Fusionsküche: Ursprung, Trend und Zukunft

Fusionsküche mit asiatischen Einflüssen liegen im Trend.

© Oel Kernasenko & Leni Tornquist

Fusionsküche mit asiatischen Einflüssen liegen im Trend.

© Oel Kernasenko & Leni Tornquist

Landestypische Zutaten aus verschiedenen Regionen fusionieren, aber auch scheinbar nicht zusammenpassende Zutaten verschmelzen in einem Gericht miteinander. Interessante und aufregende Geschmackskombinationen sind das Resultat der Fusionsküche. Ihre Entstehung wird der Globalisierung zugeschrieben, die den Austausch zwischen den Ländern forcierte. Deshalb eroberten Gerichte wie Perlhuhnbrust mit Zitrus-Chili-Salat (von Küchenchef Daniel Marg im »Miss Cho« in Graz) oder isländischer Kabeljau-Backfisch in chinesischem Hefeteig-Bun mit Hoisin-Soße, japanischer Mayonnaise und gepickelten Gurken (vom deutschen Gastronom mit vietnamesischer Abstammung The Duc Ngo) die Speisekarten.

Daniel Marg, aus dem »Miss Cho« verbindet japanischen Purismus mit weiteren asiatischen Geschmackseinflüssen.
Daniel Marg, aus dem »Miss Cho« verbindet japanischen Purismus mit weiteren asiatischen Geschmackseinflüssen.

© Oel Kernasenko & Leni Tornquist

All over the world

»In den Großstädten hat die asiatische Fusionsküche bereits Tradition. Am Land oder in Kleinststädten ist es schwieriger, speziell in Österreich legen die Menschen in ländlichen Gegenden mehr wert auf die traditionelle heimische Küche«, weiß Sternekoch Klaus Brunmayer aus Tirol. Er zeichnet verantwortlich für das Konzept der »Lucy Wang«-Restaurants, wo Sushi und Sashimi in ausgefallenen Varianten mit der klassischen französischen Brasserie-Küche kombiniert werden: sehr leichte Küche, low-carb, wenig Beilagen, viel Produkt. 

Im »Lucy Wang« wird klassisch französische Küche mit New Style Japanese Kitchen fusioniert.
Im »Lucy Wang« wird klassisch französische Küche mit New Style Japanese Kitchen fusioniert.

© Gregor Anthes

Auf eine rein asiatische Fusion zählt Phan Kim Cuong vom Restaurant »King Fusion« in Düsseldorf: thailändische, chinesische und japanische Küche verbinden hier kulturelle Vielfalt zu einer kulinarischen Einheit. »Sushi kann mit vielen anderen Küchen kombiniert werden. Hier sind wir sehr kreativ. Was ich bisher noch nicht geschafft habe, ist, die deutsche, osteuropäische und afrikanische Küche zu fusionieren. Da werde ich aber nichtaufgeben«, schmunzelt der Sushi-Meister mit vietnamesischen Wurzeln.

Japanische Küche verbindet kulturelle Vielfalt zu einer kulinarischen Einheit.
Japanische Küche verbindet kulturelle Vielfalt zu einer kulinarischen Einheit.

© King Fusion

Ebenfalls ein Befürworter der Verbindung von japanischer Kulinarik mit chinesischer und thailändischer ist Bernd Bachofer vom Restaurant »Bachofer« in Waiblingen.« Doch auch die Küche Perus und die japanische Küche spielen ein fantastisches Doppel. Basierend auf frischen, meist rohen Grundprodukten. Limette oder Yuzu als Säurekick sind in beiden Küchen das belebende Element!«

Laut Bachofer spielen die Küche Perus und die japanische Küche ein fantastisches Doppel.
Laut Bachofer spielen die Küche Perus und die japanische Küche ein fantastisches Doppel.

© Bachofer

Befreiungsschlag

Weltweit gesehen bedient sich die internationale, westliche Sterneküche bereits seit Jahrzehnten asiatischer Einflüsse, vor allem aus Japan. »Insofern ist die heutige westliche Haute Cuisine auch eine Art Fusionsküche mit Asien. Im Gegensatz dazu haben sich die meisten traditionellen Top-Köche aus Japan oder China, die in ihrer Heimat tätig sind, nicht den westlichen Einflüssen geöffnet«, erklärt Joji Hattori. Der international erfolgreiche Dirigent und Geiger (geboren in Japan, aufgewachsen in Österreich) eröffnete vor rund drei Jahren das »Shiki« in Wien, nachdem er über 20 Jahre in London lebte. »Was in Europa die meisten nicht wissen: viele traditionelle japanische Gerichte sind bereits Fusionsküchengerichte. Zum Beispiel das Frittieren in Öl (Tempura) haben die Japaner von portugiesischen Kaufleuten, das Grillen am Teppanyaki wurde nach dem Zweiten Weltkrieg unter Berücksichtigung des Geschmacks der amerikanischen Besatzungsmacht entwickelt und eines der bekanntesten japanischen Nationalgerichte, Ramen, ist ursprünglich eine japanische Interpretation von chinesischen Nudeln.«

Das frittieren in Öl haben die Japaner von portugiesischen Kaufleuten.
Das frittieren in Öl haben die Japaner von portugiesischen Kaufleuten.

© King Fusion

In Japan gibt es weit über 5 000 Ramen-Läden und auch in Europa ist Ramen jedem Asia-Genussfan ein Begriff. Dabei gibt es fast ebenso viele Varianten der Suppe wie es Liebhaber gibt. Für Spitzen-Gastronom The Duc Ngo, der in Deutschland elf Restaurants mit insgesamt über 100 Mitarbeitern betreibt, ist klar, was Ramen beinhalten sollte: »Es sollten meiner Meinung nach immer Knochen (Huhn, Schwein oder Fisch oder zusammen!), Kombu (Seetang) und Katsuobushi (getrockneter Fisch) drin sein. Alles andere sind sonst irgendwelche Nudelsuppen, aber keine Ramen.« Die Weizen-Eiernudeln sollten dabei erst in letzter Minute gekocht werden, »wobei die mineralische Zusammensetzung des Wassers im Teig eine wichtige Rolle spielt«, gibt Bernd Bachofer zu bedenken. Die perfekte Brühe dafür entsteht für ihn aus gerösteten Geflügelknochen, Sojasauce, Chili und heller, gereifter Misopaste. Oberstes Gebot bei der Kombination verschiedener Esskulturen: Alles kann, nichts muss. Insofern ist die Fusionsküche für viele der Befreiungsschlag aus dem Regime der Haute Cuisine.

Artikel aus Falstaff Karriere 05/2018.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Top 10: Sushi in Wien

Ob mit frischem Fisch oder knackigem Gemüse, ob klassisch oder experimentell – an diesen Adressen werden Sushi, Maki und Co. in Top-Qualität serviert....

News

Schlossbergball 2019: Kulinarische Highlights

Zum zweiten Mal findet die Veranstaltung am 29. Juni statt. Nicht nur künstlerisch punktet das Programm, auch kulinarisch macht es viel her.

Advertorial
News

Omnipräsent: Bobby Bräuer im Talk

Erfolg fliegt keinem zu. Auch einem Bobby Bräuer nicht. Mit PROFI spricht er über seinen Erfolg und was dieser mit Rammstein, Hotdogs und TV-Shows zu...

News

20 Jahre »Klöcher Traminer Open«

Der Traminer feiert in Klöch sein 20-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass haben sich die Klöcher Traminer-Winzer ein besonderes Programm einfallen...

Advertorial
News

Eis-Brecher: neue Möglichkeiten mit Eismanufakturen

Abseits vom Mainstream gibt es Eismanufakturen, mit deren Produkten Gastronomen ihr Angebot genussreich und trendig aufwerten können.

News

»Haberl & Fink’s«: Doppelerfolg für Lehrlinge

Über zweifach Gold von Lukas Prem und Nina Ackerl bei den »Junior Skills«, den Staatsmeisterschaften für Tourismus, kann man sich im Betrieb freuen.

News

Roman Wurzer kocht bei der »Naked Kitchen«

Helene und Georg Nigl haben für »The Dinner Experience« am 8. Juni 2019 Roman Wurzer als Gastkoch ihrer Buschenschank engagiert.

News

»Eurotoques« Österreich besetzt Posten neu

Neu als Vize-Präsidenten sind Klaus Hölzl und Walter Leidenfrost, die Urkunde als Landeschef für Niederösterreich nimmt Christoph Puchegger entgegen.

News

Eventtipp: »Gastro macht Karriere«

Im Rahmen einer Fallstudie der Tourismusfakultät der Hochschule München organisieren 20 Studenten den »Gastro macht Karriere« Tag.

News

Falstaff YTC 2019: Pâtissiers gesucht!

Bereits zum fünften Mal prämiert Falstaff PROFI beim Young Talents Cup Nachwuchstalente. Dieses Jahr werden am 14. Oktober 2019 zum ersten Mal...

News

Landessieger 2019: Die besten Steirerweine

Aus mehr als 2000 eingereichten Weinen wurden die besten in 18 Kategorien gekürt. Der Weinhof Ulrich schafft einen Hattrick und ist »Weingut des...

News

Front office Managerin Simone Krimbacher im Gespräch

Die Tirolerin kümmert sich in ihrem Job um das Wohl der Gäste. Im Interview spricht sie über Herausforderungen und warum sie ihren Job liebt.

News

Die Veganmania kommt nach Graz

Das Fest wird von 31. Mai bis 1. Juni am Grazer Tummelplatz stattfinden, pflanzliche Neuheiten und vegane Besonderheiten werden angeboten.

News

»Johanns« künftig ohne Lafer

Der Koch bleibt der Stromburg freundschaftlich verbunden und geht ab sofort als »kulinarischer Botschafter« seiner Leidenschaft für Produkte und...

News

Jamie Oliver übergibt Restaurants an Masseverwalter

Betroffen sind 25 britische Standorte des Starkochs, 1300 Arbeitsplätze sind gefährdet.

News

Der Eckart 2019 geht an Wolfgang Puck

Der Preis für Lebenskultur geht an den Hollywood-Koch, die Auszeichnung für große Kochkunst an Franck Giovannini.

News

PROFI verlost eine Genussreise im Museum

Gewinnen Sie zwei Karten für »Tischlein deck dich!«. Das Universalmuseum und die GenussHauptstadt Graz veranstalten einen köstlichen Parcours durch...

News

Toni Mörwald geht unter die Romantiker

Das von Mörwald betriebene Hotel auf Schloss Grafenegg samt prämierter Gastronomie gehört nun zu den 20 Romantik Hotels in Österreich.

Rezept

Erdbeer-Oshi mit Holunderblüten

Sushi als Dessert? Ja, auf alle Fälle! Erfrischend ist es mit Holunderblüten, Minze und Melisse.

News

Top 5: How to eat Sushi

In Soja und Wasabi »ertränken«, Stäbchen verwenden, Wein als Begleitung? Der Executive Chef vom »Nobu Budapest« zeigt, wie man wirklich mit Sushi...