Genuss und Vielfalt am 10. »wachauGOURMETfestival«

Einzigartige Landschaft, Top-Kulinarik und Spitzen-Weine beim »wachauGOURMETfestival«

© NÖ Werbung/Stukhard

Einzigartige Landschaft, Top-Kulinarik und Spitzen-Weine beim »wachauGOURMETfestival«

© NÖ Werbung/Stukhard

Am 23. März fällt der Startschuss für das zehnte »wachauGOURMETfestival«. Als Gastköche des zweiwöchigen Festivals haben sich die Meister ihrer Zunft angekündigt:

Der Schweizer Drei-Sterne-Koch Andreas Caminada folgt der Einladung von Thomas Dorfer zu »Dorfer & friends« ins »Landhaus Bacher« und wird großes Gourmet-Kino liefern. Gleich dreimal kocht TV-Liebling Frank Öhler am Weingut von Josef »Graben« Gritsch in Spitz auf, Deutschlands Top-Aufsteiger mit der Berliner Schnauze, Tim Raue, wird ebenso wie Marcel Reß und Daniel Petz zu Gast sein. Letzterer nimmt die Besucher auf eine kulinarische Rundfahrt auf das DDSG-Schiff Dürnstein mit.

Köchinnen haben das Sagen

Erstmals finden sich auch berühmte Köchinnen in der UNESCO-Welterberegion ein. Ana Roš ehemalige Skirennläuferin und weltbeste Köchin des Jahres 2017, hat im Jahr 2000 das Restaurant »Hiša Franko«« übernommen. Die Slowenin begeistert seither mit regionaler Küche und wird Gastköchin in der »Hofmeisterei Hitzberger« sein.

Von weit her kommt Taiwanesin Lanshu Chen: Die Ausnahmeköchin verbindet die Feinheiten französischer mit den Raffinessen taiwanesischer Küche. Zu Gast auf Schloss Dürnstein wird sie in Christian Thierys Reich ihre Suche nach dem Gleichgewicht zwischen süß, salzig, sauer, bitter und umami fortsetzen – die spansiche Zwei-Sterne-Köchin Fina Puigdevall wird ebenso vor Ort sein. Kroatiens Haubenköchin Marina Gaši kocht im Kremser »LATE« auf.

Lanshu Chen wurde im Jahr 2014 zur besten Köchin Asiens gekürt.

© Le Moet Restaurant

Der Region Tribut zollend ist der Wein Hauptdarsteller des Genussfestivals. Für die »Hofmeisterei Hirtzberger« ist eine zweite Runde des kulinarisch-vinophilen Zusammenspiels in sechs Kategorien und 18 Gängen obligatorisch. Fixpunkt des »wachauGOURMETfestivals« ist auch diesmal wieder die Gourmet Safari: Jeder Gang in einem anderen Toplokal, jeweils mit feinen Weinen und Transfers mit dem Luxusbus. 

Im Mittelpunkt stehen die unzähligen Weine aus der Region Wachau.

Im Mittelpunkt stehen die unzähligen Weine aus der Region Wachau.

© LW/Gerald Lechner

Star-Wein Riesling

Besondere vinophile Genüsse verspricht der Vertikale-Abend in Bernd Pulkers Heurigen: Riesling »Offenberg« von Johann Donaubaum und Riesling »Reiburg« von Uwe Schiefer stehen zur Verkostung bereit. Dabei führen die beiden Winzer persönlich durch den Abend, Daniel Petz begleitet kulinarisch.

Pulkers Heuriger ist auch Location für eine Singerriedel-Vertikale und die Unendlich-Vertikale von F.X. Pichler. Starkoch Juan Amador, der soeben in Wien zwei Michelin-Sterne erkocht hat, sorgt für Gaumenfreuden, die ihresgleichen suchen.

Juan Amador hat soeben in Wien zwei Michelin-Sterne erkocht.
Juan Amador hat soeben in Wien zwei Michelin-Sterne erkocht.

© Thomas Lohnes

Weitere Programmpunkte wie die Verkostungsreihe »Wein.Genuss.Krems«, Club 2.17-Verkostungen in der »Wachauerstube«, eine »Riesling Reise um die Welt« oder die Präsentation aufstrebender Winzer aus der Wachau auf der »Vinogustatio« gibt es hier nachzulesen: Programmübersicht 

INFO

wachauGOURMETfestival
23. März bis 06. April 2017

Informationen zu den Gastgebern: www.wachau-gourmet-festival.at

MEHR ENTDECKEN