Gansl-Genuss zu Martini

© Shutterstock

Martinigans gebraten

© Shutterstock

Jeder kennt sie, die Legende vom Heiligen Martin, der seinen Mantel mit einem frierenden Bettler am Stadttor von Tours teilte. Auch heute wird sie noch gerne erzählt, ist sie doch Sinnbild für Nächstenliebe. Martin war so auch der erste, der seinen Status als Heiliger nicht durch seinen Märtyrertod, sondern durch seinen beispielhaften Lebensstil erlangte.

Brauchtum

Gefeiert wird das Fest des Heiligen mit zahlreichen Bräuchen. So ziehen etwa Kinder mit selbst gebastelten Laternen durch die Dunkelheit. Andernorts wird die berühmte Szene aus Martins Leben nachgestellt oder ein Martinsfeuer entzündet. Auch das Martinssingen hat in einigen Regionen Tradition.

Martinigans

Als kulinarisches Brauchtum hat in der Zeit um den 11. November das Martinigansl Hochsaison. Die Erklärung für diese Tradition ist in der Geschichte zu suchen. Die Kelten hielten sich Gänse als Haus- und Kulttiere. Da Gänse als äußerst sensible Tiere gelten, wurden sie oft auch als Wachtiere eingesetzt. Im Herbst wurden alle Tiere bis auf ein Zuchtpaar geschlachtet. Dies geschah immer am Tag des keltischen Winteranfangs, dem 11. November. Dieser Tag galt auch als Hauptzinstag für die Bauern, am Martinstag wurden Löhne bezahlt, Pachtverträge geschlossen und auch jene Tiere geschlachtet, die man nicht durch den Winter füttern konnte. Dazu gehörten auch die Gänse. So entstand die Tradition, vor dem Advent, der ja ursprünglich eine Fastenzeit war, noch einmal ein großes Fest mit entsprechender Kulinarik, also dem Gänsebraten, zu feiern.

Heute ist das Martinigansl nicht mehr aus dem kulinarischen Kalender wegzudenken. Für die Zubereitung der klassischen Gans gibt es zahlreiche Rezepte. Ob als klassischer Gänsebraten mit Füllung und den traditionellen Beilagen Knödel und Rotkraut sowie Sauce oder als kreativ interpretiertes Gericht, die Gans bietet besonderen Genuss. Immer populärer wird auch die Zubereitung mit der so genannten Niedrigtemperatur-Methode. In zahlreichen Restaurants lädt man zu Gansl-Wochen, Starköche wie Johann Lafer oder Alfons Schuhbeck bereiten die Gans nach ihren viel gelobten Rezepten zu.

Martiniloben

Im Burgenland hat sich zum Feiertag des Heiligen Martin, der Landespatron des Burgenlandes ist, eine ganz besondere Tradition entwickelt: das Martiniloben. Jedes Jahr rund um den 11. November stehen die Keller der Winzer offen, und der neue Jahrgang kann verkostet, besprochen und gefeiert werden. Rund um den Neusiedlersee wird Besuchern aus nah und fern ein lukullischer Festreigen geboten – 2020 findet das Martiniloben Corona-bedingt allerdings in anderer Form statt.

Mehr zum Thema

  • 03.11.2013
    Gansl à la Sacher
    Martini: Wir präsentieren zwei feine Rezepttipps aus dem neuen Sacher Kochbuch zum Nachkochen.
  • Mehr zum Thema

    News

    Bachl's Restaurant der Woche: Do & Co Onyx

    Von einer Bar zum Asia-Restaurant: Im »Onyx« in der Wiener Innenstadt wird ab sofort asiatische Kulinarik serviert.

    News

    Rezepttipps: Hahnenkamm am Teller

    Genuss abseits der Rennstrecke: Anleitung von den Salzburger Spitzenköchen Karl und Rudi Obauer sowie Hahnenkamm-Alternativen für Pasta-Fans und...

    News

    Top 10: Die beliebtesten Rezepte aus Italien

    Wir verraten in unserem Ranking, welche Klassiker der italienischen Küche von der Falstaff Community am häufigsten aufgerufen werden.

    News

    Heiße Suppen und Currys für kalte Tage

    Ob klassische Fleischbrühen, exotische Phos oder würzige Currys: Diese wärmenden Gerichte machen die aktuelle »Eiszeit« erträglicher.

    News

    Bachls Restaurant der Woche: HeimlichWirt

    Neben typischer Regionalküche bringt Peter H. Müller in seinem neuen Restaurant auch international angesehene Weine auf die Karte.

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Winklers zum Posthorn

    In der neuen Wirkungsstätte von Robert Letz in Wien Landstraße gibt es eines der besten Beuschel der Stadt.

    News

    Gastwirtschaft Amon bietet Gansl-Abholservice

    Amon's »Flying Gansl« gibt es in Zeiten des Lockdowns auch als Take-Away. Bestellen Sie Ihr Gansl bei einem der ältesten Gasthäuser Wiens!

    Advertorial
    News

    Die »Enoteka by Attwenger« setzt auf Gansl-Lieferung

    Eine Portion Weidegans oder eine ganze Gans für die Familie, das Enoteka-Team stellt die Gans im Radios von sechs Kilometern zu. PLUS: Umfangreiche...

    Advertorial
    News

    Huth Gastwirtschaft: »Martini Gansl by Huth«

    Trotz Lockdowns Gansl: Die »Huth« Betriebe bieten ein exklusives Gansl-Menü zum Abholen.

    Advertorial
    News

    Ganslessen 2020: Pop-Up bis »Gans to go«

    »Gans to go« im »Béla Béla«, »Herr Franz bringt die Gans« vom »Handwerk Restaurant«, »Sans Souci« liefert ebenso wie Max Stiegl und Toni Mörwald.

    News

    Gans Maximal: So gelingt das perfekte Gansl

    Querdenker Max Stiegl ist berühmt für seine Innereienküche. Für Falstaff wagt er sich diesmal aber an einen pannonischen Klassiker und zeigt, worauf...

    News

    Rezeptstrecke: Gans im Einklang

    Die österreichischen Spitzenköche Stefan Csar, Laszlo Koves und Martin Wresnig präsentieren ihre Gansl-Rezepte.

    News

    Wie die Gans zurück ins Burgenland kam

    Die Gänsezucht hatte im Burgenland eine jahrhundertealte Tradition – bis das Federvieh in den 1960ern verschwand. Ein Winzer und ein Gemüsebauer...

    News

    Rezeptstrecke: Gans gut gekocht

    Burgenländische Spitzenköche verraten ihre Lieblingsrezepte rund ums Gansl.

    News

    Gansl-Genuss im Restaurant »Fossil«

    Tipp: Ganslessen in einzigartigem Ambiente im revitalisieren Weinkeller in Purbach mit Holzfeuerkamin und Schauküche.

    Advertorial
    News

    Top 5: Tipps für die perfekte Martinigans

    Das Hotel Sans Souci verrät Küchenchef Jeremy Ilians fünf goldene Regeln für die Gansl-Zubereitung und lädt am Freitag, 9. November zum Event »Darf’s...

    News

    Gänsehaut pur!

    Es ist wieder soweit – das Martinigansl wird gestopft und der Wein eingekühlt. Das Genussgut Krispel bietet allen, denen die Gans nicht so schmeckt,...

    Advertorial
    News

    Bussi aufs Brauchi

    Brauchtum und Handwerk erleben derzeit eine Renaissance. Falstaff geht alten burgenländischen Traditionen auf den Grund – vom Blaudruck bis zum...

    News

    Gans mit Geist im »Veranda«

    Am 10. November trifft Gansl-Genuss auf edle Brände von Gölles – mit exklusiver Ermäßigung für Falstaff-Gourmetclubmitglieder.

    Advertorial
    News

    Die Noblesse der Burgunderweine

    Elegant, fein im Duft, ausdrucksvoll und langlebig: Die weißen und roten Rebsorten aus der Burgunderfamilie gedeihen vor allem im Burgenland...