FOTOS: Designers' Candy Stores

Miu Miu Flagshipstore in Tokio gestaltet von den Architekten Herzog & De Meuron. www.herzogdemeuron.com

Foto beigestellt

Miu Miu Flagshipstore in Tokio gestaltet von den Architekten Herzog & De Meuron. www.herzogdemeuron.com

Foto beigestellt

Sie sind groß, sie sind prominent, und sie sehen gut aus: Flagship­stores. Für Luxusmarken sind ihre Flaggschiffe schon seit jeher von besonderer Bedeutung. Im Gegensatz zu anderen Shops ist der Profit hier zweitrangig, die exklusiven Markentempel werden vor allem als Marketinginstrument eingesetzt. In diesen Gemäuern geht es darum, die Marke erlebbar zu machen – und zwar auf möglichst vielen Ebenen gleichzeitig. Die besten Adressen der Hotspots sind gerade gut genug, das Sortiment ist breit, und die Inszenierung perfekt. 

Bühne frei

Die Marke ist hier zu Hause, sie findet die perfekte Umgebung, um den willigen Käufern eine Brand Experience der Sonderklasse zu bieten. Und dazu gehört im 21. Jahrhundert neben dem umfangreichen Produktportfolio vor allem das Design. Kaum eine Marke im Luxussegment kann sich dem regelrechten Wettrüsten um den coolsten Shop, das hippste Ladenkonzept heute entziehen – für die Gestaltung werden sogenannte Starchitects, Architekten mit entsprechendem Wow-Faktor, herangezogen. Die wiederum widmen sich der Aufgabe in den meisten Fällen allzu gerne.

Die Boutiquen bieten für sie entsprechende Möglichkeiten, ihre Werke an prominenten Locations zu positionieren und damit das Stadtbild aufzunorden, oftmals prägen sie ganze Straßenzüge. Sie haben Gelegenheit, sich provokanter und avantgardis­tischer zu betätigen als beispielsweise bei Wohnprojekten, die eine viel längere Halbwertszeit aufweisen. Die aufwendig gestalteten Flagshipstores hingegen schlagen immer wieder auch außerhalb der Architekturszene Wellen, ziehen interessierte Pilger aller Gesellschaftsschichten

Designers' Candy Stores:

Raul Barre­neche, der sich seit Jahren mit dem Thema beschäftigt, bringt das Phänomen auf den Punkt: »Kunden erwarten sich das heutzutage. Wenn Marken wettbewerbsfähig sein sollen, müssen sie einen bekannten Architekten beschäftigen, der spannendes Design liefert. Für beide Seiten interessant ist, dass Flagshipstores per definitionem Innovation vorsehen. Sie haben weitaus schnellere Ablaufdaten als etwa ein Museum.«

Erlebniskultur pur

Museal mutet hingegen die Inszenierung der Produkte an, auf die in Flagshipstores naturgemäß besonderer Wert gelegt wird. Längst geht es nicht mehr um den Kaufakt. Das Erlebnis zählt mehr als alles andere, und gerade im 21. Jahrhundert, wo der Löwen­anteil der Interaktion zwischen Kunden und Marke nur noch im virtuellen Rahmen stattfindet, ist die ergänzende Erfahrung in der Realität von besonderer Bedeutung. Und kann ihrerseits auf eine nicht außer Acht zu lassende Umwegrentabilität verweisen: Kunden posten Fotos, die sie in den Stores, beim Anprobieren mit den Produkten zeigen – für die Marken ein willkommener Multiplikator der eigenen Message.  

Die Interaktion gestaltet sich im Idealfall inspirierend – oft werden die Flagships auch als Testlabor für neue Produkte, Marketingkonzepte oder Kampagnen verwendet. Auch bei der Erschließung neuer Märkte sorgen aufsehenerregende Shop-Konzepte für den gewünschten Wow-Effekt. Der sogenannten Brand Awareness, dem Buzz rund um eine Marke, wird gegenüber den tatsächlichen Absatzzahlen klar der Vorrang gegeben. 

Aus dem Living Magazin 01/17 

MEHR ENTDECKEN

  • 20.12.2016
    Design-Auftritt im Paradies
    Kaum eine andere Inselgruppe vereint in neuen privaten Luxus-Resorts so viel Design und Architektur wie die Malediven. LIVING hat die...
  • 13.09.2016
    Modernes Alpen-Juwel als Designkunstwerk
    Wohl eines der schönsten Jagdhäuser in unseren Gefilden ­liegt in den Tauern. Architekt Heinz Neumann schuf die ­perfekte Symbiose zwischen...

Mehr zum Thema

News

Get the Look: 1001 Nacht

Wie holt man sich den Sehnsuchtsort Marrakesch in die eigenen vier Wände? Am besten mit subtiler Eleganz. Davon aber bitte reichlich. Exotischer...

News

Bäder zum Wohnen

Aus der Wanne direkt ins Bett. Wohnbäder erobern kontinuierlich den Mainstream. LIVING zeigt, wie man aus viel Raum großzügige Wellness-Oasen macht.

News

Kantinen-Party!

Immer mehr Unternehmen und Konzerne werten ihre ­Kantinen auf. Mit gutem Essen und hochwertigem Design, denn das Auge isst bekanntlich ja mit.

News

GUCCI für Daheim

Alessandro Michele hat das Luxus Label Gucci in nur zwei Jahren umgekrempelt und wieder hip gemacht. Jetzt designt der Kreativ-Weirdo auch noch...

News

Blumendeko: Eine Frage des Stiels

Von wenigen Key Pieces in der Lobby bis hin zum floralen Gesamtkonzept: Blumen in der Hotellerie waren, sind und bleiben Thema. KARRIERE hat...

News

Hygge war gestern

Jetzt kommt Lagom! Die schwedische Art, zu entspannen und Lebensglück in der hellen Mitte zu suchen, ist nach Hygge der nächste heiße Wohntrend aus...

News

Akris x Vitra

Kunst und Design sind ein ideales Team. Ein aktuelles Beispiel dafür ist die neueste Kollektion aus dem Schweizer Modehaus Akris.

News

LOUIS VUITTON ist wieder zu Hause

Louis Vuitton kehrt zu seinen Wurzeln zurück. Im Place Vendôme in Paris, dort wo alles begann, eröffnete am 08. Oktober ein neuer Flagshipstore des...

News

Homestory: Wohnen auf französisch

Oder auch: L’art de vivre à la française. LIVING hat die französische Interior-Designerin und Autorin Sarah Lavoine zum Gespräch getroffen.

News

Messe-Tipp: Design District 1010

Gewinnspiel: Wir verlosen 5x2 Tickets für den Höhepunkt des Design-Jahres 2017 in der Wiener Hofburg am kommenden Wochenende.

Advertorial
News

Brit Chic – Get the look!

Die Falstaff LIVING-Redaktion hat sich auf die Suche nach den gefragtesten Keypieces gemacht, die den Look an der Themse so einzigartig machen.

News

Lifehack: Die perfekte Gallery Wall

Nichts macht ein Zuhause so gemütlich und inspirierend wie eine persönlich gestaltete Gallery Wall.

News

Grüne Hingucker für den Innen- und Außenbereich

Vorbei sind die Zeiten, in denen vereinsamte Topfpflanzen ihr Dasein fristeten, florale Konzepte sind heute wohldurchdacht und blühender Blickfang.

News

Leistbares Design: DIY ist das Gebot der Zeit

Stil kann man nicht kaufen, den zimmert man sich selbst. Tipps für alle, die mehr wollen als »ein paar Tische, Stühle und eine Theke«.

News

FOTOS: Landgasthof Muhr wieder eröffnet

Gelungener Umbau des Gourmettempels vor den Toren Wiens - von Retro-Klassik auf Urban-Style mit massiver Stein-Bar.

News

WIPPRO: Türen-Trends und -Traditionen

Perfekte Türen zuhause – Damit haben alle das Privileg, Wohn-Geschmack zu zeigen.

Advertorial
News

Etikette ist alles! FOTOS von den schönsten Weinetiketten

Das Auge entscheidet beim Kauf mit: KARRIERE zeigt außergewöhnliche Flaschen-Labels aus aller Welt, die positiv aus der Masse herausstechen. Plus:...

News

Ein außergewöhnlicher Abend in der Klimt-Villa

Letzten Mittwoch lud die Schweizer Uhrenmanufaktur gemeinsam mit Familie Hübner und Falstaff zur exklusiven Präsentation des »Atelier Reverso« in die...

News

Fulminante Stahlkraft für Licht-Aficionados

In der Herbstzeit regiert das Licht mehr denn je. Mit trendigen Kreationen im Lichtdesign lassen sich facettenreiche Stimmungen zaubern.

News

Stephan Vary: Architekt, Designer und Verführer

Sie wollten immer schon jenen Mann kennenlernen, der zu Marken wie Hennessy, Dior oder gar einer Bierbar verführt? Hier ist er: Stephan Vary....