Gastronomie fordert Vorverlegung der Lockerungen

© Shutterstock

© Shutterstock

Mit Montag, 15. Juni, sollten weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen im Bezug auf die heimische Gastronomie erfolgen. Dies sei zu spät, heißt es in einer aktuellen Aussendung, in der Österreichs Gastronomen eine Vorverlegung der Maßnahmen um 96 Stunden fordern. Durch ein früheres Wirksam-Werden der Lockerungen – darunter fallen etwa die Aufhebung der Vier-Personen-pro-Tisch-Regel und die Verlängerung der Sperrstunde auf ein Uhr nachts – könnte einerseits das verlängerte Wochenende rund um Fronleichnam, andererseits der Vatertag am Sonntag besser genutzt werden. Dass die Österreicher wieder Lust auf Genuss haben und die heimischen Restaurants, Wirtshäuser, Beisln, Cafés und Bars unterstützen wollen, hat nicht zuletzt eine Falstaff-Umfrage bestätigt. 

Zeit ist Geld

Stefan Ratzenberger

Stefan Ratzenberger

© Daniel Millonig

In der Tagesgastronomie klage man über viele Anfragen von fünf bis sechs Personen pro Tisch für das Vatertagswochenende, die nach geltendem Recht nicht angenommen werden dürfen und somit auch nicht reserviert werden, heißt es in der Aussendung. In der Nachtgastronomie zähle jede Stunde, um drohende Insolvenzen in der Branche abzuwenden. Das bevorstehende Wochenende mit dem Feiertag sei daher für beide Sparten enorm wichtig.

»Aber leider will man diesen so sehr notwendigen Schritt der wirtschaftlichen Verantwortung und der puren Vernunft im Sinne der Gastronomen seitens der Bundesregierung nicht realisieren, da der 15. Juni 2020 kommunizierte Termin wohl in Stein gemeißelt erscheint«, so Stefan Ratzenberger, Sprecher der heimischen Nachtgastronomie. Und weiter: »Es wäre auch ein psychologisch wichtiges Zeichen der österreichischen Bundesregierung, hierauf sofort zu reagieren und doch endlich etwas Flexibilität im Sinne der heimischen Gastronomie, die Tag für Tag ums Überleben kämpft, an den Tag zu legen!«

Lockerungen wären mit 12. Juni möglich

Das zuständige Gesundheitsministerium bestehe auf Lockerungsmaßnahmen alle 14 Tage. Wenn man genau rechnen würde, würde sich auch der 12. Juni als weiteres Datum zur Lockerung der Maßnahmen ausgehen, heißt es in der Aussendung.

  • Freitag, 15. Mai 2020: Öffnung der Gastronomie
  • Freitag, 29. Mai 2020: 14 Tage Frist - Bekanntgabe weiterer Lockerungen für den 15. Juni 2020
  • Freitag, 12. Juni 2020: Nun wären wieder 14 Tage um, die für 15. Juni geplanten Lockerungen könnten bereits zu diesem Datum umgesetzt werden.
  • Montag, 15. Juni 2020: Tatsächliche Realisierung der Lockerungen

Überlebenschance

»Ich fordere daher unseren Bundesminister für Gesundheit, Rudolf Anschober, höflich dazu auf, die kommenden Stunden im Sinne der gelebten Verantwortung zu nutzen, um zumindest die Lockerungen der Sperrstunde auf ein Uhr nachts und den Fall der ›Vier-Personen-Regel‹ pro Tisch mit 11. Juni 2020 ab 0 Uhr zu realisieren und zeitgerecht zu kommunizieren!«, so Stefan Ratzenberger und weiter: »Herr Bundesminister, geben Sie der heimischen Gastronomie die Chance zu überleben - sie wird es Ihnen danken!«

Themenspecial: Alle Infos zum Gastro-Restart

 

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Restart: So viel Hygiene ist jetzt notwendig

Falstaff PROFI hat nachgefragt bei jenen, die es wissen müssen: ein Spitalskoch, eine Hygiene-Medizinerin und ein Desinfektionsmittel-Hersteller über...

News

Ruf nach Lockerungen in der Gastronomie

Die Wirtschaftskammer spricht sich für eine Aufhebung des Vier-Personen-Limits aus, Toni Mörwald plädiert für eine Aufhebung der Maskenpflicht,...

News

Konsum an der Theke ist doch erlaubt

Die Wirtschaftskammer präzisiert die neuen Regeln für Gastronomen und Gäste. Auch Tische und Sitzplätze sind keine Voraussetzung.

News

So starten unsere Top-Restaurants wieder durch

Falstaff hat die besten Restaurants aller Bundesländer kontaktiert: Alle sperren wieder auf und freuen sich riesig auf ihre Gäste.

News

Falstaff-Umfrage: Österreicher vermissen Gastronomie

Mehr als die Hälfte von über 3.700 Befragten will gleich nach dem 15. Mai wieder ein Restaurant besuchen. Sie vermissen vor allem die Atmosphäre.

News

Schweizerhaus startet in 100. Saison

Zwei Monate später als geplant läutet der »Garten der Wiener« sein Jubiläumsjahr ein. Das Eröffnungswochenende ist ausreserviert.

News

Wien: Stadtrat Hanke über Gastro-Förderung

VIDEO: Falstaff fragt im Interview nach, in welchen Betrieben Gutscheine eingelöst werden können und ob Schanigärten ausgeweitet werden dürfen.

News

Bars und Restaurants lassen die Puppen tanzen

Um trotz Corona-Maßnahmen nicht in halbleeren Lokalen zu sitzen, platzieren Betriebe wie das »Kleinod« oder der »Marchfelderhof« Schaufensterpuppen im...

News

»Parkhotel Graz« verschenkt Luxus-Zimmer

Philipp Florian stellt alle Zimmer des Grazer Traditionshauses über Pfingsten kostenlos zur Verfügung. Mit der Aktion will er auf die angespannte...

News

Corona: Kröswang ist bereit für den Restart

Der Gastro-Lieferant ist für die Wiedereröffnung gerüstet und bietet ein unterstützendes Starthilfe-Paket. Der Mindestbestellwert für die kostenlose...

News

»Bar Campari«: Comeback des Dolce Vita

Nach dem Corona-Lockdown öffnet der beliebte Aperitivo-Hotspot in der Wiener Innenstadt am 15. Mai wieder seine Pforten.

News

Heimische Bars werden großteils öffnen

Trotz der strengen Auflagen werden auch die meisten Cocktailbars am Freitag aufsperren. Viele setzen auf Aperitivo, Sundowner und leichtere Drinks.

News

Das beinhaltet das Wirte-Paket

Die Gastronomie soll zum Restart mit bis zu 500 Millionen Euro unterstützt werden. U.a. mit der Senkung der Umsatzsteuer auf alkoholfreie Getränke und...

News

500 Millionen Euro Wirte-Paket

Del Fabro Kolarik hat alle Informationen zusammengetragen, auch über vorgeschriebene Hygienemaßnahmen. Ab Montag ist der Abholstore wieder geöffnet.

News

Arcotel Wimberger: Kreativ durch die Krise

Das »Handwerk Restaurant« bietet Abholservice mit Video-Tutorials, virtuellen Jazzbrunch und öffnet am 15. Mai wieder.

Advertorial
News

Robert Letz geht zu »Winklers zum Posthorn«

Gute Nachrichten für die Wiener Wirtshauskultur: Der routinierte Chefkoch wechselt von DoN Catering in ein Beisl-Juwel im dritten Bezirk.

News

Gastro-Restart: So machen's die Schweizer

Bei unseren Nachbarn öffnen bereits am Montag, 11. Mai, wieder alle Restaurants, allerdings unter strengen Auflagen: Neben zwei Metern Mindestabstand...

News

The World’s 50 Best Restaurants starten Hilfsprogramm

Mit dem auf drei Säulen aufgebauten »50 Best for Recovery« soll die internationale Gastronomie unterstützt werden.

News

METRO unterstützt den Gastro-Restart

Der Lebensmittel- und Getränke-Großhändler weitet das Zahlungsziel auf bis zu 90 Tage aus. Das Finanzierungspaket beträgt 220 Millionen Euro.

News

Wien befreit Wirte von Schanigartengebühr

Im Gemeinderat wurden Erleichterungen und Unterstützungen für die Gastronomie beschlossen. Auch Würstelstände sollen profitieren.