird alle paar Monate der Jahreszeit entsprechend angepasst.

Hausgemachte Köstlichkeiten muss man hier sowieso nicht lange suchen, denn alles was nur möglich ist, wird im Haus, von der Grundzutat an bis zum fertigen Gericht zubereitet. Schon das Brot welches zu Beginn gereicht wird lässt keine Wünsche offen und wird täglich frisch im Haus gebacken. Mindestens drei verschiedene Sorten, unter anderem auch hausgemachtes Sauerteigbrot wird zusammen mit selbst angesetzten - mit Gewürzen und Kräutern verfeinerten Ölen, Butter und Meersalz gereicht.

Die Pasta – definitiv ein Highlight, denn natürlich wird auch diese im »Philigrano« hand- und hausgemacht. Besser noch: sie wird zu 100 Prozent aus österreichischen Bio-Zutaten hergestellt! Herrlich al dente gekocht und heiß mit selbst angesetztem Chili- und Knoblauchöl sowie geriebenem Parmesan serviert. Herz, was willst du mehr?

Ein himmlisches Bitterschokoladentiramisu oder einen hausgemachten Limoncello vielleicht? Ja, auch dieser wird im »Philigrano« selbst, aus Bio-Zitronen bzw. deren fein säuberlich abgeschälter aromatischer Schale hergestellt. Das schmeckt man!

Impressionen aus dem »Philigrano«

Überhaupt spürt und schmeckt man hier die Liebe und Leidenschaft am Kochen, die Liebe zum Detail und den Respekt, welcher den so kostbaren Lebensmitteln entgegengebracht wird. Das »Philigrano« trifft genau den Zahn der Zeit und setzt bewusst auf Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Der Umwelt zuliebe. Der Großteil der verwendeten Lebensmittel stammt aus heimischem, biologischem Anbau bzw. von Gärtnern und Bauern aus der Region. Frisch, knackig und mit minimalem Transportweg kommen Obst, Gemüse und Kräuter direkt aus Wien. Nur bei manchen Produkten, zum Beispiel bei Zitrus- und anderen Früchten die aufgrund des milden Klimas hier nicht gedeihen, Meeresfisch und -früchten, sowie länder- oder regionsspezifischen Qualitätsprodukten wie Grana Padano, Prosciutto und Chorizo muss auf Produkte unserer Nachbarn zurückgegriffen werden. Aber genau diese Mischung macht es aus!

Überzeugen Sie sich am besten selbst und lassen sich von Küchenchef Philipp Meindl und seinem Team kulinarisch verwöhnen! Jetzt im Herbst steht natürlich unser heimisches Superfood, der Kürbis wieder im Fokus.

JETZT TISCH RESERVIEREN

INFO

Ristorante Philigrano
Riemergasse 12, 1010 Wien
www.philigrano.at


Gewinnspiel

Sie wollen sich im »Philigrano« verwöhnen lassen? Dann nehmen Sie an unserem Gewinnspiel teil! Wir verlosen ein Genuss-Menü in fünf Gängen inkl. Weinbegleitung für zwei Personen (einlösbar mit Reservierung bzw. Voranmeldung).

Leider ist die Teilnahme an diesem Gewinnspiel nicht mehr möglich.

Mehr zum Thema

News

Sieben Tipps für einen gelungenen Burger

Exotische Burger-Rezepte gibt es im Internet wie Sand am Meer. Grill-Expertin Anja Auer zeigt, worauf man achten muss, damit ein »0815-Burger« richtig...

News

Gans Maximal: So gelingt das perfekte Gansl

Querdenker Max Stiegl ist berühmt für seine Innereienküche. Für Falstaff wagt er sich diesmal aber an einen pannonischen Klassiker und zeigt, worauf...

News

Kaffee: Darf es ein bisserl mehr sein?

Rund 1000 Tassen Kaffee trinkt hierzulande jeder pro Jahr. Bei manchen ist der Kaffeekonsum jedoch mit Restriktion verbunden, dabei wäre das gar nicht...

News

Federn lassen: Rezepte mit Fasan

Bei welchen Gerichten Fasan besonders gut gelingt und eine Alternative mit Wachtel.

News

Wien: Die besten Restaurant-Tipps für die Josefstadt

Der 8. Wiener Gemeindebezirk ist zwar der kleinste, was die Restaurantdichte betrifft zählt er aber zu den größten.

News

Kaffee: Fakten & Wissenswertes

Wie viel Kaffee trinken wir pro Jahr? Und schadet die Tasse zu viel unserer Gesundheit oder ganz im Gegenteil? Wissenswertes aus der Welt des...

News

Top 8 Spielebars in Wien

Nichts geht über einen gemeinsamen Spieleabend mit Freunden. Doch wohin gehen? Falstaff präsentiert die Top 8 Spielebars in Wien.

News

Chanel Beauty eröffnet seine Tore in Wien

Die erste Chanel Beauty Boutique hat in der Kärntner Straße Eröffnung gefeiert. Der Store wurde einmalig in einen lässigen Strand Hot-Spot verwandelt...

News

»Charlie P's« vor dem Aus gerettet

Das Kult-Pub in der Wiener Währingerstraße wird nach der Pleite nun doch weitergeführt und hat auch schon wieder geöffnet.

News

Best of Champagner-Hotspots in Wien

Zum Tag des Champagners am 4. August haben wir die besten Adressen recherchiert, um den exklusiven Schaumwein aus Frankreich zu genießen und zu...

News

Champagner-Hotspot: »Am Hof Schanigarten«

Der exklusive Schanigarten des »Park Hyatt Vienna« eröffnet mit Champagnerspezialitäten von Moët & Chandon.

News

Legendärer Wiener »Barfly’s Club« schließt

Am 26. Juni endet eine Ära: Nach 29 Jahren schließt die Bar Institution, soll im September aber an einem neuen Standort wieder eröffnen.

News

WienWein: »Unser Arbeitsplatz ist der Weingarten«

Wie reagiert die WienWein-Gruppe auf den Klimawandel? Die Antwort wurde im Rahmen eines Mediengesprächs gegeben und lautet: Pflege der Weingärten,...

News

»Meinl2You« eröffnet in der Wiener City

Im Pop-Up-Restaurant von Julius Meinl am Graben werden Bowls für den schnellen Office-Lunch angeboten.

News

Juan Amador: Erfolgsgeschichte mit Sternstunden

Mit dem »Guide Michelin Main Cities of Europe 2019« werden erstmals drei Sterne an ein österreichsiches Restaurant vergeben.

News

Huth und Hanusch über die Konzeptgastronomie

Zwei eingefleischte Gastro-Junkies beweisen, dass die Branche die beste ist, in der man arbeiten kann.

News

Ferenc Haraszti ist neuer Barchef im »Fabios«

Alles Neu in der »Fabios Bar« in Wien: Neues Interieur, neues Konzept, neue Karte und ein neuer Bar-Chef.

News

Billa mit Schanigarten statt »Griensteidl«

Anstelle des Traditionscafés am Wiener Michaelerplatz kommt nun ein Supermarkt. Wie im Herrnhuterhaus wird es auch Gastronomie geben.

Rezept

Kaiserschmarren

Ein wahrer Wiener Klassiker und Nationalheld auf dem Teller: Der Kaiserschmarren ist mit ein Grund, warum die Wiener Küche so beliebt ist.

Rezept

Tafelspitz

Rezept von Ewald und Mario Plachutta, Restaurand »Plachutta« in Wien.