Geschenk mit Geschmack: »Steirerkeks«

Jeder kann jetzt etwas Glück gebrauchen!

© Kristoferitsch

Jeder kann jetzt etwas Glück gebrauchen!

© Kristoferitsch

Gäste sind es gewohnt verwöhnt zu werden. Aber was soll man ihnen in Zeiten wie diesen schenken? Am besten ein kleines Stück vom Glück! Ein kreatives Team aus Graz hat jetzt genau das Richtige für steirische Hotels und Gastronomiebetriebe und ihren Start in die Saison. Im Zuge einer Brettljause in den Tiefen der Oststeiermark philosophierte Philipp Raunigg – Erfinder der Marke »Ölbaron« und Eigentümer der Agentur »Raunigg & Partner Development« – mit steirischen Urgesteinen über die »alte steirische Sprache«.

Das bodenständige wie amüsante Ergebnis kann man nun in über hundert Sprüchen in den Keksen nachlesen. Diese steirischen Sager wurden aber nicht eins zu eins übersetzt, sondern im Sinne einer Glückskeksbotschaft ausgelegt. Als Draufgabe wurden auch klassische Glückskeksbotschaften ins Steirische übertragen. Das macht die Steirerkeks zum perfekten Willkommensgeschenk für Urlaubsgäste.

»Reg di auf und keks di ob!«

So lernen Besucher die Steirer in ihrer ursprünglichsten Art kennen, denn alle wissen: »Steirer haben einen ganz besonderen Charme und sagen immer unverblümt, was sie sich denken. Dass sie es eigentlich nicht so meinen, würden sie aber niemals zugeben. Kurz gesagt: Steirerkeks übersetzen den steirischen Grant in verständliche Worte und sind darüber hinaus ein genussvolles Häppchen nach eigener Rezeptur – natürlich mit einem Schuss echten, steirischen Kürbiskernöl«, erklärt Raunigg.

Philipp Raunigg, CEO der Agentur »RNPD«.

Philipp Raunigg, CEO der Agentur »RNPD«.

© Robert Illemann

Nachgefragt bei Philipp Raunigg

PROFI: Wie kommt man auf so eine Idee?
Philipp Raunigg: Wir beschäftigen uns schon sehr lange mit Produkten zum Thema »Steirisches Kürbiskernöl«. Der Kernölhut, der erste Ausgießer für echtes Steirisches Kürbiskernöl, war unser Einstiegsprodukt zu diesem Thema. Die »Steirerkeks« waren hingegen ein echter Geistesblitz. »Wir mach’n steirische Glückskeks!« Und dann erst folgte die Frage: Wie machen wir diese Idee zu etwas Besonderem? Es hat richtig Spaß gemacht mit steirischen Urgesteinen über Sprichworte und typische Sager zu philosophieren. Und wir sind sehr stolz auf unsere Steirerkeks, die dazu auch noch richtig gut schmecken. Wir haben sogar eine eigene Rezeptur entwickelt, in der natürlich echtes Steirisches Kürbiskernöl g. g. A. verarbeitet ist.

Was haben Gastronomie und Hotels von dieser Idee?
Mit den Steirerkeksen haben Betriebe ein einzigartiges Marketingtool in den Händen. Sie sind lustig, geschmackvoll und authentisch. Der Stückpreis ist gering und der Effekt groß. Und mit eigenen Innenzetteln können zusätzlich individuelle Botschaften, Geschenke oder Anreize zur Kundenbindung gegeben werden.

steirerkeks.at
oelbaron.at/shop

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Ozonos: Kovac und Trettl neu im Team

Fußball-Trainer und TV-Koch zeigen sich im Interview über den Aircleaner begeistert, der Corona-Viren nachweislich beseitigen kann.

News

»Van den Berg«: Von einer »neuen Realität«

Wie und warum 2020 für die Gastronomie noch ein gutes Jahr werden kann, verraten Manfred Van den Berg und Oswald Held im gemeinsamen Profi-Interview.

News

Hochprozentiges: Klare Aussicht auf die Zukunft

Klimawandel, EU-Verordnungen, ­gesellschaftliche Umbrüche und die Craft-Welle haben nachhaltige Auswirkungen auf die ­Spirits-Branche. Was machen die...

News

Lohberger: Gemeinsam schwierige Situationen meistern

Reinhard Hanusch und Peter Habersatter, Geschäftsführer der Lohberger Group, über die momentane Lage in der Branche.

News

Muster.Gamlitz: Keine Superstars, sondern Weinbauern

Auch am Weingut Muster.Gamlitz tüftelt man ohne Ende an den Weinen. Aber nach außen hin will man einfach das sein, was man ist. Reinhard Muster im...

News

Zielgruppe: Leute, die gerne gut essen

Im Interview spricht Johann Schmuck vom »Broadmoar« darüber, warum er in Oisnitz seinen Betrieb eröffnet hat und über seine Ziele für die Zukunft.

News

YTC 2020: Pâtissiers gesucht!

Zum zweiten Mal werden die besten Nachwuchs-Pâtissiers am 5. Oktober 2020 im »Aiola« Schloss St. Veit in Graz gekürt. Bewerbungen sind bis 30. August...

News

Upgrade yourself mit dem »Brotsommelier«

Schmecken, riechen, sehen, fühlen – bei mehr als 3.000 ­verschiedenen Brotsorten in Deutschland kein leichtes Unterfangen.

News

Versichern: Das gilt es zu beachten

Von der Pandemie über Cyber-Attacken bis hin zur No-Show: Gegen was kann und vor allem gegen was soll sich die Branche in Zeiten wie diesen...

News

Design-Upgrade: »Sperling im Augarten«

Mitten im Corona-Wahnsinn umbauen? Ja, das kann man machen, wie das Team des »Sperling« beweist.

News

Angekommen in der neuen Realität?

Pierre Nierhaus spricht über die aktuelle Situation im Tourismus und ­gewährt einen Ausblick in die Zukunft.

News

Herkunft, Handwerk & Herzblut: Weingut Jaunegg

Das Weingut Jaunegg zeigt mit ihren Riedenweinen das Potenzial der Region.

News

Social Media Food Fotografie

Sie wollen Ihre Kreationen auf Social Media bestmöglich in Szene setzen, um mehr Gäste zu erreichen? ­Ein Crash-Kurs plus Buchtipp. Prädikat »sehr zu...

News

Widakovich: Leidenschaft zum Steak

Aktuelle Trends und Entwicklungen spielten bei der Konzeptentwicklung zum Buch »Medium Rare« eine große Rolle.

News

Silvia und Hubert Feirer siegen beim Kürbiskernöl-Championat

Vor kurzem kämpften Zwanzig Top-Öle beim Kürbiskernöl-Championat in der Steiermark um den Titel. Silvia und Hubert Feirer holten sich den Sieg.

News

ÖSV-Shooting-Star Conny Hütter ist steirische Kürbiskernöl-Botschafterin

Das grüne Gold der Steiermark hat eine neue Botschafterin mit Spitzensportlerin Conny Hütter gewonnen.