Frauenpower: Ilona Scholl über ihr »tulus lotrek«

Ilona Scholl: »tulus lotrek« ohne die sympathische Gastgeberin? Nicht vorstellbar!

© Jennifer Marke

Ilona Scholl: »tulus lotrek« ohne die sympathische Gastgeberin? Nicht vorstellbar!

© Jennifer Marke

Seien wir ehrlich: Die Gastronomie ist nach wie vor eine Männerdomäne. Besonders deutlich zeigt sich das in der Wahrnehmung von außen. Ist ein Restaurant erfolgreich, gebühren Lob und Anerkennung in der Regel den Herren der Schöpfung – auch wenn in Wahrheit die Frauen an ihrer Seite den Laden schmeißen. Nur dass davon häufig niemand weiß. Umso erfreulicher ist es, dass in der Branche langsam ein Umdenken stattfindet. Denn während bislang vorwiegend der Mann als Koch als alleiniges Aushängeschild für das Restaurant herhalten musste, kommt der Rolle der Frau als Gastgeberin eine immer größere Bedeutung zu. Nicht selten werden mittlerweile beide Partner in der Kommunikation nach außen in einem Atemzug genannt: Schließlich muss das, was in der Küche passiert, beim Gast auch richtig ankommen. Womit sich frau plötzlich nicht nur die Frage stellt, wie sie mit dem Rummel um den eigenen Mann umgehen soll, sondern auch mit jenem um die eigene Person. »Wir haben von Anfang an gesagt, dass das unser Ding ist. Sowohl Max als auch mir ist klar, dass wir uns das niemals ohne den anderen getraut hätten. Dass unsere bescheidene Spelunke inzwischen eine gern frequentierte ist, hat sowohl mit dem zu tun, was Max mit seiner Crew auf den Teller bringt, als auch damit, wie wir das vorne präsentieren und welche Atmosphäre wir schaffen.

Ilona Scholl: »Wir haben von Anfang an gesagt, dass das unser Ding ist. Sowohl Max als auch mir ist klar, dass wir uns das niemals ohne den anderen getraut hätten.«

Zugespitzt formuliert:

Wir sind hochgradig abhängig voneinander. Darum haben wir uns auch bewusst dazu entschieden, das Restaurant zusammen zu vertreten«, erklärt Ilona Scholl, die seit November 2015 gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Max Strohe das Restaurant »tulus lotrek« in Berlin-Kreuzberg führt. Scholls Name fällt in Medienberichten fast genauso häufig wie der ihres Partners. Jedem, der sich über das Lokal informiert, wird rasch klar: Er kocht, während sie sich um einen reibungslosen Serviceablauf kümmert. »Ich treffe außerdem die Weinauswahl und kümmere mich um die Rock-’n’-Roll- Themen der Selbstständigkeit, wie die Buchhaltung und so ziemlich alles, was mit Bürokratie zu tun hat«, ergänzt Scholl. Aufgrund des beruflichen Backgrounds der beiden – Scholl ist Literaturwissenschaftlerin, die während des Studiums in Restaurants und Bars jobbte, Strohe gelernter Koch – war die Rollenverteilung innerhalb des Unternehmens eindeutig. Doch Theorie ist bekanntlich nicht gleich Praxis. Wird der Partner zum Geschäftspartner, werden Arbeits- und Beziehungsalltag mitunter auf eine harte Probe gestellt. »Man stellt im Vorfeld allerhand Regeln und Abmachungen auf und wirft die dann allesamt wieder souverän über Bord. Wir wollten natürlich Berufliches und Privates weitestmöglich trennen, daheim nicht über das Restaurant sprechen, nie im eigenen Laden abstürzen, nicht in den Arbeitsbereich des jeweils anderen reinreden. Aber das ›tulus‹ ist unsere erste Selbstständigkeit und die hat insbesondere im ersten Jahr komplett Besitz von uns ergriffen «, erzählt Scholl.

Der komplette Artikel »Seite an Seite« aus Falstaff KARRIERE 04/2017

Informationen und Kontakt

mail@tuluslotrek.de
www.tuluslotrek.de

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Aus dem »G'schupften Ferdl« wird »Bruder«

Im ehemaligen »Stadtheurigen« im 6. Wiener Bezirk realisieren Hubert Peter und Lucas Steindorfer ein Konzept aus Bar und Restaurant mit...

News

Massimo Bottura will Restaurant in Los Angeles eröffnen

Der Spitzenkoch und aktuelle Nr. 1 der San-Pellegrino-Liste plant, seine Kooperation mit dem Luxus-Modeunternehmen Gucci auszuweiten.

News

»Le Burger« übernimmt »Café Bar Bloom«

Rochade in der Wiener Innenstadt: An prominenter Adresse in der Rotenturmstraße gibt es ab Ende Dezember Premiumburger auf zwei Ebenen.

News

Florian Lintner neuer Chefkoch im »Schlosspark Mauerbach«

Der erst 25-jährige »Shooting Star der Gastroszene« folgt Top-Koch Robert Letz nach, der zuvor sechs Jahre lang die kulinarischen Geschicke des Hauses...

News

Bei Oma schmeckt’s am besten

Von »Pasta Grannies«, die gegen das Vergessen des Nudel-Handwerks kämpfen über ein US-Restaurant, in dem ausschließlich ältere Semester aufkochen bis...

News

Gewinnspiel: Speisen an Wiens neuer Gourmet-Adresse

Wir verlosen ein 5-Gänge-Menü inklusive Weinbegleitung im Restaurant »APRON« für zwei Personen - Kulinarische Hochgenüsse garantiert!

Advertorial
News

»Das Anna« schließt mit Ende August

Anna und Manuel Hofmarcher werden Eltern, lassen die Gastronomie im Seggauer Schlosskeller hinter sich und gehen nach Vorarlberg.

News

Das »Petz im Gußhaus« ist Geschichte

Wegen einer Erkrankung kann Christian Petz das in eine Insolvenz geschlitterte Gasthaus in Wien nicht weiter führen.

News

Die schönsten Gastgärten in Wien

Im Sommer zieht es uns nach draußen. In diesen Wiener Restaurants treffen Top-Freiluft-Ambiente und Spitzen-Kulinarik zusammen.

News

Top 5: Mediterrane Lokale in Niederösterreich

An diesen Adressen wird Mittelmeerküche auf hohem Niveau serviert – Empfehlungen aus dem Falstaff Restaurantguide 2018.

News

Top-Restaurants mit Gastgärten in Niederösterreich

Im Sommer zieht es uns nach draußen. Hier treffen Top-Freiluft-Ambiente und Spitzen-Kulinarik zusammen.

News

Good Vibes: Das Wohlfühlambiente im Restaurant

Die Atmosphäre eines Lokals ist schwer zu fassen – sie wird von banalen Dingen bestimmt, die Gäste oft gar nicht bewusst im Visier haben.

News

Hotel am Konzerthaus verpflichtet Stefan Speiser

Das neue Restaurant »Apron« im Hotel am Konzerthaus will ein innovatives Konzept mit einer erlesenen Getränkeauswahl kombinieren.

News

Luxus-Hotel-Resort Hochkönig sucht Restaurantpächter

Das betriebsfertige Restaurant im noblen Hotel-Resort in Maria Alm soll mit Dezember 2018 eröffnet werden. Ein Pächter wird derzeit gesucht.

Advertorial
News

Der Taubenkobel: Arbeitgeber mit Leidenschaft

Der Taubenkobel von Barbara Eselböck und Alain Weissgerber sorgt für frischen Wind in der Gastronomie, mit Liebe zur Gastfreundschaft und Freude an...

Advertorial
News

Top-Restaurant in Luxus-Hotel-Resort sucht Pächter

Das betriebsfertige Restaurant im noblen Hotel-Resort in Maria Alm soll mit Dezember 2018 eröffnet werden. Ein Pächter wird derzeit gesucht.

Advertorial
News

Neuer Chef für Grazer »Eckstein«

Nach Eigentümer Michael Schunko übernimmt jetzt Junggastronom Mateo Krispl die kulinarische Institution in der Murmetropole.

News

Drei neue Spitzenkräfte für Gourmetrestaurant Essenzz

Das Gourmetrestaurant Essenzz und das Wirtshaus im Stainzerhof holen sich steirische Verstärkung auf Haubenniveau.

News

Gourmetstopps: Top 10 Restaurants nahe der Autobahn

Für diese Spitzenrestaurants lohnt es sich, am Weg in die Semesterferien oder das Skiwochenende eine kurze Pause einzulegen.

News

Fotos: Kulinarisches Gipfeltreffen im Wiener Kempinski

Bei der »Kitchenparty« kochten sechs Spitzenköche im Wiener Kempinski groß auf – und gewährten einmalige Einblicke.