Frauen-Power am International Cooking Summit ChefAlps 2017

Starköchin Dominique Crenn kochte bei der ChefAlps live auf der Bühne.

© Chef Alps

Starköchin Dominique Crenn kochte bei der ChefAlps live auf der Bühne.

© Chef Alps

Auch dieses Jahr traf sich wieder das Who is Who der Kochszene in Zürich zum Gedanken- und Ideenaustausch. Insgesamt 1.300 Besucher verfolgten die spannenden Bühnenshows von neun internationalen Spitzenköchen. Dieses Jahr konnten Nick Bril, Oriol Castro, Dominique Crenn, Antonia Klugmann, Peter Knogl, Eric Menchon, Even Ramsvik, Heinz Reitbauer und Ana Roš für die Bühnenshows gewonnen werden. Step by step erklärten die Vortragenden ihre Philosophie, gewährten Einblick in ihren Alltag und zeigten die Zubereitung einiger ihrer typischen Gerichte.

Frauenpower

Die World’s Best Female Chef 2016, Dominique Crenn, beeindruckte mit einem grandiosen Start in die Bühnenshows. Die gebürtige Französin regt das Publikum zum Denken an: »Ein guter Koch ist jemand der denkt, bevor er kocht«. Für Crenn ist alles politisch, selbst das Kochen. Auf die Frage warum sie San Francisco als Standort für ihr Atelier wählte, ist Crenn klar: »Frankreich ist zu bürokratisch, und ich brauchte einen Ort, an dem ich mich entfalten kann.« In der Tat macht sie das. Statt einer klassischen Menükarte, schreibt sie ein Gedicht. Eine Hommage an ihren Vater, von dem sie den Zugang zu Kulinarik und Kunst erfuhr. Crenn bereitete mehrere Gerichte zu, eines davon eine Hommage an Fish & Chips. Crenn erinnert sich gerne an die Zeit in England, nicht jedoch an das Essen. Nur »Fish & Chips« konnte sie gut in Erinnerung behalten. Dazu wird das Knochenmark von Schwertfischen verwendet. Gegrillt und geräuchert. In einem frittierten Kartoffelnest mit Algen und Gold. Dazu wird ein Getränk gereicht mit Shizo, Passionsfrucht und diversen fermentierten Elementen wie Pfirsichtee.

Aber auch Ana Roš – beste Köchin Sloweniens und World's Best Female Chef 2017 – beeindruckte. Die Autodidaktin verbindet lokale und saisonale Ingredienzien ihrer Heimat mit einem avatgardistischen Ansatz. Während Antonia Klugmann auf unübliche Zutatenkombinationen setzt. Die gebürtige Triesterin ist der derzeit wohl aufsehenerregendste Shootingstar in der Gourmetszene Norditaliens. Gekonnt beherrscht sie das Spiel mit Kräutern.

Wissenschaftliche Exkurse

Die Protagonisten lieferten Einblicke in ihre eigene Schaffensweise, aber auch in bestimmte Themenwelten wie Heinz Reitbauer, die österreichische Vertretung auf den ChefAlps. Er präsentierte die Welt der Pilze. Die Küchencrew von Reitbauer ist wohl eher ein Forschungsteam, das den Wissensstand in enger Zusammenarbeit mit Produzenten und Erzeugern vorantreibt.

Speed Dating – Ask the Experts

Neu war die Einführung der »Speed Datings«. Das Ziel war eine ungezwungene Kontaktplattform zu bieten. Rede und Antwort zu vier aktuellen kulinarischen Themengebieten standen die Zwei-Sterne-Köchin Tanja Grandits, der Zwei-Sterne-Koch Sven Wassmer, Sternekoch Fabian Fuchs, Dave Wälti, »Bester Schweizer Jungkoch der marmite youngster selection 2016«, Daniel Amrein, kreativer Schweizer Brotspezialist, Patrick Marxer aus der Genussmanufaktur DasPure, die Sterneköche Cornelius Speinle und Jörg Slaschek, der Streetfood-Pop-up-Experte Valentin Diem (Soi Thai und WOOD FOOD) sowie der freischaffende Food-Sensoriker und Fachjournalist Patrick Zbinden, der die Idee zum Speed-Dating gestiftet und wesentlich zur Realisierung beigetragen hatte.

Über das International Cooking Summit ChefAlps

Die ChefAlps bietet eine unvergleichliche Mischung aus spannenden Bühnenshows mit Spitzenköchen, die mit ihren Konzepten für Aufsehen sorgen, aufschlussreiche Expertengespräche sowie eine Markthalle mit außergewöhnlichen Produkten – und dazu jede Menge Gelegenheit zum Networking während des ganzen Fachsymposiums und speziell am Abend des Get-together. Hinter der ChefAlps in Zürich für die europäischen Alpenländer stehen starke Partner: Adriano Pirola, Managing Director der Marketing- und Kommunikationsagentur Woehrle Pirola sowie Spitzenkoch Reto Mathis aus St. Moritz von Mathis Food Affairs.

Save the next date

Der 7. International Cooking Summit ChefAlps wird am 27. und 28. Mai 2018 in Zürich stattfinden.

www.chef-alps.com

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Eloma präsentiert neue Webseite

Zur »Host« in Mailand zeigt die Eloma GmbH die neudesignte Webseite. Zudem werden neue Social-Media-Kanäle vorgestellt.

News

Höflehner: Erfolg mit 800 Quadratmeter Funpark

Action, Spaß & Sport heißt es in Höflehners Funpark in Haus im Ennstal.

Advertorial
News

Lohberger: Gourmetgrills für die Gastronomie

Eine Temperatur von maximal 800 °C und eine Aufheizzeit von einer Minute: Der Infrarotgrill von Lohberger wurde extra für die Gastronomie entwickelt.

News

Wellness- & Ayurvedahotel Paierl: Paierl und Raser im Interview

KARRIERE im Interview mit Erwin Paierl, Inhaber und Geschäftsführer Wellness- & Ayurvedahotel Paierl, und seiner stellvertretenden Geschäftsführerin...

News

»Hogast-Symposium 2017« ging über die Bühne

Inspiration, Genuss und Wissen: 800 Mitglieder trafen sich beim 23. »Hogast-Symposium« zum Austausch und zu Vorträgen.

News

Gewinnspiel: Zwei Karten für die Big Bottle Party im »Kogel 3«

KARRIERE verlost zwei Karten für die am 10. November 2017 stattfindende Big Bottle Party im »Kogel 3« im Gesamtwert von Euro 220.

News

KARRIERE Eventtipp: St. Moritz Gourmet Festival 2018

St. Moritz lädt mit einem neuen Format und Spitzenköchen aus aller Welt wieder zum einzigartigen Gourmet-Event.

News

Genusshandwerkertag der Gastgeber im Kleinwalsertal

Ein Projekt, das die Ausbildungs-Möglichkeiten in der Hotel- und Gastronomiebranche im Kleinwalsertal aufzeigt.

News

Die Trüffelzeit zieht Gäste an

Das »Condor« in Graz lud zu einem 5-Gänge Trüffelmenü. Konzepte wie dieses ziehen eine neue Zielgruppe in die Restaurants.

Advertorial
News

Winterhalter: Spülen wird digital

Auch dieses Jahr ist Winterhalter auf der »Alles für den Gast« vertreten. Vom 11. bis 15. November werden in Salzburg Spülinnovationen gezeigt.

News

Die Italo-Welle: italienische Gastronomieketten unter der Lupe

Ein Streifzug durch die erfolgreichsten ­italienischen Gastronomieketten, allen voran: Jamie ­Olivers »Jamie’s Italian«.

News

Unschlagbares Team: Marie-Anne und Tim Raue

Trotz privater Trennung funktioniert die Zusammenarbeit mit Ex-Mann Tim im Berliner Restaurant »Tim Raue« einwandfrei. Marie-Anne Raue verrät warum.

News

Rolf Caviezel kreiert Gerichte für Al Sultan Sweets in Dubai

Die Kooperation zwischen Al Sultan Sweets, Caviezel und Swiss Business House brachte sechs Desserts und drei Snacks hervor.

News

Verbotener Wein von Albert Kriwetz

Laut Weinbaugesetz verboten, präsentierte Albert Kriwetz seinen »Interdit/Verboten«.

News

Nischenkonzept: Ayurveda und steirische Küche

KARRIERE im Interview mit Roland Neubauer, Küchenchef des Wellness- & Ayurvedahotels Paierl.

Advertorial
News

Kochvorführung mit Michael Hebenstreit

Am Erlebnistag des steirischen Ölkürbis widmet sich Michael Hebenstreit, Küchenchef des »Eckstein« in Graz, außergewöhnlichen Rezepturen.

News

Mädels-Power mit dem VKÖ Steiermark

Das Kulinarik Team der Steiermark hat sich neu formiert. Es gibt wieder ein Wettkampf-Team, das sich auf die Olympiade der Köche vorbereitet.

News

Stefan Glantschnig als Gastkoch in Mexiko

Der 28-Jährige Tiroler kocht derzeit beim »Festival Gourmet International« in Mexiko. Eingeladen wurde er vom Restaurant »Kaiser Maximilian« in Puerto...

News

WIFI Tirol: Neue Meisterküche ist eröffnet

Von der ehemaligen Lehrküche zu einer topmodernen Genusswerkstatt: Die neue WIFI Meisterküche in Innsbruck ist feierlich eröffnet worden.

News

Guide Michelin Deutschland: Jan Hartwig ist neuer Dreisterner

Neue Sterne für Deutschland: Nils Henkel kocht auf Burg Schwarzenstein den zweiten Stern zurück, Jan Hartwig holt drei Sterne nach München.