Eröffneten mit Josef Floh den Floh-Markt: Gattin Elisabeth Floh (links), Kabarettist Lukas Resetarits und Fleischer Manfred Höllerschmid / © Helga Urbanitsch
Eröffneten mit Josef Floh den Floh-Markt: Gattin Elisabeth Floh (links), Kabarettist Lukas Resetarits und Fleischer Manfred Höllerschmid / © Helga Urbanitsch

»Der neue Floh-Markt beim Sepperl Floh ist das Gegenteil von einem normalen Flohmarkt: Hier wird nicht das verkauft, was jemand nicht mehr mag, sondern das, was jemandem besonders wichtig ist. Produkte, die mit Herz, Liebe und Nachhaltigkeit produziert wurden. Köstlichkeiten, die man nur empfehlen kann, weil der Sepperl und seine Lieferanten für die Qualität stehen«, sagte der bekannte Kabarettist und »Floh«-Stammgast Lukas Resetarits in seiner Rede anlässlich der Eröffnung des Floh-Marktes in Langenlebarn. 

Breite Palette
Die Palette der erwähnten Lieferanten reicht von Apfelsaft-Produzentin Helga Wetter über Fleischer Manfred Höllerschmid bis zur Familie Hoffmann mit ihrer Hagenthaler Öl-Manufaktur, angeboten werden Köstlichkeiten von Marmeladen, Fruchtaufstrichen, Eingelegtem und Mangalitza-Lardo über Sepperlbier und Lebarner Jausenwurst bis hin zu einzigartigen Ölen, Essigen, Säften und Weinen. Neben ausgewählten Produkten jener Produzenten, die Küche und Keller von Josef Floh beliefern, gibt es aber auch Hausgemachtes von Floh und von Floh inspirierte Produkte namhafter Hersteller.

Selbstgemachtes vom Floh ist ebenso im Angebot / © Jürgen Skarwan
Selbstgemachtes vom Floh ist ebenso im Angebot / © Jürgen Skarwan

Selbstgemachtes vom Floh ist ebenso im Angebot / © Jürgen Skarwan

Mittelpunkt des »Radius 66«-Kreises
Der Floh-Markt hat zusätzlich zu seiner praktischen freilich auch eine philosophische Aufgabe. Er macht nämlich nicht nur ganz besondere Produkte für jedermann verfügbar, sondern ist zusätzlich auch der ideologische Mittelpunkt des »Radius 66«-Kreises.

Es ist mehr als ein Jahrzehnt her, da begann Josef Floh in eine damals noch sehr ungewöhnliche Richtung zu denken: Er suchte nicht nach möglichst namhaften, möglichst internationalen oder möglichst günstigen, sondern nach möglichst guten, möglichst kleinen Produzenten in der Umgebung. Und er fand tatsächlich Bauern, die ihn mit großartigem Obst und Gemüse versorgten, er fand wunderbare Fischer und geniale Fleischer. All das in erstaunlicher Nähe.

Floh entwickelte die Idee immer weiter, so weit, bis er eines Tages einen neuen Schwerpunkt in seiner Gastwirtschaft definierte: Der heißt »Radius 66« und sieht vor, dass für die Gastwirtschaft Floh was immer möglich in einem Umkreis von 66 Kilometern eingekauft wird.

Nun hat der »Radius 66« mit dem Floh-Markt seinen Mittelpunkt. »Der Floh-Markt ist ein Schaufenster für die tollsten Produzenten der Region«, sagt Josef Floh, »und er soll auch unseren Respekt und unsere Begeisterung für unsere Partner ausdrücken, die besten Lieferanten, die man sich nur wünschen kann.«

Der neue Floh-Markt in der Gastwirtschaft Floh ist immer dann geöffnet, wenn auch die Gastwirtschaft Floh geöffnet ist: also Donnerstag bis Montag von 9 bis 23 Uhr.

www.derfloh.at


(top)

Mehr zum Thema

News

Desserts: Süße Vermittler

Die Desserts der ehemaligen Kronländer: Die mitteleuropäischen Süßspeisen, die wir vorstellen, sind Zeugen der kulinarischen Verbundenheit von...

News

Bachls Restaurant der Woche: Ganko

Eines der exotischten Restaurants in Wien: Zaw Zaw Tun bespielt als One-Man-Show ein Grill-Lokal mit japanischen Spezialitäten.

News

Essay: Grün kommt von Grillen

Wer behauptet, dass Vegetarier beim Grillen Spaßverderber sind, hat die Freuden des fleischlosen Feuerkochens bloß noch nicht probiert. Das behauptet...

News

Auswärts Essen mit Star-Architekt Alexander Eduard Serda

Wo trifft neuestes Design auf gemütliches Ambiente, Kunst auf kulinarisches Konzept? Architekt Alexander Eduard Serda verrät seine Lieblingslokale und...

News

Küchen Update gefällig?

»Gear up« lautet das Credo für Hobby-Köche und Profi-Gastgeber! Eine neue Generation an Gadgets erobert den Markt und bringt neben allerlei...

News

Paul Cunningham im Salzburger Hangar-7

Die kulinarischen Notizen zum »Ikarus« Gastkoch des Monats Juni 2019: Paul Cunningham, »Henne Kirkeby Kro«, Dänemark.

News

»World wide wood«: Drei Experten laden zum Waldgenießen

Waldbaden, Waldwellness und Waldessen: Die drei Südtiroler Experten, Martin Kiem, Theodor Falser und Gregor Wenter, luden zu einem einzigartigen...

News

Edles Design trifft auf einzigartige Kulinarik

Am 22. Mai 2019 luden Strasser Steine und Falstaff zum Galadinner ins Wiener »Steirereck« – mit dabei war unter anderem Spitzenkoch Johann Lafer.

News

Wie kommt das Salz aus dem Meer?

Das Wasser glänzt weiß in der Bucht von Sečovlje. Hier werden seit Jahrhunderten dem Meer die Salzblüten abgetrotzt. Denn es ist eine Kunst, diesen...

News

Bachls Restaurant der Woche: La No

Neuer Look, gleiche Speisen: Die exzellente Trattoria »La No« zog in die Annagasse um. Die erfreuliche Weinkarte und hohe Produktqualität sind...

News

Rezeptstrecke: Kostbare Inselschätze

Sizilien mit seiner Vielfalt an hochwertigen Lebensmitteln ist ein Paradies für Köche – und Feinschmecker. Hier verraten drei hochdekorierte...

News

Einen Schnitt machen: Chefs und ihre Messer

MAN’S WORLD-Autor Severin Corti über jene Messer, nach denen sich die Top-Chefs gerade verzehren.

News

Premiere für die Wetscher Tour de Gourmet

Die schönsten Küchen, feine Kulinarik und ein entspanntes Lebensgefühl: Impressionen vom genussvollen Auftakt der Eventreihe in den Wetscher...

News

Beste Rohmilchqualität als oberstes Ziel

Die AMA kontrolliert 530.000 Milchkühe um höchste Milchqualität sicherzustellen.

News

Wilde Würze

Ohne ihre besonderen Kräuter, Wildpflanzen und Gemüsespezialitäten wäre die Küche der Alpe-Adria-Region nicht, was sie ist. Ein Streifzug durch...

News

Der perfekte Burger für zu Hause

Vom besten Fleisch über das Braten bis hin zur richtigen Technik fürs Käseschmelzen: So basteln Sie in sechs einfachen Schritten zu Hause den...

News

Tischgespräch mit Julian Rachlin

Falstaff spricht mit Geiger, Bratschist und Dirigent Julian Rachlin über die Leidenschaft zur Kulinarik und zum Reisen, die Bibel des Essens und altem...

News

Nachbericht: Una Serata Siciliana

FOTOS: Das mondäne Wiener Ringstraßenhotel »The Ritz-Carlton, Vienna« verwandelte sich in einen Hort sizilianischer Genusskultur.

News

Grillen: Glühende Liebe

Ein Feuer anzünden, herunterbrennen lassen und über der Hitze rohes Fleisch garen: Kaum eine Technik aus der Küche ist so alt wie das Grillen – und...

News

»Lido 84« gewinnt »Miele One to Watch Award«

Das familiengeführte Restaurant am Gardasee in Italien wurde von The World’s 50 Best Restaurants als Aufsteiger in der globalen Gastronomieszene...