Das Ergebnis der regionalen Vorentscheidung in Württemberg für den deutschen Spätburgunderpreis 2011 kann man als dreifachen Triumpf für die Gemeinde Fellbach werten, für die GG-Lage Lämmler und für den Winzer Rainer Schnaitmann. Der belegte mit seinem Grossen Gewächs des Jahrgangs 2008 aus der Lage Lämmler den ersten Platz, mit dem Nachfolgejahrgang Platz 2 und mit seinem Simonroth 2008 Platz 4.

Dazwischen platzierte sich das Weingut Heid mit einem weiteren Wein aus der Lage Lämmler auf Platz drei. Platz fünf teilte sich Gerhard Aldinger mit dem Newcomer-Projekt Parfüm der Erde von Andi Knauß und Dr. Rainer Scholz aus Weinstadt. Schnaitmann, Heid und Aldinger sind alle drei in Fellbach beheimatet.
 
Der Lämmler von Schnaitmann kommt aus einer Rebanlage, die inzwischen 43 Jahre alt ist. Man kann also mit Fug und Recht von einem »vieilles vignes« sprechen. Es ist die älteste, 1967 angelegte Parzelle mit Spätburgunder in der alten Kernlage des Lämmlers.
 
Der heutige, flurbereinigte Lämmler besteht aus drei unsprünglich getrennten Lagen: Lämmler, Hinterer Berg (dort wächst Schnaitmanns Simonroth und der Wein von Heid) und der Riesling-Lage Wetzstein. Der Hang ist fast komplett nach Süden und Südwesten ausgerichtet. Die steilsten Stücke haben bis zu 65 Prozent Hangneigung.
 
Der Boden, der für den ausgeprägt mineralischen Charakter dieser Weine verantwortlich ist, hat eine recht komplexe Zusammensetzung. Im unteren Teil besteht er aus Schilfsandstein und Gipskeuper. Darüber lagern verwitterter Kieselsandstein und bunter Mergel.
 
Der Wein wurde in der zweiten Oktoberwoche 2008 mit einem geringen Ertrag von 22 l/ar gelesen. Die offene Maischegärung dauerte 28 Tage. Der Ausbau erfolgte über 20 Monate in zu 90 Prozent neuen 300-Liter–Fässern. Gefüllt wurde der Wein  unfiltriert Mitte August 2010.
 
Regionalsieger Württemberg
2008 Lämmler Spätburgunder Grosses Gewächs
2.000 Flaschen. 13,4 vol. Alkohol. Preis: 42 Euro
Weingut Rainer Schnaitmann
Untertürkheimer Strasse 4,  70734 Fellbach

www.weingut-schnaitmann.de 
 
Kostnotiz von Mario Scheuermann
Dunkles Rubinrot. Schon in der Nase dicht und ausgewogen dabei komplex und konzentriert: Kirschen, Cassis, dunkle Beeren auch die für Schnaitmanns Rotweine so charakterischen orientalischen Gewürznoten. Am Gaumen ein kompakter Wein, stoffig, saftig, mit einer harmonischen, aber dicht gewobenen Tanninstruktur, mineralisch. Lang und nachhaltig. Für mich einer der besten Weine der ersten sieben Verkostungsrunden dieses Wettbewerbs. Jury-Note: 92/100
 
Die weiteren Top-Platzierungen in Württemberg:
 
Platz 2
2009 Lämmler Spätburgunder Grosses Gewächs

1.400 Flaschen, 13,5 % Vol. Alkohol. Preis: 42 Euro

Weingut Rainer Schnaitmann, Fellbach
 
Platz 3
2009 Lämmler Spätburgunder trocken
1.200 Flaschen, 13,5 % vol. Alkohol. Preis:  18,50 Euro

Weingut Heid, Fellbach, www.weingut-heid.de
 
Platz 4
2008 Simonroth Spätburgunder

4.000 Flaschen, 13,5 % Vol. Alkohol. Preis: 26,50 Euro

Weingut Rainer Schnaitmann, Fellbach
 
Platz 5
2008 Gips Spätburgunder Grosses Gewächs
3.500 Flaschen, 13,5 % vol. Alkohol. Preis: 25,30 Euro
Weingut Gerhard Aldinger, Fellbach, www.weingut-adinger.de
 
2009 Spätburgunder »Vielfalt« (ex aequo)

800 Flaschen, 13,4 % vol. Alkohol. Preis:  28,90 Euro 

Parfüm der Erde (Andi Knauß & Dr. Rainer Scholz), Weinstadt
, www.parfum-der-erde.de

von Mario Scheuermann

Mehr zum Thema

News

Die besten Weine für den Sommer 2021

Der Sommer ist die hellste, fröhlichste und sinnlichste aller Jahreszeiten – ein ausgesucht gutes Glas Wein verleiht dieser sommerlichen Lebenfreude...

News

Ana Paula Bartolucci im Falstaff-Talk

Die Chandon-Kellermeisterin spricht im Interview über den neuen Sommerdrink Chandon Garden Spritz, den Weinbau in Argentinien und kulinarische...

News

Tessin: Italien auf schweizerisch

Das Tessin ist der mediterranste aller Schweizer Kantone. Mit seinen Spitzenwinzern, einem breiten kulinarischen Angebot und vielen Top-Hotels ist er...

News

World Champions: Familie Henschke

Ihre Vorfahren mussten die deutsche Heimat aus religiösen Gründen verlassen. In Australien fand die Familie Henschke im Weinbau das Glück. Ihr Shiraz...

News

Kultformat: Winzer machen sich für Doppler-Comeback stark

Unter dem Motto #wemakethedopplergreatagain haben sich 16 Winzerinnen und Winzer zusammengetan, um den guten alten Doppelliter als Flaschenformat...

News

Die Top 10 Weinhotels der Welt

Wohin in den Urlaub, wenn man ausgezeichneten Wein aus der Region trinken möchte? Falstaff hat die besten Weinhotels recherchiert.

News

Perrier-Jouët präsentiert Belle Epoque 2013

Die traditionsreiche Maison hat kürzlich einen weiteren exklusiven Jahrgang ihrer legendären Qualität vorgestellt, die limitiert auch in Österreich...

News

Die Sieger der Rosé Trophy Schweiz 2021

Sommer-Zeit ist Rosé-Zeit: Wir haben die besten Schweizer Winzer unter die Lupe genommen. Als Sieger der Falstaff-Trophy gehen Michael Broger, Weingut...

News

Trauer um KommR Gerd A. Hoffmann

Der erfolgreiche Messeveranstalter und VieVinum-Mitbegründer verstarb am 9. Juli nach längerer Krankheit.

News

Weinbau in den Alpen: Die Berge im Glas

Mitten in den Alpen entstehen einige der spannendsten Weine Europas. Häufig noch unentdeckt, denn viele Gebiete in den Alpen sind auf der...

News

Bollinger: Champagner und feine Kulinarik im »Park Hyatt Vienna«

Das »Park Hyatt Vienna« und KATE & KON sind zurück und sorgen mit »The Bolligarden« gemeinsam für prickelnde Flower Power in der Wiener Innenstadt.

News

Landessieger 2021: Die besten Weine der Steiermark

Neben dem Weingut Frauwallner, das zum »Weingut des Jahres« gekürt wurde freuen sich die Sieger in 18 Kategorien über ihre Titel.

News

Domäne Wachau jetzt neu bei Lidl

Außergewöhnliche Weine aus meisterhaftem Handwerk sind das Markenzeichen der Domäne Wachau. Die herrlichen Tropfen sind nun auch im Sortiment von Lidl...

Advertorial
News

Pulker's Heuriger hat die beste Küche

Mit seinem Schweinsbraten als »Signature Dish« hat sich Bernd Pulker bereits einen Namen gemacht – im Rahmen der Falstaff Heurigen Trophy 2021 geht er...

News

Heurigen: Wieninger am Nussberg hat beste Aussicht

Im diesjährigen Heurigen- & Buschenschankguide geht die Sonderauszeichnung für die schönste Aussicht an die »Buschenschank Wieninger am Nussberg«.

News

Buschenschank Tschermonegg für besten Wein ausgezeichnet

Makelloser Sauvignon und vielversprechende PIWI-Sorten verschafften der Buschenschank Tschermonegg die Sonderauszeichnung »Bester Wein« bei der...

News

Neueröffnung des Jahres: Weinwirtschaft Lassl

Wir gratulieren der »Weinwirtschaft Lassl« zum Sondersieg in der Kategorie »Neueröffnung des Jahres« bei der Falstaff Heurigen Trophy 2021.

News

Die Vielfalt des Alto Piemonte

Im Rahmen des Taste Alto Piemonte 2021 hat Falstaff Italien Redakteur Simon Staffler versucht sich ein Bild von diesem überraschend spannenden Gebiet...