Gastro-Restart: So machen's die Schweizer

Die Altstadt von Zürich.

© Shutterstock

Die Altstadt von Zürich.

© Shutterstock

Nachdem unsere Schweizer Nachbarn beinahe zeitgleich mit Österreich den Notstand ausgerufen haben und somit alle gastronomischen Betriebe geschlossen wurden, geht das Land bei der Wiedereröffnung einen anderen Weg: Ab Montag, 11. Mai, dürfen die Schweizer Gastronomie-Betriebe wieder aufsperren, allerdings unter Einhaltung strenger Hygiene- und Abstandsregeln.

Mindestens zwei Meter Abstand

In einem ersten Schritt der Öffnung dürfen in Schweizer Restaurants somit, ähnlich wie in Österreich, an einem Tisch maximal vier Personen oder Eltern mit Kindern sitzen. Zwischen den einzelnen Gästegruppen muss allerdings ein Abstand von zwei Metern eingehalten werden, was für viele Gastronomen schwer bis kaum umsetzbar ist. Als Alternative dürfen allerdings auch trennende Elemente zwischen den Tischen eingesetzt werden.

Ausweitung auf den öffentlichen Raum

Da die vorgeschriebenen Abstandsregeln für viele Restaurantbetreiber zu wirtschaftlichen Einbußen führen, hat die Stadt Zürich beschlossen diesen Betrieben entgegen zukommen: Restaurants in Zürich dürfen somit ihre Außenfläche auf den öffentlichen Grund kostenlos erweitern, sofern diese Fläche vor dem Restaurant liegt oder die Eigentümer angrenzender Liegenschaften der Nutzung zustimmen.

Daten im Austausch zur Bedienung

Durch das neue Schutzkonzept, das in der Schweizer Gastronomie als Vorraussetzung der Wiedereröffnung zum Einsatz kommt, sollten ursprünglich die Kontaktdaten aller Gäste erfasst werden, um allfällige Infektionsketten einfacher nachverfolgen zu können. Nach Einspruch des eidgenössischen Datenschutzbeauftragten soll die Datenerfassung nun aber freiwillig sein. Die Kontaktlisten sollen lokal aufbewahrt und nach zwei Wochen vom Unternehmen vollständig gelöscht werden. 

Mehr zum Thema

News

Konsum an der Theke ist doch erlaubt

Die Wirtschaftskammer präzisiert die neuen Regeln für Gastronomen und Gäste. Auch Tische und Sitzplätze sind keine Voraussetzung.

News

Neue Konzepte für den Gastro-Restart

Silvio Nickol nützt die herrliche Terrasse des Palais Coburg, Andreas Senn startet mit neuem Design durch, neue Gastronomie am Weingut Georgium,...

News

So starten unsere Top-Restaurants wieder durch

Falstaff hat die besten Restaurants aller Bundesländer kontaktiert: Alle sperren wieder auf und freuen sich riesig auf ihre Gäste.

News

Falstaff-Umfrage: Österreicher vermissen Gastronomie

Mehr als die Hälfte von über 3.700 Befragten will gleich nach dem 15. Mai wieder ein Restaurant besuchen. Sie vermissen vor allem die Atmosphäre.

News

Schweizerhaus startet in 100. Saison

Zwei Monate später als geplant läutet der »Garten der Wiener« sein Jubiläumsjahr ein. Das Eröffnungswochenende ist ausreserviert.

News

Wien: Stadtrat Hanke über Gastro-Förderung

VIDEO: Falstaff fragt im Interview nach, in welchen Betrieben Gutscheine eingelöst werden können und ob Schanigärten ausgeweitet werden dürfen.

News

Bars und Restaurants lassen die Puppen tanzen

Um trotz Corona-Maßnahmen nicht in halbleeren Lokalen zu sitzen, platzieren Betriebe wie das »Kleinod« oder der »Marchfelderhof« Schaufensterpuppen im...

News

Gastro-Gutscheine für alle Wiener

Um die Gastronomie in der Bundeshauptstadt wieder anzukurbeln, verschenkt die Stadt Gutscheine in Höhen von 50 bzw. 25 Euro an alle Haushalte.

News

»Parkhotel Graz« verschenkt Luxus-Zimmer

Philipp Florian stellt alle Zimmer des Grazer Traditionshauses über Pfingsten kostenlos zur Verfügung. Mit der Aktion will er auf die angespannte...

News

Corona: Kröswang ist bereit für den Restart

Der Gastro-Lieferant ist für die Wiedereröffnung gerüstet und bietet ein unterstützendes Starthilfe-Paket. Der Mindestbestellwert für die kostenlose...

News

»Bar Campari«: Comeback des Dolce Vita

Nach dem Corona-Lockdown öffnet der beliebte Aperitivo-Hotspot in der Wiener Innenstadt am 15. Mai wieder seine Pforten.

News

Heimische Bars werden großteils öffnen

Trotz der strengen Auflagen werden auch die meisten Cocktailbars am Freitag aufsperren. Viele setzen auf Aperitivo, Sundowner und leichtere Drinks.

News

Das beinhaltet das Wirte-Paket

Die Gastronomie soll zum Restart mit bis zu 500 Millionen Euro unterstützt werden. U.a. mit der Senkung der Umsatzsteuer auf alkoholfreie Getränke und...

News

500 Millionen Euro Wirte-Paket

Del Fabro Kolarik hat alle Informationen zusammengetragen, auch über vorgeschriebene Hygienemaßnahmen. Ab Montag ist der Abholstore wieder geöffnet.

News

Arcotel Wimberger: Kreativ durch die Krise

Das »Handwerk Restaurant« bietet Abholservice mit Video-Tutorials, virtuellen Jazzbrunch und öffnet am 15. Mai wieder.

Advertorial
News

Robert Letz geht zu »Winklers zum Posthorn«

Gute Nachrichten für die Wiener Wirtshauskultur: Der routinierte Chefkoch wechselt von DoN Catering in ein Beisl-Juwel im dritten Bezirk.

News

The World’s 50 Best Restaurants starten Hilfsprogramm

Mit dem auf drei Säulen aufgebauten »50 Best for Recovery« soll die internationale Gastronomie unterstützt werden.

News

METRO unterstützt den Gastro-Restart

Der Lebensmittel- und Getränke-Großhändler weitet das Zahlungsziel auf bis zu 90 Tage aus. Das Finanzierungspaket beträgt 220 Millionen Euro.

News

Multi-Gastronom Donhauser übernimmt Vapiano

Der ÖBB-Caterer übernimmt zwölf Restaurants in Österreich und will sie unter der Marke Vapiano weiterführen. Rund 500 Arbeitsplätze sollen gerettet...

News

Wien befreit Wirte von Schanigartengebühr

Im Gemeinderat wurden Erleichterungen und Unterstützungen für die Gastronomie beschlossen. Auch Würstelstände sollen profitieren.