Der Hausherr zeigte sich auch beim Dinner als perfekter Gastgeber / Foto: Falstaff (Sascha Bunda)
Der Hausherr zeigte sich auch beim Dinner als perfekter Gastgeber / Foto: Falstaff (Sascha Bunda)

»Wie ein Spielzeug für große Buben« beschrieb Fritz Wieninger seinen neuen Weinkeller - und dem 46-Jährigen war der Stolz und die Freude über das gelungene Projekt deutlich anzumerken. Das neue Weingut in der Stammersdorfer Straße 31 im 21. Wiener Bezirk, das Wieninger beim Pre-Opening seinen Gästen präsentierte, spielt jedenfalls alle Stückerln. In einem alten Stadl funkelt nun das neueste Equipment, auf Wunsch von Ehefrau Lissi wurde der alte Dachstuhl sehr gelungen integriert - auch wenn sich Pragmatiker Fritz zuerst ein wenig sträubte. Eine Hackschnitzelheizung, die selbst erzeugte Biomasse verheizt und Solarzellen machen das Weingut sogar beinahe energieautark.

Aufwand mit Ertrag
Fast noch mehr strahlt der Winzer, wenn er seinen historischen Weinkeller herzeigen kann. Wo heute die Barrique-Fässer schön beleuchtet stehen, war lange eine große Baustelle. Besonders ein Teileinsturz des ehemaligen Kirchenkellers kostete Nerven - und noch mehr Geld. Dass sich der Aufwand aber gelohnt hat, das wurde spätestens beim anschließenden Dinner deutlich, bei dem Fritz Wieninger nicht mit den besten Tropfen aus seinen mittlerweile 65 Hektar Rebfläche an Nußberg und Bisamberg sparte.

Experiment in Rot und Weiß
Was als »kleine Häppchen« angekündigt war, entpuppte sich als Sieben-Gänge-Menü auf hohem Niveau. Zu Beginn wartete der Hausherr, der jeden Gang wortreich einleitete, mit einigen jungen Veltlinern und Gemischten Sätzen, sowie einem vielversprechenden Gelben Muskateller 2012 auf. Zu den Maccaroni wurden zwei der beliebtesten Wieninger-Weine serviert, der Chardonnay Classic und die Wiener Trilogie. Welcher der beiden besser zum Nudelgericht passte, diese Frage spaltete das Fachpublikum in zwei etwa gleich große Hälften und rechtfertige somit Wieningers Experiment mit Rot und Weiß.

Champions League
Ein Ausrufezeichen gab es dann zum Seesaibling: Ein herrlicher Riesling Rosengartl 2011 - »Einfach köstlich!« war von den Gästen dazu zu hören. Leider scheint dieser wegen der geringen Menge, die das kleine Rosengartl hergibt, nicht in der Preisliste auf. Spätestens beim butterweichen Rehrücken war man endgültig in der »Champions League« angekommen: Zweimal Pinot Noir, für den Wieninger nicht nur in Österreich berühmt ist: Grand Select 2007 und Grand Select 2004. Besonders der ältere zeigte deutlich, warum er 2010 ein internationales Pinot Noir Tasting in Singapur gewinnen konnte - einen solchen Wein bekommt man nicht oft ins Glas.

Überraschung
Zum Abschluss zeigte Wieninger eine Seite, die wohl nicht viele von ihm kennen. Als »Vins Surprise« stellte er das Ergebnis einiger Experimente vor, an denen er gerade arbeitet: Ein fantastischer Sankt Laurent aus dem Jahr 2009 sowie ein Merlot des selben Jahrgangs werden leider auch nicht in der Preisliste geführt, da sie leider nur in limitierten Mengen verfügbar sind. Das neue Weingut steht jedenfalls nach telefonischer Voranmeldung (T: +43/(0)1/290 10 12) für Verkostungen offen - der Weg nach Stammersdorf lohnt sich.

Raritäten-Abend im Restaurant »Vincent«
Wer sich von der hohen Qualität der Wieninger-Weine überzeugen und dazu gehobene Küche genießen möchte, der ist beim Raritäten-Abend im Wiener Restaurant »Vincent« richtig. Am 20. März (Beginn 19 Uhr) kreiert Spitzenkoch Peter Zinter zu den Weinraritäten – manche davon waren nie im Verkauf bzw. sind nicht mehr erhältlich – von Fritz Wieninger ein maßgeschneidertes Menü (Preis pro Person: € 160,–; Reservierung erforderlich; www.restaurant-vincent.at).


>>> Bilderstrecke: Fritz Wieningers neues Weingut

www.wieninger.at

 

(Sascha Bunda)

Mehr zum Thema

News

Weinguide 2018/2019: Top 100 Weine Österreichs

Im neuen Weinguide werden herausragende Weißweine 2017 und tolle rote Reserven 2015 präsentiert. PLUS: Top 10 Riesling, Grüner Veltliner,...

News

Penfolds steigt im Napa Valley ein

Penfolds wird ab der Ernte 2018 Trauben im Napa Valley verarbeiten, um kalifornische Weine unter diesem Markennamen zu produzieren.

News

Gewinnspiel: Champagner & Kaviar zur Festspielzeit

Perfect Match: Perrier-Jouët Champagner trifft Kaviar in der Salzburger Herbert’s Bar – wir verlosen ein Package für Zwei!

Advertorial
News

Falstaff on Tour: der neue Ford Ranger im Weinberg-Test

Über (Wein)Stock und Stein: Falstaff hat den neuen Ford Ranger gemeinsam mit Matthias Pitra und Steve Breitzke vom »MAST Weinbistro« getestet. Die...

Advertorial
News

»Civediamo«: Neue Aperitivo-Bar in Wien

Unternehmerin Stella Biehal eröffnete in der Wiener Innenstadt die italienische Schaumweinhandlung und Aperitivo-Bar »Civediamo«.

News

Die besten Sommerweine 2018

Laue Nächte, blaue Stunden. Sommerliche Temperaturen verlangen nach erfrischenden Weinen für Poolside und Terrasse. Falstaff hat die besten für Sie...

News

Winzer des Jahres 2018: Philipp Grassl im Portrait

Philipp Grassl aus Carnuntum erzeugt stoffige, langlebige Rotweine und finessenreiche Weiße aus besten Lagen, beispielsweise Bärnreiser und...

News

See-Lage: Weine aus europäischen Seen-Regionen

An den europäischen Seen lässt es sich nicht nur entspannt Urlaub machen. Sie bringen auch zauberhafte Weine hervor. Wir stellen einige dieser...

News

Bordeaux Subskription 2017 auf finewineshop.com

Ein Jahrgang der den Winzern viel abverlangt hat und vor allem für seine teilweise verheerenden Frühjahrsfröste bekannt ist.

Advertorial
News

20 Jahre Domaine de Baronarques

Philippe Sereys de Rothschild freut sich, mit dem Jubiläum seines Weingutes die neue Fasshalle einweihen zu können.

News

Falstaff Selektion: Exklusive Weinpakete bestellen!

Proseccogenuss auf höchstem Niveau: Mit der Falstaff-Selektion erhalten Sie die besten Weine ­bequem nach Hause geliefert. Mit Preisvorteil für...

News

Falstaff Weinguide 2018/2019: Die besten Weingüter

Im Standardwerk für Wein finden Sie über 3600 Weine aus Österreich mit Beschreibungen und Bewertungen. Mit dem Weingut Anita und Hans Nittnaus gibt es...

News

Kampaniens Geschichten: Campania Stories 2018

Unter dem Motto »Campania Stories« gab es vor kurzem in Kampanien viele Geschichten und viele autochthone Rebsorten zu hören und zu verkosten.

News

Drei neue DAC-Gebiete in der Steiermark

Mit dem neuen Herkunftssystem werden Südsteiermark DAC, Vulkanland Steiermark DAC und Weststeiermark DAC etabliert.

News

Vino Gross: Grenzgänger mit Tiefgang

Die Winzerfamilie Gross vinifiziert sowohl in der Südsteiermark als auch in Slowenien Spitzen-Weine mit besonderem Charakter.

Advertorial
News

100 Falstaff-Punkte für Batonnage

Als das Falstaff-Magazin erstmals für einen österreichischen Rotwein die 100 Punkten vergab, war dieses Faktum sogar den nationalen Großmedien von ORF...

News

Riviera-Weine: Ein wohlgehütetes Geheimnis

Wer an die Côte d’Azur denkt, denkt an Pastis und Rosé aus der Provence. Doch unweit der Riviera wachsen auch ausgezeichnete Weißweine.

News

Hermann Hammer 1952 – 2018

Der bekannte Ruster Winzer Hermann Hammer ist im 66. Lebensjahr überraschend verstorben.

News

Der Collio ist tot, es lebe der Collio

In Görz stellten sich Ende Mai jene großen Weißweine dem Publikum vor, die in den 1990er Jahren das Friaul in der Welt bekannt gemacht haben. Wie...

News

Weingut Christ räumt beim Wiener Weinpreis ab

Mit gleich fünf Landessiegern sorgte der Jedlersdorfer Spitzenwinzer Rainer Christ für eine kleine Sensation. Alle Kategoriesieger der...