Der Hausherr zeigte sich auch beim Dinner als perfekter Gastgeber / Foto: Falstaff (Sascha Bunda)
Der Hausherr zeigte sich auch beim Dinner als perfekter Gastgeber / Foto: Falstaff (Sascha Bunda)

»Wie ein Spielzeug für große Buben« beschrieb Fritz Wieninger seinen neuen Weinkeller - und dem 46-Jährigen war der Stolz und die Freude über das gelungene Projekt deutlich anzumerken. Das neue Weingut in der Stammersdorfer Straße 31 im 21. Wiener Bezirk, das Wieninger beim Pre-Opening seinen Gästen präsentierte, spielt jedenfalls alle Stückerln. In einem alten Stadl funkelt nun das neueste Equipment, auf Wunsch von Ehefrau Lissi wurde der alte Dachstuhl sehr gelungen integriert - auch wenn sich Pragmatiker Fritz zuerst ein wenig sträubte. Eine Hackschnitzelheizung, die selbst erzeugte Biomasse verheizt und Solarzellen machen das Weingut sogar beinahe energieautark.

Aufwand mit Ertrag
Fast noch mehr strahlt der Winzer, wenn er seinen historischen Weinkeller herzeigen kann. Wo heute die Barrique-Fässer schön beleuchtet stehen, war lange eine große Baustelle. Besonders ein Teileinsturz des ehemaligen Kirchenkellers kostete Nerven - und noch mehr Geld. Dass sich der Aufwand aber gelohnt hat, das wurde spätestens beim anschließenden Dinner deutlich, bei dem Fritz Wieninger nicht mit den besten Tropfen aus seinen mittlerweile 65 Hektar Rebfläche an Nußberg und Bisamberg sparte.

Experiment in Rot und Weiß
Was als »kleine Häppchen« angekündigt war, entpuppte sich als Sieben-Gänge-Menü auf hohem Niveau. Zu Beginn wartete der Hausherr, der jeden Gang wortreich einleitete, mit einigen jungen Veltlinern und Gemischten Sätzen, sowie einem vielversprechenden Gelben Muskateller 2012 auf. Zu den Maccaroni wurden zwei der beliebtesten Wieninger-Weine serviert, der Chardonnay Classic und die Wiener Trilogie. Welcher der beiden besser zum Nudelgericht passte, diese Frage spaltete das Fachpublikum in zwei etwa gleich große Hälften und rechtfertige somit Wieningers Experiment mit Rot und Weiß.

Champions League
Ein Ausrufezeichen gab es dann zum Seesaibling: Ein herrlicher Riesling Rosengartl 2011 - »Einfach köstlich!« war von den Gästen dazu zu hören. Leider scheint dieser wegen der geringen Menge, die das kleine Rosengartl hergibt, nicht in der Preisliste auf. Spätestens beim butterweichen Rehrücken war man endgültig in der »Champions League« angekommen: Zweimal Pinot Noir, für den Wieninger nicht nur in Österreich berühmt ist: Grand Select 2007 und Grand Select 2004. Besonders der ältere zeigte deutlich, warum er 2010 ein internationales Pinot Noir Tasting in Singapur gewinnen konnte - einen solchen Wein bekommt man nicht oft ins Glas.

Überraschung
Zum Abschluss zeigte Wieninger eine Seite, die wohl nicht viele von ihm kennen. Als »Vins Surprise« stellte er das Ergebnis einiger Experimente vor, an denen er gerade arbeitet: Ein fantastischer Sankt Laurent aus dem Jahr 2009 sowie ein Merlot des selben Jahrgangs werden leider auch nicht in der Preisliste geführt, da sie leider nur in limitierten Mengen verfügbar sind. Das neue Weingut steht jedenfalls nach telefonischer Voranmeldung (T: +43/(0)1/290 10 12) für Verkostungen offen - der Weg nach Stammersdorf lohnt sich.

Raritäten-Abend im Restaurant »Vincent«
Wer sich von der hohen Qualität der Wieninger-Weine überzeugen und dazu gehobene Küche genießen möchte, der ist beim Raritäten-Abend im Wiener Restaurant »Vincent« richtig. Am 20. März (Beginn 19 Uhr) kreiert Spitzenkoch Peter Zinter zu den Weinraritäten – manche davon waren nie im Verkauf bzw. sind nicht mehr erhältlich – von Fritz Wieninger ein maßgeschneidertes Menü (Preis pro Person: € 160,–; Reservierung erforderlich; www.restaurant-vincent.at).


>>> Bilderstrecke: Fritz Wieningers neues Weingut

www.wieninger.at

 

(Sascha Bunda)

Mehr zum Thema

News

Das Beste aus Niederösterreich im Glas

Am 21. Juni findet die »TOP WEIN Niederösterreich« im Palais NÖ in Wien statt. Jetzt Tickets sichern!

Advertorial
News

Sommelierunion Austria: Alle Termine auf einem Blick

Gemeinsam mit der Sommerlierunion Austria hat KARRIERE die wichtigsten Termine, welche das Thema Wein und Ausbildung betreffen, ermittelt.

News

Moët & Chandon feiert den »Grand Day«

Im Rahmen des »Moët & Chandon Grand Toast« wird am 9. Juni weltweit miteinander angestoßen – so wird in Österrreich prickelnd gefeiert.

News

Die SALON-Verkostungen im Überblick

Die 270 SALON Weine aus Österreichs härtestem Weinwettbewerb können im Juni in Wien, Linz und Hall in Tirol verkostet werden.

Advertorial
News

Schlumberger Reserven im Falstaff-Check

Reserviert für Gourmets: Aktuelle Verkostungsnotizen der gereiften Schaumweine der Wiener Traditionskellerei.

News

Gewinnspiel: Start in die Ab Hof Saison bei Kracher

Der Weinlaubenhof Kracher lädt zur Weinverkostung ein. Gewinnen Sie 3x2 Karten für die Jahrgangs-präsentation und das Fine Wine Event am 1. September...

Advertorial
News

Prosecco-Trophy: Ein Meer von Perlen

Prosecco ist zu einem Renner geworden und steht weltweit für italienischen Lifestyle. Falstaff hat die besten in den Kategorien Conegliano...

News

Eventtipp: Natural Sparkling Verkostung in Wien

Bei der B.O.U.M. Weinmesse können am 8. Juni Schaumweine von Bio-Winzern aus ganz Europa verkostet werden.

News

Alle Infos zur VieVinum 2018

Im Vorfeld zum Wein-Jahreshighlight werden in ausgewählten Restaurants spezielle VieVinum-Menüs angeboten. PLUS: Alle Infos zur VieVinum 2018, von 9....

News

Neusiedlersee DAC freut sich über neue Mitglieder

Mit inzwischen über 100 Mitgliedern schauen Obmann Christoph Salzl und der neue Neusiedlersee DAC Geschäftsführer Mag. (FH) Torsten Aumüller...

News

Gillesberg Cabernet Franc – Magnum-Set von Triebaumer gewinnen!

Günter und Regina Triebaumer schreiben mit der Ruster Ausnahmelage ein weiteres Kapitel ihrer Erfolgsgeschichte. Wir verlosen je eine Magnumflasche...

Advertorial
News

Weingut Hagn eröffnet Weingalerie in Mailberg

Mit der Weingalerie hat die Familie Hagn einen Ort geschaffen, an dem man inmitten eines Kunstwerks von Akira Sakurai die Produkte des...

News

Pop-Up Weinbar im Palais Coburg

Zur Feier von 15 Jahren Palais Coburg steht die Lobby des Luxushotels im Juni 15 Tage lang ganz im Zeichen von exklusiven Weinen und kulinarischen...

News

Wachter-Wiesler ist beste Buschenschank im Burgenland

Zwei Familien, ein Gesamtkunstwerk – und nach der Auszeichnung für die beste Heurigenküche im Vorjahr diesmal Platz eins im Burgenland.

News

Edlmoser ist bester Heuriger in Wien

Der Paradeheurige in Mauer wurde bereits vielfach von Falstaff ausgezeichnet und sicherte sich einmal mehr den Bundeslandsieg.

News

Die besten Heurigen & Buschenschanken in Österreich 2018

Die Falstaff-Community war wieder auf der Suche nach den besten Heurigen und Buschenschanken Österreichs. Mehr als 25.000 Votings gingen ein – so...

News

Ornellaia Auktion im Victoria & Albert Museum

In London erzielte die Benefizauktion der von William Kentridge interpretierten Ornellaia 2015 »Il Carisma« einen Erlös von 140.000 Euro.

News

Pulker’s Heuriger ist Kategoriesieger »Wein«

Ausgezeichnete Hausweine, Wachauer Spitzenkreszenzen bis hin zu Bordeaux und Burgunder kommen bei Bernd Pulker in Rührsdorf ins Glas.