Gauder Bock als Hauptdarsteller im Festzelt

Martin Lechner (Zillertal Bier), Landeshauptmann Günther Platter und Bundesminister Andrä Rupprechter.

© Zillertal Bier

Martin Lechner (Zillertal Bier), Landeshauptmann Günther Platter und Bundesminister Andrä Rupprechter.

Martin Lechner (Zillertal Bier), Landeshauptmann Günther Platter und Bundesminister Andrä Rupprechter.

© Zillertal Bier

2.860 Trachtenträger aus dem gesamten Alpenraum und tausende Besucher ließen sich vom trüben Sonntagswetter nicht abhalten und nahmen beim großen Festumzug zum Abschluss des diesjährigen Gauder Festes teil. Das Jahrhunderte alte Fest in Zell am Ziller wurde auch heuer wieder von mehr als 30.000 Gästen besucht. Die Landes- und Bundespolitik war mit Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter und Landeshauptmann Günther Platter prominent vertreten. Bierliebhaber kamen am Gauder Fest naturgemäß nicht zu kurz. Der Zillertal Gauder Bock genießt unter Kennern Kultstatus und zählt zu den stärksten Festbieren Österreichs.

Reif und kräftig
Seit den Anfängen des Festes stellt die örtliche Brauerei Zillertal Bier, auf die das Gauder Fest ursprünglich zurückgeht, in mehr als 500 Jahre alter Tradition den Zillertal Gauder Bock her. Das mit 7,8 Volumsprozent stärkste Festbier des Landes wird jeweils im September eingebraut, reift acht Monate und wird nur zur Gauder Festzeit ausgeschenkt. Eine weitere Einzigartigkeit ist der Zillertal Gauder Steinbock, eine Bockbierspezialität gebraut nach dem Originalrezept aus den 1920er-Jahren mit 22 Grad Plato Stammwürze und 10,4 Volumsprozent. Diese Festbiere und andere feine Spezialbiere, die per Hand in Großflaschen abgefüllt und teilweise sogar in Barriquefässern gelagert wurden, konnten im Zillertal Bier Festzelt verkostet werden.

Gauder Bock im Falstaff-Check
Gauder Bock im Falstaff-Check

© Falstaff/Degen

Falstaff-Verkostungsnotizen

Der Zillertal Gauder Bock wurde schon um 1500 von der damaligen »Zeller Brauerei« (heute Zillertal Bier) dank kaiserlichem Privileg als eigenes, hochgradiges Festbier gebraut. Schon im Herbst wird diese Starkbier-Spezialität eingebraut, damit sie bis zum Gauder Fest, das immer am ersten Maiwochenende des Jahres stattfindet, seine volle Reife entfaltet.
Das Bier schimmert im Glas satt goldgelb; in er Nase zeigen sich malzige, leicht selchige Noten, getrocknete Marille, Steinobst, Vanilleduft sind von einer schönen Hopfenwürze unterlegt. Am Gaumen gefällt der Bock durch seine Saftigkeit und stimmige Würze. Im Nachhall zeigen sich Mango-Chutney und rauchige Barbecue-Anklänge. Schweinsbraten oder Grillgut passen hervorragend dazu.

Der Zillertal Gauder Steinbock wird nach einer wiederentdeckten Rezeptur der 1920er-Jahre gebraut. Diese außergewöhnliche Machart und seine ebenfalls achtmonatige Reifezeit verleihen dem Zillertal Gauder Steinbock seinen kräftigen, vollmundigen Charakter.
Sattes Goldgelb im Glas; intensive Hopfennase, eine Idee von Rindsuppe, Liebstöckel, Röstnoten und Erdnüsse; vollmundig, mollig, fast cremig, wärmend, deftiger Bratensaft, gefällige Süße und Calvados im Nachhall. Sicher ein toller Begleiter zu würzigem Käse.

VIDEO

© Zillertal Bier

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Privatbrauerei Zwettl fördert junge Bierbrauer

Die Nachwuchsbrauer Karin Thaller und Johannes Seper präsentieren mit dem »Zwettler Young Symphony« ein Witbier.

News

Europas bestes Starkbier kommt aus Wien

Internationaler Erfolg für Wiener Craft Beer-Macher: Goldmedaille für das »Eisknacker« von Brew Age beim European Beer Star 2017.

News

»Beerkeeper« als neue Ausbildung in Grieskirchen

Spezialisierung auf Bier: Nach Wien und Hamburg folgt ab Mai ein Ausbildungszentrum in Grieskirchen. Ab Mitte des Monats werden dort Kurse zum...

News

Österreich ist Europameister im Bier-Know How

In keinem anderen europäischen Land werden so viele professionelle Bier-Sommeliers ausgebildet.

News

Craft-Saft

Der Hype gärt, Craft Beer ist in aller Munde. Ursprünglich entstanden, um handwerklich gebraute Biere von denen großer Konzerne zu unterscheiden,...

News

Herbst im Glas – drei bierige Tipps

Weinen Sie dem Sommer immer noch hinterher? Diese Biere zeigen, was der Herbst kann.

News

Die Welt der Bierrekorde

Wo wird das meiste Bier getrunken, der erste Bierbrunnen, das größte Bierglas, das stärkste Bier...

News

Beer Affairs im Grand Hotel Wien

Am 20. September startet eine neue Eventreihe im Grand Hotel Wien. Dort sollen die Beer Affairs viermal jährlich stattfinden.

News

Ein Plädoyer für Belgisches Fruchtbier

Frauengetränk, süßes Zeug, billiger Mischmasch? Die Vorbehalte gegen Fruchtbier sind vielfältig und hartnäckig. Dabei handelt es sich um einen...

News

Legendärer Craft Beer Trail in Florida

In St. Pete/Clearwater locken über 25 Kleinbrauereien mit deutscher und österreichischer Beteiligung.

News

Bier mit X-Faktor

Österreichs Kreativbrauer aromatisieren ihre Bierspezialitäten mit frischen Kräutern, Gräsern, Wurzeln oder Blüten. Ein Trend, der spannende und...

News

Drei Bier-Tipps für den Sommer

Biersommelière Melanie Gadringer verrät, welche Biere perfekt für den Sommer sind.

News

Bier-Brauen auf Knopfdruck

SodaStream bringt Konzentrat »Blondie« auf den Markt, Australier wollen »Nespresso« für Bierfreunde werden.

Cocktail-Rezept

CORONArita

Die klassische Margarita neu interpretiert als erfrischender Bier-Cocktail.

News

Braukunst mit Tradition

Oberösterreich und das Bier verbindet eine lange Geschichte. Bis heute wird nach jahrhundertealten Rezepten gebraut. Doch auch ganz neue...

News

Urbier-Premiere auf Gut Wildshut

Die Ideenschmiede der Salzburger Stiegl Brauerei schreibt Biergeschichte.

News

Maisel's Bier Erlebnis Welt Bayreuth

Die Traditionsbrauerei eröffent im Stammhaus eine neue Biergastronomie inklusive Brauereimuseum.

Cocktail-Rezept

Beer Old Cuban

Diese Cocktailkreation von Thomas Huhn, aus der Bar des »Grand Hotel Les Trois Rois«, 
wird mit Biersirup zubereitet.

Cocktail-Rezept

White Lie

Immer 
mehr Bartender mischen den Gerstensaft 
als Zutat in ihre Cocktails. Das Ergebnis: erfrischend!

Cocktail-Rezept

El Caracho

Die Bier-Revolution macht auch vor der heimischen Bar­­­s­zene nicht halt: hier ein Rezept mit Radieschen-Bier-Sirup und Bierschaum.