Besonders fein: Schinken aus der oststeirischen Vulcano-Manufaktur / Foto beigestellt
Besonders fein: Schinken aus der oststeirischen Vulcano-Manufaktur / Foto beigestellt

Was gibt es Herrlicheres, als nach der Fastenzeit ein Festmahl im Familienkreis zu genießen. Unverzichtbarer Bestandteil jeder Osterjause ist der Schinken. Wird traditionell Kochschinken genossen, erfreut sich auch Rohschinken immer größerer Beliebtheit. Nicht zuletzt die innovative Schinkenmanufaktur Vulcano hat zum Rohschinken-Boom made in Austria beigetragen.

Im Jahr 2000 haben sich vier oststeirische Landwirte zusammengetan und in Auersbach im hügeligen Vulkanland eine Schinkenmanufaktur gegründet. Die Landschaft stand auch gleich Pate für den Markennamen, der seit 2001 geschützt ist: Vulcano.

Die Schweine haben viel Bewegungsfreiheit / Foto beigestellt
Die Schweine haben viel Bewegungsfreiheit / Foto beigestellt

 

Einblick in den Schinken-Reiferaum / Foto beigestellt
Einblick in den Schinken-Reiferaum / Foto beigestellt

 

Von Anfang an haben sich die Gründer dem Streben nach höchster Qualität verschrieben. Und das fängt bei der Schweinerasse an, denn für den Vulcano Schinken wird ausschließlich Fleisch einer speziellen Edelrasse verarbeitet. Dieses zeichnet sich durch eine besonders gute Fettverteilung, eine schöne Marmorierung aus, die wiederum durch eine spezielle Haltung sowie Fütterung optimiert wird. Vulcano-Schweine leben freilaufend, großteils im Freien bzw. in großzügigen Ställen und wachsen langsamer als normale Hausschweine. Schinken ist nicht gleich Schinken, so ein Credo der passionierten Schinkenspezialisten. Daher wird auch bei der Verarbeitung darauf geachtet, dass der Schinkengeschmack seine Natürlichkeit bewahrt. Mit Zusätzen wie Salz, Gewürzen und Rauch wird äußerst sparsam umgegangen. Seinen letzten Schliff erhält der Vulcano-Schinken bei der Reife. Mindestens acht Monate haben die Schinkenbeine (die sowohl mit als auch ohne Knochen verarbeitet werden) Zeit, ihr volles Aroma zu entfalten.   

Hauchdünn aufgeschnitten und bei Zimmertemperatur entfaltet der Vulcano-Schinken sein volles Aroma / Foto beigestellt
Hauchdünn aufgeschnitten und bei Zimmertemperatur entfaltet der Vulcano-Schinken sein volles Aroma / Foto beigestellt

In puncto Reifung lassen sich die Schinkenmeister der Vulcano-Manufaktur immer wieder etwas Neues einfallen und präsentieren Immer wieder Innovationen auf der Suche nach besserer Qualität und neuen Facetten des Produktes. So wurde erst kürzlich Österreichs erster Unterwasser-Schinkenreiferaum in der Therme Loipersdorf eröffnet. »Bei den Außenreiferäumen wollen wir ohne Technik an klimatische Grenzen gehen und die Ergebnisse für unsere Forschung verwenden. Dies ist auch für uns eine neue spannende Herausforderung und wir freuen uns sehr darauf«, erklärt Vulcano-Geschäftsführer Franz Habel. Ein weiterer Außen-Referaum befindet sich in der Bundeshauptstadt. Seit 2011 kommen die Wiener in der Vulkanothek in der Ferstel-Passage in den Genuss der steirischen Schinkenspezialitäten. Auf Wunsch kan man sich hier ein ganzes Schinkenbein personalisieren lassen und diesem beim Reifen zusehen.

Vulcano Ursprung – hier kann man die Produktion hautnah mitverfolgen / Foto beigestellt
Vulcano Ursprung – hier kann man die Produktion hautnah mitverfolgen / Foto beigestellt


Vulcano Ursprung – hier kann man die Produktion hautnah mitverfolgen / Foto beigestellt

Eine Erlebniswelt ganz im Zeichen des Schinkens finden Genießer im Vulcano Ursprung in Auersbach. Im September 2012 eröffnet, erstreckt sich der Ausstellungsraum  über drei Etagen und mehr als 1.000 Quadratmeter. Hier erfahren die Besucher alles über das Geheimnis des feinen Schinkens, indem Produktionsschritte, Verarbeitung und Reifetechnik abenteuerlich veranschaulicht werden. Das Highlight der Erlebniswelt ist (neben dem Schweinestall) ein Sinnesraum mit ausgefallenen Installationen und schwebenden Schinken. Selbstverständlich kann man die Spezialität des Hauses auch vor Ort verkosten. Apropos: Hauchdünn aufgeschnitten entwickelt der Vulcano-Schinken sein volles Aroma und zerschmilzt regelrecht am Gaumen. Und natürlich eignet sich die Schinkenspezialität auch, um damit feine Gerichte zu kreieren. Einen entsprechenden Rezepttipp finden Sie hier: Blumauer Stangenspargel mit Vulcano-Schinken und Orangen-Mohn-Sabayon.


www.vulcano.at



(top)

Mehr zum Thema

  • © Vulcano
    14.04.2014
    Blumauer Stangenspargel mit Vulcano-Schinken und Orangen-Mohn-Sabayon
    Rezepttipp von Johann Papst
, Küchenchef im Hotel & Spa
 Der Steirerhof Bad Waltersdorf
  • 15.04.2014
    Keulen der Lust – Die besten Schinken der Welt
    Vom spanischen Jamón de Bellota über den italienischen ­Culatello bis hin zum Vulcano aus Österreich – Falstaff bringt eine Übersicht.
  • Die Jury (v. l. n. r.): Food-Bloggerin Sarah Krobath, »Vestibül«-Küchenchef Christian Domschitz, Fleischermeister Josef Huber, Gastgeber Josef Hohensinn, Obfrau GenussRegionen Margareta Reichsthaler, Gourmet-Journalist Alexander Jakabb und Winzerin un
    15.04.2014
    VIDEO: Blick hinter die Kulissen der Schinkenverkostung
    Die besten Beinschinken: Eine hochkarätige Falstaff-Jury hat die ­beliebte Osterjause im Restaurant »Hohensinn« getestet.
  • In Brotteig ein­gebacken bleibt der Schinken besonders saftig.
    23.04.2011
    Gesegneter Ostergenuss
    Nicht nur bei der Osterjause spielt er die Hauptrolle. Schinken – egal ob luftgetrocknet, geräuchert oder gekocht – ist immer ein...
  • Mehr zum Thema

    News

    Küchenthermometer: Immer auf den Punkt gegart

    Sparen Sie sich die Unsicherheit und das Rätselraten: Mit einem guten Küchenthermometer wissen Sie in wenigen Sekunden, was im Sonntagsbraten oder in...

    News

    Braten: Eine Ente, viermal Genuss

    Sicher, so eine im Ganzen gebratene Ente ist ein Fest. Der Genuss lässt sich aber auch in die Länge ziehen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit einer Ente...

    News

    Cortis Küchenzettel: Kanonenofen im Bauch

    Erste Hilfe gegen den ersten Frost: Mit diesem Rezept wird es auch ohne Heizung warm. Hat allerdings hohes Suchtpotenzial!

    News

    Sterneküche: Einmal Sterne und zurück

    Gutes Essen boomt, noch nie gab es bei uns so viele Spitzenrestaurants. Doch profitieren die Köche davon? Ein Report darüber, ob sich Haute Cuisine...

    News

    Würstelstände: Tempel der Käsekrainer

    Käsekrainer sind auf jedem Würstelstand ein Verkaufsschlager. Aufgrund der Einzigartigkeit der Wiener Würstelstandkultur wird jetzt sogar der Status...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: M77

    Feine Küche in noch nicht so feiner Gegend – das »M77« reicht erstklassige Speisen. Küchenchef Wolfgang Braun definiert das Restaurant als »Vorreiter,...

    News

    International Hotspot: »Kerridge's Bar & Grill«, London

    Die Rotisserie von Englands neuem Superstar Tom Kerridge gilt gerade als heißeste Adresse der Hauptstadt – nicht zu Unrecht.

    News

    Essay: Wien isst die Welt

    Die europäische Gourmetszene favorisiert Kopenhagen, Stockholm, Barcelona und nun auch Berlin. Doch ist Wien der derzeit angesagteste Ort der modernen...

    News

    Best of Gusseisen-Bräter: Einer für alles

    Von Kupfer bis Teflon, von Eisen bis Email: Die Welt ist voller Töpfe und Pfannen, die wir alle wollen sollen – dabei reicht meist ein einziges...

    News

    Gerüchte um »Nobu«-Deal im Wiener »Bristol«

    Das »Fashion TV Café« im Komplex des Wiener Hotel »Bristol« muss ausziehen. Die Nachfolge ist ungeklärt, »Nobu« ist ein mögliches, aber...

    News

    Top 10: Die beliebtesten Rezepte 2018

    Tafelspitz, Cevapcici & Co: Diese Gerichte wurden in diesem Jahr am öftesten aufgerufen – ein Jahresrückblick zum Nachkochen.

    News

    Restaurants 2018: Die Top 10 Neueröffnungen

    Diese zehn ambitionierten Gastronomie-Projekte zählen zu unseren Jahreshighlights und man sollte sie sich auch für das Jahr 2019 merken.

    News

    Der Rest vom Fest

    Was Sie aus den Resten vom Weihnachts-Dinner machen können, erfahren Sie hier.

    News

    Champagner für Ästheten

    Prominente als Testimonials, Star-Designer als Kreateure von Flaschen und Etiketten: Champagner-Hersteller präsentieren ihre Edelprodukte gern in...

    News

    Tafel-Pracht

    Glamouröse Tableware und geschmackvolle Tischkreationen krönen einen gelungenen Abend und lassen die Gastgeber glänzen.

    News

    Falstaff wünscht frohe Weihnachten!

    Allen Lesern, Weinfreunden und Feinschmeckern schöne Festtage und genussvolle Stunden.

    News

    Rezeptstrecke: Süße Kindheitserinnerungen

    Süßes auf der Zunge verbinden wir oft mit Kindertagen und viel unbeschwerter Zeit. Oder auch einfach mit einem Schlaraffenland aus Zimt und Zucker.

    News

    Kitzbühel: »Goldene Gams« im neuen Design

    FOTOS: Seit 200 Jahren ist das zum Hotel »Tiefenbrunner« gehörende Restaurant »Goldene Gams« im Familienbesitz – nun erstrahlt es in neuem Look.

    News

    Karpfen: Amur, mon Amour!

    Warum in die Ferne schweifen, schwimmt das Gute doch so nah. Das Fleisch des Gras-Karpfens bezaubert mit wunderbar sauberem Geschmack. Wir waren...

    News

    Interview: »Wir wollen uns nicht auf Auszeichnungen ausruhen!«

    Was macht Wien so besonders? Diese Frage stellten wir Bürgermeister Michael Ludwig und Wiener Wirtschaftskammer-Präsident Walter Ruck. Herausgekommen...