Die Spielklassen beim Grünen Veltliner reichen vom leichten, süffigen Heurigenwein, Grundwein für typisch österreichischen Sekt, bis zum kräftig-würzigen Smaragd- oder Lagenwein mit enormem Lagerpotenzial. Selbst edle Süßweine sind möglich. Der Falstaff »Grüner Veltliner Grand Prix« befasst sich seit nunmehr 20 Jahren mit der Pflege der klassischen Kabinett-Weine, eine Kategorie, in welcher der Grüne Veltliner seine typischen Aromen besonders gut zeigen kann. Mit einem Höchstalkoholgehalt von 13 Vol.-% und nicht mehr Restzucker als vier Gramm sind ­diese Weine trinkfreudig und elegant, zeigen aber bereits alle Facetten des Terroirs, dem sie entstammen.

Für den Konsumenten ­besonders interessant ist hier das Preis-Leistungs-Verhältnis mit echten Topweinen zu ­erschwinglichen Preisen.

Die Vorgangsweise für den Grand Prix ist komplex. Zuerst ermittelt das Land Nieder­österreich im Rahmen der Landesweinprämierung aus vielen Hundert Kandidaten die fünfzig besten Weine der Kategorie. Falstaff lädt aus dem Kreis jener Weingüter, die im Weinguide mit mindestens drei Sterne klassifiziert sind, die Herausforderer ein. Diese werden ebenfalls einer Vorverkostung unterzogen, die dreißig besten treten dann in einer abschließenden Blindprobe gegen die Top-Veltliner der Landesprämierung an. Wer schließlich von den acht Experten, die das Panel bilden, in verdeckter Kost die höchsten Punkte erreicht, darf sich »Falstaff Grüner Veltliner Cup-Sieger« nennen. Die Finalprobe erfolgte in bewährter Form in »Meixner’s Gastwirtschaft« im 10. Bezirk in Wien.

 

Die besten Grünen Veltliner Österreichs / © Moritz Schell
Die besten Grünen Veltliner Österreichs / © Moritz Schell

Den ersten Platz in der Wertung erreichte Franz Türk aus Stratzing im Kremstal mit seinem Grünen Veltliner Kremstal DAC »Kremser Weinberge« 2013. Den zweiten Rang belegt Johannes Kölbl vom Respiz-Hof in Röschitz im Weinviertel mit dem Weinviertel DAC »Himmelreich« 2013 vor Bernhard Ott aus Feuersbrunn am Wagram mit seinem »Fass 4«.

Fazit: 2013 ist ein ausgesprochen guter Veltliner-Jahrgang mit ausgeprägter Frucht und einem lebendigen, trinkanimierenden Säurespiel – man könnte ihn als eine Mischung aus dem rassigen 2010er und dem fruchtbetonten 2012er sehen. Einziger Nachteil sind die speziell beim Grünen Veltliner eher geringen Mengen. Eine späte Blüte, schlechte Befruchtung und Verrieselung setzten dem Veltliner 2013 ziemlich zu, auch der heiße, trockene Sommer und Hagelschläge ließen die Ernte schrumpfen. Daher ist ein rascher Einkauf sehr empfehlenswert, von vielen Weinen sind nur limitierte Mengen vorrätig.

Im Verkostungsteil haben wir alle empfehlenswerten klassischen Veltliner zusammengestellt und die aktuellen Ab-­Hof-Preise ermittelt. So sollte einem echten Veltliner-Vergnügen auch in diesem Sommer und darüber hinaus nichts mehr im Wege stehen.


>> Zu den Verkostungsnotizen

DER GRÜNE VELTLINER: DATEN UND FAKTEN
Von den 22 für die Qualitätsweinproduktion in Österreich zugelassenen weißen Rebsorten dominiert der Grüne Veltliner ganz klar.  Was viele Liebhaber des Grünen Veltliner nicht wissen, ist die Tatsache, dass er erst im Jahr 1972 als Qualitätsrebsorte gesetzlich anerkannt wurde.

Mit einer Anbaufläche von rund 13.000 Hektar nimmt er heute nicht weniger als ein Drittel der gesamten heimischen Rebberge ein. Verbreitung findet der Grüne Veltliner in Niederösterreich und im nördlichen Burgenland, aber auch in den angrenzenden Ländern wie Tschechien, Slowakei und Ungarn. Genetisch betrachtet ist er eine natürliche Kreuzung aus dem Traminer und einer weitgehend unerforschten Rebe, die erst vor wenigen Jahren durch Zufall im Burgenland entdeckt wurde und nach ihrem »Fundort« St. Georgen benannt wurde, weil sie auch nach eingehenden genetischen Untersuchungen keiner bisher bekannten Sorte zuzuordnen war.

Der Grüne Veltliner ist eine völlig eigenständige autochthone Rebsorte und mit anderen ­Sorten wie Rotem oder Frührotem Veltliner in keinster Weise verwandt.

FOTOS

Die Siegerehrung des Falstaff Grüner Veltliner Grand Prix

Die Gäste der Grüner Veltliner Gala beim Entrée

Impressionen von der Falstaff Grüner Veltliner Gala

Grüner Veltliner Gala: Winzer und Aussteller


Text von Peter Moser

Mehr zum Thema

  • 14.07.2014
    Der neue Falstaff Weinguide ist da!
    Über 3000 Weine finden sich in der 17. Ausgabe des Standardwerks beschrieben und bewertet.
  • 04.07.2014
    Die besten Weißweine Österreichs
    Die am höchsten bewerteten Weißweine aus dem Falstaff Weinguide 2014/2015 im Übeblick.
  • 04.07.2014
    Die besten Rotweine Österreichs
    Die am höchsten bewerteten Rotweine aus dem Falstaff Weinguide 2014/2015 im Übeblick.
  • 04.07.2014
    Die besten Süßweine Österreichs
    Die am höchsten bewerteten Süßweine aus dem Falstaff Weinguide 2014/2015 im Übeblick.
  • 14.07.2014
    Grüner Veltliner Gala: Winzer und Aussteller
    Das Wiener Palais Ferstel wurde zum Hotspot für Weinfreunde.
  • 14.07.2014
    Die Gäste der Grüner Veltliner Gala 2014
    FOTOS von den Gala-Besuchern beim Entrée zum Weißweinevent des Jahres.
  • Mehr zum Thema

    News

    Kultwein »Mille e una Notte« – Eine Reise durch die Zeit

    »Mille e una Notte« von Donnafugata ist ein Kultwein aus Sizilien. Er ist geprägt von Nero d’Avola, der Hauptsorte auf Sizilien. Er ist beeindruckend...

    Advertorial
    News

    Dr. Loosen launcht alkoholfreien Riesling

    Es sagt viel über den Zeitgeist aus, wenn ein ikonischer Rieslingproduzent alkoholfreie Weine präsentiert.

    News

    Exklusive Einblicke in Marc Almerts Wein-Welt

    In der kleinen Doku-Reihe «The Marc Almert Series» erfährt man so manches Erfolgsgeheimnis des Sommelier-Weltmeisters sowie des renommierten «Baur au...

    News

    Moët & Chandon: Ein Jahrhundert Champagner

    Moët & Chandon feierte den hundertsten Jahrestag des großen Jahrgangs 1921 — der als einer der größten Champagnerjahrgänge aller Zeiten gilt — mit...

    News

    Tauziehen um Ahr-Spenden vor dem Ende?

    Bis heute warten die Ahr-Winzer auf die gesammelten Hilfen. Bund und Länder wollen nun gemeinsam nach steuerrechtlichen Lösungen suchen.

    News

    Vorweihnachtliche Weinspitzen

    Kurz vor Weihnachten 2021 trat die kundige Falstaff-Weinexperten-Runde auf Einladung von Herausgeber Wolfgang M. Rosam zur alljährlichen...

    News

    Henkell Freixenet steigt in die britische Schaumweinproduktion ein

    Der Sektgigant möchte mit dem Kauf des Bolney Wine Estates für eine noch unbekannte Summe, in Zukunft auch im englischen Markt mitmischen.

    News

    Burgenland: Best of Neusiedlersee DAC

    Es ist das größte Weinbaugebiet des Burgenlandes und stellt neben dem Zweigelt auch fruchtsüße Weine in den Fokus.

    News

    Eisweinlese 2021/22 hat begonnen

    Vom Kremstal bis ins steirische Vulkanland war es in den vergangenen Tagen kalt genug, um den Eiswein zu lesen.

    News

    Der Boom der alkoholfreien Spirituosen-Alternativen

    Alkoholfreie Spirituosenalternativen boomen. Und das, obwohl es – gelinde gesagt – schwierig ist, Gin, Whisky, Rum & Co ohne den wichtigen...

    News

    Wegen Omikron: ProWein prüft Verschiebung

    Nach zwei Jahren Corona-bedingter Abstinenz sollte die Düsseldorfer Weinfachmesse im März 2022 eigentlich wieder stattfinden – nun ist wohl ein...

    News

    Burgenland: Best of Mittelburgenland DAC

    Seit dem Jahr 2005 gibt es die Herkunftsbezeichnung Mittelburgenland DAC in den drei Kategorien Klassik, Klassik mit Riedbezeichnung und Reserve – wir...

    News

    Im Porträt: Château Pontet-Canet, Pauillac, Bordeaux

    Biodynamische Weltklasse: Pontet-Canet wurde dank konsequenter Bemühungen zu Bordeaux »Phönix aus der Asche« und zugleich das erste klassifizierte...

    News

    Cave de Tain legt Weinbau-Fond auf

    Die Rhône-Genossenschaft verspricht flüssige Dividenden ab einem Investment von 5360 Euro. Wir haben mit dem Direktor gesprochen.

    News

    Burgenland: Wandern zum Wein, wohnen beim Winzer

    Burgenland-Besucher werden mit einer Fülle von Eindrücken belohnt. Vor allem aber mit der Kulinarik um die unterschätzten »Berge« des Bundeslands.

    News

    Südtirol-Trophy 2021: Best of Burgundersorten

    Die klassischen Burgundersorten, also Weiß-, Grau- und Blauburgunder sowie Chardonnay, haben eine lange Tradition in Südtirol. Zu den Gewinnern der...

    News

    Irland führt Mindestpreis für Alkohol ein

    Aufgrund eines neuen Gesetzes darf in Irland eine Flasche Wein für nicht weniger als 7,40 Euro verkauft werden. UMFRAGE: Könnten Sie sich diese...

    News

    Tenuta di Biserno erweitert

    Das feine Familienweingut der Marchesi Antinori an der Küste der Toskana erweitert und übernimmt Collemezzano bei Cecina. Direktor Niccolò Marzicchi...

    News

    Pro & Contra: Wein für Veganer

    Immer öfter prangt auch auf Weinetiketten das Prüfsiegel »vegan«. Aber Wein wird aus Trauben erzeugt, wo soll hier tierischer Einfluss herkommen? Der...

    News

    Sensationsergebnis bei der dritten Weinauktion von Falstaff und Dorotheum

    Alle 425 Lots wurden auktioniert und ein Gesamterlös von 327.000 Euro erzielt. Die nächste Weinauktion findet zu Ostern statt, Einbringungen sind ab...