Fünf Gründe für Vinolok

Foto beigestellt

Foto beigestellt

http://www.falstaff.at/nd/fuenf-gruende-fuer-vinolok/ Fünf Gründe für Vinolok Welche Vorteile hat das aus reinem böhmischen Glas gefertigte Verschlussystem? http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/1/4/csm_Vinolok-Printing1-2640_1ee4cfc63d.jpg

Was ist Vinolok?

Es handelt sich um den elegantesten und kreativsten Verschluss für Weine, Spirituosen, abgefülltes Wasser und Öle. Vinolok wird aus reinem böhmischen Glas gefertigt und beeinflusst weder Aroma noch Geschmack des Flascheninhalts. Der Verschluss verfügt über einzigartige Eigenschaften. Diese dichten die Flaschen komplett auslaufsicher ab und ermöglichen außerdem, dass zum Beispiel Weine auch in der verschlossenen Flasche weiter atmen und ihren Geschmack entwickeln können. Der Vinolok Glasverschluss macht aus herkömmlichen Flaschen optische Premiumprodukte.

Zahlreiche renommierte Weingüter setzen auf Vinolok, etwa das Weingut St.Tamasz in der Region Tokaj.

Foto beigestellt

Warum Winzer die Vinolok Glasverschlüsse bevorzugen

Vinolok übertrifft mit seinen einzigartigen Eigenschaften die Qualität traditioneller Korken und anderer Verschlüsse. Vinolok garantiert, dass sich der Wein langsam und stetig entfalten kann, ohne Risiko eines Korktons (TCA).

  1. Kein Einfluss auf Aroma oder Geschmack
    Lassen Sie weder den Duft, noch den Geschmack Ihres Weines durch einen Korken zerstören. Schließlich hat Glas sich als das beste Material erwiesen, um Getränke, auch über Jahrhunderte hinweg, sicher aufzubewahren.

  2. Verlangsamte Weiterentfaltung  des Weines in der Flasche
    Dank niedriger OTR-Werte entfalten sich die mit Vinolok verschlossenen Weine langsamer. Somit bewahren selbst schwere Rotweine ihre jugendliche Frische und Fruchtigkeit.

  3. Sorgen Sie für Stabilität nach der Flaschenabfüllung
    Der Vinolok Glasverschluss schafft ein konstantes Klima in der Flasche und eliminiert damit jegliche Veränderungen von Aroma und Geschmack.

  4. Wert
    Viele Kunden bestätigen, dass die Verpackung ihrer Produkte eine Schlüsselrolle für deren Erfolg spielt. Wenn man wettbewerbsfähig bleiben möchte, müssen die eigenen Produkte hervorstechen. Personalisierte Verpackungen und Etiketten lassen den Endverbraucher spüren, dass Sie für ihn etwas Besonderes produzieren. Vinolok verwandelt Verpackungen in optische Premiumprodukte und kombiniert praktische Funktionalität mit einzigartigen ästhetischen Reizen.

  5. Zuverlässigkeit
    Der einzige auslaufsichere Glasverschluss zum Aufbewahren und Transportieren von Getränken. Vinolok übertrifft die Qualität traditioneller Korken und anderer Verschlüsse.
Weitere Informationen zu Vinolok auf www.vinolok.com.
Vinolok bietet zahlreiche Möglichkeiten für ein indivduelles Branding.
Vinolok bietet zahlreiche Möglichkeiten für ein indivduelles Branding.

Foto beigestellt

Mehr zum Thema

News

Alkoholfreier Wein: Auf der »ProWein« gibt es erstmals eine eigene Halle

Alkoholfreier Wein ist in aller Munde und gerade bei jungen Menschen beliebt. Auf der »ProWein« gibt es im kommenden Jahr deshalb erstmals eine eigene...

News

WEIN & CO mit über 2.000 Weinen nun auch in St. Pölten vertreten

Ab dem 24. November erwarten Wein-Connaisseure – und solche, die es werden wollen – in St. Pölten auf einer Fläche von 150 Quadratmetern über 2.000...

News

Bacchuspreis geht heuer an Ernst Molden und John Szabo

Der Ausnahmekünstler und der kanadische Master Sommelier wurden für herausragende Verdienste um den österreichischen Wein geehrt. Gesegnet wurde zudem...

News

Licht ins Dunkel: Champagner für den guten Zweck

In Wien eröffnen im November wieder zwei beliebte Champagner-Hotspots, bei denen man mit »Moët Chandon« für »Licht ins Dunkel« spenden kann.

News

»Ich bin meilenweit davon entfernt, mich Winzer zu nennen«

Günther Jauch spricht im Falstaff-Interview über die Gemeinsamkeiten von Fußball und Wein, sein favorisiertes Wine-Food-Pairing und den Anbau einer...

News

Top 11 Ribera del Duero ab dem Jahrgang 2015

Ribera del Duero gilt als eine der aufstrebendsten Weinregionen Spaniens und bringt sensationelle Rotweine hervor. Wir haben für Sie die besten Weine...

News

Rotweinguide 2023: Das ist die Jury

Die siebenköpfige Jury, bestehend aus österreichischen Weinexperten, verkostete heuer über 1.100 Muster für die 43. Falstaff Rotweinprämierung.

News

Italien erstmals bei der Rotweingala 2022 vertreten

Über 25 italienische Weingüter sind bei der Falstaff Rotweingala 2022 zu Gast in der Wiener Hofburg.

News

Griffbereit auf dem Smartphone: Der »Dampfguide«

Schritt für Schritt Anleitungen und Praxistipps für alle Kombidämpfer: Die App von Franz Stolz soll besonders kleineren Betrieben helfen.

News

Neues Veggie-Schnitzel für fleischlose Tage

Unter dem Markennamen HERMANN bieten Hermann und Thomas Neuburger auf Pilzen basierende Fleischalternativen. Neu im Sortiment: Schnitzel und...

News

In den Urlaub mit Google

Ob Speisekarten-Übersetzen oder Tagesausflug-Planen – die Google-Dienste machen Reisen einfacher. Plus: Reise-Trending – was in Österreich am öftesten...

News

ERSTE Bank und Mastercard launchen neue Debit Karte

Mit 8. April wird das »Zahlungsmittel der Zukunft« ausgegeben. Die Bankomatkarte eröffnet Kunden der ERSTE Bank das Tor zum Online-Handel sowie zum...

News

Technische Innovationen: ein Best-of der Produkte am Markt

Der klassische Notizblock hat längst ausgedient. Wichtige Schlagworte sind Paperless, leichte Handhabbarkeit und Multifunktionalität.

News

Innovative Jungunternehmer werden gefördert

FAB Accelerator begleitet aufstrebende Food- und Beverage-Start-Ups auf ihrem Weg zum Markteintritt.

News

Schnecken auf der Überholspur

Die in Vergessenheit geratene Gourmetspeise ist wieder im Kommen, denn die Weichtiere sind eine interessante Alternative zu herkömmlichen...

News

Best of: Drinks ohne Alkohol

Diese Getränke-Innovationen aus Österreich schmecken nicht nur in der Fastenzeit.

News

Gastrokonzepte: Akkurate Lässigkeit

Weiß auf schwarz: Diese Gastrokonzepte haben aus Sicht von Branchenkennern die größten Aussichten auf Erfolg.

News

Social Media: Die Branche nutzt Facebook und Co.

Facebook, Instagram, Snapchat – auch Gatronomen und Hoteliers nutzen diese Kanäle. KARRIERE hat sich die Trends und Stars im Internet angesehen.