Genussvolle Adventzeit mit STROH-Rum

STROH-Rosinen-Kipferl

© STROH

STROH-Rosinen-Kipferl

© STROH

Was wäre die Vorweihnachtszeit ohne selbstgebackene Kekse und wärmende Getränke wie Punsch, Jagertee oder das neue STROH Glöggerl? Hierzulande hat man schon eine ziemlich ausgeprägte Vorstellung von Genussritualen in der Adventzeit. Ein Besuch am Punschstand und Weihnachtsmarkt steht ebenso auf dem Pflichtprogramm wie eine gemütliche Adventjause bei Freunden mit selbstgemachter Weihnachtsbäckerei nach alten Familienrezepten, die man nur an gute Freunde weitergibt. Für aufgeschlossene Zuckerbäcker hat STROH gemeinsam mit der Klagenfurter Foodbloggerin Cooking Catrin (www.cookingcatrin.at) einige traditionelle, gleichzeitig auch zeitgemäße Keksrezepte kreiert und wärmende winterliche Drinks adaptiert, die einfach nachzumachen sind und nicht nur die Herzen von Naschkatzen höher schlagen lassen. STROH 80 verleiht durch sein typisches Aroma damals wie heute den Keksen den gewohnten und altbewährten Geschmack und vergegenwärtigt uns den anheimelnden Duft in den Küchen, als unsere Mütter und Großmütter gebacken haben. Als Anregung sei hier das Rezept für duftende STROH-Rosinen-Kipferl angeführt (Foto siehe oben): 

Rezepttipp: STROH-Rosinen-Kipferl 

Zutaten für ca. 50 Stk.

Für die STROH Rum Rosinen:

  • 125 g Rosinen
  • 90 ml STROH 80
  • 1 Stange Zimt

Für den Teig:

  • 325 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • Zesten einer viertel Bio Orange 
  • 1 Kappe STROH 80
  • 175 g Butter
  • 1 Ei (Größe L)
  • 1 Eigelb (zum Bestreichen)

Zubereitung

Die Rosinen waschen und trocknen. In ein gut verschließbares Gefäß geben. Mit STROH Rum auffüllen. Eine Stange Zimt dazugeben und die Rosinen kühl und am besten dunkel für 3 bis 4 Tage durchziehen lassen. Einmal pro Tag durchschütteln. Das Mehl mit dem Backpulver in eine Schüssel geben. Orangenzesten, zimmerwarme Butter und das Ei dazugeben. Alles zu einem Teig verkneten. Die STROH Rum Rosinen zum Schluss unterkneten. Den Teig für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. 

Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.  Vor dem Verarbeiten in eine dicke Rolle formen. Von dieser gleich große Stücke abnehmen und Kipferl aus dem Teig formen. Diese auf mit Backpapier belegte Backbleche geben. Mit Eigelb bestreichen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad für 15 Minuten backen.

Zubereitungsdauer: 1 Stunde 15 Minuten

Tipps für winterliche Heißgetränke

Die kulinarischen Riten der Adventzeit ziehen sich nicht nur durch die heimische Backkultur sondern haben auch in die Trinkkultur mit ihren typischen Heißgetränken Einzug gehalten. In der stressigen Vorweihnachtszeit sind wärmende Getränke wie Jagertee und »STROHkolade« perfekt, um dem Trubel für einige Stunden zu entfliehen. Egal ob am Weihnachtsmarkt oder zu Hause, in der kalten Jahreszeit sind Wintergetränke das beste Mittel gegen klamme Finger und kalte Nasenspitzen. Winterliche Drinks sind vielfältig, für jeden Geschmack und Anlass meist einfach zuzubereiten.  STROH Inländerrum ist fixer Bestandteil der Zutatenliste dieser beliebten Drinks. Ein Allrounder, der durch seinen typischen Geschmack den Heißgetränke-Klassikern wie Tee oder heiße Schokolade, die besondere Note verleiht. Für Experimentierfreudige haben wir ein STROH Glöggerl in Anlehnung an den in Skandinavien beliebten Glögg kreiert. Heiße Cocktails, die uns mit den entsprechenden Gewürzen aufwärmen, sind die perfekten Stimmungsaufheller für graue, kalte Winterabende. Gutes Gelingen!


Rezepttipp: STROH Glöggerl

© STROH Rum

Zutaten für 6 Portionen

  • 1 Liter Rotwein

  • 70 g Zucker
  • 
1 Pkg. Vanillezucker
  • 
8 cl STROH 80

  • Mark einer Vanilleschote

  • 2 TL frisch geriebener Ingwer 

  • 2 Stangen Zimt
  • 
2 Stk. Sternanis

  • 70 g Mandeln (geschält und in Stiften)

  • 3 EL Rosinen (optional)

  • 2 Äpfel (zum Garnieren)

Zubereitung
Den Ingwer (am besten mit dem Löffel) schälen und ganz fein reiben. Den Rotwein in einen Topf geben, auf mittlerer Stufe erhitzen. Den Zucker, Vanillezucker, das Vanillemark, die Zimtstangen, Sternanis, STROH Rum und den geriebenen Ingwer dazugeben. Anschließend  die Rosinen hinzugeben. Die Temperatur reduzieren und für wenige Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und zugedeckt für mindestens 6 Stunden, am besten über Nacht ziehen lassen. Anschließend die Gewürze abseihen und das Glöggerl nochmals erhitzen. Nun die Mandelstifte und (optional) Rosinen dazugeben. In Tassen füllen. Einen Apfel in Scheiben schneiden und Sterne ausstechen. Das STROH Glöggerl mit den Apfelscheiben garniert servieren.

Zubereitungsdauer: 20 Minuten. 12 Stunden (ziehen lassen)

Weitere Rezepttipps auf www.stroh.at 

Mehr zum Thema

News

Top 10: Drinks mit Whisky

Whisky ist eine der klassischsten Zutaten für Cocktails. Wir haben die beliebtesten zehn Rezepte vom Manhattan bis zum »Wag the Dog« gesammelt.

News

Best of: Drinks ohne Alkohol

Diese Getränke-Innovationen aus Österreich schmecken nicht nur in der Fastenzeit.

News

Star-Barkeeper Atsushi Suzuki im Interview

Der Head-Bartender der aktuell zweitbesten Bar Asiens war im Wiener Birdyard zu Gast und verriet dem Falstaff einige seiner besten Cocktail-Rezepte.

Cocktail-Rezept

Chivi

Gemeinsam mit Bloggern und Journalisten suchte Havana Club in der Trend-Bar »Omu« in Wien nach dem Sommerdrink 2017. Heraus kam dieser Cocktail mit...

Cocktail-Rezept

Chivi

Der Siegercocktail bei der exklusiven Havana Club Cocktailschulung steht ab 15. März für mindestens sechs Wochen auf der Karte in der »OMU Bar«.

Cocktail-Rezept

Stroh Glöggerl

»Cooking Catrin« beweist: Rum ist nicht nur für Piraten.

News

Rum mit Kaffee und die Zukunft Kubas

Maestro Ronero Juan Carlos González im Falstaff-Interview über seine Rum-Philosophie und sein Land.

Cocktail-Rezept

Planter's Punch

Sehnsucht nach dem Flair der Karibik: der Planter's Punch ist zurück!

Cocktail-Rezept

Stay Sharp

Ein von Rum Botucal kreierter Drink mit Botucal Reserva Exclusiva.

Cocktail-Rezept

Havana Club Mojito Reloaded

Dass Marmelade nicht nur aufs Brot gehört, sondern sich auch im Cocktail gut macht, wird mit diesem Cocktail bewiesen.

Cocktail-Rezept

Wassermelonensorbet-Drink

Die ideale Erfrischung für heiße Tage

Cocktail-Rezept

Bitter Sweet Victory

Mit diesem Drink mixte Sich Stefan Bauer ins Weltfinale der Bacardí Legacy Cocktail Competition.

News

»Bitter Sweet Victory« für Stefan Bauer

Der Barkeeper der The Bank Brasserie & Bar qualifiziert sich für die Bacardi Legacy Global Cocktail Competition in San Francisco.

Cocktail-Rezept

Coole Drinks für heiße Tage: Mojito

Für den klassischen Mojito empfiehlt sich besonders die »Hemingway-Minze« – sie enthält nur geringe Mengen an Menthol und ist deshalb nicht so...

Cocktail-Rezept

Curacao Sling

Die ersten Sling-Rezepturen um 1700 bestanden lediglich aus in etwas Wasser aufgelöstem Zucker, einer Spirituose, heißem Wasser oder kaltem Wasser...

Cocktail-Rezept

Tiki-Drinks: Mai Tai

Der Mai Tai, Signature Drink der Tiki-Bewegung, ist lustigerweise ein Shortdrink, wo doch fast alle anderen Longdrinks sind.

Cocktail-Rezept

XO Manhattan

Max Männecke serviert den Klassiker Manhattan neu interpretiert. Er ersetzt American Whiskey durch einen kom­plexen Rum.

Cocktail-Rezept

Dominican Diplomat

Rum wird von vielen unterschätzt. Dabei gibt es großartige Produkte, die sich auch für die Mixwelt eignen. Zu viel Eigengeschmack sollte er allerdings...

Cocktail-Rezept

El Fuego

Bei diesem Drink muss man eine bestimmten Reihenfolge beachten - von scharf bis süß: Erst Tabasco, dann der Drink und zum Abschluss die Schokolade.

Cocktail-Rezept

Ciao Bella Aubergine

Kreation von Albert Trummer aus der Apotheke Bar in New York City, die wohl zu den außergewöhnlichsten Bars der Welt gehört.