Fitness im »The Ritz-Carlton, Vienna«: Ring frei!

© Julia Stix

© Julia Stix

Der erste Eindruck des privaten Fitness-Boxing-Clubs ist ein fester Händedruck des Besitzers Reza Tamasebi, der auch alle seine Kunden persönlich trainiert. So exklusiv die Mitgliedschaft im »Gentlemens Private Boxing Club« ist, so luxuriös ist auch die Umgebung der beiden Räume, in denen ein Boxring, mehrere Boxsäcke, die Handschuhe und all die anderen Utensilien, die man für das Training braucht, untergebracht sind. Die Verbindung des einstigen Underground-Sports mit einem Fünf-Sterne-Haus ist übrigens eine einmalige Sache. Aber eine, die zum Trend werden könnte. Schon längst hat der Boxsport sein brutales Image abgelegt und ist ein fordernder Ausgleich für einen stressigen Lifestyle geworden: Denn Boxen ist Ganzkörpertraining. Es dient neben der Selbstverteidigung auch der Körperbeherrschung.

Und der Sport kann zu einem Lebensmotto werden, wie der vierfache österreichische Boxmeister im Halbschwergewicht Reza Tamasebi weiß. Denn wie im Ring geht man manchmal auch im Leben zu Boden. Die Kunst besteht darin, wieder aufzustehen und weiterzukämpfen. Und bei »Gentlemens Private Boxing« lernt man das bei einstündigen Einzeltrainings, die ganz individuell erarbeitet werden. Es gibt übrigens weder Geschlechter- noch Altersgrenzen, und auch Kinder sind willkommen.

Info: Kontaktieren Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des »The Ritz-Carlton Spa« für Fragen, Wünsche und Anmeldungen.

Boxen Wien »The Ritz-Carlton, Vienna«

© Julia Stix

Drei Fragen an Reza Tamasebi

FALSTAFF: Warum sollte man boxen?
Reza Tamasebi: Es ist eine Sportart, die vieles abdeckt. Natürlich lernt man, wie man sich selbst verteidigt, man braucht aber auch jede Menge Körperbeherrschung dazu. Man muss niemandem etwas beweisen, außer sich selbst. Außerdem hat sich der Sport in eine Richtung entwickelt, wo man eben stark in den Fitness- und Gesundheitsbereich sowie ins funktionale Training geht.

Welche Voraussetzungen braucht man, um mit dem Training zu beginnen?
Nur die Motivation. Man muss eigentlich nur wissen, wofür man es machen will, und ich bin dafür da, dass dieses Ziel erreicht wird. Manche wollen abnehmen, andere Kraft aufbauen. Die meisten meiner Kunden, egal ob Damen oder Herren, beginnen im Alter zwischen 40 und 50, weil sie einen Ausgleich zu ihrem Job suchen.

Wie läuft ein Training ab?
Es ist sehr abwechslungsreich! Es muss nicht einmal jede Stunde geboxt werden. Denn neben Technik geht es sehr viel um Kraft, Ausdauer und Koordination.


ERSCHIENEN IN

Falstaff Spezial The Ritz-Carlton, Vienna
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • 26.08.2019
    Day-SPA: Ein schöner Tag
    Lassen Sie Stress und Hektik einfach hinter sich und tauchen Sie ein in eine andere Welt. Genießen Sie alle Annehmlichkeiten, auch ohne im...
  • 26.08.2019
    Fernweh: Reisen mit Stil
    Schon beim Antritt der Reise im Urlaub ankommen oder den Flug einfach nur voll und ganz nach dem persönlichen Zeitplan richten: Der eigene...
  • 23.08.2019
    Urbane Oase: Best of Treatments
    The Ritz-Carlton Spa wird nicht mehr lange ein Geheimtipp bleiben! Jeder Besuch wird zu einem unvergesslichen Erlebnis.
  • 23.08.2019
    Interview: »Es geht um die Balance«
    Die Vorarlbergerin Susanne Kaufmann gilt als Pionierin der Clean-Beauty-Bewegung. Im Interview erklärt die Vorarlbergerin Susanne Kaufmann,...
  • 22.07.2019
    »The Ritz-Carlton, Vienna«: Hotspot am Ring
    Historische Eleganz und raffinierter Wohnkomfort, gepaart mit dem Willen zur Innovation, machen das »The Ritz-Carlton, Vienna« zu einem...
  • 01.08.2019
    »Dstrikt Steakhouse«: Meat & Greet
    Im »Dstrikt Steakhouse« des »The Ritz-Carlton, Vienna« wird Fleischeslust nach New Yorker Vorbild auf hohem Niveau zelebriert.
  • 17.07.2019
    »Man fühlt sich wie in einem Retreat-Hotel«
    Christian Zandonella, General Manager des »The Ritz-Carlton, Vienna«, über Ringstraßenhotels und die Eigenheiten der Gäste aus...

Mehr zum Thema

News

Tischgespräch mit Matthias Horx

Falstaff sprach mit dem Trend- und Zukunftsforscher über Genuss während der Corona-Krise und Zeitreisen.

News

Edler: Aperitivo als Chance zur Gästebindung

Im deutschsprachigen Raum steht das Feierabend-Ritual Aperitivo erst in den Startlöchern. Warum es unbedingt in Betracht gezogen werden sollte, weiß...

News

Sicher versorgt mit dem Besten aus Österreich

Die Ereignisse der letzten Wochen haben es nachhaltig gezeigt: Die Versorgung des heimischen Handels und der Lebensmittelindustrie mit frischen,...

News

Hintermayer: »Kaufen Sie regionale Produkte.«

Die österreichischen Winzer sollten mehr denn je unterstützt werden, darauf plädiert der Besitzer der Gebietsvinothek »Weritas« im Talk. Zum Beispiel...

News

Chris Yorke: Der neue ÖWM-Chef im Interview

Seit Beginn dieses Jahres leitet der gebürtige Brite Chris Yorke, 55, die österreichische Weinvermarktungsgesellschaft ÖWM. Falstaff bat Chris Yorke...

News

Obauers & Liebherr: Aus Überzeugung

Interview: Die Brüder Obauer über Nachhaltigkeit in der Gastronomie und wie man mit innovativen Kühlgeräten von Liebherr verschiedenste Lebensmittel...

Advertorial
News

Interview: Typisch britisch?

Mode, Lifestyle, Haltung: Großbritannien hat auf vielen Gebieten eine weltweite Vorbildfunktion. Aber woher rührt diese Begeisterung für die...

News

Interview: »Ich wollte dem Ball seine Würde wiedergeben«

Dominique Meyer, der scheidende Direktor der Wiener Staatsoper, spricht im großen Interview mit Opernball-Organisatorin Maria Großbauer über seine...

News

Wo Spitzenköche essen gehen: Konstantin Filippou

Die Tische stets perfekt eingedeckt und ein Service, bei dem man sich immer willkommen fühlt: Der »Eckel« in Sievering ist für Konstantin Filippou das...

News

Runder Tisch: Genuss aus dem Wald

Österreichs fantastisch ­vielfältiger Wildbestand ist auch kulinarisch eine ­Offenbarung. Niemand weiß das besser als Josef Pröll, ...

News

Willi Klinger im Falstaff Talk

VIDEO: Willi Klinger zieht Resumée seiner Zeit als ÖWM-Chef. Ab Jänner 2020 ist er »Wein & Co«-Geschäftsführer. Falstaff traf ihn zum Talk.

News

Hans Peter Doskozil im Interview

Trotz seiner kurzen Amtszeit hat Landeshauptmann Hans Peter Doskozil schon riesige Meilensteine für sein Land gesetzt. Geht es nach ihm, sollen noch...

News

Rudi Obauer: »Da passt alles!«

In der Serie »Wo Spitzengastronomen essen gehen« verrät der Salzburger Spitzenkoch, bei welcher Hütte er am liebsten einkehrt.

News

Georg Riedel: »Das Glas muss funktional sein«

Der wohl bedeutendste Glasmacher nennt im Falstaff-Interview eine einfache Formel fürs Auffinden der richtigen Glasgröße – und verrät, welche Weine er...

News

Star-Architekt Matteo Thun im Interview

Der italienische Architekt und Designer hat die neue »Bar Campari« in Wien gestaltet. Im Gespräch mit Falstaff spricht er über seine Beziehung zu Wien...

News

Die Zukunft des Weinglases

Falstaff hat Maximilian Riedel, CEO des gleichnamigen Glasherstellers, auf dem Weingut Gaja im Piemont getroffen und mit ihm über die Zukunft des...

News

Filmtipp: »Bier!« von Friedrich Moser

Der Regisseur und Bier-Liebhaber war auf der Suche nach einem Standard-Filmwerk über den Gerstensaft. Am 30. August kommt »Bier! Der beste Film, der...

News

Daniel Spoerri über Kuttelwurst und Schoko-Bienen

Im Tischgespräch erzählt der schweizer Künstler über ausgefallene Spezialitäten und erklärt, warum er nicht immer Drei-Sterne-Küche essen will.

News

Maximilian Riedel denkt an ein eigenes Weingut

Interview mit dem Chef der Glas-Dynastie: über ein neues Zweigelt-Glas, Wein aus Schweden und dem Himalaya sowie neue Konkurrenz für die Weinwelt.

News

Front office Managerin Simone Krimbacher im Gespräch

Die Tirolerin kümmert sich in ihrem Job um das Wohl der Gäste. Im Interview spricht sie über Herausforderungen und warum sie ihren Job liebt.