Gewinnspiel: 30 Jahre Opus Eximium

Albert und Silvia Gesellmann

Foto beigestellt

Albert und Silvia Gesellmann

Albert und Silvia Gesellmann

Foto beigestellt

Regionalität leben, Traditionen erhalten und Fortschritt zulassen. Dieser Leitsatz steht als Grundpfeiler für das Schaffen am Deutschkreutzer Weingut Gesellmann. Und auch für das Geschaffte, denn Spitzenwinzer Albert Gesellmann feiert mit dem Opus Eximium nun das 30. Jubiläum.

Im Jahr 1988 kreierte Rotweinpionier und Seniorchef Engelbert Gesellmann den »Opus Eximium No. 1«, um damit einen herausragenden österreichischen Rotwein zu vinifizieren. Waren in den Anfangsjahren noch Cabernet Sauvignon und Pinot Noir fixer Bestandteil der Cuvée, sind seit dem Jahrgang 2000 nur noch die autochthonen Rebsorten Blaufränkisch, St. Laurent und Zweigelt vertreten. Das entspricht ganz der Philosophie des Weinguts, nach der die Familie Gesellmann im Einklang mit der Natur jedes Jahr charakterreiche, gebietstypische Weine kreieren will.

Der Opus Eximium No. 30 2017 wurde im Falstaff Weinguide 2019/2020 mit 92-94 Punkten bewertet. Falstaff Wein Chefredakteur Peter Moser beschreibt ihn wie folgt:

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Zarte Blutorangenzesten unterlegt mit Kräuterwürze, dunkles Waldbeerkonfit, Brombeerfrucht, floraler Touch. Saftig, elegant, kraftvoll, schwarze Beerenfrucht, extraktsüß, mineralisch, Röstaromen im Nachhall, feinwürzig im Rückgeschmack, vielseitiger Speisenbegleiter.

Wie bereits eingangs erwähnt wurde auch der Opus Eximium No. 30 Jahrgang 2017 aus den Rebsorten Blaufränkisch, Zweigelt und St. Laurent vinifiziert. Die Trauben für diesen Wein, die allesamt von Hand gelesen wurden, stammen von 29 bis 69 Jahre alten Rebstöcken, die Anbauweise ist Biologisch-Organisch. Mitte September 2017 startete die Ernte für die Cuvée mit St. Laurent gefolgt von Zweigelt. Den Abschluss machte Blaufränkisch Ende September. Jede Rebsorte wurde separat vinifiziert. Die traditionelle Maischegärung erfolgte im Stahltank, mit täglich zwei- bis viermaligem Untertauchen des Maischehutes. Der biologische Säureabbau vollzog sich in Eichenfässern. Die Weine reiften 18 Monate in kleinen Eichenfässern, nach der Vermählung zur Cuvée lagerte der Wein für zwei Monate im großen Holzfass. Die Flaschenfüllung erfolgte im Juni 2019. Der Opus Eximium No. 30 bereitet bereits jetzt größte Trinkfreude, bei optimale Lagerung hat er Potenzial bis 2030. In der Verkostungsnotiz wird der Wein als vielseitiger Speisenbegleiter beschrieben, besonders gut harmoniert er zu dunklem Fleisch, Steak und Schmorgerichten.

Opus Eximium – Falstaff Bewertungen

 


Foto beigestellt

Gewinnspiel

Feiern Sie mit dem Weingut Gesellmann 30 Jahre Opus Eximium! Wir verlosen eine 6-Liter-Flasche des Jubiläumsjahrgangs Opus Eximium No. 30 2017 und eine Weinverkostung für sechs Personen im Weingut in Deutschkreutz. Jetzt Quizfragen beantworten und mitspielen!

Leider ist die Teilnahme an diesem Gewinnspiel nicht mehr möglich.

Mehr zum Thema

News

Tessin: Italien auf schweizerisch

Das Tessin ist der mediterranste aller Schweizer Kantone. Mit seinen Spitzenwinzern, einem breiten kulinarischen Angebot und vielen Top-Hotels ist er...

News

World Champions: Familie Henschke

Ihre Vorfahren mussten die deutsche Heimat aus religiösen Gründen verlassen. In Australien fand die Familie Henschke im Weinbau das Glück. Ihr Shiraz...

News

Die Top 10 Weinhotels der Welt

Wohin in den Urlaub, wenn man ausgezeichneten Wein aus der Region trinken möchte? Falstaff hat die besten Weinhotels recherchiert.

News

Uhudler: Keine verbotene Liebe

Der Weg vom Heckenklescher zur preisgekrönten, lokalen Rarität: Illegalität, Rechtsstreite und die Etablierung zum Kultgetränk sorgten für starke...

News

Eisenberg: Idylle im Süden

Im Süden des Burgenlands wachsen in der Herkunft Eisenberg auf speziellen Böden Rotweine von unvergleichlicher Eleganz und feiner Mineralität.

News

Hochzeitsbräuche: Busserl und Krapferl

Hochzeitsbräuche schlummerten lange in Poesiealben – heute erleben sie ein Revival und bescheren der weltberühmten burgenländischen Bäckerei neuen...

News

Der Weg zum Bio-Vorzeigeland

Das Burgenland ist eine der spannendsten Großbaustellen des Öko-Umbaus. Ein Baustellenbesuch mit der burgenländischen Agrarlandesrätin.

News

Pannonische Genuss-Botschafter

»Genuss Burgenland« bringt die prägnantesten Geschmäcker mit heimischen Produzenten und regionalen Köchen im Donnerskirchner Martinsschlössl zusammen.

News

Welt aus Kalk und Schiefer

Im Westen des Neusiedler Sees erhebt sich der lang gestreckte Rücken des Leithabergs, an dessen Ostflanken seit Jahrhunderten der Weinbau blüht.

News

Freizeit-Paradies Burgenland

Vom Kiten über Segeln bis hin zum Radfahren: Das Burgenland bietet den Sportfans eine Vielzahl an Möglichkeiten.

News

Pannonische Power-Küche

Einst war das Burgenland eine der ärmsten Regionen Österreichs. Heute wird es unter Feinschmeckern als eines der interessantesten Gebiete des Landes...

News

Weinbau: Pannoniens reicher Winkel

Die Weinbaugebiete im Norden des Burgenlands bieten das wohl kompletteste Angebot an Sorten und Stilen, das Österreichs Rieden zu bieten haben.

News

Sautanz auf »Gut Purbach«

Beim traditionell-burgenländischen Sautanz wird das ganze Schwein zu unterschiedlichen Köstlichkeiten verarbeitet. Auf »Gut Purbach« wird dieser...

News

Bio-Revolution im Burgenland

Das kleinste Bundesland möchte zum »Bioland« werden – ein ambitionierter Masterplan, auch wenn es das zu weiten Teilen bereits ist.

News

Rezeptstrecke: Geschmack trifft Tradition

Ob Fisch, Fleisch, Kraut, Wein oder Gemüse – die ganze Fülle jener Köstlichkeiten, die auf burgenländischem Boden wachsen und gedeihen, servieren drei...

News

Falstaff holt das Burgenland nach Wien

FOTOS: Landeshauptmann Hans Peter Doskozil lud zur Präsentation des Falstaff Burgenland-Specials in die Ottakringer Brauerei.

News

Das schmale Land der besten Weine

Das Burgenland und seine Weinbaugebiete haben einen unglaublichen Aufschwung hinter sich. Jetzt stabilisiert die alte Avantgarde das Erreichte.

News

Burgenland: Land der Vielfalt

Das jahrhundertealte Grenzland zwischen Ungarn und Österreich ist das jüngste Bundesland Österreichs und steckt voller Gegensätze, die am Ende doch...

News

»The Resort«: Scheiblhofer feiert Spatenstich

FOTOS: Im Herbst 2021 soll das 4****Superior Wein-Wellness-Hotel mit 115 Zimmern in Andau eröffnet werden. Jetzt wurde der Baubeginn offiziell und mit...

News

Die Sieger der Burgunder Trophy 2019

Die Falstaff Burgunder Trophy zeichnet die besten Weine aus weißen Burgundersorten aus dem Burgenland aus. Mit rund 300 Einreichungen hat der Bewerb...