Food Report 2018: Küche macht Politik

Hanni Rützler auf Recherche in Tel Aviv

Foto beigestellt

Hanni Rützler auf Recherche in Tel Aviv

Foto beigestellt

Das Motto für 2018 lautet: Shalom, Salam, Salut und Servus. Zumindest wenn man sich nach dem neuesten, erst dieser Tage publizierten Food Report 2018 orientiert. Das im Auftrag des »Zukunftsinstituts« und unter der Federführung der Ernährungswissenschafterin Hanni Rützler verfasste 100-seitige Schriftstück prognostiziert die orientalische Küche als die prägende für die nächsten Jahre und Tel Aviv als den Hotspot für trendbewusste Foodies. Was dort passiert, was woanders ausbleibt? Das Leben pulsiert hier stärker als anderswo. »It’s a Kitchen of Conflict«, schreibt die israelische Food-Journalistin Ronit Vered. Eine Küche als Spiegelbild unserer ebenso spannenden wie schwierigen Zeit: Gleichzeit strikt und offen – strikt in ihren Besitzansprüche (sind Falafel oder Humus nun israelisch oder palästinensisch?) und offen für äußere Einflüsse (Falafel und Humus sind israelisch und palästinensisch!). Einerseits puristisch, wenn es um die Regionalität der Produkte geht, andererseits vielseitig-verspielt bei deren Zubereitung. Mit einem hohen Anspruch an Frische, Alltagstauglichkeit und Flexibilität. Und als Gericht nicht immer einordenbar in Frühstück, Lunch und Abendessen. 

Folgende Megatrends lassen sich aus dem Food Report 2018 herauslesen:

  • Hallo, Essen – »Meet Food«. Immer mehr Konsumenten verlangen nach lokaler Nähe zum Produkt. Sie wollen wissen, woher Gemüse, Fleisch oder Käse auf ihrem Teller stammen – und gegebenenfalls sogar dorthin fahren. Die gläserne Manufaktur ist Bestandteil von Inspiration und Orientierung.
  • Von der Nebensache zur Hauptsache: Gemüse. Der Veggie-Trend hat noch nicht den Zenit erreicht. Trendsetter wie der israelisch-britische Koche Yotam Ottolenghi zeigen, wie man mit reiner Pflanzen-Küche Gourmet-Kreationen vollbringt. Die Aufwertung von Gemüse als eigenes Ganzes hängt auch stark mit Gesundheitsbewusstsein zusammen.
  • »Female Connoisseurs«: Frauen an den Herd! Die Spitzengastronomie war jahrhundertelang reine Männersache, jetzt greifen immer mehr Frauen nach den Sternen. Die Modernisierung der Profiküchen, der Hang zur bewussten Ernährung, die weiblich dominierte Food-Blogger-Szene führen dazu, dass in der Top-Szene immer mehr Kenner- und Könnerinnen das Sagen haben.
  • Das Ende der fixen Essenszeiten. Globalisierung und Digitalisierung haben uns in ein 24/7-Welt katapultiert; Erwerbsarbeit findet rund um die Uhr statt. Der Nachtarbeiter macht aus seinem Frühstück ein »Spät-Stück«, das sich bis in den Nachmittag hineinziehen kann. Umgekehrt ist für den Frühaufsteher der späte Lunch ein frühes Abendessen.
  • Gastronomie: Die Eklektik des Levantinischen. Mezze – frisch zubereitete, vielfältige, kleine Gerichte an denen gemeinschaftlich gegessen wird, erobern die Speisekarten. Das macht unsere Esskultur gesünder, legerer und weltoffener. Oder wie es Meir Adoni, Küchenchef in mehreren In-Restaurants in Tel Aviv sagt: »For me, I have no rules, no limits. I don’t cook inside a box«.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Masterpiece Collection: Die Seele des Handwerks

Die Ausstellung Masterpiece Collection 2016 präsentiert und inszeniert sich zum vierten Mal zwischen 24. und 25. Juni im Novomatic Forum Wien.

Advertorial
News

Ins Blaue hinein: Die spektakulärsten Pools

Frisches, glitzerndes Wasser bleibt der Inhalt des Traums vom privaten Schwimmbecken – aber seine Formen ändern sich.

News

Nachgefragt: kultig shoppen in Auktionshäusern

Im Geschäft einkaufen kann jeder. Echte Treasure-Hunters versuchen sich am Ersteigern. Ein Trend, der auch hierzulande boomt. LIVING recherchierte...

News

Glamour im Bad - Mosaik-Couture at its best

Stück für Stück fügen sich Mosaike zu kleinen Kunstwerken, die derzeit unsere Wände im Badezimmer erobern. Ein Trend, der gekommen ist, um zu bleiben....

News

Im Trend – das Revival cooler Design-Klassiker

Sie waren ihrer Zeit voraus und bleiben auch in Zukunft hochaktuell: Diese Klassiker des Möbeldesigns sollten Sie unbedingt kennen.

News

Kuschel-Interieur für kalte Tage

Die Cosiness hält Einzug – Fell & Co sind jetzt heiß begehrt. Von Polstern und Decken bis zu Überzügen: Wir präsentieren ein kuscheliges Round-up.

News

Superbowl: Essen aus Schüsseln

Flache Teller werden jetzt im Schrank hinten angeordnet - denn Schüsseln sind die neue Tableware du jour! LIVING nimmt den Trend rund um die Bowl mit...

News

Top 10: Food Trends für 2018

Heuschrecken-Burger, Bio-Hacking, philippinisches Essen, Changa-Pilze, »Schlumpf-Latte«... – das bringt das Jahr 2018 für Foodies.

News

Die Trends in den Gastro-Küchen

Swen Armin May im Exklusivinterview über Top-Seller und Must-haves in den Profiküchen.

News

Der Rest vom Fest

Was Sie aus den Resten vom Weihnachts-Dinner machen können, erfahren Sie hier.

News

Falstaff wünscht frohe Weihnachten!

Allen Lesern, Weinfreunden und Feinschmeckern schöne Festtage und genussvolle Stunden.

News

Bachls Restaurant der Woche: Kim Chingu

In ihrem neuen Lokal auf der Währinger Straße legt Sohyi Kim ihren Fokus nicht mehr nur auf Fisch und Meeresfrüchte, sondern vor allem auf Fleisch.

News

Bachls Restaurant der Woche: Spelunke

Wiens neue Spelunke präsentiert sich, ganz im Gegenteil zur eigentlichen Namensbezeichnung, luxuriös und modern. Die Küche setzt auf ein Mischmasch...

News

Bachls Restaurant der Woche: The Birdyard Eatery and Bar

In der Nummer zwei der Szene-Lokal Betreiber »Mama Liu and Sons« gibt man sich ganz und gar »un-chinesisch« mit Gerichten wie Kalbstatar, Kabeljau und...

News

Rezeptstrecke: Alpen-Schmaus

Ein Buch voll mit dem Geschmack der Berge: »Das kulinarische Erbe der Alpen« präsentiert das Beste aus der alpinen Küche. Falstaff hat sich einige der...

News

High Society: Weingenuss in der Höhe

Der Geschmack von Wein verändert sich in der Höhe, Essen wechselt seine Konsistenz und die Zubereitung wird komplizierter. Annäherung an eine...

News

Ein Fest für die Nase

Wir schnuppern Bratäpfel, Kekse oder Glühwein, und im Nu werden Erinnerungen wach. Weihnachten hat seinen eigenen Duft. Manche sagen gar, es ist eine...

News

Die Falstaff Event-Highlights für 2018

Ob Grüner Veltliner, Champagner, edle Spirituosen oder Rotwein – diese Termine sollten Sie sich schon jetzt vormerken.

News

Yuu’n Mee – Nachhaltiges Seafood exzellenter Qualität

Nachhaltigkeit, die schmeckt: Yuu'n Mee Gernelen sind unwiderstehlich natürlich, klar und frisch sowie knackig im Biss.

Advertorial
News

Israelische Küche von der bulthaup-Werkbank

An zehn Terminen im Juni und November 2017 wurden in den bulthaup Showrooms in Kooperation mit Neni Genuss und Lebensfreude zelebriert.

Advertorial