FOTOS: Food Finance Festival 2018

Die Jungen Wilden Winzer sorgten für stimmige Weinbegleitung.

© Max Röder Photography

Die Jungen Wilden Winzer sorgten für stimmige Weinbegleitung.

© Max Röder Photography

Clevere Veranlagungslösungen – unter diesem Motto luden die Erste Bank und Falstaff zu einem Abend voller wertvoller Informationen, kulinarischer Köstlichkeiten und anregender Getränkekreationen. 

Am Podium führte und Markus Kaller (Leiter Privatkundengeschäft Erste-Sparinvest) mit Informationen zu Anlagestrategien und Vorsorgemöglichkeiten durch den Abend. Zu den Themen Geldanalage und Investment bekamen die Gäste einen Überblick über eine Vielzahl von Services, sowie Tipps, worauf es bei Investitionen wirklich ankommt. Beispielsweise bei der Firma Zirp, die sich auf das Superfood von Morgen spezialisiert hat: Insekten. Einem theoretischen Vortrag folgte eine praktische Verkostung.

Anschließend zeigten Jung-Unternehmer, was die kulinarische und vinophile Zukunft so bringen kann. Den ersten Hunger stillte Leberkas Pepi mit Mini Leberkässemmerln. »Rita bringts« verlässlich, so auch im Campus, nämlich mit vegetarischen Genüssen. »Kimbo Dogs« kredenzten Gourmet-Hot Dogs und »IKI« ergänzte mit japanischem Fingerfood. Sandwiches und saftige Burger kamen von »Pull & Eat«, »Naanwiches« vom Erste Bank Restaurant. »Al Banco« servierte süßen Nachtisch.

Genussvolle Impressionen

Begleitet wurden die Köstlichkeiten von Weinen der Jungen (und vollbärtigen) Wilden Winzer, Fruchtsäften von MAO sowie vom »100 Blumen«-Craft Beer. Hochprozentig komplettierte Monkey Shoulder Whisky mit Thomas Henry Ginger Ale das liquide Angebot. Bei relaxtem Sound von DJ Voga konnten die Gäste nach den Vorträgen mit dem Spezialisten das Gespräch suchen und den Montagabend entspannt ausklingen lassen.

www.erstebank.at 
#glaubandich