Die GenussWirte des Jahres 2013: Marlies und Micheal Gehring aus Salzburg. / © GRÖ/Krug
Die GenussWirte des Jahres 2013: Marlies und Micheal Gehring aus Salzburg. / © GRÖ/Krug

Es ist wieder soweit! Bereits zum sechsten Mal kämpfen die besten Wirtshäuser und Restaurants der Genuss Region Österreich um den begehrten Titel »GenussWirt des Jahres«. Auch heuer werden wieder die herausragendsten GenussWirte der Bundesländer und letztendlich der beste GenussWirt Österreichs aus über 1.000 Gastronomiebetrieben ermittelt. Nun geht die Anmeldephase in die Zielgerade! Die Teilnehmer stammen aus allen neun Bundesländern und gelten als gastronomische Aushängeschilder ihrer Region. Als GenussWirte stehen sie für Herkunfts- und Qualitätssicherung und  leben Regionalität, Saisonalität und die österreichische Gastfreundschaft.

Erstmals zwei Kategorien
Im heurigen Jahr wird der Wettbewerb zum ersten Mal in zwei Kategorien ausgetragen: Hotel-Restaurant und Wirt. »Gäste können sich sowohl bei Wirten als auch in Hotel-Restaurants kulinarisch verwöhnen lassen. Diese beiden Angebote sind jedoch nur schwer miteinander vergleichbar. Deshalb war es uns ein Anliegen, Hotel-Restaurants und Wirte individuell zu würdigen und getrennt voneinander zu bewerten«, so Margareta Reichsthaler, Obfrau der Genuss Region Österreich.

Selbsttest als Basis für Jurywertung
Auch neu ist der Punktepolster. Jeder GenussWirt erhält durch Ausfüllen eines Selbsttests einen individuellen Punktepolster, der als Basis für die Bewertung der Jury dient. Danach ergänzt die
Fachjury die selbstermittelten Punktepolster jedes GenussWirts mit den Punkten der eigenen Bewertung. Noch stärker als bisher wird dabei berücksichtigt, wenn der GenussWirt besonders viel auf regionale und herkunftsgesicherte Produkte zurückgreift.

Neue Chancen
Die GenussWirte, die es in die nächste Runde schaffen, werden im Anschluss von einer neutralen Kommission überprüft. Dann stehen die Bundesland-Sieger in den Kategorien »Wirt« und »Hotel-Restaurant« fest. Durch den Gewinn stehen den Siegern viele Türen offen: Auf sie warten neue Gäste, ein professionelles Marketing sowie ein kräftiges Umsatzplus.

Finale in Wien
Zu Jahresbeginn 2014 wird es dann für die 9 Besten jeder Kategorie noch einmal spannend: In Wien wird im Rahmen der »Cook and Look« das Geheimnis gelüftet und die Österreich-Sieger gekürt.


(top)

Mehr zum Thema

News

Aperitivo: Belebung weniger frequentierter Zeiten

Der Aperitivo als Kombination aus Drinks und Häppchen ist ein weltweites Phänomen, vor allem aber in Italien beliebt. Wie das Essen vor dem Essen zum...

News

Weingut Reeh: Webshop als Draht zum Kunden

In Zeiten von Corona ist der Ab Hof-Verkauf nicht mehr möglich. Daher hat die Stunde der Online-Shops geschlagen – so auch beim Weingut Hannes Reeh.

Advertorial
News

Geächtet oder geschätzt? Die Nutzpflanze Hanf

Einigkeit herrscht ­darüber, dass das Potenzial der Nutzpflanze noch nicht ausgeschöpft ist. Ein Crashkurs für die Gastronomie.

News

Gastro-Coaching: »Don’t Panic Plan«

Kenny Klein von der Bar und Cocktail Catering Agentur »maniac bar_artists« bietet Gastronomen strategische Unterstützung bei der Vorbereitung auf die...

News

»Parkhotel Graz«: Keine Kündigung für Mitarbeiter

Auch in schweren Zeiten muss die Branche zu ihren Mitarbeitern stehen – dieser Überzeugung ist Philipp Florian. Im Grazer Betrieb greift man auf...

News

»Moby Dick«: Von der Verantwortung in schweren Zeiten

Zum Konzept der Nachhhalitgkeit gehört auch die soziale Komponente: Sammy Walfisch beweist Durchhaltevermögen in der Corona-Krise. Und spricht offen...

News

Corona-Krise: Transgourmet öffnet für Endverbraucher

Bedingt durch die Schließung der Gastro-Betriebe und im Sinne der Versorgungssicherheit ist eine Gewerbeberechtigung für den Einkauf ab 19. März nicht...

News

Corona – eine Chance für die Gastro?

Unternehmen wie das Wiener »Steirereck« machen es vor und heben sich vom Mitbewerb ab. Sichern Sie sich den entscheidenden Vorsprung!

News

»Maneki Neko«: Ton in Ton in Rot

Kontraste, verschiedene Materialien oder doch Pastelltöne. Die Innenraumgestaltung bietet viele Facetten. Abseits von Trends hat das »Maneki Neko«...

News

Better tomorrow: Weg vom Plastikstrohhalm

20 Minuten Vergnügen, 200 Jahre Zersetzungszeit. Die Rede ist vom Plastikstrohhalm. PROFI zeigt Alternativen auf.

News

Rosige Zeiten: Pink und Rosa im Trend

Ein Steakrestaurant in Pink? »Ja, klar«, meint Architektin Ester Bruzkus. Die älteste Farbe der Welt kann eigentlich alles, man muss es ihr nur...

News

Mehrweg: Egger investiert 25 Millionen Euro

Egger Getränke nimmt die neue Glasabfüllanlage in Betrieb: Sie kann in der Vollauslastung pro Jahr 60 Millionen Glas-Flaschen in unterschiedliche...

News

Maria Groß und das Lebensgefühl

Gelassen, unkompliziert, kompromisslos und auf Augenhöhe. Schlagwörter, die auf Maria Groß und ihr Restaurant zutreffen. Ihr Ziel: Die Vermittlung...

News

Feuer & Flamme: Rezepte von Maria Groß

Seit jeher ist Grillen eine archaische Angelegenheit. Maria Groß setzt in ihrer »Bachstelze« auf Erlebnisse und Emotionen. Ein Auszug ihrer Grill- und...

News

Holy Holz: Der Baustoff im PROFI-Check

Ob innen oder außen – Holz ist eine Jahrhundert-Idee. 
Wie es leicht und luftig wirkt und warum andererseits dunkle Fassaden in den Alpen für Furore...

News

Das »Friends for special children« Menü 2020

Mario und Melanie Schneider laden am 27. Juni erneut zum Charity-Event – dieses Mal im »The Ritz-Carlton, Vienna«. Die Spenden gehen an den Verein...

News

Neuer Sommelier im »Amador«: Johannes Kahrer

Der 38-Jährige folgt Hans-Peter Ertl als Restaurantleiter und Sommelier im ersten Drei-Sterne-Restaurant Österreichs nach.

News

Eventtipp: Whisky Messe Graz 2020

Fachausstellung, Verkostungen und Rahmenprogramm: Von 27. bis 28. März 2020 findet die Messe für »Whisky, Spirits & more« im Brauhaus Puntigam statt.

Advertorial
News

Fair Job Hotels luden zum »Innovation Camp«

Der Verein startete das neue Format mit Diskussionen zu Personalthemen, Workshops und hochkarätigen Speakern an drei Tagen im Hotel »Der Öschberghof«.

News

Sechsfach Gold und Doppelsilber für die Schweiz

Die Junioren-Nationalmannschaft sicherte sich den dritten Rang bei der Koch-Olympiade in Stuttgart. Das Luzerner Regionalteam errang den Olympiasieg.