Regionale Gaumenfreuden in den Alpenvereinshütten / © Alpenverein, Monika Melcher
Regionale Gaumenfreuden in den Alpenvereinshütten / © Alpenverein, Monika Melcher

Auf den Genießerhütten des Alpenvereins können auch jene Freizeitsportler Bergluft schnuppern, die gerne etwas gemütlicher unterwegs sind. Denn um die Auszeichnung »Genießerhütte« zu erhalten, müssen die Schutzhütten problemlos erreichbar sein und über Zustiege verfügen, die selbst bei durchwachsenem Wetter gefahrlos begehbar sind. Auch die Orientierung wird durch klare Wegmarkierungen und Beschilderungen erleichtert. Wer seinen schweren Wanderrucksack nicht tragen möchte, kann oft sogar einen eigenen Gepäcktransport in Anspruch nehmen.

Einmal angekommen, dürfen die Besucher dann in eine gemütliche Hüttenatmosphäre eintauchen. Anregende Speisekarten mit Produkten aus der Region und erlesene Weine bieten auch dem anspruchsvollen Gast viele Gaumenfreuden. Wer den Ausflug auf die Genießerhütte auf mehrere Tage ausweiten will, muss nicht auf Komfort verzichten, sondern kann in behaglichen Zimmerlagern nächtigen. Bettwäsche und Warmwasserduschen inklusive.

»Mit den Genießerhütten möchten wir auch jene Menschen ansprechen, die bisher noch keinen Zugang zur Bewegung in der Natur gefunden haben. Diese mühelos erreichbaren Stützpunkte sollen ihnen den Weg in die Berge erleichtern. Schließlich ist das Wandern in unserer schönen alpinen Landschaft sowohl für den Körper als auch für die Seele ein wichtiger Gesundheitsfaktor«, betont Alpenvereinspräsident Dr. Andreas Ermacora.  

Schmankerl aus der Region
Alle Genießerhütten fördern mit dem Gütesiegel »So schmecken die Berge« zusätzlich die regionale Genusskultur. Getränke und Speisen aus der Umgebung, wie etwa Bauernbrot, Speck, Buttermilch oder Bergkäse, sind Grundvoraussetzung auf der Speisekarte und sorgen für einen schonenderen Umgang mit den Ressourcen und den Erhalt der alpinen Kulturlandschaft.

Nachhaltig und familienfreundlich
Die Hütten des Alpenvereins punkten aber nicht nur in kulinarischem Sinne: bereits viele Hütten erfüllen die strengen Voraussetzungen des Umweltgütesiegels und des Umweltzeichens. Damit sind umweltgerechte Bewirtschaftung, geregelter Wasserverbrauch und sparsamer Energieeinsatz garantiert. Zudem wird mitd dem Angebot »Mit Kindern auf Hütten« das Familienerlebnis in den Mittelpunkt gerückt – kinderfreundliche Gastlichkeit, kindgerechte Verpflegung, Räume zum Spielen, ein spannendes Hüttenumfeld und gute Erreichbarkeit sind hier inklusive.

www.alpenvereinshuetten.at


(Redaktion)

Mehr zum Thema

  • Die Wachau ist immer eine Reise wert / Foto: Shutterstock
    31.05.2014
    Long Weekend: Donaujuwel Wachau
    Die sagenumwobene Region westlich von Wien ist Weltkulturerbe und ein Gesamtkunstwerk aus landschaftlicher Schönheit, kulturellem Reichtum,...
  • Mit dem Smartphone auf Wein-Entdeckungsreise gehen / © Stift Klosterneuburg
    22.04.2014
    Weingartenwandern mit dem Smartphone
    Die Weingärten des Weinguts Stift Klosterneuburg laden zu einer interaktiven Etdeckungsreise ein – Verkostungsgutschein inklusive.
  • Porsche Austria macht einen Stopp im Hangar 7 / Foto beigestellt
    07.10.2013
    Via Culinaria: Der Weg ist das Ziel
    Auf sieben thematischen Genusswegen werden die besten Wirte und Produzenten verbunden – stilsicher bewegt man sich mit einem Porsche.