Frauen-Power am International Cooking Summit ChefAlps 2017

Starköchin Dominique Crenn kochte bei der ChefAlps live auf der Bühne.

© Chef Alps

Starköchin Dominique Crenn kochte bei der ChefAlps live auf der Bühne.

© Chef Alps

Auch dieses Jahr traf sich wieder das Who is Who der Kochszene in Zürich zum Gedanken- und Ideenaustausch. Insgesamt 1.300 Besucher verfolgten die spannenden Bühnenshows von neun internationalen Spitzenköchen. Dieses Jahr konnten Nick Bril, Oriol Castro, Dominique Crenn, Antonia Klugmann, Peter Knogl, Eric Menchon, Even Ramsvik, Heinz Reitbauer und Ana Roš für die Bühnenshows gewonnen werden. Step by step erklärten die Vortragenden ihre Philosophie, gewährten Einblick in ihren Alltag und zeigten die Zubereitung einiger ihrer typischen Gerichte.

Frauenpower

Die World’s Best Female Chef 2016, Dominique Crenn, beeindruckte mit einem grandiosen Start in die Bühnenshows. Die gebürtige Französin regt das Publikum zum Denken an: »Ein guter Koch ist jemand der denkt, bevor er kocht«. Für Crenn ist alles politisch, selbst das Kochen. Auf die Frage warum sie San Francisco als Standort für ihr Atelier wählte, ist Crenn klar: »Frankreich ist zu bürokratisch, und ich brauchte einen Ort, an dem ich mich entfalten kann.« In der Tat macht sie das. Statt einer klassischen Menükarte, schreibt sie ein Gedicht. Eine Hommage an ihren Vater, von dem sie den Zugang zu Kulinarik und Kunst erfuhr. Crenn bereitete mehrere Gerichte zu, eines davon eine Hommage an Fish & Chips. Crenn erinnert sich gerne an die Zeit in England, nicht jedoch an das Essen. Nur »Fish & Chips« konnte sie gut in Erinnerung behalten. Dazu wird das Knochenmark von Schwertfischen verwendet. Gegrillt und geräuchert. In einem frittierten Kartoffelnest mit Algen und Gold. Dazu wird ein Getränk gereicht mit Shizo, Passionsfrucht und diversen fermentierten Elementen wie Pfirsichtee.

Aber auch Ana Roš – beste Köchin Sloweniens und World's Best Female Chef 2017 – beeindruckte. Die Autodidaktin verbindet lokale und saisonale Ingredienzien ihrer Heimat mit einem avatgardistischen Ansatz. Während Antonia Klugmann auf unübliche Zutatenkombinationen setzt. Die gebürtige Triesterin ist der derzeit wohl aufsehenerregendste Shootingstar in der Gourmetszene Norditaliens. Gekonnt beherrscht sie das Spiel mit Kräutern.

Wissenschaftliche Exkurse

Die Protagonisten lieferten Einblicke in ihre eigene Schaffensweise, aber auch in bestimmte Themenwelten wie Heinz Reitbauer, die österreichische Vertretung auf den ChefAlps. Er präsentierte die Welt der Pilze. Die Küchencrew von Reitbauer ist wohl eher ein Forschungsteam, das den Wissensstand in enger Zusammenarbeit mit Produzenten und Erzeugern vorantreibt.

Speed Dating – Ask the Experts

Neu war die Einführung der »Speed Datings«. Das Ziel war eine ungezwungene Kontaktplattform zu bieten. Rede und Antwort zu vier aktuellen kulinarischen Themengebieten standen die Zwei-Sterne-Köchin Tanja Grandits, der Zwei-Sterne-Koch Sven Wassmer, Sternekoch Fabian Fuchs, Dave Wälti, »Bester Schweizer Jungkoch der marmite youngster selection 2016«, Daniel Amrein, kreativer Schweizer Brotspezialist, Patrick Marxer aus der Genussmanufaktur DasPure, die Sterneköche Cornelius Speinle und Jörg Slaschek, der Streetfood-Pop-up-Experte Valentin Diem (Soi Thai und WOOD FOOD) sowie der freischaffende Food-Sensoriker und Fachjournalist Patrick Zbinden, der die Idee zum Speed-Dating gestiftet und wesentlich zur Realisierung beigetragen hatte.

Über das International Cooking Summit ChefAlps

Die ChefAlps bietet eine unvergleichliche Mischung aus spannenden Bühnenshows mit Spitzenköchen, die mit ihren Konzepten für Aufsehen sorgen, aufschlussreiche Expertengespräche sowie eine Markthalle mit außergewöhnlichen Produkten – und dazu jede Menge Gelegenheit zum Networking während des ganzen Fachsymposiums und speziell am Abend des Get-together. Hinter der ChefAlps in Zürich für die europäischen Alpenländer stehen starke Partner: Adriano Pirola, Managing Director der Marketing- und Kommunikationsagentur Woehrle Pirola sowie Spitzenkoch Reto Mathis aus St. Moritz von Mathis Food Affairs.

Save the next date

Der 7. International Cooking Summit ChefAlps wird am 27. und 28. Mai 2018 in Zürich stattfinden.

www.chef-alps.com

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Presse: 10 Tipps für gute Pressearbeit

Die Kontaktaufnahme zur Presse ist meist leichter als gedacht. PR-Profi Johannes Stühlinger von PRobiz verrät wie es geht.

News

Front Cooking: Was es zu beachten gibt

Kochen vor dem Gast? Ja bitte! Offene Küchen und Front Cooking erfreuen sich großer Beliebtheit. Aber dabei gibt es auch einiges zu beachten.

News

Vielfältige Schaumweine: Über Sekt, Cider und Champagner

Die Auswahl an prickelnden Getränken ist groß und es lässt sich für jeden Liebhaber des perligen Weines die richtige Sorte finden.

News

5 Tipps von Grillweltmeister Adi Bittermann

Der Haubenkoch Adi Bittermann gibt Empfehlungen für das perfekte Grillerlebnis.

News

Sechs beliebte Irrtümer zum Thema Grillen

Falstaff klärt auf: Soll man mit Bier ablöschen? Kann man mit einer Gabel das Grillgut wenden? Schmeckt das Fleisch bei Gas und Holzkohle gleich?

News

Geschirr: neue Strukturen und Formen sind im Trend

In der letzten Zeit hat sich einiges in Sachen Geschirr getan. KARRIERE stellt besondere Stücke vor.

News

Family Business: Über den Erfolg von Familienunternehmen

Familienunternehmen machen einen Großteil aller Unternehmen aus. Fetz, Grossauer, Wrenkh und Gröller über ihre Familienunternehmen und ihr...

News

Upgrade: Das Hotel Gasthof Post Lech erstrahlt in neuem Glanz!

Florian Moosbrugger hat seinem Fünfsternehaus am Arlberg ein Makeover verpasst.

News

Sommerfest im »Wellness- & Ayurvedahotel Paierl«

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums feierten Freunde und Stammgäste gemeinsam mit den Besitzern Erwin und Herbert Paierl.

News

Vom Koch zum Hotelier: Alban Pfurtscheller im Interview

Alban Pfurtscheller hat vor knapp einem Jahr die Geschäftsführung des Hotels »Happy Stubai« in Neustift übernommen. Im Interview erzählt er von diesem...

News

Das Reisemotiv der neuen Generation: Instagrammability

Christoph Engl ist Spezialist für bei der Managementberatung BrandTrust. In seiner Kolumne schreibt er über Instagrammability.

News

Sausal Revolution – einzigartige Gebietsweinverkostung

Bereits zum fünften Mal in Folge zeigte der Sausaler Weinbauverein seine Vielfältigkeit. Der Startschuss fiel mit der Erkundung der besten Lagen.

News

Stin Gin meets Fashion by Carina Harbisch

Carina Harbisch, Inhaberin vom gleichnamigen Fashion Store, läutetet den Sommer mit DJ Steeve Matheano und dem prämierten steirischen Stin Gin ein.

Advertorial
News

Ciao Giulia: Tamaris Auer über die Renovierung des »Seehofs«

Angetrieben von der Idee eines bestimmten Wunschgastes, führten die Hoteliers Tamaris und Andreas Auer eine umfassende Renovierung ihres »Seehofs«...

News

#dugefällstbier: Castingfinale der Brauerei Gratzer

Durch zwei Runden kosteten sich die Teilnehmer erfolgreich, die perfekte Sensorik-Paarung »Kulinarik & Bier« sicherte Thomas Winkler beim...

Advertorial
News

Weitere »Next Best Wellness Youngstars« sind gekürt

Die Best Alpine Wellness Hotels setzen auf die Lehrlingsausbildung: Im Rahmen des Ausbildungsprogramms wurden erneut die »Best Wellness Youngstars«...

News

Tiki-Mania: Aufleben der Tiki-Kultur in Bars

Lange Zeit galt die Tiki-Kultur als Stiefkind der Barszene. »Saftpanscherei«, so der weitläufige Tenor. Doch der soll sich jetzt ändern: mithilfe...

News

GO IN: Möbel und Einrichtungskonzepte nach Maß

Ob Stühle, Tische, Barhocker, Polstermöbel oder Banksysteme – individuell und passgenau sollen sie alle sein. Die GO IN GmbH bietet funktionales,...

Advertorial
News

Stin Gin – Styrian dry Gin: das Start-up im KARRIERE-Fokus

Bis zum großen Durchbruch ist es oftmals ein steiniger Weg. KARRIERE hat das erfolgreiche Start-up Stin Gin – Styrian dry Gin unter die Lupe genommen.

News

Gastköche der 7. International Cooking Summit »ChefAlps«

Am 27. und 28. Mai 2018 folgt die nächste Ausgabe der »ChefAlps« in Zürich, die internationalen Gastköche stehen schon fest.