Gewinnspiel: 30 Jahre Opus Eximium

Albert und Silvia Gesellmann

Foto beigestellt

Albert und Silvia Gesellmann

Foto beigestellt

Regionalität leben, Traditionen erhalten und Fortschritt zulassen. Dieser Leitsatz steht als Grundpfeiler für das Schaffen am Deutschkreutzer Weingut Gesellmann. Und auch für das Geschaffte, denn Spitzenwinzer Albert Gesellmann feiert mit dem Opus Eximium nun das 30. Jubiläum.

Im Jahr 1988 kreierte Rotweinpionier und Seniorchef Engelbert Gesellmann den »Opus Eximium No. 1«, um damit einen herausragenden österreichischen Rotwein zu vinifizieren. Waren in den Anfangsjahren noch Cabernet Sauvignon und Pinot Noir fixer Bestandteil der Cuvée, sind seit dem Jahrgang 2000 nur noch die autochthonen Rebsorten Blaufränkisch, St. Laurent und Zweigelt vertreten. Das entspricht ganz der Philosophie des Weinguts, nach der die Familie Gesellmann im Einklang mit der Natur jedes Jahr charakterreiche, gebietstypische Weine kreieren will.

Der Opus Eximium No. 30 2017 wurde im Falstaff Weinguide 2019/2020 mit 92-94 Punkten bewertet. Falstaff Wein Chefredakteur Peter Moser beschreibt ihn wie folgt:

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Zarte Blutorangenzesten unterlegt mit Kräuterwürze, dunkles Waldbeerkonfit, Brombeerfrucht, floraler Touch. Saftig, elegant, kraftvoll, schwarze Beerenfrucht, extraktsüß, mineralisch, Röstaromen im Nachhall, feinwürzig im Rückgeschmack, vielseitiger Speisenbegleiter.

Wie bereits eingangs erwähnt wurde auch der Opus Eximium No. 30 Jahrgang 2017 aus den Rebsorten Blaufränkisch, Zweigelt und St. Laurent vinifiziert. Die Trauben für diesen Wein, die allesamt von Hand gelesen wurden, stammen von 29 bis 69 Jahre alten Rebstöcken, die Anbauweise ist Biologisch-Organisch. Mitte September 2017 startete die Ernte für die Cuvée mit St. Laurent gefolgt von Zweigelt. Den Abschluss machte Blaufränkisch Ende September. Jede Rebsorte wurde separat vinifiziert. Die traditionelle Maischegärung erfolgte im Stahltank, mit täglich zwei- bis viermaligem Untertauchen des Maischehutes. Der biologische Säureabbau vollzog sich in Eichenfässern. Die Weine reiften 18 Monate in kleinen Eichenfässern, nach der Vermählung zur Cuvée lagerte der Wein für zwei Monate im großen Holzfass. Die Flaschenfüllung erfolgte im Juni 2019. Der Opus Eximium No. 30 bereitet bereits jetzt größte Trinkfreude, bei optimale Lagerung hat er Potenzial bis 2030. In der Verkostungsnotiz wird der Wein als vielseitiger Speisenbegleiter beschrieben, besonders gut harmoniert er zu dunklem Fleisch, Steak und Schmorgerichten.

Opus Eximium – Falstaff Bewertungen

 


Foto beigestellt

Gewinnspiel

Feiern Sie mit dem Weingut Gesellmann 30 Jahre Opus Eximium! Wir verlosen eine 6-Liter-Flasche des Jubiläumsjahrgangs Opus Eximium No. 30 2017 und eine Weinverkostung für sechs Personen im Weingut in Deutschkreutz. Jetzt Quizfragen beantworten und mitspielen!

Leider ist die Teilnahme an diesem Gewinnspiel nicht mehr möglich.

Mehr zum Thema

News

Wörthersee-Insider: Drei spannende Sommer-Weine

Andreas Katona, der Sommelier des »See Restaurant Saag«, hat sommerliche Tipps: Vom Cider bis zu erfrischenden Naturweinen.

News

Die Sieger der Prosecco Trophy 2020

Prosecco im Höhenflug: Der Schaumwein ist zum Inbegriff italienischen Lebensstils geworden. Falstaff hat verkostet und gratuliert den Weingütern...

News

Die Meilensteine des steirischen Weinbaus

Das steirische Weinland gilt vielen als eine der schönsten Weinlandschaften Europas. In den hügeligen Rebbergen an und nahe der slowenischen Grenze...

News

Mamoiada: Rotwein-Tradition auf Sardinien

Eine Jahrgangspräsentation im Zeichen von Covid-19 macht neugierig auf die kleine sardische Rotweinhochburg.

News

Penfolds: Grange 1951 um 103.000 Dollar verkauft

1951 Penfolds Bin 1 Grange Flasche bricht den Rekord: 103.000 australische Dollar wurden für die Wein-Rarität bezahlt.

News

Internationale Sauvignon Blanc Trophy 2020

Die Premiere der großen Vergleichsprobe von Spitzenvertretern der Rebsorte Sauvignon Blanc aus aller Welt stand ganz im Zeichen des tollen Jahrgangs...

News

Diese Weine empfiehlt Christian Zach für den Sommer

Der Falstaff-Sommelier des Jahres 2017 setzt für sommerliche Erfrischungen voll auf frisch knackige Weine aus der Steiermark.

News

Bio-Revolution im Burgenland

Das kleinste Bundesland möchte zum »Bioland« werden – ein ambitionierter Masterplan, auch wenn es das zu weiten Teilen bereits ist.

News

Rezeptstrecke: Geschmack trifft Tradition

Ob Fisch, Fleisch, Kraut, Wein oder Gemüse – die ganze Fülle jener Köstlichkeiten, die auf burgenländischem Boden wachsen und gedeihen, servieren drei...

News

Falstaff holt das Burgenland nach Wien

FOTOS: Landeshauptmann Hans Peter Doskozil lud zur Präsentation des Falstaff Burgenland-Specials in die Ottakringer Brauerei.

News

Das schmale Land der besten Weine

Das Burgenland und seine Weinbaugebiete haben einen unglaublichen Aufschwung hinter sich. Jetzt stabilisiert die alte Avantgarde das Erreichte.

News

Burgenland: Land der Vielfalt

Das jahrhundertealte Grenzland zwischen Ungarn und Österreich ist das jüngste Bundesland Österreichs und steckt voller Gegensätze, die am Ende doch...

News

»The Resort«: Scheiblhofer feiert Spatenstich

FOTOS: Im Herbst 2021 soll das 4****Superior Wein-Wellness-Hotel mit 115 Zimmern in Andau eröffnet werden. Jetzt wurde der Baubeginn offiziell und mit...

News

Die Sieger der Burgunder Trophy 2019

Die Falstaff Burgunder Trophy zeichnet die besten Weine aus weißen Burgundersorten aus dem Burgenland aus. Mit rund 300 Einreichungen hat der Bewerb...

News

Scheiblhofer Wein-Wellness-Resort in den Startlöchern

Der Andauer Spitzenwinzer startet noch 2019 mit dem Bau seines 4****Superior Wein-Wellness-Resorts. Die Eröffnung ist für Herbst 2021 geplant.

News

Landessieger 2019: Best of Burgenland

Mit der neuen Kategorie »Rosé« wurden erstmals 17 Landessieger prämiert. Erich Scheiblhofer erhält zum dritten Mal die Auszeichnung »Weingut des...

News

Zwei Mal 100 Punkte für Gerhard Kracher

Die Kracher'sche Süßwein-Kollektion des Jahrgangs 2015 sorgt in den USA für Furore – der »Wine Enthusiast« vergab gleich zwei Mal die Traum-Note...

News

Neuer Winemaker am Weingut Esterházy

Bekannt für seine prämierten Weine übernimmt er nun die Produktionsleitung beim Weingut Esterházy: Martin Cooper.

News

100 Falstaff-Punkte für Batonnage

Als das Falstaff-Magazin erstmals für einen österreichischen Rotwein die 100 Punkten vergab, war dieses Faktum sogar den nationalen Großmedien von ORF...

News

Landessieger: Best of Burgenland 2018

Neben den Sortensiegern in 16 Kategorien wurde das Weingut Fabian aus Oggau zum »Weingut des Jahres« gekürt.