Frankreich: Schlechteste Weinernte seit 1945

Hagelstürme und Spätfrost sind an den dramatischen Ernteeinbußen Schuld.

© Shutterstock

Hagelstürme und Spätfrost sind an den dramatischen Ernteeinbußen Schuld.

© Shutterstock

In Frankreich wird laut Experten die schwächste Weinernte seit 1945 erwartet. Grund dafür sei ein ungewöhnlich milder März im Frühjahr, auf den jedoch ein frostiger April folgte, der Triebe und Knospen in weiten Regionen des Landes zerstörte.

Extreme Wetterbedingungen

Das französische Landwirtschaftsministerium erwartet heuer insgesamt 37,2 Millionen Hektoliter an Produktionsmenge - 18 Prozent weniger als 2016 und 17 Prozent unter dem Durchschnitt der letzten fünf Jahre. Schon 2016 war die Ernte eine der schwächsten in mehr als 30 Jahren. Die Zahlen aus dem Ministerium basieren auf Begutachtungen die Anfang August durchgeführt wurden - noch vor der Ernte, die in einigen Regionen Frankreichs wetterbedingt bereits zwei Wochen früher als üblich begonnen wurde.

Die FNSEA, Frankreichs größte Vereinigung für Landwirte und Landwirtinnen, erwartet in Bordeaux, der größten Anbauregion Frankreichs, einen Ausfall von rund 40 Prozent. Auch Weingüter im nordöstlichen Elsass, wo überwiegend Weißweine produziert werden, sind stark betroffen. Verluste werden auch im Burgund erwartet, wo laut Global Wine Risk Index Hagelstürme in den letzten fünf Jahren fast die Hälfte der Weinernte zerstört haben. In weiten Teilen Mitteleuropas, wie der Schweiz, Österreich, Deutschland und Ungarn müssen heuer ebenfalls mengenmäßige Ernteeinbußen hingenommen werden. Neben dem Spätfrost sorgen Unwetter mit Sturm und Hagel für Schäden in den Weingärten.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Masseto: Klima sorgte für »hochklassische« Ernte

Der atypische Wetterverlauf in der Toskana erwies sich nachträglich als ideal für die Weinqualität. Die Ernte auf Masseto erinnere an die großen...

News

Leopoldigang in Göttlesbrunn: Tickets gewinnen!

Am 16. und 17. November öffnen die Göttlesbrunner Winzer wieder ihre Pforten und präsentieren ihre ausgezeichneten Weine.

Advertorial
News

Weinkultur in China

Mit rasender Geschwindigkeit hält die Weinkultur Einzug in China. Am Anfang standen Importe teurer Prestigeweine, heute verfügt China bereits über die...

News

Georg Riedel: »Das Glas muss funktional sein«

Der wohl bedeutendste Glasmacher nennt im Falstaff-Interview eine einfache Formel fürs Auffinden der richtigen Glasgröße – und verrät, welche Weine er...

News

San Leonardo: Verkannte Größe

San Leonardo, eine großartige Bordeaux-Cuvée aus dem südlichen Trentino. Insgesamt 28 Jahrgänge wurden beim Tasting für Falstaff verkostet und...

News

Schlumberger feiert den Tag des Österreichischen Sekts

Rund 26 Millionen Sektkorken knallen hierzulande jährlich – gut ein Drittel der Flaschen ist österreichischer Herkunft. Wir verlosen fünf exklusive...

Advertorial
News

Perlende Perfektion: Österreich Sekt g.U.

Sekt aus Österreich genießt besonderen Ursprungsschutz und pricktelt in den drei Qualitätsstufen Klassik, Reserve und Große Reserve im Glas.

Advertorial
News

Wien gewinnt bei wohltätiger Wein-Challenge

Für den guten Zweck maßen sich Wien und Niederösterreich im Weingenuss. Dabei konnten 15.000 Euro für »Hilfe im eigenen Land« lukriert werden.

News

Kämpferische Töne zum Feiertag des Sekts

Führende Sekt-Vertreter des Landes pochen auf die Abschaffung der Sektsteuer. Die neue Botschafterin Maria Großbauer könnte dabei helfen.

News

World Champions: Château Margaux

Der samtige Premier Grand Cru Classé aus der Appellation Margaux in der Region Médoc in Bordeaux genießt seit vielen Jahrhunderten höchstes Ansehen in...

News

Franz Prager: 1925 – 2019

Das Wachauer Urgestein verstarb kürzlich. Prager war erster Vinea Wachau Obmann und prägte den Weinbau in der Region maßgeblich mit.

News

Erste Prognose für den Weinjahrgang 2019

Weinbaupräsident Johannes Schmuckenschlager rechnet mit guter Qualität und durchschnittlicher Erntemenge. Nun hoffen alle auf einen trockenen...

News

Champagne: außergewöhnliche Weinlese 2018

Die heißen Temperaturen und sonnigen Tage des Sommers haben sich bezahlt gemacht: Die diesjährige Weinlese in der Champagne verspricht beste Qualität....

News

Extrem-Sommer bringt historisch frühe Lese

In Österreich wird zumindest zwei Wochen früher als normal geerntet. Deutsche Winzer kämpfen mit extremer Hitze, während die Italiener ganz entspannt...

News

Weltweite Weinproduktion sinkt

Die Folgen des Frosts werden vor allem in Westeuropa spürbar, die Weinproduktion rund um den Globus sinkt auf ein historisches Tief.

News

Erste Bilanz der Champagne-Lese 2017

2017 kennzeichnet eine der frühesten Lesen in der Geschichte der Champagne. Die Erntemenge ist in einigen Regionen stark zurückgefallen.

News

Italien: Kleinste Weinlese seit 60 Jahren erwartet

Italien und Frankreich stehen vor ihrer historisch kleinsten Weinlese. Hoffnung besteht jedoch bei der Qualität der kommenden Weinproduktion.

News

Start der Weinlese in der Champagne

In den fünf Departements der AOC Champagne hat die Weinlese begonnen. Die meisten Weinbauregionen Europas melden einen sehr frühen Erntebeginn.

News

Österreich: Gute Ernte trotz Hitze erwartet

Extreme Hitzewelle und Trockenheit haben dem Weinjahrgang 2017 nicht geschadet. Eine mengenmäßig gute und im langjährigen Durchschnitt liegende Ernte...

News

Schwieriges Erntejahr für Mendoza-Region

Die Winzer im Mendoza-Gebiet haben ein mühevolles Jahr hinter sich. Laura Catena, Alejandro Vigil und Luis Reginato vom Weingut »Bodega Cantena...