Frauenpower: Anya Montague über »Travelling Bartenders«

Anya Lily Montague ist weltweit erfolgreich als »Travelling Bartender«.

© Anya Montague

Anya Lily Montague ist weltweit erfolgreich als »Travelling Bartender«.

© Anya Montague

Anya Montague hat ein Faible für Reisen und Aromen – und schuf sich mit der Bar-Consulting-Agentur »Travelling Bartenders« kurzerhand ihren eigenen Traumjob. KARRIERE traf die quirlige Kosmopolitin in Wien zu einem Gespräch über ihre Anfänge, Klischees ­hinter der Bar und den Gast von heute.

KARRIERE
Wann kamen Sie das erste Mal mit der Barszene in Berührung?
Anya Montague
Während meines Studiums. Ich wollte Köchin werden, doch das Restaurant, in dem ich mich beworben hatte, wollte niemanden ohne Erfahrung in der Küche haben. Ich bin sehr kreativ und liebe Aromen, daher wollte ich es an der Bar probieren. Innerhalb kürzester Zeit brachte ich selbst gemachte Infusions, Marmeladen und Shrubs mit zur Arbeit und nach sechs Monaten war ich Head Bartender.

Was geschah danach?

Ich bekam das Angebot, auf Hawaii eine Bar zu eröffnen, also verließ ich gemeinsam mit meinem Freund und Geschäftspartner Leo London. Es folgten Aufträge in Phuket und Bangkok, danach auf Bali, in Jakarta und Singapur. Dann ging es weiter nach Hongkong, zurück nach Indonesien, Malaysia, noch mal Thailand und letztes Jahr nach Amsterdam und Paris. Aktuell arbeiten wir an einem Pop-up in London.

Wie würden Sie Ihren Stil beschreiben, was ist typisch für Ihre Cocktails?

Ich arbeite mit nachhaltigen lokalen und natürlichen Zutaten, darunter auch mit Pflanzen, die als Unkraut angesehen werden, etwa Löwenzahn und Vogelmiere. Diese Arbeitsweise versuche ich auch den Bars, die wir beraten, zu vermitteln: Verwendet das, was vor eurer Haustüre wächst und was ihr selbst anbauen könnt. Ich habe oft auf privaten Inseln gearbeitet, da gibt es keine Lieferanten, die täglich frische Produkte liefern.

Die Barszene ist nach wie vor eine sehr männliche Branche. Ist es für Barkeeperinnen schwerer, erfolgreich zu sein?

Wenn man leidenschaftlich und ehrgeizig ist und kein Problem damit hat, mit vielen Männern zu arbeiten, ist Frausein durchaus ein Vorteil: Man sticht heraus. Ich fand es immer cool zu sehen, dass ich meine Station hinter der Bar besser im Griff habe als so mancher Kollege und dass ich diejenige bin, die die Cocktailkarte kreiert.

Mixen Barkeeper Cocktails anders als ­Barkeeperinnen?

Ich finde, ich habe eine größere Liebe zum Detail, aber bei ­Garnituren bin ich sowieso sehr eigen. Grundsätzlich kre­ieren aber Männer und Frauen gleichermaßen fantastische Drinks, da sehe ich keinen ­Unterschied.

Haben sich der typische Bargast und sein ­Verhalten in den letzten Jahren verändert?

Einerseits weiß der Gast heute ganz genau, welchen Cocktail er möchte. Andererseits entwickelt sich die Barszene laufend weiter, sodass es für den Gast schwierig wird, mitzuhalten. Die Leute sind aber generell viel offener und experimenteller als früher. Mittlerweile gibt es auch Bars, die auf Cocktailkarten verzichten und die Drinks individuell auf die Stimmung und Vorlieben des Gastes abstimmen. Das ist dann für mich immer ein besonders schöner Moment: Wenn der Gast offen ist für Neues, Zeit mitbringt und uns sein Vertrauen schenkt.

Barkeepers United

Im Zuge der Eventreihe ­#barkeepersunited lädt Stefan Bauer, Bar Manager in der »The Bank Bar« im »Park Hyatt Vienna«, in regelmäßigen Abständen befreundete Bartender für einen Abend zu sich hinter die Bar ein. Neben dem Austausch mit internationalen Profis stehen vor allem die vier Cocktailkreationen des Gastbarkeepers im Mittelpunkt. Bereits zu Gast waren Moe Aljaff aus Barcelona, Jan Kachniarz aus Krakau, Daniel Gsöllpointner aus München, Anya Montague aus England, Livio Morena aus Rom und Ariel Sanecki aus Irland.

www.restaurant-thebank.at

Interview aus Falstaff KARRIERE 02/2017.

MEHR ENTDECKEN

  • 27.05.2017
    Barkultur: Sie nannten ihn Esel
    Man sagt, der Mule heißt deshalb so, weil ein Schluck von ihm den Trinker umhaut wie ein Eselstritt. Klassisch mit Wodka serviert, wird er...

Mehr zum Thema

News

Der teuerste Cocktail Österreichs im Falstaff-Check

Neue Barkarte in der 26°EAST: Vom kalten Gulasch über Eiszuckerl-Expeditionen bis hin zum High-End-Luxusgetränk mit 25 Jahre altem Whisky.

News

The Sign Lounge: Sommer-Pop Up im Émile

Kan Zuo zaubert tropische Urlaubsgefühle auf die Terrasse des Hilton Vienna Plaza und lässt den Pina Colada wieder hochleben.

News

Benvenuta, primavera: »Bar Campari« startet in die Sommersaison

Ein neugestalteter Gastgarten, eine erweiterte Getränkekarte und innovatives Food-Pairing: die »Bar Campari« in Graz eröffnet die Sommersaison mit...

News

Best of: Whisky-Karaffen

Passionierte Whisky-Kenner dekantieren ihre hochprozentigen Schätze. Hier geht’s lang zu Karaffen, die Geschmack und Genusskompetenz beweisen.

News

Top 10 Bar-Openings 2017

Ein verrücktes Jahr in der heimischen Barszene! So viele Neueröffnungen in so kurzer Zeit gab es noch nie. Eine Rückblende.

News

Neue High-End-Bars in Wien und Salzburg

In Franz Unterrainers »Churchill« muss man durch einen Beichtstuhl klettern, bei Andy Trattners »Salopp« ist der Name Programm, Patric Roth setzt im...

News

Das Kleinod ist Mixology-Bar des Jahres

Die Bar in der Wiener Singerstraße hat die Österreich-Wertung gewonnen. Die Freiburger Bar One Trick Pony holt sich gleich drei Awards.

News

Spannende neue Barprojekte in Wien

Unglaublich, was im Moment in der Wiener Barszene abgeht! Neueröffnungen, Personalrochaden und ambitionierte Pläne. Eine Übersicht.

News

Kaitlyn Stewart ist beste Barkeeperin der Welt

Die Kanadierin setzte sich im Finale der Diageo World Class gegen die internationale Konkurrenz durch. Der Österreicher Markus Philipp wurde...

News

Neue App vermittelt Gratis-Drinks

Marketing-Profi Friso Schopper bastelt an der App »Boozie« mit der man sich täglich ein Freigetränk sichern kann.

News

Top 10: Rooftop Locations weltweit

Von New York bis Shanghai: Diese zehn Bars sollten bei Ihrem nächsten Urlaub auf Ihre To Do-Liste.

News

Cocktailbar mit Hand und Fuß: Pohorec verrät, wie es geht

Bar-Profi Reinhard Pohorec arbeitet seit Jahren erfolgreich hinter der Bar und betreibt das Consulting-Unter­nehmen »spirits journey«. Aus Erfahrung...

News

Kan Zuo im Talk: Tipps für die Bar

Was braucht es, um ein guter Barkeeper zu werden? Karriere hat bei Kan Zuo, Gründer und Inhaber der preisgekrönten Bar ­»The Sign« in Wien-Alsergrund,...

News

Die Lustmacher

Der Aperitif ist meist der erste Drink des Abends, der ­Stimmungsmacher für alles, was danach folgt. Ob ­prickelnd, bitter oder süß – jedes Land hat...

News

Die Grüne Fee in der Émile Bar

Bar-Avantgardist Kan Zuo hat für die Bar im Hilton Vienna Plaza ein neues Konzept entwickelt. Im Mittelpunkt steht die »Grüne Stunde« mit...

News

Demokratische Drink-Kreation in der »OMU Bar«

Barprofi Marcus Philipp und Havana Club entwickelten mit Bloggern und Barflys einen neuen Cocktail – ab Mitte März in der »OMU Bar« erhältlich.

News

Die besten Shisha Bars in Wien

In Wien gibt es seit einigen Jahren einen Boom an Shisha-Lokalen. Welche davon die beste Kombination aus Gastronomie und Raucherlebnis anbieten, hat...

News

Monday Spritz über den Dächern von Wien

FOTOS: Im Belvedere Sky Garden fand am Montag ein entspanntes Get-Togther der Bar- & Spirits-Branche statt.

News

Pop-Up Bar in Wien: Belvedere Sky Garden

FOTOS: Über den Dächern der Wiener Altstadt kann man elf Tage lang Belvedere Spritz-Kreationen genießen.

News

»Tür 7«: Willkommen im Wohnzimmer

In der neuen Bar im 8. Bezirk wird ein individuelles Verwöhnprogramm geboten – Klingel und Hausschuhe inklusive!