Fisch verliebt: Kulinarik im Salzkammergut

Das Team vom Seehotel »Das Traunsee« bringt frischen Fisch auf den Teller.

© Christof Wagner

Das Team vom Seehotel »Das Traunsee« bringt frischen Fisch auf den Teller.

Das Team vom Seehotel »Das Traunsee« bringt frischen Fisch auf den Teller.

© Christof Wagner

http://www.falstaff.at/nd/fisch-verliebt-kulinarik-im-salzkammergut/ Fisch verliebt: Kulinarik im Salzkammergut Der Traunsee ist der tiefste See im Salzkammergut. Und er ist ein echtes Fischparadies. Davon profitieren vor allem die Köche der Region. Manche servieren auch die ganz raren Riedlinge, die nur im Traunsee vorkommen. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/8/5/csm_Ausfahrt-Traunsee-c-christof-wagner-2640_7a76acb5b7.jpg

Seelaube, Seeforelle, Seesaibling, Aalrutte, Perlfisch, Schleie, Barsch und Hecht: Das sind nur einige der Fische, die im Traunsee vorkommen.Die Stars unter den Flossentieren zwischen Gmunden und Ebensee aber sind Reinanke und Riedling. Reinanken sind bei den Köchen der Region besonders beliebt, entweder einfach gebraten oder – wie etwa im Restaurant »Bootshaus« in Traunkirchen – bloß auf einer siebzig Grad heißen Salzsteinplatte ganz fein gegart – eine wunderbare Delikatesse. Auch aus Waller und Zander von lokalen Fischern kreieren die Küchenchefs rund um den See höchst subtile und raffinierte Gerichte. Manche nehmen auch rohe Filets aus dem Bauch von riesigen, bis zu 15 Kilo schweren Wildfangkarpfen, deren Fleisch dunkelrot und von Fett durchzogen ist – für einen Laien nicht von einem Thunfisch zu unterscheiden.

Fisch im »Bootshaus« am Traunsee
Reinste Gaumenfreude - Fisch zählt zu den gesündesten und schmackhaftesten Speisen. Wie auch hier im »Bootshaus«.

© Wolfgang Stadler

Die beste Delikatesse aus dem See aber sind die sogenannten Riedlinge. Sie sind selten und kommen ausschließlich im Traunsee vor. Das mag daran liegen, dass der Traunsee eine Tiefe von 200 Metern hat, so tief ist kein anderer See im Salzkammergut. Riedlinge leben in vierzig bis neunzig Meter Tiefe, wo das Wasser eine Temperatur von vier Grad hat. Ihr Stoffwechsel ist perfekt an die Kälte angepasst. Nur selten verlassen die lichtscheuen Fische ihr Reich – und dann auch nur nachts. Sie ernähren sich von Plankton, das nachts aufsteigt.Riedlinge sind hell, die Flanken silbrig, der Rücken ist ockerfarbig. Sie gehören zu den Lachsartigen und sind an der typischen Fettflosse zwischen Rücken- und Schwanzflosse erkennbar. Aufgrund des Dämmerlichts in der Tiefe sind ihre Augen recht groß. Sie sind keine Raubfische, weshalb sie kleine Mäuler und nur winzige Zähnchen haben.

Der »Stangerlfisch« ist eine Spezialität aus der Region
Der »Stangerlfisch« ist eine Spezialität aus der Region.

© Shutterstock

Riedlinge schmecken noch besser als Reinanken, sagen die Fischer vom See. Mit fünfzehn Zentimetern sind sie nur halb so groß wie die Reinanken, ihr Fleisch ist noch zarter und feiner im Geschmack. Deshalb wurde auch schon öfters versucht, Riedlinge zu züchten. Bislang ohne Erfolg.Meist werden die Fische am Stock gegrillt, sodass sie wie eine frittierte Sardine samt Schwanz und Kopf gegessen werden können. Der Kopf ist dabei besonders knusprig. Die Methode, Fische am Stock zu grillen, ist auch unter der Bezeichnung »Steckerlfisch« weithin bekannt. Doch bei den Riedlingen vom Traunsee stimmt diese Bezeichnung nicht. In diesem Fall handelt es sich um »Stangerlfische«, darauf legen die Einheimischen Wert. Sie mögen es gar nicht, wenn jemand »Steckerlfisch« sagt. Denn das könnte auch eine Makrele sein. Und das ist für einen aus der Traunsee­region unvorstellbar.

Aus dem Falstaff Oberösterreich Special 2016

MEHR ENTDECKEN

  • 14.08.2015
    Seensucht – Genuss-Tour durchs Salzkammergut
    Die wunderbare Seenlandschaft hat nicht nur landschaftliche Vorzüge. Falstaff präsentiert Genuss-Tipps!
  • 13.07.2015
    Bachls Restaurant der Woche: Iris Porsche
    Der talentierte Klaus Kobald legt im passenden Umfeld richtig los und bereichert das Salzkammergut.
  • Restaurant
    Restaurant Bootshaus
    4801 Traunkirchen, Oberösterreich, Österreich
    Punkte
    96
    4 Gabeln
  • 12.04.2016
    Die Vielfalt Oberösterreichs in einem Magazin
    Die Falstaff-Redaktion hat einen unverzichtbaren Reisebegleiter für Genießer geschaffen.

Mehr zum Thema

News

Multikulturelle Metropole London: Königreich der Vielfalt

Ein Besuch in der britischen Hauptstadt lohnt sich immer. Das liegt auch an der gastronomischen Vielfalt. Falstaff stellt Top-Adressen für...

News

Zahlreiche Food-Workshops bei der »Miele Cooking School«

Im Rahmen der diesjährigen Berlin Food Week lädt Miele in seiner »Miele Cooking School« Freunde des guten Essens dazu ein, in verschiedene...

News

Richtig gerüstet: Besteck-Sets für jeden Anlass

Es gibt so viele verschiedene Gerichte und Anlässe, dass nur ein Besteck-Set einfach nicht ausreicht. Zumindest dann nicht, wenn man stilvoll speisen...

News

Die perfekte Tableware für Sushi & Sashimi

Die vielseitigen Kombinationen aus Reis und Fisch haben die Welt erobert – vom Großstadtrestaurant bis ins Eigenheim. LIVING präsentiert die...

News

Schicke Zitruspressen für den Frühstückssaft

Es geht doch nichts über ein Glas frisch gepressten Orangensaft zum Frühstück. Ob für sich selbst, oder die ganze Familie – mit diesen schicken...

News

Let's stay in: Schicke Cocktailgläser für die Heimbar

Die hohe Kunst des Barkeeping: Längst ist sie nicht mehr nur schicken Etablissements oder eleganten Hotelbars vorbehalten, auch im Eigenheim wird...

News

Schattiger Lifestyle! Edle Gastgärten in Wien

Der Sommer erreicht mit Ferragosto seinen Höhepunkt. Auch wenn langsam der Spätsommer spürbar wird, diese edlen, schattigen Gastgärten sollten Sie...

News

Glück aus Glas: Sechs tolle Karaffen für Wein und Wasser

Ob schmal oder bauchig, glasklar oder bunt gemustert: LIVING stellt sechs Designerkaraffen vor, die Form gekonnt mit Funktion vereinen.

News

Auswärts essen mit Lukas Mraz

Wo trifft neuestes Design auf gemütliches Ambiente, Kunst auf kulinarisches Konzept? Koch Lukas Mraz verrät seine Lieblingslokale und was sie...

News

Für die Ewigkeit: Die erste völlig recyclebare Arbeitsplatte

Mit seinen Naturstein-Küchenarbeitsplatten aus dem Alpenraum setzt Strasser Steine schon seit einigen Jahren neue Maßstäbe in Sachen Regionalität. Nun...

News

But First, Coffee: Stylische Gadgets für Kaffeeliebhaber

Ein guter Morgen startet zweifellos mit Kaffee. Aber bei der Frage wie dieser am besten getrunken wird, scheiden sich die Geister. Von Pour-Over zu...

News

Chice Teller-Stories: Genuss für die Sinne

Art de Table: Wie sagt man so schön? Das Auge isst mit! Wunderbare Teller mit bunten, phantasievollen Dekors sind wahre Story-Teller auf jedem Tisch...

News

»Morning Vibes« – Ideen für einen stilvoll gedeckten Frühstückstisch

Ausschlafen, den ersten Schluck aromatischen Kaffee genießen und sich mit Familie oder Freunden über ein herrliches Frühstück im Freien freuen! Am...

News

Farbenfroher Trinkgenuss für den sommerlichen Gartentisch

Sie können nicht nur im wahrsten Sinne des Wortes ein erfrischender Farbakzent eines sommerlich gedeckten Tisches sein, sie lassen den Trinkgenuss...

News

Hangar-7: Grégoire Berger Gastkoch im Juli

Die kulinarischen Notizen zum Ikarus-Koch des Monats Juli 2022 im Hangar-7. Grégoire Berger vom Restaurant Ossiano aus Dubai.

News

Sommerdrinks: Lieblingscocktails aus der Rezepte-Schatzkiste

Cocktails sind im Sommer die wichtigsten Outdoor- und Lifestyle-Begleiter. Gastronomin Barbara Eselböck hat für LIVING ihre Rezepte-Schatzkiste...

News

Pommes frites: Wie sie perfekt gelingen

Weshalb die frittierten Kartoffelstäbchen nicht nur uns, sondern auch Sterneköche so anziehen und was es für die perfekte Zubereitung braucht.

News

Die schönsten Outdoor-Bars in Wien

Von Dachterrassen bis zum Donaukanal, Wien zählt zig tolle Outdoor-Lokale. Sechs der besten Bars, die mit tollem Ambiente und beeindruckenden...

Rezept

Gnocchi al Ragù

Die Gnocchi von Küchenchef Marco Fontò, aus dem «Ristorante Amalfi» in Zürich, könnten besser nicht sein: Frisch, leicht und mit herzhaftem Ragù...

Rezept

Dekonstruierte Wassermelone mit Ziegenfrischkäse

Mit Joghurt und Pinienkernen serviert Moritz Stiefel aus dem »Stiefels Hopfenkranz« sein sommerliches Rezept.