Fleisch-Test: Über ein Drittel keimbelastet

Die Zustände in der Massentierhaltung sind laut Greenpeace der Hauptgrund für immer mehr Keime im Fleisch.

© Shutterstock

Massentierhaltung in der Schweinezucht

Die Zustände in der Massentierhaltung sind laut Greenpeace der Hauptgrund für immer mehr Keime im Fleisch.

© Shutterstock

http://www.falstaff.at/nd/fleisch-test-ueber-ein-drittel-keimbelastet/ Fleisch-Test: Über ein Drittel keimbelastet Greenpeace hat in einem Test von Fleisch aus österreichischen Supermärkten in mehr als jedem dritten Produkt multiresistente Keime gefunden – und fordert jetzt Maßnahmen. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/b/5/csm_Schweinezucht-c-shutterstock-2640_0eb0c876c3.jpg

24 Proben. So viele hat die Umweltschutzorganisation Greenpeace auf Krankheitserreger testen lassen. Neun von ihnen – also mehr als jede Dritte – waren mit antibiotikaresistenten Keimen belastet. Auch die Produkte mit dem AMA-Gütesiegel waren in über einem Drittel der Fälle betroffen. Die Ursache für die Ergebnisse sind laut Greenpeace klar. »Schlechte Haltung führt zu kranken Tieren und das zu hohem Einsatz von Antibiotika. Gleichzeitig werden immer mehr Bakterien gegen die Medikamente immun. Das ist brandgefährlich: Geht die Entwicklung weiter wie bisher, könnte es bald neue Erkrankungen geben, gegen die wir keine Behandlung haben«, heißt es in der Pressemitteilung.

Gefahr für den Menschen

Mit weitreichenden Folgen: »Massentierhaltung gefährdet unsere Gesundheit. Die schlechten Haltungsbedingungen machen die Tiere krank. Deswegen werden in großen Mengen Antibiotika eingesetzt, was zur Entwicklung gefährlicher resistenter Keime führt«, warnt Sebastian Theissing-Matei von Greenpeace. Über das Fleisch würden die Keime in unsere heimischen Küchen gelangen, skizziert der Landwirtschaftsexperte den Weg der Erreger.

Aber was ist an diesen Keimen so gefährlich? 1928 gewann Alexander Fleming aus einem Schimmelpilz den bakterientötenden Wirkstoff Penicillin – ein Durchbruch in der Medizin und der Beginn des Antibiotika-Zeitalters. Bis heute wird es gegen bakterielle und oft auch tödliche Infektionen eingesetzt. Nun stuft die Weltgesundheitsorganisation antibiotikaresistente Keime aber als so gefährlich ein, dass sie sogar vor einem jähen Ende des oben beschriebenen Zeitalters warnt. Bereits heute zählen Antibiotika-Resistenzen zu den häufigsten Todesursachen weltweit.

Massentierhaltung als Grundproblem

Um einem solchen Szenario vorzubeugen, fordert Greenpeace nun bessere Mindeststandards in der Tierhaltung und eine klare Kennzeichnung der Haltungsbedingungen auf der Verpackung des Produkts. Denn die Gründe für die hohe Belastung sind laut der Umweltschützer klar: Zu enger Raum, unnatürliche Böden und eine schnelle Trennung des Nachwuchses von der Mutter sorgen für Krankheiten bei den Tieren. »Erst dadurch wird der hohe Antibiotika-Einsatz überhaupt notwendig«, heißt es von Greenpeace. Je mehr Antibiotika eingesetzt werde, desto mehr resistente Keime würden sich herausbilden – und auch in den Kühltheken landen.

Mehr zum Thema

News

Hitzewelle: Die Top 10 Sommersalate für kühlen Genuss

Von fruchtig bis herzhaft, als schneller Lunch oder kreative Dinnervariante: Diese Lieblings-Salate sorgen für Abkühlung an heißen Tagen.

News

Neueröffnung: »Terra« von Johann Schmuck in Stainz

Spitzenkoch Johann Schmuck eröffnet im September nach dem »Restaurant Broadmoar« und der »Mühle« das »Terra« in Stainz.

News

Teuerungen: Großer Preisanstieg bei günstigen Lebensmitteln

Eine Analyse der Arbeiterkammer zeigt, bei welchen Produkten jetzt tiefer in die Tasche gegriffen werden muss.

News

Die besten Restaurants in Slowenien 2022

In der slowenischen Küche findet sich stets eine Melange aus Tradition und kreativer Innovation auf den Tellern: Falstaff empfiehlt die besten Lokale...

News

Aller guten Dinge sind drei: Neue Gebäckgröße »Medium« bei Haubis

Mit der neuen Gebäckgröße »Medium« hat Haubis die goldene Mitte zwischen der bereits bewährten Größen »Jour« und »Standard« gefunden.

Advertorial
News

Foodbloggerin Sally im Wiener »Das Mezzanin«

Sie ist Mama, Unternehmerin, Autorin und Foodbloggerin: Sallys Liebe zum Kochen und Backen hat sie 2012 dazu gebracht, ihre Leidenschaft zum Beruf zu...

News

George Clooney kommt nach Wien!

Hollywood Star George Clooney wird am 30. Juni in die Marx Halle beim »4GAMECHANGERS« Festival eine Rede halten. Wir verraten Ihnen wie sich der Beau...

News

Hitzewelle in Italien: So behalten Sie einen kühlen Kopf

Die große Hitze hat Italien fest im Griff. Doch auch im Rest von Europa bleiben die Temperaturen auf einem sehr hohen Niveau. Wir zeigen Ihnen...

News

Top 10 Rezepte für Eis, Sorbet und Granita

Diese erfrischend-bunten Kreationen aus Früchten und Obst versprechen Abkühlung an heißen Sommertagen.

News

»Eine Frage des Geschmacks«: Silvia Schneider

Folge 4 des Falstaff Gourmet-Podcasts. Zu Gast Moderatorin Silvia Schneider.

News

Niederländisches Königspaar auf Staatsbesuch

Anlässlich des Staatsbesuches von König Willem-Alexander und Königin Maxima, zeigen wir Ihnen niederländische Spezialitäten, die Sie probieren...

News

Ukraine Krieg: Was bedeutet er für die Versorgungssicherheit in Österreich?

Seit mittlerweile zwei Monaten herrscht in der Ukraine Krieg. Die Kornkammer Europas und Nordafrikas steht in Flammen. Ist die Versorgungssicherheit...

News

Hightech auf dem Acker: Die Landwirtschaft von Morgen

Schwimmende Ställe, vertikale Gemüsefarmen und Roboter als Erntehelfer: Wie Technologie die Landwirtschaft der nächsten Jahrzehnte revolutionieren...

News

Österreich schafft trotz Corona Wein-Exportrekord

Zuwachs sowohl bei Menge als auch beim Wert-Anteil. Starkes Interesse aus den Kern-Märkten Deutschland, Schweiz und Niederlande.

News

Massive Verluste für heimischen Weinmarkt

Die Einbußen in der Gastronomie waren im Vorjahr auch durch markant gestiegenem Heimkonsum nicht wettzumachen.

News

Staud's: Wie die Gurke ins Glas kommt

Wenn Gurkerl und Co. reif sind, heißt es für Staud's Erntehelfer »Ab aufs Feld«! Trotz optimaler Bedingungen zum Gedeihen hat das Gemüse mit äußeren...

News

»Ja! Natürlich« will den Boden retten

Die Abnahme der Bodenfruchtbarkeit gefährdet die Qualität und Sicherheit unserer Lebensmittel. »Ja! Natürlich« will Bewusstsein schaffen.

News

Exotische Früchte von Österreichs Feldern

Oliven, Zitronen, Reis, Feigen und Artischocken wachsen jetzt auch bei uns. Wie der Klimawandel Österreichs Landwirtschaft inspiriert und verändert.

News

Das Yak, die Alm und die Würde

Aus Sehnsucht wurde Gabriele Brunner, Lehrerin für Psychologie und Sport, zur erfolgreichen Yak-Züchterin – und damit zur Produzentin von höchst...

News

Möbius und Wissler feiern »350 Jahre Spargelanbau«

350 Jahre wird in Schwetzingen Spargel angebaut. Spargelbotschafter Tommy R. Möbius und 3-Sterne-Koch Joachim Wissler sorgen für das kulinarische...