Was gibt es Herrlicheres, als nach der Fastenzeit ein Festmahl im Familienkreis zu genießen. Unverzichtbarer Bestandteil jeder Osterjause ist der Schinken. Wird traditionell Kochschinken genossen, erfreut sich auch Rohschinken immer größerer Beliebtheit. Nicht zuletzt die innovative Schinkenmanufaktur Vulcano hat zum Rohschinken-Boom made in Austria beigetragen.

Im Jahr 2000 haben sich vier oststeirische Landwirte zusammengetan und in Auersbach im hügeligen Vulkanland eine Schinkenmanufaktur gegründet. Die Landschaft stand auch gleich Pate für den Markennamen, der seit 2001 geschützt ist: Vulcano.

Die Schweine haben viel Bewegungsfreiheit / Foto beigestellt
Die Schweine haben viel Bewegungsfreiheit / Foto beigestellt

 

Einblick in den Schinken-Reiferaum / Foto beigestellt
Einblick in den Schinken-Reiferaum / Foto beigestellt

 

Von Anfang an haben sich die Gründer dem Streben nach höchster Qualität verschrieben. Und das fängt bei der Schweinerasse an, denn für den Vulcano Schinken wird ausschließlich Fleisch einer speziellen Edelrasse verarbeitet. Dieses zeichnet sich durch eine besonders gute Fettverteilung, eine schöne Marmorierung aus, die wiederum durch eine spezielle Haltung sowie Fütterung optimiert wird. Vulcano-Schweine leben freilaufend, großteils im Freien bzw. in großzügigen Ställen und wachsen langsamer als normale Hausschweine. Schinken ist nicht gleich Schinken, so ein Credo der passionierten Schinkenspezialisten. Daher wird auch bei der Verarbeitung darauf geachtet, dass der Schinkengeschmack seine Natürlichkeit bewahrt. Mit Zusätzen wie Salz, Gewürzen und Rauch wird äußerst sparsam umgegangen. Seinen letzten Schliff erhält der Vulcano-Schinken bei der Reife. Mindestens acht Monate haben die Schinkenbeine (die sowohl mit als auch ohne Knochen verarbeitet werden) Zeit, ihr volles Aroma zu entfalten.   

Hauchdünn aufgeschnitten und bei Zimmertemperatur entfaltet der Vulcano-Schinken sein volles Aroma / Foto beigestellt
Hauchdünn aufgeschnitten und bei Zimmertemperatur entfaltet der Vulcano-Schinken sein volles Aroma / Foto beigestellt

In puncto Reifung lassen sich die Schinkenmeister der Vulcano-Manufaktur immer wieder etwas Neues einfallen und präsentieren Immer wieder Innovationen auf der Suche nach besserer Qualität und neuen Facetten des Produktes. So wurde erst kürzlich Österreichs erster Unterwasser-Schinkenreiferaum in der Therme Loipersdorf eröffnet. »Bei den Außenreiferäumen wollen wir ohne Technik an klimatische Grenzen gehen und die Ergebnisse für unsere Forschung verwenden. Dies ist auch für uns eine neue spannende Herausforderung und wir freuen uns sehr darauf«, erklärt Vulcano-Geschäftsführer Franz Habel. Ein weiterer Außen-Referaum befindet sich in der Bundeshauptstadt. Seit 2011 kommen die Wiener in der Vulkanothek in der Ferstel-Passage in den Genuss der steirischen Schinkenspezialitäten. Auf Wunsch kan man sich hier ein ganzes Schinkenbein personalisieren lassen und diesem beim Reifen zusehen.

Vulcano Ursprung – hier kann man die Produktion hautnah mitverfolgen / Foto beigestellt
Vulcano Ursprung – hier kann man die Produktion hautnah mitverfolgen / Foto beigestellt


Vulcano Ursprung – hier kann man die Produktion hautnah mitverfolgen / Foto beigestellt

Eine Erlebniswelt ganz im Zeichen des Schinkens finden Genießer im Vulcano Ursprung in Auersbach. Im September 2012 eröffnet, erstreckt sich der Ausstellungsraum  über drei Etagen und mehr als 1.000 Quadratmeter. Hier erfahren die Besucher alles über das Geheimnis des feinen Schinkens, indem Produktionsschritte, Verarbeitung und Reifetechnik abenteuerlich veranschaulicht werden. Das Highlight der Erlebniswelt ist (neben dem Schweinestall) ein Sinnesraum mit ausgefallenen Installationen und schwebenden Schinken. Selbstverständlich kann man die Spezialität des Hauses auch vor Ort verkosten. Apropos: Hauchdünn aufgeschnitten entwickelt der Vulcano-Schinken sein volles Aroma und zerschmilzt regelrecht am Gaumen. Und natürlich eignet sich die Schinkenspezialität auch, um damit feine Gerichte zu kreieren. Einen entsprechenden Rezepttipp finden Sie hier: Blumauer Stangenspargel mit Vulcano-Schinken und Orangen-Mohn-Sabayon.


www.vulcano.at



(top)

Mehr zum Thema

  • 14.04.2014
    Blumauer Stangenspargel mit Vulcano-Schinken und Orangen-Mohn-Sabayon
    Rezepttipp von Johann Papst
, Küchenchef im Hotel & Spa
 Der Steirerhof Bad Waltersdorf
  • 15.04.2014
    Keulen der Lust – Die besten Schinken der Welt
    Vom spanischen Jamón de Bellota über den italienischen ­Culatello bis hin zum Vulcano aus Österreich – Falstaff bringt eine Übersicht.
  • 15.04.2014
    VIDEO: Blick hinter die Kulissen der Schinkenverkostung
    Die besten Beinschinken: Eine hochkarätige Falstaff-Jury hat die ­beliebte Osterjause im Restaurant »Hohensinn« getestet.
  • 23.04.2011
    Gesegneter Ostergenuss
    Nicht nur bei der Osterjause spielt er die Hauptrolle. Schinken – egal ob luftgetrocknet, geräuchert oder gekocht – ist immer ein...
  • Mehr zum Thema

    News

    Was steckt hinter dem Soul Food Hype?

    Essen hält Leib und Seele zusammen – das trifft auf Soul Food im wahrsten Sinne des Wortes zu. Es nährt quasi doppelt. Eckpfeiler sind zudem die...

    News

    Grillen: Österreichs Top-Fleischereien

    Ob man Premiumfleisch verwendet oder doch eher mittelmäßige Ware, ist eine der essenziellsten Entscheidungen beim Grillen. Ob Rind, Schwein, Geflügel...

    News

    Top 10 Don'ts bei Grillpartys

    Über die Grillart beschweren, den Grillmeister belehren oder schlechten Wein mitbringen. Wie man sich auf Grillveranstaltungen garantiert unbeliebt...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Gaudium

    Das »Gaudium« in Münchendorf in Niederösterreich versteht sich als mediterranes Beisl mit Weinkompetenz.

    News

    Essay: Ich grille, also bin ich

    Fast jeder liebt es. Fast jeder, der kann, tut es im Sommer: Grillen. Warum eigentlich? Vielleicht nicht nur wegen des unnachahmlichen Geschmacks,...

    News

    Festspiele: Max Reinhardts Lieblingsspeisen

    Max Reinhardt war Festspielgründer, Urregisseur des »Jedermann« und auch »Erfinder« des modernen Regietheaters. Seine Lieblingsspeise sind...

    News

    Geier. Die Bäckerei vergrößert im Achten

    Gemütliche Sitzbereiche und ein einladendes Ambiente verleihen dem neuen Standort, der Traditionsbäckerei Geier im 8. Bezirk, eine unvergleichliche...

    Advertorial
    News

    Sirloin Grill & Dine

    Neues Steak-Restaurant Sirloin Grill & Dine ergänzt das Portfolio im DAS EDELWEISS Salzburg Mountain Resort. Das perfekte Steak auf den Teller zu...

    Advertorial
    News

    Bachls Restaurant der Woche: Neni am Prater

    Das neue Flaggschiff der Familie Molcho beim Prater: »Neni am Prater« eröffnet im Dachgeschoss vom hippen Hotel »Superbude«.

    News

    Best of Rezepte mit Kirschen

    Vom klassischen Kirschenkuchen bis hin zum kreativen Cocktail – wir präsentieren sieben fruchtige Inspirationen.

    News

    Cortis Küchenzettel: Markknochen

    Warum die Wissenschaft inzwischen vermutet, dass gerade Markknochen einen wesentlichen Anteil an unserer Menschwerdung hatten. Und wie sie als Osso...

    News

    Bergzucchini und wilde Rinder: Tobias Moretti im Talk

    Falstaff spricht mit dem Schauspieler Tobias Moretti über seine zweite Beschäftigung als Biolandwirt, über Nachhaltigkeit und sein...

    News

    Top 10 Snacks für die Fußball-EM

    Von Toast bis Flammkuchen: Zum Start der Fußball Europameisterschaft haben wir die zehn besten Snacks zusammengestellt.

    News

    Salzburger Festspiele 2021: Kunst trifft Kulinarik

    Die Salzburger Festspiele sind weltberühmt. Heute verbinden wir das Direktorium der Festspiele mit drei Spitzenköchen aus Stadt und Land Salzburg zu...

    News

    Buschenschank Tschermonegg für besten Wein ausgezeichnet

    Makelloser Sauvignon und vielversprechende PIWI-Sorten verschafften der Buschenschank Tschermonegg die Sonderauszeichnung »Bester Wein« bei der...

    News

    Neueröffnung des Jahres: Weinwirtschaft Lassl

    Wir gratulieren der »Weinwirtschaft Lassl« zum Sondersieg in der Kategorie »Neueröffnung des Jahres« bei der Falstaff Heurigen Trophy 2021.